Europa wird deutlich muslimischer

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 15:01

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:57)

Die Marienkirche in Lübeck ist immer gerammelt voll bis auf den letzten Platz.
Das weiß ich, weil ich immer dort bin. Und das als Atheistin. :cool:


Wenn hier zu Weihnachten in der kath. Kirche die Missa brevis aufgeführt wird, sind wir auch in der katholischen Kirche zu finden, ohne Katholiken zu sein. ;)
Zuletzt geändert von JJazzGold am Sa 27. Jan 2018, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Julian
Beiträge: 6877
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Julian » Sa 27. Jan 2018, 15:03

Jekyll hat geschrieben:(31 Dec 2017, 11:20)

Wahrscheinlich wird es mehr Beschneidungen geben, und viel mehr Kopftuchfrauen und -mädchen, also insgesamt mehr verschleierte Menschen.
Die Politik gegenüber islamischen Staaten wird sicher auch wohlgesonnener werden, mit allen daraus resultierenden Folgen (etwa weniger Unterstützung für aggressive Interventionen in muslimisch geprägten Ländern). Vielleicht wird Arabisch irgendwann sogar zweite Amtssprache. Wer weiß.


Gegen einen größeren arabischen Einfluss würden sich die Deutschtürken doch mit Händen und Füßen wehren; es gibt dort nicht wenige Antipathien gegenüber Arabern (und umgekehrt). Die Türkei hat in Form des Osmanischen Reiches eine zuweilen bittere Kolonialgeschichte, die wesentlich ist, um das Verhältnis zwischen Türken und Arabern zu verstehen.

Es ist im übrigen als ein Glück anzusehen, dass die muslimische Gemeinschaft in Deutschland heterogen ist und die noch relativ säkularen Muslime türkischer Herkunft die stärkste Gruppe repräsentieren. Dazu gibt es dann noch selbst bei den Menschen türkischer Herkunft die Aleviten und die zwar sunnitischen, aber doch mit einer anderen Identität ausgestatteten Kurden. Die Türkei ist vielfältiger als viele denken, trotz aller Versuche der nationalen Homogenisierung - und dies spiegelt sich in der Einwandererpopulation aus der Türkei wieder.

Afghanen und Syrer haben auch nicht viel miteinander gemein. Und die Iraner, die schon vor Jahrzehnten hierher gekommen sind, sind wohl eine der am besten integrierten Einwanderergruppen überhaupt, mit zahlreichen Ärzten und prominenten Schriftstellern in ihren Reihen.

Es ist also unwahrscheinlich, dass sich alle Muslime zusammenfinden, um hier als Block aufzutreten, und nach Arabisch, Türkisch, Persisch, Albanisch oder Kurdisch als Amtssprache zu verlangen.
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon krone » Sa 27. Jan 2018, 15:20

Julian hat geschrieben:(27 Jan 2018, 15:03)



Es ist also unwahrscheinlich, dass sich alle Muslime zusammenfinden, um hier als Block aufzutreten, und nach Arabisch, Türkisch, Persisch, Albanisch oder Kurdisch als Amtssprache zu verlangen.

Im IS finden sich Muslime aus allen möglichen Nationen
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7229
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Bleibtreu » Sa 27. Jan 2018, 15:25

JJazzGold hat geschrieben:(27 Jan 2018, 14:56)

Eben! :D

Du hast mit dem genauso deinen Spass wie ich - n'est-ce pas? :D


Jekyll hat geschrieben:(31 Dec 2017, 11:20)

Wahrscheinlich wird es mehr Beschneidungen geben, und viel mehr Kopftuchfrauen und -mädchen, also insgesamt mehr verschleierte Menschen.
Die Politik gegenüber islamischen Staaten wird sicher auch wohlgesonnener werden, mit allen daraus resultierenden Folgen (etwa weniger Unterstützung für aggressive Interventionen in muslimisch geprägten Ländern). Vielleicht wird Arabisch irgendwann sogar zweite Amtssprache. Wer weiß.


Und du gibst den AFD Promoter - wenn das kein knalliger Schabbes ist! :cool:
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon JJazzGold » Sa 27. Jan 2018, 15:40

Bleibtreu hat geschrieben:(27 Jan 2018, 15:25)

Du hast mit dem genauso deinen Spass wie ich - n'est-ce pas? :D





Klar, :D , gimmi five.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Orbiter1 » Sa 7. Apr 2018, 08:19

"Bei den Gemeinderatswahlen in Belgien im Oktober tritt in 28 Gemeinden die Partei „Islam“ an. Sie fordert unter anderem einen „islamischen Staat“ und separaten öffentlichen Nahverkehr für Männer und Frauen, berichten belgische Medien. Die Partei betont demnach, nicht einem „extremen Islam“ anzuhängen. Die belgischen Grundwerte sollten nicht berührt werden, wird der Schatzmeister der Partei, Redouane Ahrouch, von der Zeitung „Het Belang van Limburg“ zitiert." Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rkehr.html

Die Gleichstellung von Mann und Frau gehört dann offenbar nicht zu den belgischen Grundwerten. Oder wie ist die geforderte Geschlechtertrennung im öffentlichen Nahverkehr zu interpretieren?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19144
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » Sa 7. Apr 2018, 17:03

Orbiter1 hat geschrieben:(07 Apr 2018, 09:19)

"Bei den Gemeinderatswahlen in Belgien im Oktober tritt in 28 Gemeinden die Partei „Islam“ an. Sie fordert unter anderem einen „islamischen Staat“ und separaten öffentlichen Nahverkehr für Männer und Frauen, berichten belgische Medien. Die Partei betont demnach, nicht einem „extremen Islam“ anzuhängen. Die belgischen Grundwerte sollten nicht berührt werden, wird der Schatzmeister der Partei, Redouane Ahrouch, von der Zeitung „Het Belang van Limburg“ zitiert." Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rkehr.html

Die Gleichstellung von Mann und Frau gehört dann offenbar nicht zu den belgischen Grundwerten. Oder wie ist die geforderte Geschlechtertrennung im öffentlichen Nahverkehr zu interpretieren?


Das sehen Sie nicht ganz richtig: Jedes Geschlecht bekommt sein eigenes Nahverkehrssystem. Gerechter und gleichberechtigter geht es nun wirklich nicht. Die offene Frage wäre nur die, ob es für das sogenannte dritte Geschlecht auch ein eigenes Nahverkehrssystem gibt. Das ist im Islam nicht vorgesehen.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13307
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2018, 17:27

H2O hat geschrieben:(07 Apr 2018, 18:03)

Das sehen Sie nicht ganz richtig: Jedes Geschlecht bekommt sein eigenes Nahverkehrssystem. Gerechter und gleichberechtigter geht es nun wirklich nicht.

Ich frag sowas eigentlich nie, weil es meist klar erkennbar ist, aber da wir hier im Sachforum sind: das ist Ironie, oder?
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19144
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon H2O » Sa 7. Apr 2018, 17:45

Milady de Winter hat geschrieben:(07 Apr 2018, 18:27)

Ich frag sowas eigentlich nie, weil es meist klar erkennbar ist, aber da wir hier im Sachforum sind: das ist Ironie, oder?


Davon dürfen Sie mit viel innerer Gelassenheit ausgehen. :)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11438
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon Nomen Nescio » Di 19. Jun 2018, 18:02

vorgestern hörte ich einen belgier, spezialist in afrikanischen sachen. ein herr la force oder laforce.

der behauptete daß vor 2050 mindestens 25 miilionen junge afrikanische flüchtlinge nach deuropa flüchten werden.
das einzige was dagegen hilft, so sagte er, ist da investieren. wenn »man« dort ± 6.000 euro jährlich verdient hat »man« keine neigung zu flüchten.

wer übersetzt seine bemerkungen in politisches handeln ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 569
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Europa wird deutlich muslimischer

Beitragvon sunny.crockett » Di 19. Jun 2018, 19:20

Die europäische Hauptstadt wird in 15-20 Jahren muslimisch sein, wird in Le Figaro prognostiziert.

http://www.lefigaro.fr/international/20 ... ct_premium

Die Zeitung schreibt: Noch seien die Muslime zurückhaltend, allerdings radikalisieren sich speziell die jüngeren Muslime in Brüssel. Sie wenden sich von westlichen Werten ab. Im Marokkanischen Viertel tragen die meisten Frauen schon Verschleierung. Durch die höhere Anzahl der Muslime steigt deren Einfluß, man fordert schon, Belgien muss sich an den Islam anpassen.

Tolle Aussichten :(

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast