China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2034
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ger9374 » Mo 28. Nov 2016, 01:13

Es gibt nur wenige Länder in der Welt die derart ihre interessen durchsetzt wie die USA. Zu den wenigen zählt China. Wohin führt der Weg des Drachen, wollen die Chinesen die nächste Supermacht werden?!
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon bennyh » Mo 28. Nov 2016, 11:12

Ger9374 hat geschrieben:(28 Nov 2016, 01:13)

Es gibt nur wenige Länder in der Welt die derart ihre interessen durchsetzt wie die USA. Zu den wenigen zählt China. Wohin führt der Weg des Drachen, wollen die Chinesen die nächste Supermacht werden?!

Jap, wollen sie. Ist ganz natürlich. Jedes Land mit genügend Stärke, Reichtum und militärischer Schlagkraft hat das natürliche Bestreben, seine Machtposition auszubauen und zur Supermacht aufzusteigen. Nicht unbedingt aus bösen Absichten heraus, sondern um sicherzustellen, dass andere Staaten nicht auf die Idee kommen, ihrerseits durch Furcht vor der aufstrebenden Großmacht angetrieben, präventiv die Interessen den Landes zu unterminieren. Prof. John Mearsheimer nannte dies "The Tragedy of Great Power Politics" (die Tragödie der Politik von Großmächten).

Die eigentlich Frage sollte lauten: Wird China zur nächsten Supermacht aufsteigen? Dazu gibt es zwei Szenarien: 1. Das chinesische Wirtschaftswachtum hält an. Dann lautet die Antwort auf die Frage eindeutig ja. 2. Das chinesische Wirtschaftswachstum flacht ab oder die chinesische Wirtschaft schrumpft. Dann lautet die Antwort nein.

Ein Szenario, in dem die chinesische Wirtschaft ungebremst weiter wächst und China nicht zur Supermacht aufsteigt, halte ich für ausgeschlossen.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3993
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 28. Nov 2016, 11:36

Nicht umsonst hat Donald Trump China mehr oder weniger den Kampf angesagt. Wenn das nicht wieder ein Scherz von ihm war.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2034
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ger9374 » Mo 28. Nov 2016, 11:43

Die ansprüche Chinas territorialer art gehen in grosse Teile des Chinesischen Meeres.Ihre künstlich aufgeschütteten Inseln sollen das legitimieren.Die anderen Anrainer Staaten sehen da im wahrsten Sinne kein Land mehr.
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4229
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon bennyh » Mo 28. Nov 2016, 13:22

King Kong 2006 hat geschrieben:(28 Nov 2016, 11:36)

Nicht umsonst hat Donald Trump China mehr oder weniger den Kampf angesagt. Wenn das nicht wieder ein Scherz von ihm war.

Ach wo. Donald Trump liebt China und die Chinesen lieben ihn. :D
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Enas Yorl
Beiträge: 238
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 18:52
Wohnort: Stanley, Hong Kong

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Enas Yorl » Mo 28. Nov 2016, 21:03

bennyh hat geschrieben:(28 Nov 2016, 11:12)Nicht unbedingt aus bösen Absichten heraus, sondern um sicherzustellen, dass andere Staaten nicht auf die Idee kommen, ihrerseits durch Furcht vor der aufstrebenden Großmacht angetrieben, präventiv die Interessen den Landes zu unterminieren.

Nach der historischen Lektion der Opiumkriege (z.B. der Vertrag von Tianjin), der halbkolonialen Herrschaft der Europäer über China, den Auseinandersetzungen mit Russland und der japanischen Invasion. Sollte man sich nicht wundern, wenn die heutige Volksrepublik international nach einer dominanten Position der Stärke sucht. Besonders, da die Aggressoren von damals, heute noch sehr einflussreiche und mitunter auch dominante Nationen sind. Die KPCh ist nicht gewillt die Fehler der Qing-Dynastie zu wiederholen, darüber sollten sich die westlichen Nationen im klaren sein.
And it's been completely "demagnetised" by Stephen Hawking himself!
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon ebi80 » Mo 28. Nov 2016, 21:21

Ich sehe China sehr zwiegespalten. Auf der einen Art sehr sympathisch, auf der anderen Art sehr gefährlich.
Menschenrechte haben keinen Wert, der Erfolg macht den Menschen aus. Wer nicht mitkommt ist vergessen.
Irgendwie ein Land das zum Schwellenland wurde und direkt zur Supermacht strebt, ohne das eine Mittelschicht exestiert.
Vom Billighersteller direkt zur Auslagerung wichtiger Produkte in Länder, die noch billiger produzieren.
Dabei vergessen sie 1 Millarde Menschen die noch nichtmal im Mittelstand angekommen sind.
Das sie Millitärisch zuschlagen denke ich nicht. Sie wollen eher die ultimative Wirtschaftsmacht.
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4564
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Nov 2016, 21:25

Dem inoffizielle Besitzer der USA und von weiten Teilen der westlichen Welt zu unterstellen sie sei keine Supermach hat was.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2831
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mo 28. Nov 2016, 21:44

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 21:25)

Dem inoffizielle Besitzer der USA und von weiten Teilen der westlichen Welt zu unterstellen sie sei keine Supermach hat was.


China ist eine Regionalmacht, keine Supermacht. Genauso wie Russland keine Supermacht mehr ist.
Sicherlich träumen die Chinesen vom Supermachtstatus, davon sind sie aber noch weit entfernt.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22998
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Adam Smith » Mo 28. Nov 2016, 21:48

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 21:44)

China ist eine Regionalmacht, keine Supermacht. Genauso wie Russland keine Supermacht mehr ist.
Sicherlich träumen die Chinesen vom Supermachtstatus, davon sind sie aber noch weit entfernt.

Bezogen auf die Wirtschaft ist China schon eine Supermacht.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2034
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ger9374 » Mo 28. Nov 2016, 22:02

Adam Smith hat geschrieben:(28 Nov 2016, 21:48)

Bezogen auf die Wirtschaft ist China schon eine Supermacht.


Machst du das jetzt von dem Militär Etat abhängig
Oder woran sonst? Raumfahrt, Forschung, Atomwaffen, was fehlt.?
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon ebi80 » Mo 28. Nov 2016, 22:05

Was verkannt wird. China geht anders als westliche Länder einen anderen Weg.

Sie gehen einen Weg einen Hafen nach dem anderem zu bauen. Ein zerbomter Hafen bringt keine Einnahmen.

Das wird Trump sehr schnell zu spüren bekommen.
Viele Dinge die er ins eigene Land holen will.....dafür gibt es gar keine Fabriken mehr in den USA. Für schlichte Bedienungsknöpfe eines Amaturenbrettes. Kleiderindustrie etc.
Die Globalisierung kann man nicht mal eben zurückschrauben.
Die Welt ist eine andere Nummer als ein Versagen in Casino's, Hotel's oder ner Uni.
Da hängt vielleicht China schon am längerem Hebel und das wird die USA zu spüren bekommen.
Das Wirtschaftsnetz Chinas ist jetzt schon Weltumspannend. Und da versprechen ich. Fällt China in diesem Wahn nicht zudammen, werden sie die Nummer 1.

Aber bevor jetzt viele anfangen zu weinen. Kann....muss nicht
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4564
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Nov 2016, 22:06

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 21:44)

China ist eine Regionalmacht, keine Supermacht. Genauso wie Russland keine Supermacht mehr ist.
Sicherlich träumen die Chinesen vom Supermachtstatus, davon sind sie aber noch weit entfernt.


China hat die Güterproduktion für die Westlichen Welt in der Hand, das ist bedrohlicher als jede Militärmacht.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2831
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mo 28. Nov 2016, 22:10

Adam Smith hat geschrieben:(28 Nov 2016, 21:48)

Bezogen auf die Wirtschaft ist China schon eine Supermacht.


Naja, definitiv eine Wirtschaftsgroßmacht, aber Supermacht doch etwas überzogen. Ein Gigant auf tönernen Füßen.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2831
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mo 28. Nov 2016, 22:11

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 22:06)

China hat die Güterproduktion für die Westlichen Welt in der Hand, das ist bedrohlicher als jede Militärmacht.


Viele deutsche Firmen verlegen ihre Produktion in letzter Zeit wieder nach Deutschland. Mittlerweile ist es übrigens auch nicht mehr sooo günstig in China zu produzieren. Andere Standorte wären günstiger.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon ebi80 » Mo 28. Nov 2016, 22:23

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 22:11)

Viele deutsche Firmen verlegen ihre Produktion in letzter Zeit wieder nach Deutschland. Mittlerweile ist es übrigens auch nicht mehr sooo günstig in China zu produzieren. Andere Standorte wären günstiger.


Das macht China bereits. Bangladesch. Indien und Afrika.
In China werden selbst Schutzanzüge zu teuer.

Wie ich schon schrieb. Sie überspringen den Sozialstaat und gehen direkt zur Auslagerung über.

Über 10000 Menschen verlieren in China pro Jahr Finger, Ärmel oder gar das Leben, weil an Kettenhemden gespart wird. Diese Bilanz sah vor 3 Jahren noch besser aus. Aber Hauptsache die Kasse stimmt.
Fight for a living Planet!
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2034
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ger9374 » Mo 28. Nov 2016, 23:46

Die billigste Ware in China ist der Mensch:-((
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4564
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Ein Terraner » Mo 28. Nov 2016, 23:53

ebi80 hat geschrieben:(28 Nov 2016, 22:23)

Das macht China bereits. Bangladesch. Indien und Afrika.
In China werden selbst Schutzanzüge zu teuer.

Wie ich schon schrieb. Sie überspringen den Sozialstaat und gehen direkt zur Auslagerung über.

Über 10000 Menschen verlieren in China pro Jahr Finger, Ärmel oder gar das Leben, weil an Kettenhemden gespart wird. Diese Bilanz sah vor 3 Jahren noch besser aus. Aber Hauptsache die Kasse stimmt.

Sozialismus in kombination mit finanziellen Interessen funktioniert noch weniger als Kapitalismus das den inbegriff von finanziellen Interessen darstellt.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Enas Yorl
Beiträge: 238
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 18:52
Wohnort: Stanley, Hong Kong

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon Enas Yorl » Di 29. Nov 2016, 00:10

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Nov 2016, 22:06)

China hat die Güterproduktion für die Westlichen Welt in der Hand, das ist bedrohlicher als jede Militärmacht.


Das ist ein Fall von gegenseitiger Abhängigkeit, hier kann keiner den Anderen Schaden ohne das es selbst weh tut. Die KPCh regiert heute nicht mehr mit dem Mandat der Ideologie, oder des Himmels, sondern mit der des wirtschaftlichen Erfolges. Nichts fürchtet man in Peking mehr, als ein einbrechen des chin. Wirtschaftswachstums.
And it's been completely "demagnetised" by Stephen Hawking himself!
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 944
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: China, ein Land mit dem Willen zur Supermacht?!

Beitragvon ebi80 » Di 29. Nov 2016, 00:42

China hat mich persönlich allerdings erstaunt. Vom Klima wohltuende sie nichts wissen Jahre lang. Mit Obama kam es dann doch zu einem Abkommen. Jetzt kommt Trump der das Klimaproblem als Fake abstempelt, und die Chinesen sagen. Egal. Wir halten das Versprechen.
Sie haben erkannt das aus erneuerbaren Energien Geld zu machen ist. Die Sonne wird 4,5 milliarden Jahre leuchten. Öl wird in ein paar Jahrzehnten so oder so ausgehen.
In diesem Sinne hat China die westliche Welt schon überholt. Es hat allerdings gute wie auch Schattenseiten.
Fight for a living Planet!

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste