Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:11

William hat geschrieben:(01 Jan 2017, 21:17)

Hackerangriff auf Wahlzettel? Jetzt bin ich zwar nicht Mitglied im CCC und verstehe auch so von Hacking nicht allzu viel, aber meiner bescheidenen Meinung nach kann man Papier und Auszählung per Hand noch nicht vom PC aus manipulieren. Jede Gemeinde und Stadt kann zudem die Ergebnisse tabellarisch kontrollieren. Sich wie von Geisterhand verändernde Stimmenzahlen fielen somit recht schnell auf.

Unsere Politiker machen sich von allein unglaubwürdig und lächerlich, da braucht es auch keine Rufmordkampagnen mehr.
Schaut man sich nur eine Integrationsbeauftragte Özoğuz samt ihrer zwei Islamistenbrüder an, sollte bereits Jedem selbst klar werden, dass das Land auch ohne Putins Hilfe souverän gegen die Wand fährt.

CDUCSUSPDFDPGrüneLinke, egal wo auch immer das Kreuz gemacht wird, es kommt immer die Politik Merkel heraus. Aber auch die AfD ist zu 50% ein Schaf im Wolfspelz. Selbst wenn sie wider Erwarten die Mehrheit erreichen sollte, ist noch lange keine Kehrtwende gefixt.

Das ist merkbar. :D Die Manipulation läuft doch längst. Immer wieder tauchen in den sozialen Medien "Enthüllungsseiten" auf, die sensationell aufgemachte Trivialitäten "enthüllen" oder schlicht erfundene Stories servieren, und alle verkünden sie Dinge, die Putin in die Karten spielen. Ebenso die "social Bots", die eine Meinungsrichtung vorgaukeln, die es nicht gibt. Vielleicht wäre es mal angebracht, wenn du dich mit dem Thema beschäftigst, damit du erkennst, daß so was derzeit vor aller Augen abläuft.

Was das "gegen die Wand fahren" angeht, da widerlegen die aktuellen Zahlen deine Unkerei völlig. Du erzählst wider besseres Wissen Untergangsmärchen. Eine Taktik, die Extremisten jeder Couleur schon immer verfolgten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:13

MoOderSo hat geschrieben:(01 Jan 2017, 23:48)

Die einzig stichhaltigen Beweise könnten sie nur liefern, wenn sie selbst zahlreiche gegnerische Systeme gehackt haben.
Das sie das nicht offenlegen möchten, mag ich ihnen gern glauben.
Wäre ja auch irgendwie blöd, wenn Hacker Hacker hacken und sie dann fürs zurück hacken ankacken. :D

Genau so läuft es aber derzeit. Und es läuft auch schon lange so.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:15

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:02)

kann ich auch faktisch keine AfD-Wähler kennen. Leuchtet dir das ein?


Ahh...sie sind aber dennoch dumm und fremdenfeidlich?
Nein...das leuchtet mir nicht ein!
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:23

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:01)

Nein hat sie nicht, das berührt diesen Thread nämlich nicht mehr. Dafür gibt es den AfD Thread.
Und unterlasse bitte irgendwelche Vermutungen warum ich dich auf die Einhaltung der Nutzungsbedingungen hinweisen muss.


die AfD da raus zu nehmen, die wirklich mit dem Kreml zusammenarbeitet ist eine Verkennung der wahren Gefahr.


Weit gefehlt, setzen 6.
Hast du außer deinem postfaktischem Gelaber denn irgendwas auf der Pfanne?


Die AfD ist ein Produkt der Unwissenheit und Fremdenfeindlichkeit einiger Mitbürger


Wer die AfD wählt ist sowohl fremdenfeindlich wie dumm und hat in der Geschichte nicht aufgepast


Es gibt keinen Zusammenhang zu dem Thema?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Adam Smith » Mo 2. Jan 2017, 11:23

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 09:27)

https://de.wikipedia.org/wiki/Postfakti ... s_Begriffs
Ist hier ganz gut erklärt.
Ich weiß ja auch, was der Begriff bedeutet.

Das Gegenteil wäre ja demnach antefaktisch oder präfaktisch.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon William » Mo 2. Jan 2017, 11:28

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:05)

Was der alles "nicht tut", kann man doch deutlichst in der Ukraine sehen. Mir kommt diese Stellungnahme genau so vor wie die Beruhigung des Kampfhundebesitzers "der tut nix, der will nur spielen".


Wenn da mal die NATO nicht vorher Vertragsbruch begangen hat.
Glashaus und so....
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:34

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 07:56)

Die AFD ist ein Produkt der Volksparteien....Ursache-Wirkung.

Den Russen Manipulation vorzuwerfen, ist ein weiterers Indiz für fehlende Reflektion.

Die AfD ist ein Produkt der Verzweiflung extremistisch gestimmter Bevölkerungsteile, die sich um Privilegien gebracht fühlen, wenn anderen auch Hilfe geleistet wird. Sie ist ein Sammelbecken derer, die schlichtweg nicht mehr verstehen, was um sie herum geschieht und die sich nach "einfachen", für simple Geister begreifbaren Erklärungen sehnen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:35

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:15)

Ahh...sie sind aber dennoch dumm und fremdenfeidlich?
Nein...das leuchtet mir nicht ein!


Wenn es keine gibt, können die auch nicht irgendwas sein? Ist das sooooo schwer verständlich?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:35

William hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:28)

Wenn da mal die NATO nicht vorher Vertragsbruch begangen hat.
Glashaus und so....


Welcher Vertrag? Bitte seriöse Quellen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:36

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:23)

Das Gegenteil wäre ja demnach antefaktisch oder präfaktisch.


Nein, einfach nur faktisch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:36

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 08:38)

Du schon wieder :x ...wie immer kein inhaltlicher Bezug. Wenn du das nicht hinbekommst, dann laß doch einfach die Finger von den Tasten.

postfaktisch....ich kanns bald nicht mehr hören

Schlechtes Gewissen? :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:37

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:23)

Es gibt keinen Zusammenhang zu dem Thema?


Es gibt ab diesem Punkt und vorher schon die OT Geschichte, wie ich dir erklärt habe. Stelle die Frage im AfD Thread - ist nicht so schwer.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Politiker fürchten manipulierte BT Wahlen

Beitragvon Dieter Winter » Mo 2. Jan 2017, 11:38

Adam Smith hat geschrieben:(12 Dec 2016, 19:26)

Demnach hat Putin Trump zum Präsidenten gemacht. Und demnach kann Putin Merkel verhindern.


Er muss nur dafür sorgen, dass sein türkischer Kumpel die Flüchtlinge nach Europa, speziell Deutschland, weiterreisen lässt. So 2 - 3 Mio, darunter ein paar Dutzend Selbstmordbomber und Merkel dürfte in Pension gehen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Adam Smith » Mo 2. Jan 2017, 11:38

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:36)

Nein, einfach nur faktisch.

Das Gegenteil von hinter dem Haus oder nach der Wahl wäre also Haus und Wahl.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:39

MoOderSo hat geschrieben:(02 Jan 2017, 08:41)

Du meinst also, es war also nicht Muttis alternativlose Euro- und Flüchtlingspolitik, die die AfD entstehen lassen hat?
Wer steckt dann dahinter?
Der böse Ivan?
:)

Es war in erster Linie die Unzufriedenheit derer, die ein Feindbild brauchen, weil sie sich selbst als Prügelknaben der Gesellschaft sehen. Da braucht an so was, das a. schwächer ist als man selber und b. dem schuld an der eigenen Lage zugeschobebn werden kann. Und das Ganze bitte auf einem recht niedrigen, dem einfachen Geist zugänglichen Level. Der "böse Ivan" nutzt die Naivität und die Sehnsüchte dieser einfach strukturierten Schicht aus. Ob er ihre Interessen wirklich ernst nimmt, hat Keiner behauptet.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68229
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:41

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:38)

Das Gegenteil von hinter dem Haus oder nach der Wahl wäre also Haus und Wahl.


Komm Smith, lass mir meine Ruhe mit deiner Wortklauberei. Du kannst jetzt den Artikel Wiki lesen, du kannst im Internet noch weitere Definitionen suchen, aber mir ist das jetzt zu Kindergarten irgendwelche Vorsilbenkämpfe zu führen.
Wenn du eine genauere Definition findest, so kannst du ja selbst den Wiki Artikel ändern
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:41

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:35)

Wenn es keine gibt, können die auch nicht irgendwas sein? Ist das sooooo schwer verständlich?


Auf wen bezog sich deine Aussage?

ie AfD ist ein Produkt der Unwissenheit und Fremdenfeindlichkeit einiger Mitbürger


Wer die AfD wählt ist sowohl fremdenfeindlich wie dumm und hat in der Geschichte nicht aufgepast
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:43

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 08:48)

Wenn nach Vorlage der Fakten argumentiert wird, dann ist das nichts schlechtes.

Vorausgesetzt, man bezieht sie in die Argumentation ein. Exakt das ist aber nicht der Fall. Deshalb "postfaktisch", sinngemäß gebraucht als "nach und frei von Fakten". Da werden dann Emotionen und Eindrücke diskutiert, aber leider keine Fakten mehr. Die werden von diesen Emotionen ersetzt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52301
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:45

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 08:53)

Es geht anscheinend auch ohne Beleidigugen...prima :thumbup:

Es ist in der Regel kontraproduktiv Wähler zu beleidigen...sie als dumm, fremdenfeindlich,Minderleister und Sozialleistungsempfänger zu betiteln.
Damit holt man die durch eigenes Versagen verlorenen Stimmen nicht zurück.

Was aber passiert, wenn man den Wählern nur "Gutes" zuschreiben will, sieht man in Griechenland. Leben in einer schöne heile Welt Gesellschaft, bis die übrige Welt diese Realitätsverleugnung nicht mehr mitmacht und der Nachschub an Heile Welt plötzlich abbricht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:46

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:34)

Die AfD ist ein Produkt der Verzweiflung extremistisch gestimmter Bevölkerungsteile, die sich um Privilegien gebracht fühlen, wenn anderen auch Hilfe geleistet wird. Sie ist ein Sammelbecken derer, die schlichtweg nicht mehr verstehen, was um sie herum geschieht und die sich nach "einfachen", für simple Geister begreifbaren Erklärungen sehnen.


Daten Fakten?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast