Implodiert Spanien?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 09:40

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 09:24)

Arrimadas hat ankündigen lassen, dass sie den Parlamentsvorsitz parteipolitisch zu missbrauchen gedenkt.

Man stelle sich vor, bei uns wäre die SPD stärkste Kraft, aber in der Opposition, und würde den Bundestagspräsidenten als Gegenkanzler verstehen. Bei uns undenkbar.

Bei Euch ist ja offensichtlich auch undenkbar, dass Wählerstimmen zumindest annähernd gleich gewichtet werden.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 09:49

"Bei Euch"?
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 09:53

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 09:49)

"Bei Euch"?

"Bei uns"? :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 09:55

In Deutschland. Ich finde, Sie haben jetzt genug getrollt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70206
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Di 2. Jan 2018, 10:35

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 09:55)

In Deutschland. Ich finde, Sie haben jetzt genug getrollt.


Interessant, das du jemanden trollen vorwirfst.
Dir ist sicherlich bekannt, das wir in Deutschland kein Wahlsystem haben, das die ländlichen Regionen in Sachen Parlamentssitze bevorteilt. Daher ist dein Vergleich auf den Einwand von Kritikaster recht unsinnig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 10:40

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 09:55)

In Deutschland. Ich finde, Sie haben jetzt genug getrollt.

Missverständnis aufgeklärt. :)

Über den zweiten Satz will ich mal großzügig hinweg sehen. ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 2. Jan 2018, 10:55

Senexx hat geschrieben:(01 Jan 2018, 11:54)

Die Arrimadas-Fraktion reklamiert die Parlamentspräsidentschaft. Und nicht etwa mit der Begründung, dass es vielleicht guter Brauch sein könnte, der stärksten Fraktion den Posten zuzuschanzen. Nein, sondern explizit mit der Begründung, dass sie ein Gegengewicht zur künftigen Regierung bilden möchte.

Puigdemont hat das aberwitzige Ansinnen zurückgewiesen. In keinem Fall und unter keinen Umständen werde man denen den Parlamentsvorsitz überlassen. Sie seien nun mal vom Wähler in die Opposition geschickt worden.

Die stärkste Fraktion kann doch einen Vorschlag unterbreiten und sie ist dabei nicht verpflichtet, den Allmachtsphantasien Puigdemonts zu folgen.

Die Katalanen haben eben nicht nur Puigdemont gewählt, sondern auch Arrimadas. Wenn dies auch im Regionalparlament abgebildet wird, entspricht es dem realen Katalonien.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 11:40

In unserer Tradition ist der Parlamentspräsident der zweite Mann im Staate und der Repräsentant des gesamten Parlamentes. Deshalb ist es guter Brauch, den Posten der stärksten Fraktion zuzusprechen.

In Spanien ist das wohl anders. Arrimadas jedenfalls sieht die Position erklärtermaßen als Kampfposition. Folglich muss sie damit leben, dass man ihre Fraktion isoliert.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 12:46

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:40)

In unserer Tradition ist der Parlamentspräsident der zweite Mann im Staate und der Repräsentant des gesamten Parlamentes.

Kleiner Irrtum: Der "zweite Mann im Staat" nach dem Bundespräsidenten ist der jeweilige Präsident des Bundesrates.
Senexx hat geschrieben:Deshalb ist es guter Brauch, den Posten der stärksten Fraktion zuzusprechen.
In Spanien ist das wohl anders. Arrimadas jedenfalls sieht die Position erklärtermaßen als Kampfposition. Folglich muss sie damit leben, dass man ihre Fraktion isoliert.

Gut, was wer dort in diesem Zusammenhang von sich gegeben hat, ist für mich im Augenblick nicht nachvollziehbar.

Mir scheint es allerdings durchaus möglich, dass man seitens der Separatisten einen Grund sucht, der Gewinnerin der Wahl (Erhöhung der Zahl der Parlamentssitze um 50% im Vergleich zur letzten Legislaturperiode!) den Posten vorzuenthalten.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 13:07

:?: :?: :?: :?:
Kritikaster hat geschrieben:(02 Jan 2018, 12:46)

Kleiner Irrtum: Der "zweite Mann im Staat" nach dem Bundespräsidenten ist der jeweilige Präsident des Bundesrates.



Sie irren.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70206
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Alexyessin » Di 2. Jan 2018, 13:09

Kritikaster hat geschrieben:(02 Jan 2018, 12:46)

Kleiner Irrtum: Der "zweite Mann im Staat" nach dem Bundespräsidenten ist der jeweilige Präsident des Bundesrates.


Einspruch Herr Kollege,

Bundespräsident,
Bundestagspräsident
Bundeskanzler
Bundesratspräsident

ABER - der amtierenden Bundesratspräsident vertritt den Bundespräsidenten :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 13:14

Kritikaster hat geschrieben:(02 Jan 2018, 12:46)
Gut, was wer dort in diesem Zusammenhang von sich gegeben hat, ist für mich im Augenblick nicht nachvollziehbar.

Für mich schon.

Mir scheint es allerdings durchaus möglich, dass man seitens der Separatisten einen Grund sucht, der Gewinnerin der Wahl (Erhöhung der Zahl der Parlamentssitze um 50% im Vergleich zur letzten Legislaturperiode!) den Posten vorzuenthalten.

Ursache ist ihre Ankündigung, den Parlamentsvorsitz politisch zu missbrauchen.

Sie hätten sagen können, sie seien die stärkste Partei und beanspruchten deshalb nach guter Tradition den Vorsitz. Und sie würden den Posten als Repräsentant des Parlaments verstehen und im Sinne der demokratischen Gemeinsamkeit. Dem hätte Puigdemont kaum etwas entgegensetzen können.

Stattdessen haben sie zu verstehen gegeben, dass sie ihn als Opposition zur künftigen Regierung missbrauchen wollen. Das kann die Mehrheit natürlich nicht zulassen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 2. Jan 2018, 13:16

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:40)

In unserer Tradition ist der Parlamentspräsident der zweite Mann im Staate und der Repräsentant des gesamten Parlamentes. Deshalb ist es guter Brauch, den Posten der stärksten Fraktion zuzusprechen.

In Spanien ist das wohl anders. Arrimadas jedenfalls sieht die Position erklärtermaßen als Kampfposition. Folglich muss sie damit leben, dass man ihre Fraktion isoliert.

Man kann es wohl so sehen, dass sich sowohl P. wie auch A. kämpferisch geben. Der Wähler hat beide Positionen honoriert. Die stärkste Fraktion "isolieren" zu wollen heißt, einen Teil Kataloniens isolieren zu wollen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 13:20

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2018, 13:09)

Einspruch Herr Kollege,

Bundespräsident,
Bundestagspräsident
Bundeskanzler
Bundesratspräsident

ABER - der amtierenden Bundesratspräsident vertritt den Bundespräsidenten :)

Gut, danke für die Klarstellung. "Man muss schon sehr genau hinsehen" ... :)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 13:21

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 13:07)

:?: :?: :?: :?:

Sie irren.

Stimmt! Sorry, mein Fehler.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 13:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jan 2018, 13:16)

Man kann es wohl so sehen, dass sich sowohl P. wie auch A. kämpferisch geben. Der Wähler hat beide Positionen honoriert. Die stärkste Fraktion "isolieren" zu wollen heißt, einen Teil Kataloniens isolieren zu wollen.

Derzeit versucht man die politische Mehrheit zu isolieren, in dem man ihre Politiker zu politischen Gefangenen oder Exilanten macht. Das ist die Wahrheit. Deshalb bekommt Rajoy in Katalonien auch keinen Fuß mehr auf den Boden. Die Naiven haben jetzt sein trojanisches Pferd Arrimadas gewählt. Die macht sich nun Hoffnung, nach den nächsten Wahlen in Spanien Regierungschefin zu werden. Darauf zielt ihre Politik. Und deshalb geht sie in Katalonien nun so vor. Katalonien interessiert sie nicht. Woher auch? Sie ist Andalusierin, hat ihren katalanischen Ehemann, ehedem Unabhängigkeitspolitiker, erfolgreich dressiert, ihn von der Politik abschwören lassen. Sie ist von der harten Sorte. Und kann möglicherweise das Erbe der Neofranquisten antreten.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6248
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Kritikaster » Di 2. Jan 2018, 13:34

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 13:24)

Derzeit versucht man die politische Mehrheit zu isolieren, in dem man ihre Politiker zu politischen Gefangenen oder Exilanten macht. Das ist die Wahrheit.

Das ist EINE Sichtweise. Von "Wahrheit" ist das ein ganzes Stück entfernt.
Senexx hat geschrieben:Deshalb bekommt Rajoy in Katalonien auch keinen Fuß mehr auf den Boden. Die Naiven haben jetzt sein trojanisches Pferd Arrimadas gewählt. Die macht sich nun Hoffnung, nach den nächsten Wahlen in Spanien Regierungschefin zu werden. Darauf zielt ihre Politik. Und deshalb geht sie in Katalonien nun so vor. Katalonien interessiert sie nicht. Woher auch? Sie ist Andalusierin, hat ihren katalanischen Ehemann, ehedem Unabhängigkeitspolitiker, erfolgreich dressiert, ihn von der Politik abschwören lassen. Sie ist von der harten Sorte. Und kann möglicherweise das Erbe der Neofranquisten antreten.

Ja, und mit solchen Aussagen katapultierst Du dich, nach zwischenzeitlichen Ansätzen ernsthafter Diskussionsfähigkeit, gleich wieder ins Abseits. Schade.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 13:44

Ich gebe lediglich wieder, was in seriösen spanischen Zeitungen so diskutiert wird.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Misterfritz » Di 2. Jan 2018, 15:04

Senexx hat geschrieben:(02 Jan 2018, 07:53)

Katalonien hat, im Gegensatz zu anderen spanischen Regionen, kein eigenes Wahlsystem. Sondern immer noch das neofranquistische Wahlrecht, welches seinerzeit von der Rajoy-Partei für ganz Spanien eingeführt wurde.

Aber auch mit einem anderen Wahlrecht wären die Independisten stärker gewesen als die rechten Zentralisten. Sie hätten dann aber die Unterstützung der Colau/Podemos-Koalition gebraucht.

Aber das ist alles irrelevant. Es zählen nun mal die Wahlergebnisse nach dem jetzigen Wahlrecht. Die umso schwerer wiegen, als Puigdemont und Junqueras ja gar keinen Wahlkampf machen konnten.
Das ist aber eine Verdrehung der Tatsachen.
Wenn die Stimmen aus dem ländlichen Raum nicht stärker gewichtet würden, hätten die Stimmen aus Barcelona und Tarragona für eine Mehrheit gesorgt, die für den Verbleib in Spanien plädieren.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6825
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Implodiert Spanien?

Beitragvon Senexx » Di 2. Jan 2018, 15:22

Unsinn.

Die Reaktionären haben nur 43,4%, die Unabhängigkeitsbefürworter 46,4% der Stimmen. Also die relative Mehrheit.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wolverine und 2 Gäste