Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 13. Sep 2017, 16:59

Normal: Alice Weidel soll Asylbewerberin schwarz beschäftigt haben
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22691
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Cobra9 » Mi 13. Sep 2017, 17:02

schelm hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:04)

Zweitwohnsitzsteuer ist Wegelagerei. Sie dient dazu die Zuschüsse vom Bund pro Person / Hauptwohnsitz zu kompensieren, entfallen die, sollte der Bürger seinen Hauptwohnsitz umwandeln als Zweitwohnsitz, oder zuziehen, ohne dies als Hauptwohnsitz anzumelden. Diese Zuschüsse sind überhaupt nur nötig, siedeln sich in einer Kommune überproportional viele Transferempfänger an die keine Steuern generieren.

Außerdem schrieb ich Steuern und Abgaben. Damit gemeint war insbesondere auch die Verlagerung der Finanzierung öffentlicher Infrastruktur auf private Anwohner von Straßen oder die Dopplung der Zwangsbeiträge für den ÖR bei einem Zweitwohnsitz aus beruflichen Gründen.

Ich fass das für dich mal komprimiert zusammen : Wenn in diesem Land eine alte Dame, die Jahrzehnte gearbeitet hat von der Kommune eine Rechnung über 100 000 Euro für die Straßensanierung bekommt, ihre wirtschaftliche Existenz eben mal nebenbei vernichtet wird ( dieser und andere solcher Fälle gingen jüngst durch die Presse ), dann steht das symptomatisch für ein dekadentes System, welches seine eigne Bevölkerung auspresst wo es nur geht, um das erarbeitete Geld in und für alle Welt zu verpulvern.



Die AFD will das ALLES komplett ändern ??? Steht wo und wie will man den Ersatz finanziert sehen
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10244
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Sep 2017, 17:03

Nach Recherchen der ZEIT soll die neue Spitzenkandidaten der AfD eine syrische Frau, die einen Aufenthalt nach dem geltenden Asylrecht der Schweiz beantragte, für ihren Haushalt in der Schweiz 2015 als Haushaltshilfe beschäftigt haben. Angeblich "schwarz". D.h. Weidel hatte dafür entweder keine Bewilligung oder die Frau nicht an die AVH gemeldet?

https://www.beobachter.ch/arbeit/arbeit ... hilfe-gilt
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... warzarbeit

Was hat das für Folgen für sie als Privatperson und für die Glaubwürdigkeit einer Partei die gerne kriminelle Migranten ausbürgern möchte?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31022
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 17:03

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:58)

Die Schmutzdiffamierungskampagne gegen die Afd wird tatsächlich bis zum letzten Tag vor der Wahl weitergehen. Kein Mensch, der zur Afd steht, wird so einen lächerlichen kontraproduktiven Bockmist in den letzten Wahltagen veranstalten. :|
Als ob es schwierig wäre, anlässlich einer Demo Afd-Symbole zu tragen und Blödsinn zu machen!? :D :p

Die Reichsbürger könnten sich doch von den Reichsbürgern distanzieren. Oder tun sie das deshalb nicht, weil sie auch mit "Blödsinn" beauftragt worden sind?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Sep 2017, 17:15

Alexyessin hat geschrieben:(13 Sep 2017, 12:39)

Das hätte ich dann gerne mal ausreichend belegt. Und vor allem, was verstehst du unter dem Begriff "Übergriffe"?


Wie witzig, du hast 3 meiner Beiträge zu den themen selbst kommentiert innerhalb der letzten beiden Wochen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Pro&Contra

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 17:15

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:47)

Dann pass mal schön auf, dass es dich nicht selbst mal trifft.


Weil?
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10244
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Sep 2017, 17:16

Für die Version der Erklärung musste der Anwalt Weidels etwas überlegen:

Von der ZEIT um eine Stellungnahme zu der syrischen Haushaltshilfe gebeten, ließ Weidels Anwalt zunächst ausrichten, dass die gesetzte Antwortfrist von einem Arbeitstag "für die Aufarbeitung zum Teil relativ komplexer rechtlicher Sachverhalte mit Blick auf die Zulässigkeit von Vergütungsregelungen" zu kurz sei.

Inzwischen teilte der Anwalt mit: "Richtig ist, dass unsere Mandantin einen freundschaftlichen Kontakt zu einer Asylbewerberin aus Syrien hat, die unserer Mandantin nahe steht. Diese Asylbewerberin war als Freundin unserer Mandantin auch im Hause unserer Mandantin zu Gast. Dass die Asylbewerberin aber im Hause unserer Mandantin angestellt wurde oder als Angestellte gearbeitet hätte oder aber dafür Lohn bekommen hätte, ist jeweils falsch".

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... warzarbeit
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon schelm » Mi 13. Sep 2017, 17:17

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:51)

Und selbstredend sind die Flüchtlinge daran schuld, oder?

Kaum jemand würde ablehnen, was man ohne Gegenleistung bekommt. Insofern richtet sich das nicht gegen die Nehmer, sondern die Geber, die es unverhältnismäßig und überproportional jenen wegnehmen, die es brav erwirtschaften.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 13. Sep 2017, 17:18

Schwarz und ohne Lohn? Sklaverei?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Pro&Contra

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 17:19

Wenn das stimmt, dann kann sie ja gar nicht so ausländerfeindlich sein. Zumal sie der Frau einen Lohn bezahlt haben soll, der üblich ist. Das heisst sie hat sie nicht als persönliche Sklavin eingestellt, sondern fair bezahlt.

Steuerhinterziehung ist natürlich nicht so der Brüller, aber der Vorwurf, dass sie ausländerfeindlich wäre wiegt bezüglich der Bundestagswahl schwerer und der ist ja dann hiermit entkräftet.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17813
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 17:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:59)

Normal: Alice Weidel soll Asylbewerberin schwarz beschäftigt haben

Ja, es wird immer skurriler mit denen. Und gleich kommen die ueblichen Verdächtigen und kreischen:
"Lüge!"
"Diffamierung!"
" Warum wird das grade jetzt veröffentlicht?"
"Die war garantiert von der Antifa!"
:D :D
Kein Mensch ist illegal!
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mi 13. Sep 2017, 17:20

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:03)

Die Reichsbürger könnten sich doch von den Reichsbürgern distanzieren. Oder tun sie das deshalb nicht, weil sie auch mit "Blödsinn" beauftragt worden sind?

Komm mal irgendwie wieder in die Realität zurück! Wenn sich die Afd bzw. die entsprechenden Personen von jedem mehr oder weniger erfundenen Dreckmist distanzieren würden, wären sie in den letzten Zügen des Wahlkampfes nur mit dieser Diffamierungsscheixxe befasst. Hier ist Aussitzen und Schweigen und dann eine lange Nase zeigen das um Klassen bessere Verhalten. Nach der Wahl kann man dann gegen besonders unter die Gürtellinie gegangene Anschuldigungen immer noch vorgehen.
Sie hat ja auch absolut kein Problem: Wähler, die sich für die Afd festgelegt habe, lassen sich lt. einer Umfrage fast nicht mehr umstimmen (die standfestesten in Deutschland .. über 90%) und die Unentschlossenen glauben das einfach nicht mehr, da sie wissen, dass kurz vor den Wahlen laufend Säue kommen, die durch die Dörfer getrieben werden.
Man sieht es ja deutlich .. je mehr Säue, desto mehr Prozentpunkte!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17813
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 17:21

schelm hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:17)

Kaum jemand würde ablehnen, was man ohne Gegenleistung bekommt. Insofern richtet sich das nicht gegen die Nehmer, sondern die Geber, die es unverhältnismäßig und überproportional jenen wegnehmen, die es brav erwirtschaften.

Wenn du einmal logisch denken würdest, würdest du erkennen, dass irgendwelche Strassenbaumassnahmen in einem ganz anderen Steuertopf stecken als Ausgaben für Asylbewerber.
Kein Mensch ist illegal!
Boracay
Beiträge: 3746
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Boracay » Mi 13. Sep 2017, 17:22

Cat with a whip hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:16)

Für die Version der Erklärung musste der Anwalt Weidels etwas überlegen:


Da er vermutlich sehr wenig über das Zuhause der Weidels bescheid weiß - ist er mitten im Wahlkampf wohl auf Frau Weidel angewiesen.

Die angebliche Ausländerfeindlichkeit ist ohnehin ein Witz wenn man sich ihre Familie anschaut. Die AFD ist in erster Linie eine Migrantenpartei.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 13. Sep 2017, 17:23

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Sep 2017, 17:59)

Normal: Alice Weidel soll Asylbewerberin schwarz beschäftigt haben

Offensichtlich war sie hochqualifiziert und Fr. Weidel wollte einen Beitrag gegen die überproportionale Ausbeutung von Beschäftigten durch Steuern und Abgaben leisten. :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17813
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 17:24

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:20)


Man sieht es ja deutlich .. je mehr Säue, desto mehr Prozentpunkte!

Heute liegen sie mal wieder bei 9% laut Forsa.
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22691
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cobra9 » Mi 13. Sep 2017, 17:25

Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17813
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 17:25

schelm hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:23)

Offensichtlich war sie hochqualifiziert und Fr. Weidel wollte einen Beitrag gegen die überproportionale Ausbeutung von Beschäftigten durch Steuern und Abgaben leisten. :D

Ach, du findest Schwarzarbeit und Steuerbetrug lustig?
Kein Mensch ist illegal!
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon schelm » Mi 13. Sep 2017, 17:26

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:21)

Wenn du einmal logisch denken würdest, würdest du erkennen, dass irgendwelche Strassenbaumassnahmen in einem ganz anderen Steuertopf stecken als Ausgaben für Asylbewerber.

Jo, und wenn du dein eignes Denken über 12 Uhr hinaus erweiterst, dann erkennst du die Kausalkette, wieso viele Kommunen überhaupt chronisch unterfinanziert sind, wieso sie über abenteuerliche Gemeindeordnungen versuchen müssen ihre Finanzschwäche auszugleichen. ;)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31022
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 17:28

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:20)

Komm mal irgendwie wieder in die Realität zurück! Wenn sich die Afd bzw. die entsprechenden Personen von jedem mehr oder weniger erfundenen Dreckmist distanzieren würden, wären sie in den letzten Zügen des Wahlkampfes nur mit dieser Diffamierungsscheixxe befasst. Hier ist Aussitzen und Schweigen und dann eine lange Nase zeigen das um Klassen bessere Verhalten. Nach der Wahl kann man dann gegen besonders unter die Gürtellinie gegangene Anschuldigungen immer noch vorgehen.
Sie hat ja auch absolut kein Problem: Wähler, die sich für die Afd festgelegt habe, lassen sich lt. einer Umfrage fast nicht mehr umstimmen (die standfestesten in Deutschland .. über 90%) und die Unentschlossenen glauben das einfach nicht mehr, da sie wissen, dass kurz vor den Wahlen laufend Säue kommen, die durch die Dörfer getrieben werden.
Man sieht es ja deutlich .. je mehr Säue, desto mehr Prozentpunkte!

Nach einer neuen Umfrage fallen die AfD-Werte gerade wieder:
Eine aktuelle Umfrage des Instituts Forsa vom 13. September sieht die Alternative für Deutschland mit 9 Prozent der Stimmen auf dem vierten Platz hinter den Linken mit 10 Prozent.
https://www.merkur.de/politik/bundestag ... 76933.html

Zum andern ist es keine Nichtigkeit, wenn eine Partei sich nicht nur von Extremisten nicht distanziert, sondern diese selbst als Kandidaten aufstellt und in Spitzenpositionen hievt. Das muss man dann eben mal so zur Kenntnis nehmen.

So weit ich als Nichtjurist das verstanden habe, ist der Ausdruck "Nazi" dann zulässig, wenn die Zuschreibung auf einer gebräuchlichen Tatsachenbewertung beruht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Xexes und 2 Gäste