Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3621
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Arrimadas isoliert

Beitragvon Misterfritz » Mi 17. Jan 2018, 22:31

Senexx hat geschrieben:(17 Jan 2018, 20:33)

Die gescheiterte Möchtegern-Presidenta hat mal wieder beleidigte Leberwurst gespielt und herumgekeift als Reaktion auf die Antrittsrede des neuen Parlamentspräsidenten: "Keine Hoffnung" sehe sie für eine unparteische Amtsführung.

Dagegen erkannte der Vertreter der Rajoy-Partei das Gegenteil: "Einen Funken Hoffnung", dass er sich von der harten Linie seiner Vorgängerin lösen würde.

Alle andere Oppositionsparteien haben sich ebenfalls lobend geäußert.

Aperçu am Rande: Der neue Parlamentspräsident hat alle Stimmen der Unabhängigen und CeC-Podem erhalten. Es gab eine Enthaltung: Entweder von den Arrimadasisten, Rajoyisten oder den Sozialisten.
Sehr schön, was Du hier immer postulierst.
Aber es gehört zu den Gepflogenheiten von Demokratien, dass z.B. Parlamentspräsidenten - die das gesamte Parlament repräsentieren sollen - auch von (fast) allen gewählt werden, völlig unabhängig von ihrer politischen Ausrichtung - solange es eben nicht zu extrem ist.
Troh.Klaus
Beiträge: 464
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 17. Jan 2018, 23:14

Ich drücke den Katalanen den Daumen, das sie ihre nationalistische Unabhängigkeit so richtig hin bekommen, ohne EU, ohne Euro, ohne NATO, ohne was auch immer.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mi 17. Jan 2018, 23:44

Troh.Klaus hat geschrieben:(17 Jan 2018, 23:14)

Ich drücke den Katalanen den Daumen, das sie ihre nationalistische Unabhängigkeit so richtig hin bekommen, ohne EU, ohne Euro, ohne NATO, ohne was auch immer.

Nur ohne Spanien. Sie sind sehr bescheiden.
Troh.Klaus
Beiträge: 464
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Troh.Klaus » Do 18. Jan 2018, 00:18

Das wird nicht funktionieren. Die anderen "Ohne" sind damit untrennbar verbunden.
Die unabhängigen Katalanen werden als Exempel herhalten müssen für alle anderen Separatisten wie die Korsen, Bretonen, Flamen, Lombarden, etc.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Links- und rechts: Gemeinsam sind wir stark.

Beitragvon Senexx » Do 18. Jan 2018, 09:12

Die Rechtsaußen vom PP erwägen, sich mit den Linksaußen von der CUP zu verbünden. Beide haben jeweils nur vier Mandate, es fehlt ihnen jeweils eines zur Fraktionsstärke. Deshalb wollen sie sich zu einer Parlamentsgruppe zusammenschließen, um Ausschusssitze zu ergattern.

In der vorletzten Legislaturperiode haben das schon ein die Arrimadasisten mit einer Gruppierung von Unabhängigkeitsanhängern praktiziert. Damals haben die Cs 13, die anderen 8 Ausschüsse besetzt.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Antrag auf Abstimmung per Delegation

Beitragvon Senexx » Do 18. Jan 2018, 13:53

PDeCat, die Partei Puigdemonts hat heute formell den Antrag an das Parlamentspräsidium gestellt, dass Puigdemont und ihre beiden anderen Exilabgeordnete per Delegation ihr Stimmrecht ausüben können.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 05:29

Troh.Klaus hat geschrieben:(18 Jan 2018, 00:18)

Das wird nicht funktionieren. Die anderen "Ohne" sind damit untrennbar verbunden.
Die unabhängigen Katalanen werden als Exempel herhalten müssen für alle anderen Separatisten wie die Korsen, Bretonen, Flamen, Lombarden, etc.

In Barcelona und Tarragona hat die liberale Ciuadanos-Partei die Mehrheit erzielt. Das sind die leistungsstarken Unterregionen Kataloniens, die weder los von Spanien noch los von Europa wollen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jan 2018, 05:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jan 2018, 05:29)

In Barcelona und Tarragona hat die liberale Ciuadanos-Partei die Mehrheit erzielt.


Das stimmt leider nicht. In Barcelona haben die rechten Cs gerade mal 26, 4% erzielt.

Warum verbreiten Sie denn immer wieder Unwahrheiten?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 05:50

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2018, 05:40)

Das stimmt leider nicht. In Barcelona haben die rechten Cs gerade mal 26, 4% erzielt.

Warum verbreiten Sie denn immer wieder Unwahrheiten?

Das stand irgendwo, z. B. hier:
Sowohl in Barcelona als auch in Tarragona gewannen die Unabhängigkeitsgegner der Partei Cuidadanos die meisten Stimmen bei der Regionalwahl am 21. Dezember.
http://de.euronews.com/2017/12/27/tabar ... -abspalten
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 05:53

Oder hier:
Es umfasst die Städte Barcelona und Tarragona, außerdem die Landstriche drumherum. Das Besondere: In diesem Bereich Kataloniens sind die Befürworter einer Unabhängigkeit schwach. Bei der Regionalwahl vergangene Woche hat eine deutliche Mehrheit dort für Parteien gestimmt, die Katalonien nicht von Spanien abspalten wollen.
http://www.deutschlandfunk.de/separatis ... _id=406974
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jan 2018, 06:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jan 2018, 05:50)

Das stand irgendwo, z. B. hier: http://de.euronews.com/2017/12/27/tabar ... -abspalten

Lesen Sie halt nicht "irgendwo hier".

Es ist sehr schwierig mit Ihnen über den Katalonien-Konflikt zu diskutieren. Es macht keinen Spaß, immer wieder Ihre Unrichtigkeiten richtig stellen zu müssen.

Vielleicht sollte ich Ihre Beiträge künftig einfach ignorieren.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 06:02

Senexx hat geschrieben:(19 Jan 2018, 06:00)

Lesen Sie halt nicht "irgendwo hier".

Es ist sehr schwierig mit Ihnen über den Katalonien-Konflikt zu diskutieren. Es macht keinen Spaß, immer wieder Ihre Unrichtigkeiten richtig stellen zu müssen.

Vielleicht sollte ich Ihre Beiträge künftig einfach ignorieren.

Es ist Ihnen doch zitiert worden, ganz spezifisch. Brauchen Sie die Links nochmal?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jan 2018, 06:39

Rajoys rechte Hand, die in seinem Auftrag derzeit das Zepter in Katalonien schwingt, die Vertreterin des rechtsextremen Flügels seiner Partei, die stellvertretende Ministerpräsidentin Soraya Saénz de Santamaría hat verkündet: Wenn Puigdemont gewählt wird und von Brüssel aus regiert wird, kommt keine ordnungsgemäße Übergabe der Regierungsgeschäfte zustande, dann bleibt Artikel 155 weiter in Kraft. Das heißt Katalonien wird weiterhin von ihr aus der Ferne, aus Madrid regiert.

Skurril. Bei der Machtübernahme von Rajoy gab es auch keine ordnungsgemäße Übergabe, die Regierung wurde einfach ausgesperrt und verhaftet, sofern man ihrer habhaft werden konnte.

Und Katalonien kann sehr wohl von Madrider Amtsstuben regiert werden, aber nicht aus Brüssel.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 14:16

Man wird von einer reinen Symbolpolitik mal Abschied nehmen müssen. Nicht zuletzt auch einfach deshalb, weil nahezu die Hälfte der Katalanen etwas Sinnvolleres wünscht.

"Je mehr Zeit vergeht, desto unwahrscheinlicher wird eine Wiederwahl", sagt Eduard Roig.

Der Verfassungsrechtler glaubt, dass sich das Unabhängigkeitslager stattdessen am Ende auf einen unbescholtenen Alternativkandidaten einigen wird. Wenn der dann im Rahmen der spanischen Verfassung agiert und auf extreme Machtproben mit Madrid, beispielsweise eine neue einseitige Unabhängigkeitserklärung, verzichtet, wäre das auch für Mariano Rajoy eine akzeptable Variante. "Andernfalls drohen erneute Zwangsmaßnahmen", sagt Roig, "diesmal vermutlich mit sehr viel härteren Eingriffen und einer dauerhaften Suspendierung der Autonomie – wie das etwa in Nordirland mehrfach geschehen ist."
http://www.zeit.de/politik/ausland/2018 ... il/seite-2
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Puigdemont nach Kopenhagen

Beitragvon Senexx » Fr 19. Jan 2018, 14:29

Die Uni Kopenhagen hat mitgeteilt, dass Puigdemont kommenden Montag an einer Podiumsdiskussion über Katalonien in Kopenhagen teilnehmen wird.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29442
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jan 2018, 14:52

Das ist doch schön, wenn Puigdemont in Kopenhagen oder sonstwo diskutiert.
In Katalonien scheint die Sonne bei 9 Grad Celsius.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jan 2018, 09:42

Puigdemont ist nun in Dänemark.

Der Generalstaatsanwalt zetert und verlangt das Wiederaufleben des Europäischen Haftbefehls.

Beobachter halten das für unwahrscheinlich, die Zeit sei zu kurz, ihn auszuführen.

Außerdem müsste Spanien in Dänemark eine ähnliche Blamage befürchten wie in Belgien.

Dänemark habe ja große Erfahrung mit Unabhängigkeit von Landesteilen und sei hier aufgeschlossen. Erst Grönland, derzeit werde ein Referendum für die Faröer vorbereitet.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4579
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 22. Jan 2018, 13:45

Der Richter hat es abgelehnt, den Europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont zu reaktivieren.

Er argumentiert, Puigdemont wolle seine Festnahme provozieren, weil er dann dieselben Rechte wie diejenigen genießen würde, die noch in Haft seien und denen der Richter die Delegation der Stimmen erlaubt habe. Er wolle auf diese heimtückische Weise seine Wahl als MP anstoßen.

Wir sehen hier, wie rechtstaatliche Gründe immer weniger eine Rolle spielen und politische Überlegungen die Entscheidungen der Justiz bestimmen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9941
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Mo 22. Jan 2018, 14:09

Troh.Klaus hat geschrieben:(18 Jan 2018, 00:18)

Das wird nicht funktionieren. Die anderen "Ohne" sind damit untrennbar verbunden.
Die unabhängigen Katalanen werden als Exempel herhalten müssen für alle anderen Separatisten wie die Korsen, Bretonen, Flamen, Lombarden, etc.


Das sehe ich anders.

Spanien wird die Unabhängigkeit nicht anerkennen, genausowenig wie andere EU-Staaten.
Somit würden sie auch nach einer faktischen Unabhängigkeit weiterhin als Teil der EU gelten, weil sie dejure nicht unabhängig sein können.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 17682
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon H2O » Mo 22. Jan 2018, 17:36

garfield336 hat geschrieben:(22 Jan 2018, 14:09)

Das sehe ich anders.

Spanien wird die Unabhängigkeit nicht anerkennen, genausowenig wie andere EU-Staaten.
Somit würden sie auch nach einer faktischen Unabhängigkeit weiterhin als Teil der EU gelten, weil sie dejure nicht unabhängig sein können.


Sie meinen sicher, daß die Separatisten im Binnenmarkt bleiben werden, weil sie rechtlich immer noch Spanier sind. Sitz und Stimme in der EU werden sie automatisch nie und nimmer bekommen. Das müßte einstimmig beschlossen werden nach Überprüfung der Beitrittsreife. "Kurz 'mal eben" ist da kaum vorstellbar.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Troh.Klaus und 1 Gast