Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53259
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon zollagent » Mo 16. Jul 2018, 10:44

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(16 Jul 2018, 11:38)

Kim will das alles fuer sich selbst. Sein Land ist fuer ihn ein Selbstbedienungsladen wo er nicht zahlen muss.

Kim halte ich nur für ein Symptom. Seine einzige Qualifikation ist, daß er ein Enkel des "ewigen Staatspräsidenten" ist. Das von ihm geschaffene System hätte viele Köpfe, die schneller nachwachsen, als man sie abschlagen könnte. Es gäbe auf jeden Fall systemkonforme Nachfolger, und jeder würde das, was er treibt, fortsetzen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1207
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 16. Jul 2018, 10:48

zollagent hat geschrieben:(16 Jul 2018, 11:44)

Kim halte ich nur für ein Symptom. Seine einzige Qualifikation ist, daß er ein Enkel des "ewigen Staatspräsidenten" ist. Das von ihm geschaffene System hätte viele Köpfe, die schneller nachwachsen, als man sie abschlagen könnte. Es gäbe auf jeden Fall systemkonforme Nachfolger, und jeder würde das, was er treibt, fortsetzen.


Kim schlaegt bisher alle nachwachsende Koepfe sehr schnell ab.

Ja und wuerde er einen Kopf nicht abschlagen und dabei seinen eigenen verlieren, ist es anzunehmen das wer auch immer folgt versuchen wird sich den Selbsbedienungladen zu Eigen zu machen. Aber manchmal, sehr selten, koennte es jemand sein der etwas bewegen will. Who knows?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53259
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon zollagent » Mo 16. Jul 2018, 10:49

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(16 Jul 2018, 11:48)

Kim schlaegt bisher alle nachwachsende Koepfe sehr schnell ab.

Ja und wuerde er einen Kopf nicht abschlagen und dabei seinen eigenen verlieren, ist es anzunehmen das wer auch immer folgt versuchen wird sich den Selbsbedienungladen zu Eigen zu machen. Aber manchmal, sehr selten, koennte es jemand sein der etwas bewegen will. Who knows?

Das wäre eine sehr, sehr vage Hoffnung.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1207
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 16. Jul 2018, 10:52

zollagent hat geschrieben:(16 Jul 2018, 11:49)

Das wäre eine sehr, sehr vage Hoffnung.


Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53259
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon zollagent » Mo 16. Jul 2018, 11:29

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(16 Jul 2018, 11:52)

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Der Tag, an dem die Hoffnung stirbt, läutet den Untergang der Menschheit ein.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Alpha Centauri
Beiträge: 2598
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 25. Jul 2018, 21:12

unity in diversity hat geschrieben:(27 Apr 2018, 17:11)

Jeder große Führer, war schon immer sein Volk.
Nach Jahrzehnten in seiner Echokammer, übt Kim ein neues language.
Seine Muscle-Cars outen ihn als einen Bewunderer Deutschlands.



Jeder große Führer ist vor allem eines ein Demagoge und Verführer und Betrüger der Name ist egal ( Hitler, Mussolini Kim) die Mache ist stets die Gleiche
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6460
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Nordkorea vs Süd Korea / Chance und Risiko

Beitragvon unity in diversity » Mi 25. Jul 2018, 23:55

Alpha Centauri hat geschrieben:(25 Jul 2018, 22:12)

Jeder große Führer ist vor allem eines ein Demagoge und Verführer und Betrüger der Name ist egal ( Hitler, Mussolini Kim) die Mache ist stets die Gleiche

Exakt.
Die verlangen Opfer im Hier und Jetzt und versprechen paradiesische Zustände frühestens 3 Generationen später.
Also nie, außer für sich selber und das sofort.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast