Anschlag bei Moschee in London

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9672
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:35

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:33)

Es war ein spezieller Typ von Arschloch: Islamophob.

Dr. Jekylls Ferndiagnose?
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22504
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 08:38

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:33)

Es war ein spezieller Typ von Arschloch: Islamophob.

Bei den anderen Terroranschlägen handelte es sich um Nichtmuslime. Wobei es die mit Abstand meisten Terroranschläge in islamischen Ländern gibt.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3617
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 08:45

Keoma hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:15)

Wieso vorsichtig - ein Arschloch hat einen Menschen getötet und mehrere verletzt.


Eben nicht... die Polizei hat bekannt gegeben dass der Tote derjenige ist wegen dem die anderen auf der Straße waren... er hatte eine Herzattacke. Vor dem Zwischenfall.

Hier passt eine Menge noch nicht zusammen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
schelm
Beiträge: 18194
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon schelm » Mo 19. Jun 2017, 08:47

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:30)

Solltet ihr nicht allmählich anfangen euch zu distanzieren? Ein Demo wäre auch nicht schlecht, um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen. Danke im Voraus.

Sie meinen, die Londoner sollten dem eindrucksvollen Beispiel von Köln folgen ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9672
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:47

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:45)

Eben nicht... die Polizei hat bekannt gegeben dass der Tote derjenige ist wegen dem die anderen auf der Straße waren... er hatte eine Herzattacke. Vor dem Zwischenfall.

Hier passt eine Menge noch nicht zusammen.


Hast recht, warten wir ab.
Bringt sowieso nichts.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22504
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 09:02

schelm hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:47)

Sie meinen, die Londoner sollten dem eindrucksvollen Beispiel von Köln folgen ?

Oder sollten sie nicht über den Stock springen?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22504
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 09:04

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:45)

Eben nicht... die Polizei hat bekannt gegeben dass der Tote derjenige ist wegen dem die anderen auf der Straße waren... er hatte eine Herzattacke. Vor dem Zwischenfall.

Hier passt eine Menge noch nicht zusammen.

Der Angreifer war nicht bewaffnet. Das würde gegen einen Anschlag sprechen.
schelm
Beiträge: 18194
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon schelm » Mo 19. Jun 2017, 09:08

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:45)

Eben nicht... die Polizei hat bekannt gegeben dass der Tote derjenige ist wegen dem die anderen auf der Straße waren... er hatte eine Herzattacke. Vor dem Zwischenfall
.

Hier passt eine Menge noch nicht zusammen.

Hast du dazu eine Quelle ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3617
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 09:13

schelm hat geschrieben:(19 Jun 2017, 10:08)

Hast du dazu eine Quelle ?


Sicher:
https://twitter.com/PA/status/876702587927613440
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13087
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon think twice » Mo 19. Jun 2017, 09:14

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:07)

Mhm.... das ist wie gesagt eine radikal islamistische Moschee aus deren Mitte schon eine menge Terroristen hervorgingen...
Ich wäre zur Zeit extremst vorsichtig was die ganze Geschichte angeht.

die SZ hat ausnahmsweise mal eine ordentliche Zusammenfassung
http://www.sueddeutsche.de/panorama/gro ... -1.3550566

Warum liest du die Artikel nicht, die du verlinkst? Dort steht, dass die Moschee 2006 nach Schließung neu organisiert wurde und danach nicht mehr radikal auffiel.
Zeit für mehr Gerechtigkeit. Dafür trete ich ein.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3617
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 09:20

think twice hat geschrieben:(19 Jun 2017, 10:14)

Warum liest du die Artikel nicht, die du verlinkst? Dort steht, dass die Moschee 2006 nach Schließung neu organisiert wurde und danach nicht mehr radikal auffiel.


Aber deswegen habe ich den Artikel doch gar nicht verlinkt sondern als Zusammenfassung über den Zwischenfall.

Aber auch inhaltlich wäre deine Aussage falsch, 2014 wurde der Bank Account der Moschee wegen Terrorunterstützung geschlossen.

Wie wäre es sich mal an die sonst üblichen Ratschläge zu halten und die Ermittlungen abzuwarten?
Ich schließe einen Anschlag nicht aus aber es ist definitiv zu früh für definitive Aussagen.
Zuletzt geändert von Yossarian am Mo 19. Jun 2017, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
schelm
Beiträge: 18194
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon schelm » Mo 19. Jun 2017, 09:26


Man muss abwarten. Aber, wir spekulieren ja gern. Was spräche für einen Unfall, wenn die Meldung mit der Herzattacke stimmen würde ? : Einer bricht zusammen, alle rennen aufgeregt hin, keiner sichert die Straße, der Vanfahrer bemerkt die Gruppe zu spät, bremst zwar noch, aber trifft etliche Personen, keinen jedoch tödlich. Und warum hält er bei einem Anschlag an und steigt unbewaffnet aus ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22504
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 09:28

schelm hat geschrieben:(19 Jun 2017, 10:26)

Man muss abwarten. Aber, wir spekulieren ja gern. Was spräche für einen Unfall, wenn die Meldung mit der Herzattacke stimmen würde ? : Einer bricht zusammen, alle rennen aufgeregt hin, keiner sichert die Straße, der Vanfahrer bemerkt die Gruppe zu spät, bremst zwar noch, aber trifft etliche Personen, keinen jedoch tödlich. Und warum hält er an und steigt aus ?

Und warum ist die Person nicht bewaffnet? Die Vorbilder waren ja bewaffnet.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12272
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Dieter Winter » Mo 19. Jun 2017, 09:48

Keoma hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:15)

Wieso vorsichtig - ein Arschloch hat einen Menschen getötet und mehrere verletzt.


Genau auf den Punkt gebracht.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9672
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 09:50

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Jun 2017, 10:48)

Genau auf den Punkt gebracht.

Und wenn's ein Unfall war, nehme ich das Arschloch zurück und ersetze es durch blödes Arschloch.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11308
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Provokateur » Mo 19. Jun 2017, 10:56

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:30)

Solltet ihr nicht allmählich anfangen euch zu distanzieren? Ein Demo wäre auch nicht schlecht, um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen. Danke im Voraus.


In wessen Namen fand der Anschlag denn statt? Wenn es im Namen der Europäer war, bin ich dabei.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22504
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 11:10

Provokateur hat geschrieben:(19 Jun 2017, 11:56)

In wessen Namen fand der Anschlag denn statt? Wenn es im Namen der Europäer war, bin ich dabei.

Im Namen "Ich mag keine Muslime, weil es hier Terror gibt". Aber dazu hätte der Fahrer bewaffnet sein müssen. Es gab hier ja das Vorbild.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3617
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 11:50

Hier ist ein Video das kurz nach dem Zwischenfall aufgenommen wurde, kanns mir nicht mit Ton ansehen da ich im Büro bin aber vielleicht liefert es ein paar Hinweise
https://twitter.com/OnlineMagazin/statu ... 4399039488
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7313
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon MoOderSo » Mo 19. Jun 2017, 12:10

Sieht aus wie Kabul. :|

Die Verletzten liegen keine 5 Meter hinter dem Transporter.
Sehr kurzer Bremsweg dafür, dass er gerast sein soll.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon CaptainJack » Mo 19. Jun 2017, 13:49

schelm hat geschrieben:(19 Jun 2017, 10:26)

Man muss abwarten. Aber, wir spekulieren ja gern. Was spräche für einen Unfall, wenn die Meldung mit der Herzattacke stimmen würde ? : Einer bricht zusammen, alle rennen aufgeregt hin, keiner sichert die Straße, der Vanfahrer bemerkt die Gruppe zu spät, bremst zwar noch, aber trifft etliche Personen, keinen jedoch tödlich. Und warum hält er bei einem Anschlag an und steigt unbewaffnet aus ?
Dagegen spricht, dass ein Moslem ausgesagt hat, dass der Verursacher so etwas ähnliches wie
"Tod den Muslimen, ich töte alle", geschrien hätte.
Vielleicht hatte er vergessen, sich auch noch zu bewaffnen? :rolleyes:

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast