sommerzeit oder winterzeit ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11746
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 31. Aug 2018, 08:39

von viel seiten soll man sich beschwert haben über die halbjährliche »uhrverdrehung«.
vor einigen tagen hörte ich daß man das tatsächlich abschaffen will. dabei wurde aber auch gesagt daß dann fortan die sommerzeit angehalten wird. bin neugierig was greenwich davon findet.

jetzt hörte ich daß juncker gesagt haben soll, daß der unterschied winter- und sommerzeit verschwinden wird und es nur noch eine zeitandeutung geben wird. aber welche... :?:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6875
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 31. Aug 2018, 08:40

Hoffentlich Sommer
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10210
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon garfield336 » Fr 31. Aug 2018, 08:43

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Aug 2018, 09:39)

von viel seiten soll man sich beschwert haben über die halbjährliche »uhrverdrehung«.
vor einigen tagen hörte ich daß man das tatsächlich abschaffen will. dabei wurde aber auch gesagt daß dann fortan die sommerzeit angehalten wird. bin neugierig was greenwich davon findet.

jetzt hörte ich daß juncker gesagt haben soll, daß der unterschied winter- und sommerzeit verschwinden wird und es nur noch eine zeitandeutung geben wird. aber welche... :?:


Ich denke es wird dann allgemeine änderung geben. Spanien wird sicherlich nicht zu UTC +2 wechseln.

für Deutschland wäre das aber denkbar. die Länder dazischen müssen sich dann entscheiden, was sinnvoller ist.

Bedenke, die Westeuropäische Nomalzeit wäre eigentlich UTC+0 ! somit ist UTC+1 bereits sowas wie eine Sommerzeit.
Zuletzt geändert von garfield336 am Fr 31. Aug 2018, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 414
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon MäckIntaier » Fr 31. Aug 2018, 08:44

Ein Terraner hat geschrieben:(31 Aug 2018, 09:40)

Hoffentlich Sommer


+1
Aufklärung: Lieber lass‘ ich mich vom tugendhaften Misanthropen verdunkeln als vom charakterlosen Philanthropen erhellen. Demokratie ohne Common Sense? Never ever.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20416
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon H2O » Fr 31. Aug 2018, 09:00

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Aug 2018, 09:39)

von viel seiten soll man sich beschwert haben über die halbjährliche »uhrverdrehung«.
vor einigen tagen hörte ich daß man das tatsächlich abschaffen will. dabei wurde aber auch gesagt daß dann fortan die sommerzeit angehalten wird. bin neugierig was greenwich davon findet.

jetzt hörte ich daß juncker gesagt haben soll, daß der unterschied winter- und sommerzeit verschwinden wird und es nur noch eine zeitandeutung geben wird. aber welche... :?:


Kommissionspräsident Juncker kann natürlich Vorschläge aus der Umfrage ableiten. Die Zeitzonen der EU behindern unnötig die Organisation unserer gemeinsamen Wirtschaft. Von daher gesehen wäre es gut, eine gemeinsame Zeitzone ein zu führen,
die von den östlichen EU-Ländern bis Portugal und die Kanarischen Inseln reicht.
Aus unserer mitteleuropäischen Sicht, mit Deutschland nun im Westen verankert, wäre die MESZ meist eine günstige Regelung. Wir verschieben unsere MEZ-Zeitzone um eine Stunde vor, so daß wir früher aufstehen, weil uns die Uhr vorgaukelt, daß wir schon eine Stunde zu lange im Bett lagen.

Aber die Zeit ist auch eine politische Sache, über die der EU-Ministerrat befinden muß. Die müssen sich auf einen gemeinsamen Kompromiß einigen. Wer weiß, welche Pferdefüße für deren Völker mit einer einheitlichen Zeitzone im Bereich der EU verbunden sind.
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 414
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon MäckIntaier » Fr 31. Aug 2018, 09:11

H2O hat geschrieben:(31 Aug 2018, 10:00)

Kommissionspräsident Juncker kann natürlich Vorschläge aus der Umfrage ableiten. Die Zeitzonen der EU behindern unnötig die Organisation unserer gemeinsamen Wirtschaft. Von daher gesehen wäre es gut, eine gemeinsame Zeitzone ein zu führen,
die von den östlichen EU-Ländern bis Portugal und die Kanarischen Inseln reicht.



Sie schlagen also vor, Zeitzonen, natürlichen Biorhythmus, Zeitzonen usw. alles zu ignorieren und den Gesetzen der Ökonomie unterzuordnen? Wenn Sie diesen Gedanken konsequent zu Ende denken von der Wirtschaft her, erweist sich der Mensch vielleicht doch grundsätzlich als ungeeignet mit all seinen Mängeln, Macken, Ansprüchen usw.. Nachdem sich mit dem aktuellen Biomaterial weder Nietzsches krafttvoll geistiger Übermensch noch sonst ein für die konkurriereden Weltanschauungen passendes Wesen schaffen ließ, heißt der nächste politische Großversuch dann Transhumanismus?
Aufklärung: Lieber lass‘ ich mich vom tugendhaften Misanthropen verdunkeln als vom charakterlosen Philanthropen erhellen. Demokratie ohne Common Sense? Never ever.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20416
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon H2O » Fr 31. Aug 2018, 09:50

MäckIntaier hat geschrieben:(31 Aug 2018, 10:11)

Sie schlagen also vor, Zeitzonen, natürlichen Biorhythmus, Zeitzonen usw. alles zu ignorieren und den Gesetzen der Ökonomie unterzuordnen? Wenn Sie diesen Gedanken konsequent zu Ende denken von der Wirtschaft her, erweist sich der Mensch vielleicht doch grundsätzlich als ungeeignet mit all seinen Mängeln, Macken, Ansprüchen usw.. Nachdem sich mit dem aktuellen Biomaterial weder Nietzsches krafttvoll geistiger Übermensch noch sonst ein für die konkurriereden Weltanschauungen passendes Wesen schaffen ließ, heißt der nächste politische Großversuch dann Transhumanismus?


Warum sollen solche Überlegungen nicht in den Kompromiß einfließen? Die gesetzliche Zeit, l'heure légale, hat darauf auch wenig Rücksicht genommen. Als dann durch die Umschaltung "Sommerzeit/Winterzeit" mehr Rücksicht auf Menschen genommen werden sollte, ging das Gemeckere so richtig los, seit gefühlt 20 Jahren.

Unser Problem als Gemeinschaft ist sicher, daß wir einen gemeinsamen Wirtschaftsraum betreiben, der sich über 3 Zeitzonen erstreckt, daß wir aber auf der Nordhalbkugel im Sommer besser beleuchtet werden als im Winter. Da könnte man die drei Zeitzonen zusammenfassen und im Wirtschaftsraum eine einheitliche gesetzliche Zeit einführen.

Rußland oder die USA erstecken sich über weitaus mehr Zeitzonen; da wird ein solcher Vorschlag natürlich zum Witz, weil die Ortszeit sich viel zu weit von der Einheitszeit entfernt. Rußland gönnt sich wieder 9 Zeitzonen und lebt damit, die USA 5 Zeitzonen, oder 6, wenn die Aleuten und Hawaii-Inseln einbezogen werden... und leben damit.

Ich befürworte erst einmal die MESZ als einheitliche Zeitzone der EU. Don Camillo würde mit hochgezogenen Augenbrauen feststellen, daß das die Moskauer Ortszeit ist... kommunistisches Gesocks! Jesus würde ihn zur Vernunft ermahnen. Mal sehen, was am Ende daraus wird. Die jährlich zweimal stattfindende Meckerei über die Zeitumstellung nervt doch nur noch!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6811
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Senexx » Fr 31. Aug 2018, 09:59

H2O hat geschrieben:(31 Aug 2018, 10:50)Die jährlich zweimal stattfindende Meckerei über die Zeitumstellung nervt doch nur noch!


Genau diese Meckerei ist kindisch. Über ein Nicht-Problem.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20416
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon H2O » Fr 31. Aug 2018, 10:14

Senexx hat geschrieben:(31 Aug 2018, 10:59)

Genau diese Meckerei ist kindisch. Über ein Nicht-Problem.


Menschen sind so. "Nehmen Sie die Menschen, so wie sie sind; es gibt keine anderen!"
Odin1506
Beiträge: 2094
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Odin1506 » Fr 31. Aug 2018, 10:31

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Aug 2018, 09:39)

von viel seiten soll man sich beschwert haben über die halbjährliche »uhrverdrehung«.
vor einigen tagen hörte ich daß man das tatsächlich abschaffen will. dabei wurde aber auch gesagt daß dann fortan die sommerzeit angehalten wird. bin neugierig was greenwich davon findet.

jetzt hörte ich daß juncker gesagt haben soll, daß der unterschied winter- und sommerzeit verschwinden wird und es nur noch eine zeitandeutung geben wird. aber welche... :?:


Ich bin für die MEZ.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Maikel
Beiträge: 167
Registriert: So 4. Jun 2017, 18:44

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Maikel » Fr 31. Aug 2018, 11:37

Ich sehe bei der aktuellen Begeisterung für die Abschaffung der Umstellung ein großes Risiko, daß dabei die Sommerzeit bei uns auf der Strecke bleiben wird.

Die bloße Frage nach "Umstellung oder nicht" war eh Banane, denn das Umstellen selbst ist natürlich lästig.

Die Fragestellung müßte lauten "Wenn du dafür bist, im Sommer die Sommerzeit zu haben, bist du dann bereit, die Uhren dafür 2x im Jahr umzustellen?" Denn es gibt nunmal berechtigte Interessen daran, im Winter die "Normalzeit" zu haben.

Wenn erstmal die Abschaffung der Umstellung beschlossen ist, wird das Diskussionsergebnis zu "dauerhaft Sommerzeit oder nicht?" erheblich davon abhängen, zu welcher Jahreszeit diese Diskussion geführt wird.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20416
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon H2O » Fr 31. Aug 2018, 12:01

Na ja, wir haben doch im Sommer diskutiert. Also Sommerzeit "for ever"! :thumbup:
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8256
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Quatschki » Fr 31. Aug 2018, 13:21

Maikel hat geschrieben:(31 Aug 2018, 12:37)

Ich sehe bei der aktuellen Begeisterung für die Abschaffung der Umstellung ein großes Risiko, daß dabei die Sommerzeit bei uns auf der Strecke bleiben wird.

Wo ist das Problem?
Der Tag wird weder kürzer noch länger.
Der Trend der immer späteren Arbeitsanfangs- und Zubettgehzeiten kann auch umgekehrt werden.
Wenn man mal eine Zeit lang um 6 Uhr auf der Matte stehen mußte, gewöhnt man sich sehr schnell daran und hat dann auch entsprechend eher Feierabend, wenn es noch lange hell ist.
Und wenn es alle machen, gibt es auch niemanden mehr, der Bedarf auf Partys hat, die erst um Mitternacht beginnen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6875
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 31. Aug 2018, 13:24

Quatschki hat geschrieben:(31 Aug 2018, 14:21)

Wenn man mal eine Zeit lang um 6 Uhr auf der Matte stehen mußte, gewöhnt man sich sehr schnell daran und hat dann auch entsprechend eher Feierabend


Es gibt auch Nachtmenschen, und diese macht so ein Zwang einfach nur Krank.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6241
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Kritikaster » Fr 31. Aug 2018, 13:33

H2O hat geschrieben:(31 Aug 2018, 13:01)

Na ja, wir haben doch im Sommer diskutiert. Also Sommerzeit "for ever"! :thumbup:

Mal abwarten, wann der Gesetzgeber entscheidet. ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11746
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 31. Aug 2018, 14:29

das habe ich nicht gewußt: die EU-kommission hatte gerade im sommer eine umfrage über die zeitumstellung organisiert. mehr als 4 millionen menschen reagierten. überwiegend wollten sie sommerzeit als einheitszeit.
deutlich war offensichtlich angegeben, daß es kein referendum war. trotzdem tut juncker jetzt ob es das wohl war... :?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11048
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 31. Aug 2018, 14:34

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Aug 2018, 15:29)

das habe ich nicht gewußt: die EU-kommission hatte gerade im sommer eine umfrage über die zeitumstellung organisiert. mehr als 4 millionen menschen reagierten. überwiegend wollten sie sommerzeit als einheitszeit.
deutlich war offensichtlich angegeben, daß es kein referendum war. trotzdem tut juncker jetzt ob es das wohl war... :?


Es war mit klar dass es in Richtung MESZ geht, weil die Umfrage manipulativ auf diese zugeschnitten war.

Hoffe es wird noch in den Länder entschieden und zwar ob man MESZ oder die MEZ will und vorher klar gemacht wird welche Konsequenzen dies für die Jahreszeiten der Überganzeit und Winter bedeudet.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11048
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 31. Aug 2018, 14:38

H2O hat geschrieben:(31 Aug 2018, 13:01)

Na ja, wir haben doch im Sommer diskutiert. Also Sommerzeit "for ever"! :thumbup:


Hamburg Sonnenaufgang Jahreswende dann 9.37 Uhr. :D Hihihi.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20416
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon H2O » Fr 31. Aug 2018, 16:41

Cat with a whip hat geschrieben:(31 Aug 2018, 15:38)

Hamburg Sonnenaufgang Jahreswende dann 9.37 Uhr. :D Hihihi.


Wo ist Ihr Problem? Ich hätte damit keins.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11048
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: sommerzeit oder winterzeit ?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 31. Aug 2018, 16:42

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Aug 2018, 09:39)

jetzt hörte ich daß juncker gesagt haben soll, daß der unterschied winter- und sommerzeit verschwinden wird und es nur noch eine zeitandeutung geben wird. aber welche... :?:


Wird jetzt jedes Land entscheiden.

Problem, es steht zu befürchten die geltende Zeit wird dann wieder nach scheinbar hauptsächlich ökonomischen Erzählweisen bewertet, auch wenn diese oft freien Behauptungen nicht wirklich nachweisbar sind wie damals schon das Märchen der Energieeinsparnis.

Im ungünstigsten Fall wird dann wohl wieder nicht nach dem Wohlbefinden des Menschen gehandelt. So könnte auf Franzosen und Spanier nun ganzjärig eine MEZ+1 zukommen, weil behauptete wirtschaftliche Vorteile sie weiter in die östliche Zeitzone zwängen. In Paris würde dann zum Jahreswechsel die Sonne erst um 9.44 Uhr aufgehen, in Madrid 9.38 Uhr.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste