Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Ebiker
Beiträge: 1772
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Beitragvon Ebiker » Sa 5. Mai 2018, 07:47

Cobra9 hat geschrieben:(05 May 2018, 08:30)

Gähnnnn....die Herkunft eines Kampfstoffes lässt sich problemlos nachweisen. Die OCPW usw. kann das jedenfalls. Nix Neues :)


Falsch, die haben explizit geschrieben das sie auf Grund der sehr hohen Reinheit nicht sagen können woher der Stoff stammt.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22961
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Beitragvon Cobra9 » Sa 5. Mai 2018, 07:56

Ebiker hat geschrieben:(05 May 2018, 08:47)

Falsch, die haben explizit geschrieben das sie auf Grund der sehr hohen Reinheit nicht sagen können woher der Stoff stammt.


Das ist falsch. Im letzten OCPW Bericht war lediglich gesagt das man derzeit nochmals keine Angaben macht zur endgültigen Klärung , aber die britischen Informationen bestätigt. Es ist aber völlig normal das es etwas dauert bis das Ergebnis der Untersuchung auf dem Tisch liegt.

Ich bin überzeugt das der Kampfstoff im Fall Skripal aus Russland stammt. Das ist fast sicher

https://www.opcw.org/ar/opcw-archive/search/


Auf Deutsch


Woher stammte das Gift, mit dem der Ex-Agent Sergei Skripal und seine Tochter in England vergiftet wurden? Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat am Donnerstag ihre Erkenntnisse vorgelegt: Zumindest ursprünglich kommt der Kampfstoff aus Russland bzw. seinem sowjetischen Vorgängerstaat.


https://kurier.at/politik/ausland/opcw- ... /400020049
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7852
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 5. Mai 2018, 08:18

Hier geht es eigentlich um die Tschechei. Zu dem toten Doppelagenten und zu Russland gibt es eine Fülle anderer Stränge.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Ebiker
Beiträge: 1772
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Beitragvon Ebiker » Sa 5. Mai 2018, 09:01

OCPW schreibt lediglich das das Gift von so hoher Reinheit das es aus einem staatlichen Labor stammen müsse. Tschechien ist ein Staat der bisher bestritt dieses Gift zu besitzen und nun kommt das Gegenteil heraus. Die Zahl der möglichen Quellen steigt.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54411
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Wozu forscht Tschechien an chemischen Kampfstoffen?

Beitragvon zollagent » Sa 5. Mai 2018, 09:23

Ebiker hat geschrieben:(05 May 2018, 10:01)

OCPW schreibt lediglich das das Gift von so hoher Reinheit das es aus einem staatlichen Labor stammen müsse. Tschechien ist ein Staat der bisher bestritt dieses Gift zu besitzen und nun kommt das Gegenteil heraus. Die Zahl der möglichen Quellen steigt.

Die Zahl der KONSTRUIERTEN Quellen steigt, nicht mehr, nicht weniger.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast