Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9035
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Marmelada » Mo 16. Apr 2018, 21:38

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:27)

Tja, wer ein wehrloses Kind zu Tode quält, der muß in Singapur gute Nerven haben.
Sie meinen, die Täter werden nach den zehn und elf Jahren die Prügelstrafe nicht mehr bis zum Tod anwenden? Prügelstrafe an sich ist ja okay für Sie.

Ich denke da an unseren Kindermörder Geffken, der sich unter neuem Namen nun wieder seines Lebens freut, nachdem ihm noch in der Haft Schmerzensgeld für die Androhung von Schlägen durch den vernehmenden Polizeidirektor gewährt worden war, weil der das Leben des Kindes retten wollte. Schlicht beispielhafter Umgang mit Mördern!
Gäfgen wurde zu Lebenslang mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Ohne Beleg kaufe ich Ihnen nicht ab, dass er wieder draußen ist.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4302
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Weltregierung » Mo 16. Apr 2018, 21:38

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:30)

Das halte ich in diesem Zusammenhang aber für eine recht müßige Frage. Je weiter weg vom Geschehen, desto kritischer die Bewertung des Gemeinwesens.


Würden Sie einem illegalen Einwanderer in Singapur auch gute Nerven empfehlen, oder stehen Sie diesem das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit zu?
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Mo 16. Apr 2018, 21:45

Marmelada hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:38)

Sie meinen, die Täter werden nach den zehn und elf Jahren die Prügelstrafe nicht mehr bis zum Tod anwenden? Prügelstrafe an sich ist ja okay für Sie.

Gäfgen wurde zu Lebenslang mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Ohne Beleg kaufe ich Ihnen nicht ab, dass er wieder draußen ist.


Ich bin einigermaßen sicher, daß diese Leute nicht noch einmal ein Kind 34 Tage lang zu Tode foltern werden.

Die Freilassung des Mörders Gefffken unter neuer Identität müssen Sie mir auch nicht abnehmen. Das habe ich frei erfunden, nur um Sie zu ärgern! Selbst googeln kommt natürlich nicht in Frage.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Mo 16. Apr 2018, 21:52

Weltregierung hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:38)

Würden Sie einem illegalen Einwanderer in Singapur auch gute Nerven empfehlen, oder stehen Sie diesem das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit zu?


Ich bin ziemlich sicher, daß ein "illegaler Einwanderer" belehrt wird, die Insel sofort zu verlassen. Und diese Weisung sollte er dann auch befolgen.
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9035
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Marmelada » Mo 16. Apr 2018, 21:54

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:45)

Ich bin einigermaßen sicher, daß diese Leute nicht noch einmal ein Kind 34 Tage lang zu Tode foltern werden.
Also nur halb tot. Na ja, wenn das Ihren Ansprüchen genügt.

Die Freilassung des Mörders Gefffken unter neuer Identität müssen Sie mir auch nicht abnehmen. Das habe ich frei erfunden, nur um Sie zu ärgern! Selbst googeln kommt natürlich nicht in Frage.
Es ist nicht meine Aufgabe, Ihre Behauptungen nachzugooglen. Und Google gibt nichts über eine Freilassung her. Die wäre sicher auch groß durch die Medien gegangen.

Wir halten also fest: Die singaporischen Prügeleltern können in 10, 11 Jahren gemäß der Landeskultur weiterprügeln, Gäffgen sitzt nach wie vor.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71613
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Apr 2018, 22:00

Polibu hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:12)

Ich bin Deutscher. Deshalb bevorzuge ich es, dass asozialen Mitmenschen in Deutschland Benehmen beigebracht wird. :)


Hacken zusammen. Alter preußischer Geist scheint rechts immer noch anzukommen. Zum Glückt sind wir eine Demokratie. Lieber ein wenig dreckiger und dafür frei. Damit können Kadavergehorsamisten wie du natürlich nichts anfangen. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Mo 16. Apr 2018, 22:03

Alexyessin hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:00)

Hacken zusammen. Alter preußischer Geist scheint rechts immer noch anzukommen. Zum Glückt sind wir eine Demokratie. Lieber ein wenig dreckiger und dafür frei. Damit können Kadavergehorsamisten wie du natürlich nichts anfangen. :)


Und warum nicht frei und sauber? Hast du ein Problem mit Sauberkeit? Als ob es in einer Demokratie automatisch dreckig zugehen muss.
Zuletzt geändert von Polibu am Mo 16. Apr 2018, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Mo 16. Apr 2018, 22:03

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:52)

Ich bin ziemlich sicher, daß ein "illegaler Einwanderer" belehrt wird, die Insel sofort zu verlassen. Und diese Weisung sollte er dann auch befolgen.

Und dann befindet sich die Person in Sicherheit.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Mo 16. Apr 2018, 22:06

Marmelada hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:54)

Also nur halb tot. Na ja, wenn das Ihren Ansprüchen genügt.

Es ist nicht meine Aufgabe, Ihre Behauptungen nachzugooglen. Und Google gibt nichts über eine Freilassung her. Die wäre sicher auch groß durch die Medien gegangen.

Wir halten also fest: Die singaporischen Prügeleltern können in 10, 11 Jahren gemäß der Landeskultur weiterprügeln, Gäffgen sitzt nach wie vor.


Ich werde Sie doch nicht Lügen strafen! Die Gedanken sind frei... in diesem unseren Lande.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71613
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Apr 2018, 22:07

Polibu hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:03)

Und warum nicht frei und sauber? Hast du ein Problem mit Sauberkeit? Als ob es in einer Demokratie automatisch dreckig zugehen muss.


Zwischen sauber wie du es dir vorstellst und ein wenig dreckiger ist schon ein großer Unterschied. Und Vielfalt, das gehört zu einer Demokratie, braucht diese Interpretation von Ordnung um zu existieren. Kann natürlich jemand vom Rechten Rand schwer verstehen, wenn nicht alles gleich und ordentlich abläuft, gell.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71613
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Alexyessin » Mo 16. Apr 2018, 22:08

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:06)

Ich werde Sie doch nicht Lügen strafen! Die Gedanken sind frei... in diesem unseren Lande.


Ist jetzt Gäffgen frei oder nicht?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Mo 16. Apr 2018, 22:18

Alexyessin hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:08)

Ist jetzt Gäffgen frei oder nicht?


Nein, ein Gericht will sein Anliegen prüfen. Was mich gleichermaßen verblüfft.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/m ... 61960.html

Nachtrag:

Auch das hier dient der Meinungsbildung
https://www.focus.de/panorama/welt/bewa ... 63086.html
Zuletzt geändert von H2O am Mo 16. Apr 2018, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4302
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Weltregierung » Mo 16. Apr 2018, 22:55

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 22:52)

Ich bin ziemlich sicher, daß ein "illegaler Einwanderer" belehrt wird, die Insel sofort zu verlassen. Und diese Weisung sollte er dann auch befolgen.


Wer Weisungen nicht befolgt hat also keinen Anspruch auf körperliche Unversehrtheit?
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Mo 16. Apr 2018, 23:13

Weltregierung hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:55)

Wer Weisungen nicht befolgt hat also keinen Anspruch auf körperliche Unversehrtheit?


Vielleicht stellen Sie solche Fragen doch besser dem Staatsanwalt in Singapur.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Di 17. Apr 2018, 04:48

Weltregierung hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:55)

Wer Weisungen nicht befolgt hat also keinen Anspruch auf körperliche Unversehrtheit?

Er sollte doch dankbar sein, wenn er sich danach in einem besseren Land befindet.
Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 06:43

Weltregierung hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:55)

Wer Weisungen nicht befolgt hat also keinen Anspruch auf körperliche Unversehrtheit?


In Singapur nicht so wie es aussieht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71613
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Apr 2018, 06:58

H2O hat geschrieben:(16 Apr 2018, 23:18)

Nein, ein Gericht will sein Anliegen prüfen. Was mich gleichermaßen verblüfft.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/m ... 61960.html


Die Prüfung auf Aussetzung zur Bewährung ist ein Recht, das er hat. Stattgegeben werden muss diesem nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21326
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon H2O » Di 17. Apr 2018, 07:05

Alexyessin hat geschrieben:(17 Apr 2018, 07:58)

Die Prüfung auf Aussetzung zur Bewährung ist ein Recht, das er hat. Stattgegeben werden muss diesem nicht.


Danach sieht es auch nicht aus: Staatsanwaltschaft, beauftragter Psychologe und Anstaltsleitung halten den Täter immer noch für gefährlich. Jetzt ist ein Gericht am Zuge.

Der Kindermörder beschäftigt die Justiz ja ganz gut.
Polibu

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Polibu » Di 17. Apr 2018, 07:07

Alexyessin hat geschrieben:(17 Apr 2018, 07:58)

Die Prüfung auf Aussetzung zur Bewährung ist ein Recht, das er hat. Stattgegeben werden muss diesem nicht.


Wundern würde mich das jetzt aber nicht. Er heisst jetzt Thomas David Lukas Olsen. Neuer Name, neues Leben? Da hat er sich hoffentlich geschnitten.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4302
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Singapur - Ein Vorbild für Deutschland?

Beitragvon Weltregierung » Di 17. Apr 2018, 07:10

Adam Smith hat geschrieben:(17 Apr 2018, 05:48)

Er sollte doch dankbar sein, wenn er sich danach in einem besseren Land befindet.


Für einen Aufenthalt "in einem besseren Land" bedarf es keinerlei Behandlung mit dem Rohrstock.
Es geht nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei.

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste