Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Moderator: Moderatoren Forum 3

Akuma

Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » Sa 22. Aug 2015, 15:30

Es wird jetzt also ernst. Kim macht seiner army mobile. Es wird schon geschossen an der Grenze.

Kim ist isoliert wie noch nie und in nord Korea gab es Ernte Ausfälle. Das Regime ist under Druck.

Beide Koreas sind Feinde Japans. Nord Korea mehr da es Vasall Chinas war. Aber China verliert kontrolle. Süd Korea ist Feind in policy und economy.

Ein Krieg kann für Japan positiv sein. Der erste Korea Krieg hat eienr grossen Anteil daran das Japan wieder economic power wurde.

So ein Krieg kann wieder einen economic boost erzeugen. Süd Korea wird Schaden haben und Jahre als Gegner ausfallen. Die freien capacities kann Japan ausfüllen.

Wenn Nord Korea fällt kommt es zu riesiger flut an refugees nach Süd Korea und China.

So oder so kann Japan sehr profitieren.
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon prime-pippo » Sa 22. Aug 2015, 15:36

Ähm, ja......mal wieder "erstaunt" mich dein Beitrag (um es freundlich auszudrücken).
Wie man -jenseits mitlitärischer /geostrategischer thinktanks- eine solche Scheiße ausbrüten kann, ist mir ein Rätsel. :|
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4052
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon unity in diversity » Sa 22. Aug 2015, 15:41

China fühlt sich auch schon von Nordkoreas Großmachtgehabe angenervt.
Vor allem im Frühjahr, muss China grosszügig Nahrungsmittel liefern, um die Lage zu beruhigen.
Die würden die Nordkoreaner bestimmt auf elegante Weise loswerden wollen.
Vielleicht geht was mit der koreanischen Wiedervereinigung.
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » Sa 22. Aug 2015, 15:54

prime-pippo » Sa 22. Aug 2015, 15:36 hat geschrieben:Ähm, ja......mal wieder "erstaunt" mich dein Beitrag (um es freundlich auszudrücken).
Wie man -jenseits mitlitärischer /geostrategischer thinktanks- eine solche Scheiße ausbrüten kann, ist mir ein Rätsel. :|



Wieso? Das wird offen in japanischer TV diskutiert. Es hat nur Vorteiel für Japan.

Der erste Korea Krieg hat Japan in einen jahr einen gewaltiger push gegeben. Und das ist genau so wieder möglich. Die loser sind China, Nord Korea und Süd Korea. Japan klar profitiert.

let them fight!
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 14973
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Platon » Sa 22. Aug 2015, 16:16

Akuma » Sa 22. Aug 2015, 16:30 hat geschrieben:Es wird jetzt also ernst. Kim macht seiner army mobile. Es wird schon geschossen an der Grenze.

Ein Verhalten das nicht ungewöhnlich ist. Solchen Phasen der Eskalation folgen immer wieder auch Phasen der Entspannung, in denen Nordkorea für sein "Entgegenkommen" Gegenleistungen verlangt. Man sollte das nicht überinterpretieren. Die nordkoreanische Elite weiß ganz genau, dass sie einen Krieg nicht lange überlebt und dann das Land binnen Wochen zusammen bricht.
Kim ist isoliert wie noch nie und in nord Korea gab es Ernte Ausfälle. Das Regime ist under Druck.

Auch das ist völlig normal.
Beide Koreas sind Feinde Japans. Nord Korea mehr da es Vasall Chinas war. Aber China verliert kontrolle. Süd Korea ist Feind in policy und economy.

ja, das ist immer ziemlich albern in der Ecke
Ein Krieg kann für Japan positiv sein. Der erste Korea Krieg hat eienr grossen Anteil daran das Japan wieder economic power wurde.

wie das?
So ein Krieg kann wieder einen economic boost erzeugen. Süd Korea wird Schaden haben und Jahre als Gegner ausfallen. Die freien capacities kann Japan ausfüllen.

Eine drohende teilweise Zerstörung Südkoreas und entsprechender Industrieanlagen würde weltwirtschaftlich eine Krise hervorrufen, weil damit Südkorea nicht nur als Produzent sondern auch als Konsument ausfallen wird. Es würde nicht nur die Angebots sondern auch die Nachfrageseite, vor allem die Nachfrage zerstörter Industrie und natürlich toter Südkoreaner wegfallen lassen. Zu glauben eine verringerte Konkurrenz durch Südkorea als Folge eines Krieges würde der japanischen Wirtschaft nutzen ist also sehr einseitig gedacht.
Wenn Nord Korea fällt kommt es zu riesiger flut an refugees nach Süd Korea und China.

Und man würde sie in Auffanglagern zwischenlagern, d.h. für Südkorea gäbe es gestiegene Sozialkosten einerseits, weil man die Leute ernähren und unterbringen muss. Andererseits gäbe es mehr billige Arbeitskräfte, Südkorea würde einige Jahre billiger produzieren können als Japan.
So oder so kann Japan sehr profitieren.

Nicht wirklich.
Die Region wird destabilisiert, es könnte sich eine Rechtsfreie Zone bilden, möglicherweise breitet sich China aus. Ökonomisch kann vieles passieren, eine ordentliche Delle in der Weltwirtschaft wird es aber in jedem Fall geben.
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » Sa 22. Aug 2015, 16:35

Nach WW II lief es nicht sehr gut in Japan. Der Krieg in Korea änderte das. Japan wurde Freund und nicht mehr Feind. Es war Beginn unserer economic boom.

Jede Wette hat Chance und Risiko. Für Japan überwiegen die Chancen in so einen krieg.

Wenn beide Krieg führen wird es heftige attacks gegen Seoul geben. Es ist nahe an der Grenze. Die Schäden können riesig sein.

Für Japan ist es wichtig nicht sehr früh einzugreifen aber auch nicht zu spät.

Wenn Japan nicht eingreift wird es sehr negativ gesehen.

Aber wenn wir zu früh eingreifen ist der Schaden nicht gross genug. Wenn wir der richtiger Moment abwarten kann Korea sehr zerstört sein und uns positive als Freund sehen der hilft.

Ich erwarte das unser leadership das genau beobachtet
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon prime-pippo » Sa 22. Aug 2015, 17:32

Akuma » Sa 22. Aug 2015, 16:54 hat geschrieben:

Wieso? Das wird offen in japanischer TV diskutiert. Es hat nur Vorteiel für Japan.

Der erste Korea Krieg hat Japan in einen jahr einen gewaltiger push gegeben. Und das ist genau so wieder möglich. Die loser sind China, Nord Korea und Süd Korea. Japan klar profitiert.

let them fight!


Komplett pervers.......als Militär ist es vielleicht der Job, so pervers zu denken, aber wie kommt man als Zivilist zu einer so abartigen Gedankenwelt?
Zuletzt geändert von prime-pippo am Sa 22. Aug 2015, 17:32, insgesamt 2-mal geändert.
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » Sa 22. Aug 2015, 19:05

prime-pippo » Sa 22. Aug 2015, 17:32 hat geschrieben:
Komplett pervers.......als Militär ist es vielleicht der Job, so pervers zu denken, aber wie kommt man als Zivilist zu einer so abartigen Gedankenwelt?



Was? Wieso pervers? Ich arbeiter in einer Sparte die massiv profit wenn es dieser krieg gibt. Also ist es auch persönlich für mich positive. Und für meiner ganze nation.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3705
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 22. Aug 2015, 21:29

Ein Krieg ist doch relativ unwahrscheinlich. Nordkorea würde vermutlich letztendlich zusammenbrechen. Wer fängt das Land auf? Ich würde empfehlen, daß die EU ca. 5 Mio. Nordkoreaner aufnimmt. Davon 1 Mio. in Deutschland untergebracht. Bei einem Krieg stehen bestimmt allen Nachbarn die Schweißtropfen auf der Stirn. Die halten Nordkorea solange wie es geht. Und Südkorea würde eingeschenkt bekommen, daß das wirtschaftlich alle mittragen müssten. Das Industriezentrum von Seoul das von einem Gatlingfeuer aus Kanonen und Raketen umgeflügt werden würde, würde Börsen-Schockwellen über den Globus schicken. Nicht nur in der Region. Wie wenig Lust man auf diese Szenario hat, sieht man daran, daß Nordkorea sogar Kriegsschiffe aus Südkorea versenken kann und nichts passiert. Kim kann machen was er will. Bloß nicht anfassen. Nordkorea bleibt am besten so und wie es ist. ;)
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1497
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon harry52 » Sa 22. Aug 2015, 21:44

Lieber Akuma,

Japan hat die Playstion und die Wii und viele andere zivile Produkte und wenn Südkorea gegen Nordkorea kämpft und es Waffen kauft statt Playstation, dann hat Japan eher keinen Vorteil. Die Südkoreaner bekommen von den USA die meisten Waffen, soweit ich weiß.

Mal abgesehen davon, dass man bei einem richtig harten Konflikt den Südkoreanern in vielfältiger Weise helfen muss, z.B. durch Ärzte, Medikamente, Hilfe beim Wiederaufbau ... Das ganze wird für Japan eher teuer und für die Umwelt ist sowas auch eine Katastrophe. All die kaputte Infrastruktur, Häuser ... müssen wieder aufgebaut werden und das wird millionen Tonnen von CO2 erzeugen und Rohstoffe werden benötigt und deren Preise steigen dann.

Du kannst nicht rechnen.

Ein Krieg ist teuer und nur für wenige Branchen ein Geschäft. Die westliche Welt inkl. Japan stellt viel viel viel viel mehr zivile Produkte her als Waffen. Wenige werden verdienen, aber viele werden große Nachteile davon haben. Du bist nicht nur moralisch zu verurteilen, Du bist auch noch blöd. Das ist doppelter Mist, wenn man ein A.... ist und blöd.

Grüße von Harry. Denk mal darüber nach.
Zuletzt geändert von harry52 am Sa 22. Aug 2015, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » Sa 22. Aug 2015, 22:17

Japan hat extrem von der ersten krieg in Korea profitiert und würde es auch diesmal. Beide Korea sind Feind Japans und wenn sich zwei feinde gegenseitig zerstören ist das der beste Sache der geschehen kann.

Japan hat extra seiner Verfassung geändert um Waffen produzieren zu können. Das wäre der erste gute Markt. 2 Feinde töten sich gegenseitig, China wird geschwächt und wir supported.

Die situation in asia ist zu fest. Nur wenn etwas grosses passiert ist wachstum möglich und änderung.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon aleph » So 23. Aug 2015, 10:21

Akuma » Sa 22. Aug 2015, 16:30 hat geschrieben:Es wird jetzt also ernst. Kim macht seiner army mobile. Es wird schon geschossen an der Grenze.

Kim ist isoliert wie noch nie und in nord Korea gab es Ernte Ausfälle. Das Regime ist under Druck.

Beide Koreas sind Feinde Japans. Nord Korea mehr da es Vasall Chinas war. Aber China verliert kontrolle. Süd Korea ist Feind in policy und economy.

Ein Krieg kann für Japan positiv sein. Der erste Korea Krieg hat eienr grossen Anteil daran das Japan wieder economic power wurde.

So ein Krieg kann wieder einen economic boost erzeugen. Süd Korea wird Schaden haben und Jahre als Gegner ausfallen. Die freien capacities kann Japan ausfüllen.

Wenn Nord Korea fällt kommt es zu riesiger flut an refugees nach Süd Korea und China.

So oder so kann Japan sehr profitieren.


Nö. Die ganze Materie ist etwas komplex, daher will ich mich an einen kleinen Aspekt orientieren: Wenn ein Krieg zwischen Nordkorea und Südkorea ausbricht, wird Samsung sein Know How in ein anderes Land verlagern und von dort aus Fernseher und Smartphones produzieren. Gerne Deutschland, wahrscheinlich aber Australien oder Taiwan, bestimmt aber nicht im feindseligen Japan. Samsung wird weiter wachsen.

Amerika wird da sicherlich eingreifen und China wird Nordkorea fallen lassen. Südkorea wird also gewinnen und dann wird ein grandioser Wiederaufbau stattfinden, Modernisierung und Investitionen aus aller Welt wird es geben, Gesamtkorea wird billiger und besser produzieren und das seehr bald. Japan wird seinen Platz in der BSP-Rangliste verlieren und weiter absinken.

Policy heißt übrigens Versicherung, das nur am Rande.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47420
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon yogi61 » So 23. Aug 2015, 10:26

aleph » So 23. Aug 2015, 11:21 hat geschrieben:
Nö. Die ganze Materie ist etwas komplex, daher will ich mich an einen kleinen Aspekt orientieren: Wenn ein Krieg zwischen Nordkorea und Südkorea ausbricht, wird Samsung sein Know How in ein anderes Land verlagern und von dort aus Fernseher und Smartphones produzieren. Gerne Deutschland, wahrscheinlich aber Australien oder Taiwan, bestimmt aber nicht im feindseligen Japan. Samsung wird weiter wachsen.

Amerika wird da sicherlich eingreifen und China wird Nordkorea fallen lassen. Südkorea wird also gewinnen und dann wird ein grandioser Wiederaufbau stattfinden, Modernisierung und Investitionen aus aller Welt wird es geben, Gesamtkorea wird billiger und besser produzieren und das seehr bald. Japan wird seinen Platz in der BSP-Rangliste verlieren und weiter absinken.

Policy heißt übrigens Versicherung, das nur am Rande.


Der Einschätzung zu Japan kann ich zustimmen, dem Rest eher nicht. Die USA werden sich eher nicht direkt beteiligen und China würde das auch nicht vor seine Tür hinnehmen. Man darf nur hoffen, dass es nicht zu einem grossen Konflikt kommt, denn diesen Krieg kann keine Seite wirklich gewinnen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » So 23. Aug 2015, 10:43

yogi61 » So 23. Aug 2015, 10:26 hat geschrieben:
Der Einschätzung zu Japan kann ich zustimmen, dem Rest eher nicht. Die USA werden sich eher nicht direkt beteiligen und China würde das auch nicht vor seine Tür hinnehmen. Man darf nur hoffen, dass es nicht zu einem grossen Konflikt kommt, denn diesen Krieg kann keine Seite wirklich gewinnen.



Warum? Wenn es eskaliert gewinnen wir auf jeder fall. Je grösser der krieg in korea brennt, desto positiver für japan.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47420
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon yogi61 » So 23. Aug 2015, 10:45

Akuma » So 23. Aug 2015, 11:43 hat geschrieben:

Warum? Wenn es eskaliert gewinnen wir auf jeder fall. Je grösser der krieg in korea brennt, desto positiver für japan.


Bei so einem Konflikt interessiert mich persönlich Japan eigentlich nicht so besonders, dann haben wir ganz andere Sorgen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Akuma

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Akuma » So 23. Aug 2015, 10:54

yogi61 » So 23. Aug 2015, 10:45 hat geschrieben:
Bei so einem Konflikt interessiert mich persönlich Japan eigentlich nicht so besonders, dann haben wir ganz andere Sorgen.



Es ist spannened das unser sicht der sache ganz anderer blickwinkel hat.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon zollagent » So 23. Aug 2015, 10:55

Akuma » So 23. Aug 2015, 11:54 hat geschrieben:

Es ist spannened das unser sicht der sache ganz anderer blickwinkel hat.

Hat wohl was mit der Entfernung zu tun.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4052
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon unity in diversity » So 23. Aug 2015, 10:55

Die Ernte läßt viele Wünsche offen.
Aber auch in Südkorea kann es nicht viel besser aussehen.
Südkorea kann eine Nahrungsgütermangelwirtschaft aber besser verhindern, als Nordkorea.
Südkorea hat namhafte Firmen, die in alle Welt exportieren.
Das erlaubt Importe.
Eher wird der südkoreanische Won zur Weltreservewährung, als der nordkoreanische Won.
Das ist ja das Komische.
Wäre der Kommunismus überlegen, müßte seine Währung alle anderen an Härte toppen.
Alle Welt müßte danach trachten, in den Besitz von Währungsreserven aus kommunistischen Staaten zu gelangen.
Wenn es sich anders verhält, könnte die Ursache darin bestehen, daß die Arbeitsproduktivität darüber entscheidet, welches System gewinnt.
Unter der nordkoreanischen Nomenklatura gibt es keinen, der nicht über ein Dollarkonto verfügt.
Oder ein Yen-Konto.
Dieses Wissen entschärft die Lage mehr, als jede Ideologie.
Zuletzt geändert von unity in diversity am So 23. Aug 2015, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5729
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon aleph » So 23. Aug 2015, 11:07

yogi61 » So 23. Aug 2015, 11:26 hat geschrieben:Der Einschätzung zu Japan kann ich zustimmen, dem Rest eher nicht. Die USA werden sich eher nicht direkt beteiligen und China würde das auch nicht vor seine Tür hinnehmen. Man darf nur hoffen, dass es nicht zu einem grossen Konflikt kommt, denn diesen Krieg kann keine Seite wirklich gewinnen.


Weder China, noch USA werden zulassen wollen, dass Nordkorea Südkorea erobert, glaube es mir :D
Zuletzt geändert von aleph am So 23. Aug 2015, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Sri Aurobindo » So 23. Aug 2015, 11:16

Wenn es dort wirklich richtig kracht, dann könnte das letztlich allen anderen mehr helfen, als der sogenannten westlichen Welt(einschließlich Japan).

Danach ist vielleicht China Weltmacht Nr.1.
Dann gibt es vielleicht wirklich ein tausend jähriges Reich.

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast