Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » So 14. Mär 2010, 10:11

Diversen Spam aus "Muslime und Araber als Opfergruppe in dt. KZ s der Nazis" entfernt.
Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » So 14. Mär 2010, 15:45

Diversen Spam aus "Diskussion der Moderation" in die Ablage verschoben.
Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » So 14. Mär 2010, 15:49

Jürgen Meyer hat geschrieben:Von den muslimischen Opfern wie den 80 000 Kriegsgefangenen Muslimenkamen so gut wie alle Menschen ums Leben
Und da nicht von Massenvernichtung in Konzentrations- und Kriegsgefangenenlagern zu reden ist schon reichlich unanständig oder meinst du nicht ?!


In die Ablage verschoben.

Hier beginnt die Grenze Holocausrelativierung.
Zuletzt geändert von Fire81 am So 14. Mär 2010, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Kopernikus » Sa 20. Mär 2010, 23:15

Der User adal wird für 1 Monat nach Team-Entscheid wegen übler Unterstellung, Beleidigungen sowie Spam gesperrt.

Der User konnte es trotz mehrmaliger Entfernung durch die Moderation, als auch bereits erfolgten Ermahnungen wegen ähnlichen Gründen, nicht unterlassen, anderen Usern eine Relativierung des Holocaustes zu unterstellen, sie zu beleidigen, Stränge mit Spam zu Schreddern oder andere, Ehr-angreifende Unterstellungen zu posten.

Beispiele:

Tu das. Das tun schließlich alle Holocaustleugner, wenn sie nicht mehr weiterwissen. Und den Antisemiten erkennt man treffsicher an seiner Vorliebe für alle Arten von Alibijuden: Jüdische Nazi-Kollaborateure, jüdische sog. Israelkritiker. Das ist auch nichts anderes wie die Obsession für angebliche jüdische "Kriegserklärungen", "jüdisches Kapital" und die "jüdische Lobby".


Das behauptet niemand, auch Höpp nicht, sondern [...] und seine Freunde von der Holocaustleugnungsfront.


Der Streit um die Hierarchisierung der Opfer ist beigelegt. Warum wollen es dann Leute wie du immer noch wissen? Warum wohl? Relativierung des Holocaust, dem in Wannsee beschlossenen industriellen Massenmord an den Juden, ohne den es wohl auch nicht den systematischen Massenmord an den Zigeunern gegeben hätte.


...
Deine Versuche, diesen Strang auf Vorschulniveau zu adeln, laufen ins Leere.


Ein Zoophiler outet sich. Mutig! :thumbup:


Für [...] hat immer alles mit allem zu tun. Sie wird vom Leviathan und anderen verschworenen Mächten verfolgt.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » Mo 22. Mär 2010, 21:37

Spam aus "Singularität des Holocaust" entfernt.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2255
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Eiskalt » Mi 7. Apr 2010, 08:20

Kennt zufällig jemand auch eine Zeitschrift, die sich nicht nur mit Archäologischen Ergebnissen sondern auch der Arbeitsweise befasst?
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Olifant
Beiträge: 8542
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:21
Benutzertitel: Demokratischer Kultist

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Olifant » Mi 7. Apr 2010, 08:53

JamesDean hat geschrieben:Kennt zufällig jemand auch eine Zeitschrift, die sich nicht nur mit Archäologischen Ergebnissen sondern auch der Arbeitsweise befasst?


Naja, das dürften eigentlich alle Fachzeitschriften sein...

Hier eine kleine Auswahl:
http://www.archaeologie-online.de/bibli ... schriften/
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2255
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Eiskalt » Mi 7. Apr 2010, 09:32

Olifant hat geschrieben:
Naja, das dürften eigentlich alle Fachzeitschriften sein...

Hier eine kleine Auswahl:
http://www.archaeologie-online.de/bibli ... schriften/



Die Hauptseite kenn ich, die ist nicht schlecht! :thumbup:
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Gregorius I
Beiträge: 2680
Registriert: Do 6. Mai 2010, 16:34
Benutzertitel: Kardinaler Althumanist

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Gregorius I » Do 13. Mai 2010, 18:51

Ich möchte auf folgende Zeitschrift aufmerksam machen, die im Volltext zugänglich ist, nämlich das Archiv für Sozialgeschichte, 1961 ff.

Link: http://library.fes.de/afs-online/index.htm
Errare humanum est, perseverare diabolicum.

Augustinus
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Thomas I » Mo 7. Jun 2010, 12:25

ADMIN

Wegen notwendiger Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten am Samstag kann es im Laufe des Vormittages dazu kommen, dass das Forum zeitweise
nicht zu erreichen ist.
Wir bitten um Verständnis für dieses leider notwendige Übel.

Der Vorstand.
Jörg Valtin
Beiträge: 953
Registriert: Do 17. Dez 2009, 19:33
Benutzertitel: Soli Deo Gloria!
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Jörg Valtin » Mi 23. Jun 2010, 14:40

Gregorius I hat geschrieben:Ich möchte auf folgende Zeitschrift aufmerksam machen, die im Volltext zugänglich ist, nämlich das Archiv für Sozialgeschichte, 1961 ff.

Link: http://library.fes.de/afs-online/index.htm


Hallo lieber Gregorius, ein sehr wertvoller Hinweis.

Viele Grüße von Jörg
VIRIBUS UNITIS
Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » So 1. Aug 2010, 17:01

Thema "Sendung auf N24" in die Ablage verschoben wegen Spam.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Talyessin » Mi 1. Sep 2010, 15:22

Der Thread Donnerbalken des Mittelalters(Toiletten) befindet sich in der Weinstube.
Benutzeravatar
Fire81
Beiträge: 1764
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 07:11
Benutzertitel: wilder aus dem Osten

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Fire81 » Mi 10. Nov 2010, 02:57

Spam aus " DRR das Politische Opfer des Kalten Krieges !" entfernt.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon Kopernikus » Sa 2. Jul 2011, 18:45

Der Strang "Der sogenannte "Holocaust"" wurde in die Ablage verschoben. Grund: Holocaustleugnung.

Die Verschiebung nahm ich vor, da kein Moderator des Subforums zugegen war, um die Maßnahme selbst vorzunehmen und es sich um einen wohlmöglich strafechtlich relevanten Inhalt handelte.

Kopernikus [Vorstand]
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49594
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Moderationsstrang des Forums 50. Geschichte

Beitragvon yogi61 » Sa 31. Dez 2011, 09:53

Liebe Foristen, der Strang "Singularität des Holocaust" wurde temporär gesperrt. Der Grund sind Aufräumarbeiten,so wie einer zu erwartende personelle Neuorientierung in der Moderation.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr 2012.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
garfield335

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon garfield335 » Fr 6. Jan 2012, 13:03

Nennt mir mal ein schönes Buch für Agyptologie, Geschichte und Kultur, Mythologie.

:?:

Villeicht auch ein schönes Bilderband mit agyptischen Altertümern. :?:
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Marcin » Fr 6. Jan 2012, 13:06

garfield335

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon garfield335 » Fr 6. Jan 2012, 13:11

Marcin » Fr 6. Jan 2012, 13:06 hat geschrieben:http://www.amazon.de/Augen-Sphinx-Neue-Fragen-alte/dp/3570043908/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1325851516&sr=1-2

:thumbup:


Von Däniken :x :mad:
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14630
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Fachzeitschriften und Literatur zum Thema Geschichte

Beitragvon Umetarek » Sa 7. Jan 2012, 20:17

Garfield335 » Fr 6. Jan 2012, 13:03 hat geschrieben:Nennt mir mal ein schönes Buch für Agyptologie, Geschichte und Kultur, Mythologie.

:?:

Villeicht auch ein schönes Bilderband mit agyptischen Altertümern. :?:

Also mein Mann hat mit einiger Begeisterung Pharaos Erben von Wilfried Westphal gelesen, gibt es aber nur noch gebraucht und es ist kein Bildband, es enthält nur wenig Abbildungen.
Ein schöner Bildband ist Ägypten Kunst, Geschichte, Land und Leute von Fred J.Maroon und Percy H.Newby (Reich Verlag), allerdings auch schon vergriffen und nur gebraucht zu erwerben
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast