Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Fr 13. Apr 2018, 11:59

Justizminister liefert auch heute wieder einen Beweis, dass es sich um einen politischen Prozess handelt

Auch heute kommentiert wieder einmal ein Minister die Justizhandlungen. Dieses Mal der Justizminister. Er schwadroniert davon, dass in der Auslieferungssache Puigdemont das letzte Wort noch nicht gesprochen sein, dass Deutschland ihn ausliefern werde, dass man noch andere vergehen in der Hinterhand habe usw. usf.

Während unsere Oberen davon sprechen, es sei eine reine Justizangelegenheit, in die man sich tunlichst nicht einmische, lassen die Regierenden in Madrid keine Gelegenheit und kein Mikrofon aus, jede noch so kleine Justizhandlung zu kommentieren, zu bewerten und Ratschläge zu geben und Forderungen zu stellen.
Zuletzt geändert von Senexx am Fr 13. Apr 2018, 13:38, insgesamt 4-mal geändert.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Fr 13. Apr 2018, 13:32

Senexx hat geschrieben:(13 Apr 2018, 12:59)

Justizminister liefert ach heute wieder einen Beweis, dass es sich um einen politischen Prozess handelt
Auch heute kommentiert wieder einmal ein Minister, die Justizhandlungen. Dieses Mal der Innenminister.
Was jetzt, war es der Justizminister oder war es der Innenminister?
Er schwadroniert davon, dass in der Auslieferungssache Puigdemont das letzte Wort noch nicht gesprochen sein, dass Deutschland ihn ausliefern werde, dass man noch andere vergehen in der Hinterhand habe usw. usf. Während unsere Oberen davon sprechen, es sei eine reine Justizangelegenheit, in die man sich tunlichst nicht einmische, lassen die Regierenden in Madrid keine Gelegenheit und kein Mikrofon aus, jede noch so kleine Justizhandlung zu kommentieren, zu bewerten und Ratschläge zu geben und Forderungen zu stellen.

Kein Wunder dass die Minister in Spanien ihre Zurückhaltung aufgeben. Schließlich war es unsere Justizministerin Barley die ihre Klappe zu dem Thema zuerst aufgerissen hat.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Fr 13. Apr 2018, 22:34

Rajyo lässt weiter drohen

Tajoys Pressesprecher ist, neben seinem Justizministerund seiner Vize der Hauptscharfmacher. Jetzt wird es völlig absurd.

Das katalanische Parlament will wegen der verweigerten Erlaubnis für Jordi Sanchez zu seiner Wahl ins Parlament zu gehen bzw. per Videokonferenz gewählt zu werden, Klage wegen Rechtsbeugung gegen den Richter Llarena erheben.

Nun hat sich der Pressesprecher namens der Regierung Rajoy geäußert: Das sei eine Veruntreuung öffentlicher Mittel und die Beteiligten könnten deshalb vor Gericht landen.

Im Normalfall wäre das lächerlich, in Spanien ist es nicht auszuschließen, dass es so kommt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Sa 14. Apr 2018, 13:46

Im Spiegel gibt es ein lesenswertes Interview mit der katalanischen Oppositionsführerin Arrimadas.

"SPIEGEL ONLINE: Frau Arrimadas, werden in Katalonien diejenigen verfolgt, die gegen die Unabhängigkeit sind?

Ines Arrimadas: Nicht alle, aber doch viele. Die Separatisten haben sogar bekannt gemacht, wo die Familie des Untersuchungsrichters im Fall Puigdemont wohnt und wo seine Frau arbeitet. Einige Politiker, Künstler und Unternehmer, die gegen die Sezession sind, erhalten Todesdrohungen in den Sitzen ihrer Parteien und zu Hause. Auch ich. Einige müssen Personenschützer anstellen. Man hat mich und andere in einigen Dörfern zur persona non grata erklärt." ... Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 02721.html
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Sa 14. Apr 2018, 16:24

Nun ja, Aufruf zur politischen Verfolgung ist selten friedensstiftend.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33776
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 16:54

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Apr 2018, 14:46)

Im Spiegel gibt es ein lesenswertes Interview mit der katalanischen Oppositionsführerin Arrimadas.

"SPIEGEL ONLINE: Frau Arrimadas, werden in Katalonien diejenigen verfolgt, die gegen die Unabhängigkeit sind?

Ines Arrimadas: Nicht alle, aber doch viele. Die Separatisten haben sogar bekannt gemacht, wo die Familie des Untersuchungsrichters im Fall Puigdemont wohnt und wo seine Frau arbeitet. Einige Politiker, Künstler und Unternehmer, die gegen die Sezession sind, erhalten Todesdrohungen in den Sitzen ihrer Parteien und zu Hause. Auch ich. Einige müssen Personenschützer anstellen. Man hat mich und andere in einigen Dörfern zur persona non grata erklärt." ... Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 02721.html

Es ist bedauerlich, dass eine derart ambitionierte Politikerin, die zudem noch die Katalanen wieder vereinen will, nicht die entscheidende Verantwortung übernehmen kann.

Wir haben lange Wartelisten für Pflegeplätze und Arztbehandlungen und viele Schulklassen, die in Containern unterrichtet werden müssen. Man spricht mehr von Puigdemonts Flucht nach Belgien als von den schlimmen Korruptionsfällen in seiner Partei. Die Unabhängigkeitsfahne soll die Skandale und die sozialen Konflikte zwischen den Katalanen zudecken.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 02721.html

Puigdemont weiß, dass im Ausland mehr Mikrofone auf ihn gerichtet sind - da bietet sich die Selbstdarstellung förmlich an.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Sa 14. Apr 2018, 18:45

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 17:54)

Es ist bedauerlich, dass eine derart ambitionierte Politikerin, die zudem noch die Katalanen wieder vereinen will, nicht die entscheidende Verantwortung übernehmen kann.

Alternative Fakten: Vereinen durch Wegsperren der gewählten Führer. Darauf muss man erstmal kommen.

Puigdemont weiß, dass im Ausland mehr Mikrofone auf ihn gerichtet sind - da bietet sich die Selbstdarstellung förmlich an.

In einem Gefängnis in der kastilischen Einöde wäre er verstummt, so wie die anderen Deppen, die euch bereitwillig haben einsperren lassen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33776
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 20:11

Senexx hat geschrieben:(14 Apr 2018, 19:45)

Alternative Fakten: Vereinen durch Wegsperren der gewählten Führer. Darauf muss man erstmal kommen.
Sie will das Volk vereinen, nicht die Führer konkurrierender Parteien oder einer Partei.

In einem Gefängnis in der kastilischen Einöde wäre er verstummt, so wie die anderen Deppen, die euch bereitwillig haben einsperren lassen.

Das stimmt allerdings. Gerade in Berlin dürften sicherlich auch Angebote zur Fortbildung in Medienkompetenz vorliegen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » So 15. Apr 2018, 13:56

Großdemonstration heute in Barcelona. Mehr als 300000 Katalanen fordern die Freilassung der politischen Gefangenen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 16. Apr 2018, 08:54

Spanischer Finanzminister: Keine öffentlichen Gelder für das Referendum

in einen Interview mit der rechtsgerichteten Madrider Zeitung "El Mundo" hat Spaniens Finanzminister erklärt, für das Referendum seien keine öffentlichen Gelder verwendet worden. Schließlich habe er ja schon Anfang September die Katalanen mit ihrem Haushalt unter Zwangsverwaltung gestellt und die Hand darauf gehabt.

Er wisse nicht, wie sie das Referendum finanziert hätten, jedenfalls nicht mit öffentlichen Geldern.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 16. Apr 2018, 09:19

Senexx hat geschrieben:(16 Apr 2018, 09:54)

Spanischer Finanzminister: Keine öffentlichen Gelder für das Referendum

in einen Interview mit der rechtsgerichteten Madrider Zeitung "El Mundo" hat Spaniens Finanzminister erklärt, für das Referendum seien keine öffentlichen Gelder verwendet worden. Schließlich habe er ja schon Anfang September die Katalanen mit ihrem Haushalt unter Zwangsverwaltung gestellt und die Hand darauf gehabt.

Er wisse nicht, wie sie das Referendum finanziert hätten, jedenfalls nicht mit öffentlichen Geldern.

Na dann ist ja alles gut und Puidgemont und seine Kumpane können problemlos nach Spanien zurückkehren. Keine Rebellion, da es keine Gewalt gab und laut spanischem Finanzminister keine Veruntreuung von öffentlichen Geldern. Das wird die Mutter aller Freisprüche und Puidgemont wird als freier Mann und Triumphator aus seinem Gerichtsprozess rauskommen. Jetzt brauchen er und seine Kumpane nur noch nach Spanien zurückkommen. Werden sie ja nun vermutlich freiwillig tun.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 16. Apr 2018, 10:03

Orbiter1 hat geschrieben:(16 Apr 2018, 10:19)

Na dann ist ja alles gut und Puidgemont und seine Kumpane können problemlos nach Spanien zurückkehren. Keine Rebellion, da es keine Gewalt gab und laut spanischem Finanzminister keine Veruntreuung von öffentlichen Geldern. Das wird die Mutter aller Freisprüche und Puidgemont wird als freier Mann und Triumphator aus seinem Gerichtsprozess rauskommen. Jetzt brauchen er und seine Kumpane nur noch nach Spanien zurückkommen. Werden sie ja nun vermutlich freiwillig tun.

Llarena behauptet, sie hätten 1,6 Millionen dafür verwendet. Er stütze sich auf Angaben der Guardia Civil, meinte der Finanzminister.

Der Finanzminister hat das nicht kommentiert, sondern gesagt, es sei ein laufendes Verfahren, das er nicht kommentieren wolle.

Auf jeden Fall werden diese Aussagen in Schleswig eine Rolle spielen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33776
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 16. Apr 2018, 10:05

Senexx hat geschrieben:(15 Apr 2018, 14:56)

Großdemonstration heute in Barcelona. Mehr als 300000 Katalanen fordern die Freilassung der politischen Gefangenen.

Diese Demonstration soll friedlich verlaufen sein.
Das ist dann als Zeichen dafür zu werten, zum gewöhnlichen Betrieb der Meinungsäußerung zurück zu kehren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5200
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » Mo 16. Apr 2018, 11:17

Senexx hat geschrieben:(16 Apr 2018, 11:03)

Llarena behauptet, sie hätten 1,6 Millionen dafür verwendet. Er stütze sich auf Angaben der Guardia Civil, meinte der Finanzminister.

Der Finanzminister hat das nicht kommentiert, sondern gesagt, es sei ein laufendes Verfahren, das er nicht kommentieren wolle.

Auf jeden Fall werden diese Aussagen in Schleswig eine Rolle spielen.
Woher hat denn Puidgedemont das Geld genommen, aus seiner Portokasse?
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2784
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 16. Apr 2018, 11:21

Misterfritz hat geschrieben:(16 Apr 2018, 12:17)

Woher hat denn Puidgedemont das Geld genommen, aus seiner Portokasse?

Alles Spenden, behaupten jedenfalls die Independisten.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 16. Apr 2018, 11:24

Misterfritz hat geschrieben:(16 Apr 2018, 12:17)

Woher hat denn Puidgedemont das Geld genommen, aus seiner Portokasse?

Es gibt Omnium Cultural und den ANC mit Hunderttausenden von Mitgliedern. Außerdem unterstützen viele wohlhabende Unternehmer die Independisten. Geld ist kein Problem.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33776
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 16. Apr 2018, 15:25

Sezessionsbefürworter entdecken deutsches Kinderlied

"Bi-Ba-Butzemann", das klingt in katalanischen Ohren wie "Vi-Va-Puigdemont". Und so macht das alte deutsche Kinderlied gerade Karriere: als Hymne der Unabhängigkeits-Befürworter.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 03164.html

Während die Butzemänner in einer Art Dauerwahlkampf verharren, führen Macrons Leute Gespräche mit der liberalen Ciudadanos-Partei - man möchte im EU-Parlament eine eigene Fraktion bilden.

http://www.rp-online.de/politik/macrons ... -1.7516224
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Mo 16. Apr 2018, 15:42

ROTFL.

Der Möchtegern-Napoleon mit dem Barbie-Püppchen-Spieler Rivera, das hat was. Zwei Undemokraten passen zu sammen.

Naja, immerhin bietet zumindest Riveras was fürs Auge, wenn er weiter Frauen, nach Attraktivität ausgewählt, aufs Parkett schickt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10258
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon garfield336 » Mo 16. Apr 2018, 15:44

DarkLightbringer hat geschrieben:(16 Apr 2018, 16:25)

Sezessionsbefürworter entdecken deutsches Kinderlied

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 03164.html

Während die Butzemänner in einer Art Dauerwahlkampf verharren, führen Macrons Leute Gespräche mit der liberalen Ciudadanos-Partei - man möchte im EU-Parlament eine eigene Fraktion bilden.

http://www.rp-online.de/politik/macrons ... -1.7516224


Für eine Fraktion braucht es aber Teilnehmer aus mehreren Ländern Wer will ldenn da noch?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33776
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 16. Apr 2018, 15:45

garfield336 hat geschrieben:(16 Apr 2018, 16:44)

Für eine Fraktion braucht es aber Teilnehmer aus mehreren Ländern Wer will ldenn da noch?

Deswegen führt man ja die Gespräche mit den spanischen Liberalen.
Macrons "La République en Marche" ist französisch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste