Freiheitskampf der Völker in Europa

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bleibtreu » Di 3. Okt 2017, 18:17

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:14)
Und das wäre gut so.
So hätte der Brexit wenigstens eine weitere positive Folge.

So sieht es aus: Du bist fuer jede Abspalterei. Dass Europa und die EU in kleine Klumpen zerhauen wird. :dead:
Daher auch deine schon an Besessenheit grenzende Feindschaft gegen Macron.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 18:23

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:17)

So sieht es aus: Du bist fuer jede Abspalterei. Dass Europa und die EU in kleine Klumpen zerhauen wird. :dead:

Keinesfalls. Ich bin für sinnvolle Einheiten und wünsche allen Völkern ihre Souveränität. Schottland hat eine eigens Bildungssystem und ein eigenes Justizwesen mit einer völlig anderen Rechtstradition. Es wurde von 300 Jahren zwangsvereinigt mit England. Die Schotten haben ihre kulturelle Eigenständigkeit bewahrt, und hassen im Übrigen die Engländer. Schotten haben ihre Unabhängigkeit wahrlich verdient.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7040
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Ein Terraner » Di 3. Okt 2017, 18:29

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:23)

Keinesfalls. Ich bin für sinnvolle Einheiten


Dann erkläre doch endlich mal was das sein soll.
Licht und Dunkel
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Olympus » Di 3. Okt 2017, 18:31

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:23)

Keinesfalls. Ich bin für sinnvolle Einheiten und wünsche allen Völkern ihre Souveränität. Schottland hat eine eigens Bildungssystem und ein eigenes Justizwesen mit einer völlig anderen Rechtstradition. Es wurde von 300 Jahren zwangsvereinigt mit England. Die Schotten haben ihre kulturelle Eigenständigkeit bewahrt, und hassen im Übrigen die Engländer. Schotten haben ihre Unabhängigkeit wahrlich verdient.

Du weißt aber schon das die Schotten wieder in die von dir gehasste EU wollen. Du weißt echt nicht für was du eigentlich kämpfst.
Vielleicht mal nachdenken, anstatt den Mainstreambrüllern blind nachzulaufen. ;)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7241
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bielefeld09 » Di 3. Okt 2017, 18:34

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:11)

Das ist ja der Punkt - hier wird von einem FreiheitsKampf wegen Unterdrueckung schwadroniert, der gar nicht existiert. :x


Ich finde das ueberhaupt nicht witzig. Der Brexit fuehrt vielleicht dazu, dass die Schotten sich doch noch von UK abspalten, weil sie verstaendlicherweise in der EU bleiben wollen und in NordIrland machen sich die Menschen grosse Sorgen, wenn wieder eine Grenze zwischen ihnen und der Republik Irland existiert. Nicht nur aus wirtschaftlichen Gruenden, sondern auch aus politischen ==> NordIrlandKonflikt. :|

Ich sehe den nationialen Entwicklungen in GB ohne EU genauso kritisch entgegegen,
wie du.
Vielleicht kann die EU im Rahmen der EU/Brexit Verhandlungen Brücken schlagen!
Vielleicht überdenken die Britten ihren Brexit auch nochmal.+
Aber Unterdrückung oder gar Versklavung durch die EU hat bei den Briten nicht stattgefunden.
Also welcher Freiheitskampf findet in Europa statt?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bleibtreu » Di 3. Okt 2017, 18:38

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:23)

Keinesfalls. Ich bin für sinnvolle Einheiten und wünsche allen Völkern ihre Souveränität. Schottland hat eine eigens Bildungssystem und ein eigenes Justizwesen mit einer völlig anderen Rechtstradition. Es wurde von 300 Jahren zwangsvereinigt mit England. Die Schotten haben ihre kulturelle Eigenständigkeit bewahrt, und hassen im Übrigen die Engländer. Schotten haben ihre Unabhängigkeit wahrlich verdient.

Mir machst du nichts mehr vor. Dein schon an Besessenheit grenzender Hass auf Macron bestaerkt nur meine Meinung. :p

Du irrst dich, wenn du glaubst, Schotten lebten heute mehrheitlich in der Vergangenheit. Auch die Iren tun das zum Glueck nicht. Beim letzten SchottlandReferendum war eine Mehrheit klar FUER einen Verbleib in UK! Erst nach der BrexitSpinnerei kam Unmut auf, weil viele Schotten in der EU bleiben wollen. Tisch hier also nicht wieder deine WunschMaerchen auf. :D

Bielefeld09 hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:34)

Ich sehe den nationialen Entwicklungen in GB ohne EU genauso kritisch entgegegen, wie du. Vielleicht kann die EU im Rahmen der EU/Brexit Verhandlungen Brücken schlagen! Vielleicht überdenken die Britten ihren Brexit auch nochmal.+ Aber Unterdrückung oder gar Versklavung durch die EU hat bei den Briten nicht stattgefunden. Also welcher Freiheitskampf findet in Europa statt?

Keiner, der diesen Namen verdienen wuerde! ;)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 18:41

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:38)

Du irrst dich, wenn du glaubst, Schotten lebten heute mehrheitlich in der Vergangenheit. Auch die Iren tun das zum Glueck nicht. Beim letzten SchottlandReferendum war eine Mehrheit klar FUER einen Verbleib in UK! Erst nach der BrexitSpinnerei kam Unmut auf, weil viele Schotten in der EU bleiben wollen. Tisch hier also nicht wieder deine WunschMaerchen auf. :D

Nichts ist auf Ewigkeit in Stein gemeißelt. Heute würde die Unabhängigkeitsbefürworter vermutlich siegen.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bleibtreu » Di 3. Okt 2017, 18:42

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:41)

Nichts ist auf Ewigkeit in Stein gemeißelt. Heute würde die Unabhängigkeitsbefürworter vermutlich siegen.

Aber nicht, weil sie gegen UK sind, sondern weil sie nicht die EU verlassen wollen. Also nix grosse Freiheitskaempfer. :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 18:44

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:42)

Aber nicht, weil sie gegen UK sind, sondern weil sie nicht die EU verlassen wollen. Also nix grosse Freiheitskaempfer. :D


Sie wollen sich nicht der englischen Tyrannei beugen, sondern in der EU frei sein. Das ist Motiv genug und nur zu begrüßen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Okt 2017, 18:47

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:17)

So sieht es aus: Du bist fuer jede Abspalterei. Dass Europa und die EU in kleine Klumpen zerhauen wird. :dead:
(...)

Das würde ich auch vermuten. Russland, China und Iran sollen indes nicht "zerhauen" werden. Allein Brüssel ist im Visier.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Olympus » Di 3. Okt 2017, 18:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:47)

Das würde ich auch vermuten. Russland, China und Iran sollen indes nicht "zerhauen" werden. Allein Brüssel ist im Visier.

Die Russische Propaganda wirkt bei speziellen Deutschen nach. Möchte da aber keine Namen nennen. ;)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 18:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:47)

Das würde ich auch vermuten. Russland, China und Iran sollen indes nicht "zerhauen" werden. Allein Brüssel ist im Visier.


Ich würde die Befreiung der unterdrückten Völker in Russland, China, Iran und anderswo auf der Welt sehr begrüßen.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7241
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bielefeld09 » Di 3. Okt 2017, 18:51

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:44)

Sie wollen sich nicht der englischen Tyrannei beugen, sondern in der EU frei sein. Das ist Motiv genug und nur zu begrüßen.

Aber das spricht doch für Grundrechte aller EU Bürger.
Wo ist das Problem?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bleibtreu » Di 3. Okt 2017, 18:51

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:44)

Sie wollen sich nicht der englischen Tyrannei beugen, sondern in der EU frei sein. Das ist Motiv genug und nur zu begrüßen.

Dass du jede Abspaltung begruesst hatten wir schon. Es gibt in UK auch noch die Waliser :p
Sieh ein, dass du Pech hast: Den Schotten geht es nicht um eine schottische Unabhaengigkeit, die hatten sie kurz zuvor mehrheitlich abgelehnt, sie wollen in der EU bleiben.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 18:53

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:51)

Dass du jede Abspaltung begruesst hatten wir schon. Es gibt in UK auch noch die Waliser :p

Wenn die Waliser frei sein, und sogar in der EU bleiben wollen: Nur zu.
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Olympus » Di 3. Okt 2017, 18:55

Bleibtreu hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:51)

Dass du jede Abspaltung begruesst hatten wir schon. Es gibt in UK auch noch die Waliser :p
Sieh ein, dass du Pech hast: Den Schotten geht es nicht um eine schottische Unabhaengigkeit, die hatten sie kurz zuvor mehrheitlich abgelehnt, sie wollen in der EU bleiben.

Was daran lag das die EU freier für Geist und Wirtschaft ist. So auch mehr Hilfe aus der EU zu erwarten ist als aus London. Sie sind eben klug genug sich nicht von den Propagandabrüllern einlullen zu lassen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Okt 2017, 19:02

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:50)

Ich würde die Befreiung der unterdrückten Völker in Russland, China, Iran und anderswo auf der Welt sehr begrüßen.

In Gestalt von Spaltungen, ethnisch sortiert?

Unter "Befreiung" würde ich ja etwas anderes verstehen, etwa die Niederringung von Diktatur und Tyrannei.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Bleibtreu » Di 3. Okt 2017, 19:03

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:53)

Wenn die Waliser frei sein, und sogar in der EU bleiben wollen: Nur zu.

Es gibt mit Sicherheit ein paar KaputtNixe, die die Waliser nur zu gerne zu Separatisten machen wuerden. Natuerlich in einer EU, die ob 100ter KleinStaaten dann nicht mehr handlungsfaehig ist - Huch! Neeein, DAS war doch gar nicht beabsichtig. Ich will doch nuuur Freiheit fuer Alle, weil ich so ein toll freiheitsliebender Typ bin! Freilich, frei zu sterben sind wir alle - fragt sich nur, unter welch beschissenen Umstaenden! :D
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Di 3. Okt 2017, 19:05, insgesamt 2-mal geändert.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7056
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon Senexx » Di 3. Okt 2017, 19:03

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Oct 2017, 20:02)

In Gestalt von Spaltungen, ethnisch sortiert?

Unter "Befreiung" würde ich ja etwas anderes verstehen, etwa die Niederringung von Diktatur und Tyrannei.

Es steht ja wohl außer Frage, dass Russland, China und Iran blutige Diktaturen sind.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Freiheitskampf der Völker in Europa

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Okt 2017, 19:11

Senexx hat geschrieben:(03 Oct 2017, 19:44)

Sie wollen sich nicht der englischen Tyrannei beugen, sondern in der EU frei sein. Das ist Motiv genug und nur zu begrüßen.

Das ist doch sehr widersprüchlich, wie schon der Professor Talmon ausführte - wenn eine Gruppe schon nicht in der Lage ist, sich innerhalb einer Nation zu integrieren, wie sollte sie dann in einer supranationalen Ebene zurecht kommen?

Hinzu kommt, dass diese Gruppe gleich zwei anderen Parteien ihren Willen aufzwingen will, der integren Nation einerseits und dem europäischen Staatenverbund andererseits. Da fragt sich doch, wer hier eigentlich wen tyrannisiert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast