Europa wird deutlich muslimischer

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3699
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Alter Stubentiger » Sa 30. Dez 2017, 17:29

KarlRanseier hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:20)

Die "Sozialdemokraten" haben ja beim Thema Arbeit ein ganz spezielles Problem. Einerseits schließen sie sich ca. 97% der mit dem Klima beschäftigten Wissenschaftler an und meinen, der Klimawandel sei von Menschen durch den Ausstoß von Kohlendioxid verursacht. Andererseits sind sie aber auch wegen der Profite und der "Arbeitsplätze" z.B. in NRW immer gegen die Schließung von Kohlezechen gewesen. Das ist schizophren und überhaupt nicht nachvollziehbar. Man sollte, wenn man den Bonzen schon bis zum Anschlag in den Hintern kriechen will, wenigstens alles leugnen, was dagegen spricht.

Du hast keine Ahnung vom Thema.
Profite wurden in den Zechen wurden schon seit den 60er Jahren keine mehr gemacht. Das Problem war die Unmenge an Zechen die man aus marktwirtschaftlicher Sicht damals schon hätte schließen müssen. Du kannst dir ja vorstellen daß der Ruhrpott sich schlagartig in einen riesigen Slum verwandelt hätte wenn man dies einfach so durchgezogen hätte. Darum hat die SPD seit den 70ern den Strukturwandel eingeleitet. Soviel eben ging gegen die damals noch mächtige RAG und die Kohlekumpels. Ich glaube dieses Jahr haben die letzten 2 Zechen geschlossen. Nur die Ewigkeitskosten werden uns noch eine Weile beschäftigen. Was passiert wenn man Zechen in großer Zahl auf einmal schließt hat man in England gesehen. Margaret Thatcher hat da soziale Probleme geschaffen unter denen GB bis heute leidet.

Kohle in Kohlekraftwerken kommt also schon lange in immer geringerem Ausmaß aus deutschen Zechen. Alle Steinkohlekraftwerke laufen schon seit langer Zeit mit Importkohle.

Wenn du kritisieren möchtest dann gegen die Braunkohle. Da wird wirklich Geld verdient und einfach so schließen kann man die auch nicht denn noch werden die Braunkohlekraftwerke gebraucht. Auch wegen des verschleppten Energiewandels. Aber daran sind alle Parteien schuld. Außer den Grünen vielleicht.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20476
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » So 31. Dez 2017, 08:57

Liebe Forenkollegen,

das Forum Politik ist doch nun schon ganz fein gegliedert. Dennoch weichen Beiträge immer wieder vom Thema ab. Jetzt sind wir hier bei der Sozialpolitik und der Kohleverstromung gelandet, wo Europa doch immer muslimischer wird.

Manchmal ist ein Nebenthema ja gar nicht zu vermeiden, schon wahr. Aber wir alle sollten doch etwas mehr Mühe auf eine geordnete Diskussion verwenden.

Hoffentlich erwischt mich niemand beim Verstoß gegen diese angemahnte Ordnung! :)

Ihr H2O
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Jekyll » So 31. Dez 2017, 11:15

Billie Holiday hat geschrieben:(30 Nov 2017, 17:47)

Viele islamische Länder sind ja sehr monokulturell.
Das waren die Deutschen ja auch. So haben alle was davon.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Jekyll » So 31. Dez 2017, 11:20

Wahrscheinlich wird es mehr Beschneidungen geben, und viel mehr Kopftuchfrauen und -mädchen, also insgesamt mehr verschleierte Menschen.
Die Politik gegenüber islamischen Staaten wird sicher auch wohlgesonnener werden, mit allen daraus resultierenden Folgen (etwa weniger Unterstützung für aggressive Interventionen in muslimisch geprägten Ländern). Vielleicht wird Arabisch irgendwann sogar zweite Amtssprache. Wer weiß.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Ger9374 » So 31. Dez 2017, 21:56

Muslimische Menschen können durchaus unsere Gesellschaft bereichern, sofern die FDGO nicht zur Debatte steht.
Oder so formuliert. Die Moschee muss im Dorf bleiben!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
KarlRanseier
Beiträge: 1722
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon KarlRanseier » Sa 27. Jan 2018, 14:14

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:10)

Hallo
Neulich war ich im Supermarkt und da waren kaum noch Weihnachtsartikel sondern nur noch Allah Statuen. Ich fühle mich immer öfter in meiner Heimatstadt wie im Urlaub weil da so viele Muslime leben. Schlecht finde ich das aber nicht sondern abwechslungsreich dass man hier in die Moschee gehen kann und es an jeder Ecke türkische Restaurants gibt.
LG JN



Was, da gab es kaum noch Weihnachtsartikel? Und das am 27. Januar, also unmittelbar vor Weihnachten? Unglaublich!
Übrigens gingen nach dem 26. Dezember plötzlich die Weihnachtsbaumdiebstähle rapide zurück. Tja, offensichtlich hat
man uns bereits islamisiert... :D
Wir fordern VOLKSFAHRRÄDER!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Jekyll » Sa 27. Jan 2018, 14:15

Was sind "Allah Statuen"?
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7540
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Bleibtreu » Sa 27. Jan 2018, 14:19

Genau das frag ich mich auch :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54404
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon zollagent » Sa 27. Jan 2018, 14:20

Vielleicht hat er ein paar Fata-Morganas gesehen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14053
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Billie Holiday » Sa 27. Jan 2018, 14:26

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:25)

Hallo
Ich meine natürlich dass es im Dezember kaum Weihnachtsartikel gibt sondern alles voll mit Allahs und Buddhas war
Die Stuttgarter feiern eben kaum noch Weihnachten sondern bloß noch den Ramadan
LG JN


Nicht nur in Stuttgart wird am 27. Januar kein Weihnachten mehr gefeiert. :(
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31554
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 14:29

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:10)

Hallo
Neulich war ich im Supermarkt und da waren kaum noch Weihnachtsartikel sondern nur noch Allah Statuen. Ich fühle mich immer öfter in meiner Heimatstadt wie im Urlaub weil da so viele Muslime leben. Schlecht finde ich das aber nicht sondern abwechslungsreich dass man hier in die Moschee gehen kann und es an jeder Ecke türkische Restaurants gibt.
LG JN


Es gibt keine Allah Statuen, da im Islam die Abbildung Gottes untersagt ist.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31554
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 14:35

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:32)

Im Oktober wurde ich von einer Frau mit Kopftuch angefahren ich war unverletzt aber das Auto war demontiert. Beim Aussteigen hat die Frau laut gerufen: "Allah Akhba!" Ansonsten sind Muslime aber toll.
LG JN


In Bayern hätte die Cabriofahrerin mit Kopftuch wahrscheinlich “Jessas“ gerufen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14053
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Billie Holiday » Sa 27. Jan 2018, 14:36

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:32)

Im Oktober wurde ich von einer Frau mit Kopftuch angefahren ich war unverletzt aber das Auto war demontiert. Beim Aussteigen hat die Frau laut gerufen: "Allah Akhba!" Ansonsten sind Muslime aber toll.
LG JN


Hat ihre Versicherung den Schaden bezahlt?
Und warum sind alle Muslime toll? Sind auch alle Christen, Juden oder Buddhisten toll? Sagenhaft, dass du die alle persönlich kennst.

:D :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3656
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Europa2050 » Sa 27. Jan 2018, 14:36

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:32)

Im Oktober wurde ich von einer Frau mit Kopftuch angefahren ich war unverletzt aber das Auto war demontiert. Beim Aussteigen hat die Frau laut gerufen: "Allah Akhba!" Ansonsten sind Muslime aber toll.
LG JN


Und die Erde ist eine Scheibe ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7540
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Bleibtreu » Sa 27. Jan 2018, 14:45

JJazzGold hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:29)


Es gibt keine Allah Statuen, da im Islam die Abbildung Gottes untersagt ist.

Eben! :D

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:32)

Im Oktober wurde ich von einer Frau mit Kopftuch angefahren ich war unverletzt aber das Auto war demontiert. Beim Aussteigen hat die Frau laut gerufen: "Allah Akhba!" Ansonsten sind Muslime aber toll.
LG JN

Wohl eher al-hamdu lillah - du geistvoller Schlingel :p
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31554
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 14:55

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:42)

Das wissen die Stuttgarter halt nicht sie versuchen den Muslimen eine Freude zu machen und versauen sich dabei ihr eigenes Christfest. An Weihnachten war kaum jemand in der Kirche aber die Moschee war am Ramadan rappelvoll
Ich finde ea einfach gut dass hier nicht nur Schwaben leben sondern die Stadt so bunt. Natürlich freue ich mich auch über Juden, Buddhisten und Hinduisten. Natürlich mag ich auch das Christentum aber ich finde es einfach toll dass hier so viele Religionen unter einem Dach leben und sich jeder für die entscheiden kann die am besten zu ihm passt.
LG JN


Kann schon sein, dass einige Stuttgarter die Christoph Herzog von Württemberg Statue für eine Abbildung Allahs halten und zu vollgefressen sind, um sich auf den Weg in die nächste Kirche zu machen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7838
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 27. Jan 2018, 14:56

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:25)

Hallo
Ich meine natürlich dass es im Dezember kaum Weihnachtsartikel gibt sondern alles voll mit Allahs und Buddhas war
Die Stuttgarter feiern eben kaum noch Weihnachten sondern bloß noch den Ramadan
LG JN

Ich kauf auch immer zwei drei Stück Buddha in Reserve fürs Kochen und Backen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31554
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 14:56

Bleibtreu hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:45)

Eben! :D


Wohl eher al-hamdu lillah - du geistvoller Schlingel :p


Eben! :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14053
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Billie Holiday » Sa 27. Jan 2018, 14:57

Die Marienkirche in Lübeck ist immer gerammelt voll bis auf den letzten Platz.
Das weiß ich, weil ich immer dort bin. Und das als Atheistin. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8263
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Quatschki » Sa 27. Jan 2018, 15:01

jnstuttgart2002 hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:42)
...
Ich finde ea einfach gut dass hier nicht nur Schwaben leben sondern die Stadt so bunt. Natürlich freue ich mich auch über Juden, Buddhisten und Hinduisten. Natürlich mag ich auch das Christentum aber ich finde es einfach toll dass hier so viele Religionen unter einem Dach leben und sich jeder für die entscheiden kann die am besten zu ihm passt.
LG JN

Magst Du die Menschen wirklich aufgrund oder wegen ihrer Religion?
Meist findet man doch Fremde interessant aufgrund ihrer Musik, ihrer Hobbys, ihrer beruflichen Tätigkeit, ihrer Küche oder allgemein ihrer Exotik, aber doch nicht aufgrund ihrer Religion!

Wenn man mal im Urlaub so eine Prozession sieht, wo die katholischen Weiber auf Knien herumrutschen bis die blutig sind, dann findet man so etwas vielleichr interessant, kurios, gruselig, aber auf keinen Fall als etwas, das man in Deutschland gern implementiert sehen wollte!
Zuletzt geändert von Quatschki am Sa 27. Jan 2018, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste