Orban fordert Solidarität von EU ein

Moderator: Moderatoren Forum 3

Senexx
Beiträge: 1373
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21

Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Senexx » Do 31. Aug 2017, 21:34

Er fordert Geld für den ungarischen Grenzzaun, mit Ungarn die EU vor weiterer Masseneinwanderung schützt. Nun ist die EU gefordert und kann beweisen, dass ihre Sprüche von europäischer Solidarität nicht nur Sprüche sind.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/v ... 65573.html
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Flaschengeist
Beiträge: 718
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Flaschengeist » Do 31. Aug 2017, 21:41

Senexx hat geschrieben:(31 Aug 2017, 22:34)

Er fordert Geld für den ungarischen Grenzzaun, mit Ungarn die EU vor weiterer Masseneinwanderung schützt. Nun ist die EU gefordert und kann beweisen, dass ihre Sprüche von europäischer Solidarität nicht nur Sprüche sind.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/v ... 65573.html



Es ist schließlich Ungarns Aufgabe die EU Außengrenze zu schützen.
Benutzeravatar
Praia61
Beiträge: 9894
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Praia61 » Do 31. Aug 2017, 21:47

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Aug 2017, 22:41)

Es ist schließlich Ungarns Aufgabe die EU Außengrenze zu schützen.

Ungarn hat bis auf die Ukraine keine EU Aussengrenze.
Das wäre so, als hätte man die Hessen aufgefordert die hessischen Grenzen vor Eindringlingen in Deutschland zu schützen.
Grenzen schützt man an der Grenze und nicht im Innern.
Zuletzt geändert von Praia61 am Do 31. Aug 2017, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5191
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Bielefeld09 » Do 31. Aug 2017, 21:48

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Aug 2017, 22:41)

Es ist schließlich Ungarns Aufgabe die EU Außengrenze zu schützen.

Mit dem würde ich gerne mal reden!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6741
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Quatschki » Do 31. Aug 2017, 21:55

Praia61 hat geschrieben:(31 Aug 2017, 22:47)

Ungarn hat bis auf die Ukraine keine EU Aussengrenze.
Das wäre so, als hätte man die Hessen aufgefordert die hessischen Grenzen vor Eindringlingen in Deutschland zu schützen.
Grenzen schützt man an der Grenze und nicht im Innern.

:?:
Serbien und Ukraine sind Außengrenze
Rumänien und Kroatien sind Schengenraum-Grenzen
Benutzeravatar
Praia61
Beiträge: 9894
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Praia61 » Do 31. Aug 2017, 22:02

Rumänien , Griechenland und Bulgarien sind die betreffenden EU Aussengrenzen.
Um nach Ungarn zu kommen musste man zuvor durch ander EU Länder.
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 113
Registriert: Di 13. Jun 2017, 12:09

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon oga » Do 31. Aug 2017, 22:28

Praia61 hat geschrieben:(31 Aug 2017, 23:02)

Rumänien , Griechenland und Bulgarien sind die betreffenden EU Aussengrenzen.
Um nach Ungarn zu kommen musste man zuvor durch ander EU Länder.
Diese Länder sind nicht im Schengen Raum, also ist eine Grenzkontrolle Pflicht. Dazu kommt, das die nicht EU Staaten Albanien und Montenegro sowohl eine Mittelmeerküste, als auch Grenze zu Serbien haben.
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6741
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Quatschki » Do 31. Aug 2017, 22:34

Vom Sarajewo International Airport gibt es beispielsweise auch tägliche Linienflüge in islamische Staaten. Die Stadt selbst gilt als Brückenkopf radikaler Islamisten, da viele Dschihadisten, die im Bosnienkrieg gekämpft haben, dort eingebürgert wurden.
Zuletzt geändert von Quatschki am Do 31. Aug 2017, 22:38, insgesamt 2-mal geändert.
Alpha Centauri
Beiträge: 710
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Alpha Centauri » Do 31. Aug 2017, 22:35

Flaschengeist hat geschrieben:(31 Aug 2017, 22:41)

Es ist schließlich Ungarns Aufgabe die EU Außengrenze zu schützen.




Orban braucht nur Kohle, und will sich als knallharter Grenzschützer profilieren.
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 113
Registriert: Di 13. Jun 2017, 12:09

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon oga » Do 31. Aug 2017, 22:45

Alpha Centauri hat geschrieben:(31 Aug 2017, 23:35)

Orban braucht nur Kohle, und will sich als knallharter Grenzschützer profilieren.
Das hat er schon mal gemacht. Als es darum ging die Balkanroute dichtzumachen, hat er Bulgarien und Mazedonien mit Grenzsoldaten und Technik ausgeholfen.
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Flaschengeist
Beiträge: 718
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Flaschengeist » Do 31. Aug 2017, 22:51

oga hat geschrieben:(31 Aug 2017, 23:45)

Das hat er schon mal gemacht. Als es darum ging die Balkanroute dichtzumachen, hat er Bulgarien und Mazedonien mit Grenzsoldaten und Technik ausgeholfen.



Deutschland wird auch in Ungarn verteidigt.
flex

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon flex » Do 31. Aug 2017, 23:05

Alpha Centauri hat geschrieben:(31 Aug 2017, 23:35)

Orban braucht nur Kohle, und will sich als knallharter Grenzschützer profilieren.


Was heißt profilieren? Ein Blick in Art. 77 (1) b AEUV besagt konkret, dass "die Personenkontrolle und die wirksame Überwachung des Grenzübertritts an den Außengrenzen sichergestellt werden soll". Da Serbien offensichtlich kein EU Mitglied ist und Kroaten nicht in der Lage dazu ist, kommt Ungarn den geltenden Gesetzen nach. Des Weiteren würden ohne Grenze laut der Dublin-Verordnung illegale Grenzübertritte stattfinden, wenn die Flüchtlinge von einem EU Land in einen anderen EU-Staat weiterreisen.
sünnerklaas
Beiträge: 53
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon sünnerklaas » Do 31. Aug 2017, 23:17

flex hat geschrieben:(01 Sep 2017, 00:05)

Was heißt profilieren? Ein Blick in Art. 77 (1) b AEUV besagt konkret, dass "die Personenkontrolle und die wirksame Überwachung des Grenzübertritts an den Außengrenzen sichergestellt werden soll". Da Serbien offensichtlich kein EU Mitglied ist und Kroaten nicht in der Lage dazu ist, kommt Ungarn den geltenden Gesetzen nach. Des Weiteren würden ohne Grenze laut der Dublin-Verordnung illegale Grenzübertritte stattfinden, wenn die Flüchtlinge von einem EU Land in einen anderen EU-Staat weiterreisen.


Liegt halt an der mangelhaften Konstruktion des Dublin-Abkommens. Die Grenzländer werden mit den Kosten allein gelassen. Insofern wird Orbans Ungarn keinen Cent erhalten.Man wird bestenfalls seiten der EU erklären, die Ungarn könnten ja gehen, wenn sie wollten. Das könnnen sie abder nicht. Ungarn wäre dann bankrott.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1385
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 1. Sep 2017, 05:32

Nicht einmal eine halbe Milliarde?
Kann man die Zahl nicht aufrunden und Orban eine ganze Milliarde geben?
Ist auf jeden Fall besser investiert als die 6 Milliarden für Erdogan.
Er nimmt sogar Flüchtlinge aus Deutschland auf.. das scheint aber nicht im Interesse unserer Regierung:
https://www.google.de/amp/www.spiegel.d ... 9-amp.html

Ich habe mich bei ungarischen Arbeitskollegen auch schon persönlich für ihre Europa-schützende Regierung gedankt.
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Fr 1. Sep 2017, 05:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11283
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Provokateur » Fr 1. Sep 2017, 05:35

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass irgendwer Ungarn aufgefordert hat, einen Zaun zu errichten.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Senexx
Beiträge: 1373
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Senexx » Fr 1. Sep 2017, 06:00

Provokateur hat geschrieben:(01 Sep 2017, 06:35)

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass irgendwer Ungarn aufgefordert hat, einen Zaun zu errichten.

Tatsächlich?

Da kann man mal wieder sehen, wie wenig Verstand unsere Regierungen haben.
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8976
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 1. Sep 2017, 06:54

Hier ist übrigens das Original des Briefs Orbáns an Juncker (auf englisch) veröffentlicht: http://hvg.hu/itthon/20170831_Itt_a_lev ... d_forintot

Orbán beruft sich darin nicht auf irgendeine "Aufforderung" sondern auf das Schengen-Abkommen. Unabängig davon, ob man das berechtigt findet oder nicht: Man muss sich klarmachen, dass - obwohl die konkrete Situation vor Ort eine ganz andere ist - die 6-Meter-Zäune um die spanischen Exklaven Ceuta und Mellila rechtlich gesehen genau dasselbe sind wie der Zaun zwischen Ungarn und Serbien.

Wie bei vielen anderen Fragen der DIskrepanz zwischen EU und Ungarn bin ich gespannt, ob und wie das Thema innerhalb der EVP-Fraktion des EU-Parlaments mit Fidesz als Mitglied behandelt wird.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1385
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 1. Sep 2017, 07:06

schokoschendrezki hat geschrieben:(01 Sep 2017, 07:54)

Hier ist übrigens das Original des Briefs Orbáns an Juncker (auf englisch) veröffentlicht: http://hvg.hu/itthon/20170831_Itt_a_lev ... d_forintot

Orbán beruft sich darin nicht auf irgendeine "Aufforderung" sondern auf das Schengen-Abkommen. Unabängig davon, ob man das berechtigt findet oder nicht: Man muss sich klarmachen, dass - obwohl die konkrete Situation vor Ort eine ganz andere ist - die 6-Meter-Zäune um die spanischen Exklaven Ceuta und Mellila rechtlich gesehen genau dasselbe sind wie der Zaun zwischen Ungarn und Serbien.

Wie bei vielen anderen Fragen der DIskrepanz zwischen EU und Ungarn bin ich gespannt, ob und wie das Thema innerhalb der EVP-Fraktion des EU-Parlaments mit Fidesz als Mitglied behandelt wird.

Aber das ist doch mal eine solide Forderung basierend auf gemeinsamen regeln die von ungarischer Seite vorbildlich eingehalten werden.
Es sollte selbstverständlich sein hier beim sichern der Grenzen zu unterstützen. Übrigens natürlich auch Spanien.

Aber unsere Regierung ignoriert Dublin und schickt nicht mal die flüchtlinge nach Ungarn zurück (obwohl diese jene aufnehmen würde).
Ungarn hat das Geld 10 mal mehr verdient als eurer Liebling Erdogan!
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon Yossarian » Fr 1. Sep 2017, 07:09

Das waären die wahrscheinlich sinnvollsten jemals verwendeten EU subventionen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26093
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Orban fordert Solidarität von EU ein

Beitragvon JJazzGold » Fr 1. Sep 2017, 07:09

watisdatdenn? hat geschrieben:(01 Sep 2017, 06:32)

Nicht einmal eine halbe Milliarde?
Kann man die Zahl nicht aufrunden und Orban eine ganze Milliarde geben?
Ist auf jeden Fall besser investiert als die 6 Milliarden für Erdogan.
Er nimmt sogar Flüchtlinge aus Deutschland auf.. das scheint aber nicht im Interesse unserer Regierung:
https://www.google.de/amp/www.spiegel.d ... 9-amp.html

Ich habe mich bei ungarischen Arbeitskollegen auch schon persönlich für ihre Europa-schützende Regierung gedankt.


Selbst wenn Orban eine monetäre Unterstützung zugestanden würde, würde diese mit einem monetären EU Ausgleich für Flüchtlingsversorgung verrechnet und Orban bekäme letztendlich insgesamt weniger EU Fördergelder.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senexx und 1 Gast