Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10126
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Lomond » So 20. Jul 2014, 16:47

gotafria07 » So 20. Jul 2014, 14:38 hat geschrieben:
Also ich finde immer noch die mit am besten, nach der die BRD kein rechtmäßiger Staat ist, sondern angeblich eine GmbH. Und wir Bürger sind alle Personal dieser GmbH, weil wir ja einen Personalausweis haben.


Auch wenn Du Dich noch so sehr der Realitaet verweigerst:

Der Beweis ist nicht der Name Deines AusweisPaoiers (OK er ist aus Plastik) sondern der Registereintrag als GmbH

Eintrag im Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt am Main HRB 51411:
Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur Gesellschaft mit beschränkter Haftung


Wundert es Dich eigendlich nicht, das Deutschland als einziger Beteiligter am 2. Weltkrieg,
immer noch keinen Friedensvertrag vorweisen kann: Sondern nur einen Waffenstillstandsvertrag!!!???

Der Alliierte Kontrollrat existiert noch immer und weigert sich weiterhin mit Deutschland einen Friedensvertrag
abzuschliessen! Hintergrund duerfte die Erkenntnis sein, dass die Nationalsozialistische Ideologie noch tief im
Selbstverstaendnis der "DEUTSCHEN verwurzelt ist. Der Kontrollrat setzt auf den Untergang der deutschen
Selbstverwaltung durch uebernahme der Regierungsgewalt durch die EU, weil Deutschland dann als Nation
ausgeloescht sein wird!!![



Ja, ja , ja ......

Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien.

Nun Quatrozonesien.

:cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10126
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Lomond » So 20. Jul 2014, 17:28

Eben gelesen:

In seiner Ansprache zum Festtag der Heiligen Familie hat Demetrio Fernández González, der Bischof der spanischen Stadt Córdoba, vor einer bisher unbekannten Gefahr gewarnt: die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) strebe an, in den nächsten 20 Jahren den Anteil Homosexueller an der Weltbevölkerung auf 50 Prozent zu erhöhen.



http://derstandard.at/1293369893402/Bis ... ell-machen

Das ist ein totaler Quatsch und eine imho saudumme Greuelpropaganda dieses Demetrio Fernández González.

Eine klassische Verschwörungs-Theorie.

Und es ist unverantwortlich, solch einen Quatsch zu predigen.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Dampflok » So 20. Jul 2014, 20:10

Lomond » So 20. Jul 2014, 17:28 hat geschrieben:Eben gelesen:

In seiner Ansprache zum Festtag der Heiligen Familie hat Demetrio Fernández González, der Bischof der spanischen Stadt Córdoba, vor einer bisher unbekannten Gefahr gewarnt: die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) strebe an, in den nächsten 20 Jahren den Anteil Homosexueller an der Weltbevölkerung auf 50 Prozent zu erhöhen.



http://derstandard.at/1293369893402/Bis ... ell-machen

Das ist ein totaler Quatsch und eine imho saudumme Greuelpropaganda dieses Demetrio Fernández González.

Eine klassische Verschwörungs-Theorie.

Und es ist unverantwortlich, solch einen Quatsch zu predigen.
Mag sein.

Wahr ist aber dennoch, daß die UNESCO den bisher zugesagten Schutz von Familie und Ehe ablehnt, Homosexualität und Abtreibung fördert.


""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35854
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Liegestuhl » So 20. Jul 2014, 20:21

Dr. Axel Stoll ist eine Erfindung der Alliierten.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3633
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon lila-filzhut » So 20. Jul 2014, 20:21

Noch keiner ist hier auf die vermarktung von VT´s eingegangen. Schaut euch mal die Wissensmanufaktur an. Der Moderator im feinsten Polunder - für die Old-school-Lesch-Atmo. Andere Experten mieten für ihre Vorträge auch gerne alte Gemäuer an. Man kritisiert Geheimbünde, versucht dem Pöbel aber genau so eine Mitgliedschaft zu verkaufen. Uiuiuiuiui.......
Das kennt man aus dem MLM. Eingeschworene Gemeinde - besser und klüger als der Rest - auf dem Weg zu Erfolg/Erkenntnis.

Oder aus dem Einkaufsfernsehen:
Die Trends aus Paris....
http://www.youtube.com/watch?v=AF6eTptVOcM
Zuletzt geändert von lila-filzhut am So 20. Jul 2014, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Joker » So 20. Jul 2014, 20:27

Dampflok » So 20. Jul 2014, 21:10 hat geschrieben:
Lomond » So 20. Jul 2014, 17:28 hat geschrieben:Eben gelesen:



http://derstandard.at/1293369893402/Bis ... ell-machen

Das ist ein totaler Quatsch und eine imho saudumme Greuelpropaganda dieses Demetrio Fernández González.

Eine klassische Verschwörungs-Theorie.

Und es ist unverantwortlich, solch einen Quatsch zu predigen.
Mag sein.

Wahr ist aber dennoch, daß die UNESCO den bisher zugesagten Schutz von Familie und Ehe ablehnt, Homosexualität und Abtreibung fördert.



Es wird nicht "gefördert".
Man versucht die Rechte dieser Leute zu stärken sie zu schützen , vor Steinzeit Typen wie dir .
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10126
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Lomond » So 20. Jul 2014, 20:32

lila-filzhut » So 20. Jul 2014, 21:21 hat geschrieben:
Das kennt man aus dem MLM.


Musste erst mal schauen, was das ist! :cool:

Netzwerk-Marketing (auch Network-Marketing, Multi-Level-Marketing (MLM), Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb) ist eine Spezialform des Direktvertriebs.[1] Im Unterschied zum klassischen Direktvertrieb werden Kunden angehalten, als selbstständige Vertriebspartner weitere Kunden anzuwerben.[2] Je nach Aufbau können Netzwerk-Marketing-Systeme einem illegalen Schneeballsystem ähneln oder ein solches sich als Netzwerk-Marketing ausgeben


http://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerk-Marketing
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Anti-Gutmensch

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Anti-Gutmensch » So 20. Jul 2014, 23:12

Dampflok » Sa 19. Jul 2014, 21:29 hat geschrieben:
Lomond » Sa 19. Jul 2014, 17:42 hat geschrieben:Und aus dem Genderbereich:

Jede dritte Frau ist in ihrem Leben schon mal vergewaltigt worden.


Plus:

Jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger!

Zitat Annelie Buntenbach, damals Grüne, heute reiche Gewerkschaftsfunktionärin.

Bild reiche ich besser nicht nach.




Kann nachgereicht werden

http://de.wikipedia.org/wiki/Annelie_Bu ... enbach.jpg
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3633
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon lila-filzhut » So 20. Jul 2014, 23:21

Lomond » So 20. Jul 2014, 20:32 hat geschrieben:
lila-filzhut » So 20. Jul 2014, 21:21 hat geschrieben:
Das kennt man aus dem MLM.


Musste erst mal schauen, was das ist! :cool:

Netzwerk-Marketing (auch Network-Marketing, Multi-Level-Marketing (MLM), Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb) ist eine Spezialform des Direktvertriebs.[1] Im Unterschied zum klassischen Direktvertrieb werden Kunden angehalten, als selbstständige Vertriebspartner weitere Kunden anzuwerben.[2] Je nach Aufbau können Netzwerk-Marketing-Systeme einem illegalen Schneeballsystem ähneln oder ein solches sich als Netzwerk-Marketing ausgeben


http://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerk-Marketing


Bist bestimmt son nen Bildungsbürger, der sich von der unteren Mittelschicht und Unterschicht fern hält. Wat meinste was da abgeht, die Sehnsucht irgendwo "oben" mitzuspielen.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Tantris » So 20. Jul 2014, 23:23

Anti-Gutmensch » Mo 21. Jul 2014, 00:12 hat geschrieben:
Dampflok » Sa 19. Jul 2014, 21:29 hat geschrieben:
Plus:

Jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger!

Zitat Annelie Buntenbach, damals Grüne, heute reiche Gewerkschaftsfunktionärin.

Bild reiche ich besser nicht nach.




Kann nachgereicht werden

http://de.wikipedia.org/wiki/Annelie_Bu ... enbach.jpg



Zweifellos ein dummer spruch. Aber, eine VT ist was anderes. Wäre nett, wenn du das mal "nach-kapieren" würdest, kamerad.

Erzähl uns was von aldebaran und neuschwaben land, kamerad!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9609
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 02:36

Chruschtschow » So 20. Jul 2014, 14:38 hat geschrieben:Die VT über die Ukraine nehmen astronomische Höhen an.
Auch über den Islam/ Mohammed, der eine 6 jährige geheiratet haben soll.
Außerdem soll Mohammed eine billige Kopie der christlichen Propheten sein.
Ich habe von der VT gehört, dass Jesus in Wahrheit nicht der Sohn Gottes war, und schon gar nicht Gott selbst. Angeblich soll auch seine Nächstenliebe gar nicht so universal sein wie allgemein angenommen. Da gibt es die VT, dass das heute bekannte Christentum eher ein idealisierte Modifikation des wahren Christentums durch Paulus sein soll. Wer suchet, der findet...
Zuletzt geändert von Jekyll am Mo 21. Jul 2014, 02:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9609
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 02:42

Anti-Gutmensch » So 20. Jul 2014, 23:12 hat geschrieben:
Dampflok » Sa 19. Jul 2014, 21:29 hat geschrieben:
Plus:

Jeder Mann ist ein potentieller Vergewaltiger!

Zitat Annelie Buntenbach, damals Grüne, heute reiche Gewerkschaftsfunktionärin.

Bild reiche ich besser nicht nach.




Kann nachgereicht werden

http://de.wikipedia.org/wiki/Annelie_Bu ... enbach.jpg
Bei diesem Aussehen...vielleicht war da bei Buntenbach ein unterschwelliges Bedürfnis der Vater der Gedanken.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Tantris » Mo 21. Jul 2014, 03:37

Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 03:36 hat geschrieben:
Chruschtschow » So 20. Jul 2014, 14:38 hat geschrieben:Die VT über die Ukraine nehmen astronomische Höhen an.
Auch über den Islam/ Mohammed, der eine 6 jährige geheiratet haben soll.
Außerdem soll Mohammed eine billige Kopie der christlichen Propheten sein.
Ich habe von der VT gehört, dass Jesus in Wahrheit nicht der Sohn Gottes war, und schon gar nicht Gott selbst. Angeblich soll auch seine Nächstenliebe gar nicht so universal sein wie allgemein angenommen. Da gibt es die VT, dass das heute bekannte Christentum eher ein idealisierte Modifikation des wahren Christentums durch Paulus sein soll. Wer suchet, der findet...


Es ist mehr paulinisch als "christlich" und paulus hat jesus bekanntlich nie gesehen. Das ist jetzt nur ein teil... auch aristoteles, seine logik und weltsicht sind extrem wichtig im christentum.

Ist aber auch keine VT. Ist belegbar. Interessiert aber irgendwie keinen.

Auch mohammed war ja bestimmt kein taliban... er hat sogar eine berufstätige frau geheiratet, aber auch eine neunjährige, seine lieblingsfrau.
Ich glaube eigentlich eher, dass mohammed eher am judentum als am christentum orientiert war.
Zuletzt geändert von Tantris am Mo 21. Jul 2014, 03:38, insgesamt 1-mal geändert.
hallelujah
Beiträge: 4450
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon hallelujah » Mo 21. Jul 2014, 06:12

wurde denn schon erwähnt, daß es in D nur noch regierungstreue Mainstreammedien gibt? Im Gegensatz dazu Russland das Vorzeigeland der freien Presse ist?

Oder daß auch dieses Forum hier von Zensur zerfressen ist?

(ach nein, ist ja gar keine VT, mein Fehler) :D
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
gotafria07
Beiträge: 310
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:56
Benutzertitel: ABEMG
Wohnort: Premià de mar Spanien
Kontaktdaten:

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon gotafria07 » Mo 21. Jul 2014, 06:44

hallelujah » Mo 21. Jul 2014, 06:12 hat geschrieben:wurde denn schon erwähnt, daß es in D nur noch regierungstreue Mainstreammedien gibt? Im Gegensatz dazu Russland das Vorzeigeland der freien Presse ist?

Oder daß auch dieses Forum hier von Zensur zerfressen ist?

(ach nein, ist ja gar keine VT, mein Fehler) :D

Ja, harburger = Europa-Abgeordnete der deutschen Buendnis-Gruenen "Terry Reintke"
hat sich in einem Beitrag beschwert, dass in diesem Forum zu wenig geloescht wird!!!
Als "ABEMG" ("Autonome Biologische Einheit menschlicher Gattung") http://www.gotafria.eu
dulde ich nur die Herrschaft der Maatrix des Lebens und sehe mich politisch als Individual-Anarchist
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Tantris » Mo 21. Jul 2014, 06:51

Richtig. Die medien sind alle "gleichgeschaltet". Ausnahmen sind lediglich die russischen staatsmedien. Diese sind nur der wahrheit verpflichtet. Merkt man ja auch an namen wie "pravda" (="wahrheit")
Demolit

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Demolit » Mo 21. Jul 2014, 07:49

Tantris » Mo 21. Jul 2014, 03:37 hat geschrieben:
Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 03:36 hat geschrieben:Ich habe von der VT gehört, dass Jesus in Wahrheit nicht der Sohn Gottes war, und schon gar nicht Gott selbst. Angeblich soll auch seine Nächstenliebe gar nicht so universal sein wie allgemein angenommen. Da gibt es die VT, dass das heute bekannte Christentum eher ein idealisierte Modifikation des wahren Christentums durch Paulus sein soll. Wer suchet, der findet...


Es ist mehr paulinisch als "christlich" und paulus hat jesus bekanntlich nie gesehen. Das ist jetzt nur ein teil... auch aristoteles, seine logik und weltsicht sind extrem wichtig im christentum.

Ist aber auch keine VT. Ist belegbar. Interessiert aber irgendwie keinen.

Auch mohammed war ja bestimmt kein taliban... er hat sogar eine berufstätige frau geheiratet, aber auch eine neunjährige, seine lieblingsfrau.
Ich glaube eigentlich eher, dass mohammed eher am judentum als am christentum orientiert war.


Lach

Kleine ergänzung noch....der islam ist eine logische folge der auf der arabisvhen halbinsel entstandenen religiösen ausrichtung genannt juden-christenteum. ins ohr geflüstert wurde da gar nix,,,das ist die brrühmte riesenohr-verschwörung.

echt :)
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12136
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Dampflok94 » Mo 21. Jul 2014, 07:51

Tantris » 21. Jul 2014, 07:51 hat geschrieben:Richtig. Die medien sind alle "gleichgeschaltet". Ausnahmen sind lediglich die russischen staatsmedien. Diese sind nur der wahrheit verpflichtet. Merkt man ja auch an namen wie "pravda" (="wahrheit")

Und in Deutschland ist die Zeitung mit dem Namen "Die Wahrheit" nach der Wende eingegangen. Damit wäre der Beweis erbracht. :cool:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon hafenwirt » Mo 21. Jul 2014, 08:04

Der frauenmangel ist schuld an der Verbreitung des feminismus in Deutschland :)
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Über die Entstehung immer neuer Verschwörungstheorien

Beitragvon Dampflok » Mo 21. Jul 2014, 08:20

Ups...
Zuletzt geändert von Dampflok am Mo 21. Jul 2014, 08:26, insgesamt 1-mal geändert.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast