Europa wird deutlich muslimischer

Moderator: Moderatoren Forum 3

jellobiafra
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon jellobiafra » Sa 2. Dez 2017, 09:25

H2O hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:02)

Wenn alles gut geht, dann werden diese Menschen aktiver Teil unserer Gesellschaft, treten unseren traditionellen Parteien bei, werden Lehrer; Richter, Ingenieure, Musiker, Handwerker und Kaufleute... und werden 1000 andere Sorgen haben, als ihre orientalischen Streitigkeiten zu kultivieren.


Wenn sie aktiver Teil unserer Gesellschaft werden, dann werden sie trotzdem diese Gesellschaft ihren Vorstellungen nach verändern, was nicht per se schlecht sein muss. Meinen Erfahrungen mit integrierten Muslimen nach, sind diese allerdings eher konservativ, bzgl. Familienbild, Rolle der Frau, Homosexualität.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19112
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon think twice » Sa 2. Dez 2017, 09:29

Woppadaq hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:23)

Muslime sind letztendlich auch nur Menschen, wollen auch nur das Beste für sich. Das Gute kann und wird sich auch bei ihnen durchsetzen, wenn wir weiter dazu stehen. Umgekehrt werden wir vielleicht dazu gebracht, einige unserer schlechten Eigenschaften abzulegen.

Na, das klingt ja so, als wären Muslime von Haus aus schlechte Menschen, die zum Guten bekehrt werden könnten, wenn man sie nicht fallen lassen lässt.
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20102
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » Sa 2. Dez 2017, 09:31

jellobiafra hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:25)

Wenn sie aktiver Teil unserer Gesellschaft werden, dann werden sie trotzdem diese Gesellschaft ihren Vorstellungen nach verändern, was nicht per se schlecht sein muss. Meinen Erfahrungen mit integrierten Muslimen nach, sind diese allerdings eher konservativ, bzgl. Familienbild, Rolle der Frau, Homosexualität.



Das ist erst einmal richtig. Nur müssen wir schon auf einer Zeitachse über einige Generationen in die Zukunft gehen. Wobei mir das geschilderte Familienbild auch in unserer eingeborenen Gesellschaft überhaupt nicht fremd ist.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20102
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » Sa 2. Dez 2017, 09:35

krone hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:17)

Amen

Wozu müssen sie aber dazu nach Deutschland und Europa kommen wenn da Hoffnung besteht ?


Die Fluchtursachen dieser Menschen sind Ihnen also bisher verborgen geblieben? Seien wir froh, daß dieser Wahnsinn sich nicht hier austobt!
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Ger9374 » Sa 2. Dez 2017, 09:36

jellobiafra hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:25)

Wenn sie aktiver Teil unserer Gesellschaft werden, dann werden sie trotzdem diese Gesellschaft ihren Vorstellungen nach verändern, was nicht per se schlecht sein muss. Meinen Erfahrungen mit integrierten Muslimen nach, sind diese allerdings eher konservativ, bzgl. Familienbild, Rolle der Frau, Homosexualität.


Die erste Generation die hier geboren wird schon nicht mehr so deutlich wie die Eltern.
Grundsätzlich konservativ weil mánner dominiert.
Durch Mischehen lässt das etwas nach.
Auch die religiösität schwächt ab.
Im vergleich zu westlicher Kultur aber immer noch
vorgeblich Familie und Religion als hohe Güter anführend. Was nicht immer als negativ anzusehen ist! War auch bei uns mal sehr stark und prägend in der gesellschaft.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6508
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Dez 2017, 09:38

think twice hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:29)

Na, das klingt ja so, als wären Muslime von Haus aus schlechte Menschen, die zum Guten bekehrt werden könnten, wenn man sie nicht fallen lassen lässt.

Sind fundamentalistische Christen nicht auch gefallene Sünder?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19112
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon think twice » Sa 2. Dez 2017, 09:50

unity in diversity hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:38)

Sind fundamentalistische Christen nicht auch gefallene Sünder?

Die wenigsten Muslime und Christen in Deutschland sind Fundamentalisten.
#ausgehetzt - Danke München!
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Sa 2. Dez 2017, 09:57

Ger9374 hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:36)

Die erste Generation die hier geboren wird schon nicht mehr so deutlich wie die Eltern.
Grundsätzlich konservativ weil mánner dominiert.
Durch Mischehen lässt das etwas nach.
Auch die religiösität schwächt ab.
Im vergleich zu westlicher Kultur aber immer noch
vorgeblich Familie und Religion als hohe Güter anführend. Was nicht immer als negativ anzusehen ist! War auch bei uns mal sehr stark und prägend in der gesellschaft.

Stimmt von vorn bis hinten nicht.
Jeder dritte Türkischstämmige in Deutschland hat eine positive Vorstellung von den Zeiten Mohammeds. Die junge Generation hält kulturelle Anpassung für weniger wichtig als die Älteren.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article156269271/Islam-Gebote-stehen-ueber-dem-Gesetz-findet-fast-die-Haelfte.html
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6508
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Dez 2017, 10:04

think twice hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:50)

Die wenigsten Muslime und Christen in Deutschland sind Fundamentalisten.

Das wird sich ändern.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Ger9374 » Sa 2. Dez 2017, 10:05



Hat denn ihre auffassung einen allein anspruch auf gültigkeit?!
Meine erfahrung über längere Zeit sind für mich
ausreichend. In einem Diskussionsforum gibt es erfahrungsgemäss mehrere ansichten!
Auch die Medien laufen nicht Meinungskonform, was auch gut ist!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19112
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon think twice » Sa 2. Dez 2017, 10:06


Na, hast du dir aus dem langen Artikel den einzigen Satz rausgesucht, der dir in den Kram passt?
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19112
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon think twice » Sa 2. Dez 2017, 10:08

unity in diversity hat geschrieben:(02 Dec 2017, 10:04)

Das wird sich ändern.

Wegen einer Million Flüchtlingen, die zum grossen Teil vor dem politischen oder religiösen Fundamentalismus ihrer Heimat geflüchtet sind?
#ausgehetzt - Danke München!
jellobiafra
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon jellobiafra » Sa 2. Dez 2017, 10:11

H2O hat geschrieben:(02 Dec 2017, 09:31)

Das ist erst einmal richtig. Nur müssen wir schon auf einer Zeitachse über einige Generationen in die Zukunft gehen. Wobei mir das geschilderte Familienbild auch in unserer eingeborenen Gesellschaft überhaupt nicht fremd ist.


Es besteht damit natürlich auch die Möglichkeit zukünftiger Koalitionen zwischen Konservativen und traditionsbewussten Christen und Muslimen, zur Durchsetzung gemeinsamer Ziele.

Ich kann mich noch an die Beschneidungsdebatte erinnern, da waren Muslime, Juden und beide christlichen Kirchen auf einer Seite.
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4802
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 2. Dez 2017, 10:18

Gläubige der monotheistischen Religionen haben oftmals ähnliche Haltungen. Gerade gefühlte, als eher atheistische oder "auf dem Papier Gläubige". Schon Peter Scholl-Latour bemerkte, daß gläubige Christen und gläubige Muslime sich eher verstehen, als jemand, der damit gar nichts am Hut hat.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6508
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Dez 2017, 10:24

think twice hat geschrieben:(02 Dec 2017, 10:08)

Wegen einer Million Flüchtlingen, die zum grossen Teil vor dem politischen oder religiösen Fundamentalismus ihrer Heimat geflüchtet sind?

In deren Kielwasser folgen noch andere, die keiner als Lottogewinn bezeichnen wird.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14621
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Sa 2. Dez 2017, 10:54

unity in diversity hat geschrieben:(02 Dec 2017, 10:24)

In deren Kielwasser folgen noch andere, die keiner als Lottogewinn bezeichnen wird.

Ja, aber deswegen allen Mißtrauen zu begegnen ist paranoid.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6508
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon unity in diversity » Sa 2. Dez 2017, 11:19

Umetarek hat geschrieben:(02 Dec 2017, 10:54)

Ja, aber deswegen allen Mißtrauen zu begegnen ist paranoid.

Zum Glück bist du nicht wie die.
Wie bist du eigentlich da raus gekommen?
Durch Bildung?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20102
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » Sa 2. Dez 2017, 11:29

jellobiafra hat geschrieben:(02 Dec 2017, 10:11)

Es besteht damit natürlich auch die Möglichkeit zukünftiger Koalitionen zwischen Konservativen und traditionsbewussten Christen und Muslimen, zur Durchsetzung gemeinsamer Ziele.

Ich kann mich noch an die Beschneidungsdebatte erinnern, da waren Muslime, Juden und beide christlichen Kirchen auf einer Seite.


Ich glaube gar nicht einmal, daß sich diese Haltung aufgrund bewußter Glaubensbekenntnisse heraus entwickelt, also etwa religiöser Gemeinsamkeiten, sondern daß diese Haltung sich eher aus einer gesellschaftlichen Strömung heraus entwickelt. Denn natürlich dürfte es auch eine große Zahl konservativer Menschen geben, die mit Religion nichts am Hut haben, denen Homosexualität ein Greuel ist, die aber durchaus tolerant mit religiösem Brauchtum umgehen. Natürlich ist die Beschneidung von Säuglingen oder Kindern eine ziemlich idiotische Angelegenheit... aber wenn die Leute das zu ihrem Seelenheil so brauchen, und so lange nicht deutliche Nachteile daraus folgen... dann eben gewähren lassen.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14621
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Umetarek » Sa 2. Dez 2017, 11:49

unity in diversity hat geschrieben:(02 Dec 2017, 11:19)

Zum Glück bist du nicht wie die.
Wie bist du eigentlich da raus gekommen?
Durch Bildung?

Hä? Mein Username bedeutet Mutter von Tarek, tatsächlich ist mein Schwiegervater Ägypter, falls das die Frage war.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4802
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon King Kong 2006 » Sa 2. Dez 2017, 12:27

Ob Bildung etwas mit Religiösität zu tun hat? Ich kenne hochgebildete Akademiker, die sehr gläubig sind (Christen, Muslime, Juden usw.) Und ich kenne strunzendumme, bildungsferne Menschen, die mit Religion nichts zu tun haben. ;)
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste