Wie weiter mit Syrien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 00:03

Sie glauben noch immer an die Diktatur.


Schon wieder das Geschwurbel von Diktatur und 'Despoten'. :x

Die letzte Parlamentswahl in Syrien fand 2012 statt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Parlaments ... yrien_2012

Gespannt sein dürfen wir auf Neuwahlen, wenn endlich die internationalen Terrorbanden herausgeworfen sind.
Assad sagte ja im Spiegel Interview dass er wahrscheinlich nicht mehr antritt, oder so ähnlich.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 00:13

Satori » Sonntag 15. Dezember 2013, 00:03 hat geschrieben:
Schon wieder das Geschwurbel von Diktatur und 'Despoten'. :x

Die letzte Parlamentswahl in Syrien fand 2012 statt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Parlaments ... yrien_2012

Gespannt sein dürfen wir auf Neuwahlen, wenn endlich die internationalen Terrorbanden herausgeworfen sind.
Assad sagte ja im Spiegel Interview dass er wahrscheinlich nicht mehr antritt, oder so ähnlich.

Der Assad-Clan herrscht seit über 40 Jahren. "Sklaverei ist Freiheit" - das bekannte Motto der Diktatoren und Despoten. Die Blockpartei SSNP ist direkt den faschstischen Parteien der 1930-er Jahre nachempfunden:
Die von ihm gegründete Partei entsprach in ihrer Organisation den europäischen faschistischen Bewegungen der 1930er Jahre.
http://de.wikipedia.org/wiki/Syrische_S ... che_Partei
Zuletzt geändert von DarkLightbringer am So 15. Dez 2013, 00:18, insgesamt 1-mal geändert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 00:40

Die von ihm gegründete Partei entsprach in ihrer Organisation den europäischen faschistischen Bewegungen der 1930er Jahre.


Die von wem gegründete ??
Lass die Syrer mal selbst entscheiden wenn sie endlich Frieden haben.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 00:56

Der Assad-Clan herrscht seit über 40 Jahren.


Die deutschen Familien Clans schwimmen auch immer oben, der Weizsäcker Clan, der Rommel Clan der Guttenberg Clan .. ;)

Die De Maizieres hatten ihre Posten im 3. Reich, in der DDR und in der jetzigen BRD.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 03:04

Satori » Sonntag 15. Dezember 2013, 00:40 hat geschrieben:
Die von wem gegründete ??
Lass die Syrer mal selbst entscheiden wenn sie endlich Frieden haben.

Nimm die Bomben weg, dann entscheiden sie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 03:08

Satori » Sonntag 15. Dezember 2013, 00:56 hat geschrieben:
Die deutschen Familien Clans schwimmen auch immer oben, der Weizsäcker Clan, der Rommel Clan der Guttenberg Clan .. ;)

Die De Maizieres hatten ihre Posten im 3. Reich, in der DDR und in der jetzigen BRD.

Manfred Rommel war gewählter Bürgermeister von Stuttgart, kein vom Vater ernannter Sonnenkönig. Er hat auch keine Todes-Ghettos eingerichtet. Aber ansonsten hast du recht, es gibt auch in Deutschland Familien.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 03:08

ToughDaddy » Sa 14. Dez 2013, 23:45 hat geschrieben:
Tja und weil den Propagandisten die Realität nicht gefällt:
"Die saudisch finanzierte FSA arbeitet mit den saudisch finanzierten Dschihadisten und Terroristen zusammen. Alles andere ist die Propaganda der Realitätsverweigerer."
muss wieder dumm rumgepöbelt und beleidigt werden.


Propagandisten haben einen Propaganda-Auftrag, sie müssen 24 / 7 das Gleiche runterleiern.
Und wenn sie Contra kriegen werden sie mangels Faktensicherheit und wohl auch aufgrund ihrer gelegentlichen Erschöpfungszustände Frust rauslassen.
Dann pöbelns sie schon mal und beleidigen.

Propagandisten habens nicht leicht. :D
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 03:19

Satori » Sonntag 15. Dezember 2013, 03:08 hat geschrieben:
Propagandisten haben einen Propaganda-Auftrag, sie müssen 24 / 7 das Gleiche runterleiern.
Und wenn sie Contra kriegen werden sie mangels Faktensicherheit und wohl auch aufgrund ihrer gelegentlichen Erschöpfungszustände Frust rauslassen.
Dann pöbelns sie schon mal und beleidigen.

Propagandisten habens nicht leicht. :D

Aber, aber, sei nicht so hart zu TD, er hat hier eine Lebensaufgabe gefunden.

Die Palästinenser in Syrien protestieren gegen Assad?
13.12.2013 Damaskus/ Yarmouk-Flüchtlingslager- Palästinenser protestieren gegen die Belagerung durch die faschistische assadsche Armee. Sie wollen nach Palästina zurück, um der assadschen Hölle zu entkommen
https://www.facebook.com/DieSyrischeRevolution2
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 03:49

Manfred Rommel war gewählter Bürgermeister von Stuttgart, kein vom Vater ernannter Sonnenkönig. Er hat auch keine Todes-Ghettos eingerichtet. Aber ansonsten hast du recht, es gibt auch in Deutschland Familien.


Der 'General Rommel' hatte auch keine Ghettos eingerichtet.
Ulrich de Maiziere, bis zuletzt dem 3. Reich dienend,
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_de_ ... _Weltkrieg

war gleich wieder gefragt - 5 Jahre später .. im neu entstehenden BRD Verteidigungsministerium.
2 Söhne, der eine wurde Vorstandsmitglied der Commerzbank, der andere hat als Drohnenkönig seinen Namen gemacht.

Der Neffe von Ulrich von Ulrich ?
Zuletzt letzter Ministerpräsident der DDR, kurz mal Aussenminister der DDR 'zusätzlich', und dann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_Maiziere

enttarnten investigative Reporter seine Mitarbeit bei der Stasi.

Und dennoch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_ ... ere_Arbeit

An weiteren lukrativen und 'ehrenvollen' Jobs mangelte es auch dem Thomas nicht.
So ist das mit den Clans, man gehört dazu. Genauso in den internationalen Clans.
Die Übergänge sind sowieso fliessend, am Ende beruft sich jede Familie auf einen Stammbaum, der greift über mehrere Nationen und Generationen.

.
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
Satori
Beiträge: 4442
Registriert: So 10. Nov 2013, 18:49

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Satori » So 15. Dez 2013, 04:07

DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 03:19 hat geschrieben:https://www.facebook.com/DieSyrischeRevolution2


Eine 'digital erzeugte' Parellelwelt.

Mit Hilfe von Facebook ins Scheinleben gerufen.
Adopt a Revolution ... etc ..
Die Website wird irgendwo gewartet, in Irland oder Schweden, das weiss keiner genau.

Aber seit dem arabischen Frühling, seit dem libyschen Krieg wissen wir wie es läuft. Und gerade deswegen klappt einiges nicht mehr
- nicht nochmal das gleiche Spiel gegen Syrien.
Und das seit 3 Jahren. :?
Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54411
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » So 15. Dez 2013, 10:02

Satori » So 15. Dez 2013, 04:07 hat geschrieben:
Eine 'digital erzeugte' Parellelwelt.

Mit Hilfe von Facebook ins Scheinleben gerufen.
Adopt a Revolution ... etc ..
Die Website wird irgendwo gewartet, in Irland oder Schweden, das weiss keiner genau.

Aber seit dem arabischen Frühling, seit dem libyschen Krieg wissen wir wie es läuft. Und gerade deswegen klappt einiges nicht mehr
- nicht nochmal das gleiche Spiel gegen Syrien.
Und das seit 3 Jahren. :?

Ja, die Diktatorenjünger "wissen, wie's läuft". Die Querfront wird immer lückenhafter. Für den Machterhalt der Despoten läßt man gerne eine sechsstellige Zahl an Opfern zu.
Zuletzt geändert von zollagent am So 15. Dez 2013, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54411
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon zollagent » So 15. Dez 2013, 10:05

Satori » So 15. Dez 2013, 03:49 hat geschrieben:
Der 'General Rommel' hatte auch keine Ghettos eingerichtet.
Ulrich de Maiziere, bis zuletzt dem 3. Reich dienend,
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_de_ ... _Weltkrieg

war gleich wieder gefragt - 5 Jahre später .. im neu entstehenden BRD Verteidigungsministerium.
2 Söhne, der eine wurde Vorstandsmitglied der Commerzbank, der andere hat als Drohnenkönig seinen Namen gemacht.

Der Neffe von Ulrich von Ulrich ?
Zuletzt letzter Ministerpräsident der DDR, kurz mal Aussenminister der DDR 'zusätzlich', und dann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_Maiziere

enttarnten investigative Reporter seine Mitarbeit bei der Stasi.

Und dennoch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_ ... ere_Arbeit

An weiteren lukrativen und 'ehrenvollen' Jobs mangelte es auch dem Thomas nicht.
So ist das mit den Clans, man gehört dazu. Genauso in den internationalen Clans.
Die Übergänge sind sowieso fliessend, am Ende beruft sich jede Familie auf einen Stammbaum, der greift über mehrere Nationen und Generationen.

.

Was müssen unsere Diktaturanhänger auch in einer fiesen Unterdrückungswelt leben. Und das Schlimmste, Keinen schert ihre vorgebliche "Unterdrückung".
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Tankist
Beiträge: 1975
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 19:33

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Tankist » So 15. Dez 2013, 11:11

Wenn man die letzten Berichte liest, sieht man dass die Unterstützung der USA für die Rebellen bröckelt. Vielleicht hat man eingesehen, dass man sonst in ein paar Jahren einen neuen Bin Laden in Syrien hat.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon ToughDaddy » So 15. Dez 2013, 11:38

DarkLightbringer » Sa 14. Dez 2013, 23:56 hat geschrieben:Die pro-westliche Freie Syrische Armee steht völlig konträr zur dschihadistischen Hisbollah. Die Rolle von Putins Mafia ist dabei unklar, aber sie unterhält enge Beziehungen zum Assad-Clan.


Da Du immer wieder mit Hisbollah zur Ablenkung kommst:
Die saudisch finanzierte FSA arbeitet mit den saudisch finanzierten Dschihadisten und Terroristen zusammen. Alles andere ist die Propaganda der Realitätsverweigerer.


@Satori
viewtopic.php?p=2304255#p2304255
Zumindest DarkLightbringer glänzt hier nicht mit Beleidigungen und Co. Das übernehmen andere Propagandaeulen.
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon lobozen » So 15. Dez 2013, 12:20

ToughDaddy » So 15. Dez 2013, 12:38 hat geschrieben:Zumindest DarkLightbringer glänzt hier nicht mit Beleidigungen und Co. Das übernehmen andere Propagandaeulen.

Du meinst die edit, die staendig von "Diktatorenjuengern" faseln? Ach komm, wen interessieren schon die unbeholfenen Beleidigungsversuche von Isamistenkuschlern. :)
Zuletzt geändert von freigeist am So 15. Dez 2013, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ad hominem
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 12:33

Satori » Sonntag 15. Dezember 2013, 03:49 hat geschrieben:
Der 'General Rommel' hatte auch keine Ghettos eingerichtet.
Ulrich de Maiziere, bis zuletzt dem 3. Reich dienend,
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_de_ ... _Weltkrieg

war gleich wieder gefragt - 5 Jahre später .. im neu entstehenden BRD Verteidigungsministerium.
2 Söhne, der eine wurde Vorstandsmitglied der Commerzbank, der andere hat als Drohnenkönig seinen Namen gemacht.

Der Neffe von Ulrich von Ulrich ?
Zuletzt letzter Ministerpräsident der DDR, kurz mal Aussenminister der DDR 'zusätzlich', und dann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_Maiziere

enttarnten investigative Reporter seine Mitarbeit bei der Stasi.

Und dennoch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_ ... ere_Arbeit

An weiteren lukrativen und 'ehrenvollen' Jobs mangelte es auch dem Thomas nicht.
So ist das mit den Clans, man gehört dazu. Genauso in den internationalen Clans.
Die Übergänge sind sowieso fliessend, am Ende beruft sich jede Familie auf einen Stammbaum, der greift über mehrere Nationen und Generationen.

.

Bedauerlicherweise ist ja nun gerade die sog. Querfront zu jeder Art von Kooperation bereit, sofern es sich nur um eine Agenda der Finsternis handelt.
1993 ist ein weiterer Kontakt zu Brunner überliefert. Er wurde von Touristen in einem Café erkannt, stellte sich mit seinem alten Namen vor und plauderte angeregt. Danach ging er mit seinem Schäferhund und fuhr in sein neues Domizil – ein Gästehaus Hafiz al-Assads in den Bergen nahe Damaskus. 1995 wurde von deutschen Staatsanwälten eine Belohnungssumme von 333.000 US-Dollar für Informationen zur Ergreifung Brunners ausgesetzt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alois_Brunner

Alois Brunner war die rechte Hand Adolf Eichmanns, in der Militär-Junta der Assad-Dynastie fand der ehemalige SS-Hauptsturmführer neue Betätigungsfelder.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon Gretel » So 15. Dez 2013, 12:38

ToughDaddy » So 15. Dez 2013, 11:38 hat geschrieben:
Da Du immer wieder mit Hisbollah zur Ablenkung kommst:
Die saudisch finanzierte FSA arbeitet mit den saudisch finanzierten Dschihadisten und Terroristen zusammen. Alles andere ist die Propaganda der Realitätsverweigerer.


Spam-MOD - Eigentlich müßte Dich das Thema doch inhaltlich allmählich etwas interessieren, sollte man wenigstens meinen.

Wann willst Du endlich anfangen, Dich damit zu beschäftigen? :?:
http://www.fr-online.de/syrien/syrien-s ... 16300.html



By the way: Schon gewußt, dass das Assad - Regime eben genau diese Terroristen im Irak unterstützte?
Sagt Dir der Begriff ISIS was?
Zuletzt geändert von freigeist am So 15. Dez 2013, 16:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Spam
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon ToughDaddy » So 15. Dez 2013, 12:44

lobozen » So 15. Dez 2013, 12:20 hat geschrieben:Du meinst die Vollidioten, die staendig von "Diktatorenjuengern" faseln? Ach komm, wen interessieren schon die unbeholfenen Beleidigungsversuche von Isamistenkuschlern. :)


Interessiert nicht wirklich, um so erstaunlicher ist dann aber die Löschung von Beiträgen, die ihre Propaganda und Beleidigung als das benennen, was sie sind, während der Mod die Beleidigungen stehen lassen. (Klar waren nicht gemeldet, aber den zitierten Beitrag schafft auch ein Mod zu lesen. Zumal: Meldet man, dann gibt's auch wieder Ärger. Manche Menschen wissen nicht, was sie wollen oder für diese ist jede Handlung falsch, solange sie von einem bestimmten Menschen kommt.)
Nachtrag: Das traurig ist eben, dass man nicht adäquat antworten darf.


@gretel

Hier geht es nicht um den Irak, aber offensichtlich ist Dir auch diese Ablenkung recht. Das Spucken überlasse ich ansonsten lieber Dir. Sowas kannst dann doch mit am Besten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32740
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 12:51

Der Sprecher der Syrischen Nationalkoalition, Louay Safi, sagt in einer Erklärung vom Samstag, 14. Dezember, die Unterstützung der USA für die Revolution beschränke sich auf nicht-tödliche Ausrüstung; die USA würden keine Waffen schicken. "Wir bekommen Waffen durch befreundete Länder und die Vereinigten Staaten wissen das", sagte Safi.

http://www.etilaf.org/en/important_news ... gades.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Wie weiter mit Syrien ?

Beitragvon ToughDaddy » So 15. Dez 2013, 13:07

DarkLightbringer » So 15. Dez 2013, 12:51 hat geschrieben:Der Sprecher der Syrischen Nationalkoalition, Louay Safi, sagt in einer Erklärung vom Samstag, 14. Dezember, die Unterstützung der USA für die Revolution beschränke sich auf nicht-tödliche Ausrüstung; die USA würden keine Waffen schicken. "Wir bekommen Waffen durch befreundete Länder und die Vereinigten Staaten wissen das", sagte Safi.

http://www.etilaf.org/en/important_news ... gades.html


Bestreitet auch niemand, dass sie durch ihre "befreundeten" Länder Waffen und Geld bekommen:
"Die saudisch finanzierte FSA arbeitet mit den saudisch finanzierten Dschihadisten und Terroristen zusammen. Alles andere ist die Propaganda der Realitätsverweigerer."

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste