Anschlag bei Moschee in London

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 169
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:57
Kontaktdaten:

Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Michi » Mo 19. Jun 2017, 06:00

http://www.spiegel.de/politik/ausland/london-fahrzeug-faehrt-in-gruppe-muslime-mindestens-ein-toter-a-1152837.html

Ein Fahrzeug ist in eine Gruppe Muslime gerast, es gab mindestens einen Toten. Eine Person wurde festgenommen, angeblich der Fahrer.

Berichte über Personen mit Stichverletzungen wurden aber dementiert.

Mit Spekulationen über den Täter halte ich mich mal zurück, dafür ist imho noch zu wenig bekannt.
"When in doubt... C-4"
- Jamie Hyneman
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11283
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Provokateur » Mo 19. Jun 2017, 06:32

Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22487
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 06:51

Die Anschläge davor galten Nichtmuslimen. Es ist logisch, dass es dann Anschläge auf Muslime gibt. Im Irak gibt es ja z.B. auch den Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten. Aber nicht nur im Irak gibt es so etwas, sondern auch in Jemen.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 19. Jun 2017, 06:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 06:53

Aber nicht vergessen, durch Leitern sterben mehr Menschen als durch Terror und wenn man in einer großen Stadt wie London lebt gehört das einfach zum Leben dazu.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
schelm
Beiträge: 18125
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon schelm » Mo 19. Jun 2017, 06:57

Adam Smith hat geschrieben:(19 Jun 2017, 07:51)

Die Anschläge davor galten Nichtmuslimen. Es ist logisch, dass es dann Anschläge auf Muslime gibt.

Wenn das kein Unfall oder ein Verrückter war, sondern ein Terrorakt aus Rache, dann könnte es langsam wirklich ungemütlich in London werden ....
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22487
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 07:04

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 07:53)

Aber nicht vergessen, durch Leitern sterben mehr Menschen als durch Terror und wenn man in einer großen Stadt wie London lebt gehört das einfach zum Leben dazu.

So etwas ist also normal.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9636
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 07:10

So sehr es zu verurteilen ist, wenn es Absicht war, so wenig wundert es mich.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
apartofme
Beiträge: 443
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 18:24
Benutzertitel: Meep!
Wohnort: apart

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon apartofme » Mo 19. Jun 2017, 07:29

schelm hat geschrieben:(19 Jun 2017, 07:57)Wenn das kein Unfall oder ein Verrückter war...

Unwahrscheinlich, dass das ein Unfall war. Soweit ich mich erinnere gibt es in der Gegend nur eine bekannte Moschee, und die ist, um es mal vorsichtig zu sagen, ziemlich berüchtigt.
“Unser Zeitalter ist eine einzige Frage nach der menschlichen Identität.” ― Willy Meurer
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 07:37

apartofme hat geschrieben:(19 Jun 2017, 08:29)

Unwahrscheinlich, dass das ein Unfall war. Soweit ich mich erinnere gibt es in der Gegend nur eine bekannte Moschee, und die ist, um es mal vorsichtig zu sagen, ziemlich berüchtigt.


Naja, ein paar Sachen sind schon komisch... Die Menschengruppe befand sich auf der Straße um einen Mann der zusammengebrochen war, die Zeugen hatten erst behauptet es gäbe 3 Angreifer was die Polizei mitterweile dementiert hat und noch ein paar andere Unstimmigkeiten.

Abwarten würde ich sagen. In der deutschen Presse ist man sicher aber schon sicher dass es ein Anschlag war und kein Unfall, genau das was sonst immer vehement abgestritten wird.

Ein paar Hintergrundinformationen zur Moschee:

Al Qaeda operatives including "shoebomber" Richard Reid and Zacarias Moussaoui attended the mosque.[7] In 2002, The Guardian reported that weapons training had taken place inside the building.[8]

The mosque rose to notoriety after Abu Hamza al-Masri became Imam of the Mosque, due to his extremist ideologies and views on terrorism.[9] However, in 2003 the Mosque was raided by the Metropolitan Police and shut down. It was then reopened in February 2005 with a new board of trustees supported by the Muslim Association of Britain (MAB), who were asked by the police to try to turn it around. Dr Azzam Tamimi, a leading member of MAB, described it as "one of the very rare success stories where the Muslim community and others came together and decided to rescue the mosque", although a minority complained of lack of consultation, with Ashgar Bukhari of the campaign group Muslim Public Affairs Committee UK saying that the committee should have been elected.[10]

In 2014, HSBC bank closed Finsbury Park Mosque's bank account. This was due to reported links to terrorism before 2005, based on information provided by the Thomson Reuters news agency. However, the mosque then filed a legal case against Thomson Reuters and won in 2017, with Reuters being required to issue an apology and pay damages.[11][12]

According to classified American documents, released by Wikileaks, Finsbury Park mosque previously served "as a haven" for Islamic extremists who subsequently fought against allied forces in Afghanistan.[13]
Wood Green ricin plot

In 2003, over one hundred armed police raided the building as part of the investigation into the alleged Wood Green ricin plot.[14] Abu Hamza al-Masri was eventually jailed for seven years in 2006 after being convicted of inciting murder and race hate. Later, he was deported to the United States to face justice for terrorism charges after a ten-year battle in the British courts based on his "indefinite leave to remain in the UK", which was granted to him by the previous Conservative government. He was eventually sentenced to life in prison.[15]

https://en.wikipedia.org/wiki/Finsbury_Park_Mosque
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6741
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Quatschki » Mo 19. Jun 2017, 07:50

Provokateur hat geschrieben:(19 Jun 2017, 07:32)
Täter mutmaßlich von Islamhass motiviert.

So wie die Moschee-in-die-Luft-Sprenger im Irak oder Iran?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9636
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:02

Wie wird denn das Brandenburger Tor diesmal angestrahlt?
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22487
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 08:07

Keoma hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:02)

Wie wird denn das Brandenburger Tor diesmal angestrahlt?

In Grün und mit Halbmonden? Ist jetzt nur eine Vermutung.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 08:07

The chairman of the Finsbury Park Mosque, Mohammed Kozbar, says the incident was a “cowardly attack” on worshippers. He complained that the “mainstream media” was unwilling to call the attack a terrorist incident for many hours.


Mhm.... das ist wie gesagt eine radikal islamistische Moschee aus deren Mitte schon eine menge Terroristen hervorgingen...
Ich wäre zur Zeit extremst vorsichtig was die ganze Geschichte angeht.

die SZ hat ausnahmsweise mal eine ordentliche Zusammenfassung
http://www.sueddeutsche.de/panorama/gro ... -1.3550566
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9636
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:15

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:07)

Mhm.... das ist wie gesagt eine radikal islamistische Moschee aus deren Mitte schon eine menge Terroristen hervorgingen...
Ich wäre zur Zeit extremst vorsichtig was die ganze Geschichte angeht.

die SZ hat ausnahmsweise mal eine ordentliche Zusammenfassung
http://www.sueddeutsche.de/panorama/gro ... -1.3550566


Wieso vorsichtig - ein Arschloch hat einen Menschen getötet und mehrere verletzt.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Yossarian » Mo 19. Jun 2017, 08:17

Keoma hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:15)

Wieso vorsichtig - ein Arschloch hat einen Menschen getötet und mehrere verletzt.


... lies den Artikel in der SZ.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9636
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:20

Yossarian hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:17)

... les den Artikel in der SZ.


Habe ich.
Und?
Mehr als das, was ich geschrieben habe, steht auch nicht drin.
Das Motiv ist mittlerweile sowieso egal, alles Irre.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9352
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Jekyll » Mo 19. Jun 2017, 08:30

Solltet ihr nicht allmählich anfangen euch zu distanzieren? Ein Demo wäre auch nicht schlecht, um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen. Danke im Voraus.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9352
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Jekyll » Mo 19. Jun 2017, 08:33

Keoma hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:15)

Wieso vorsichtig - ein Arschloch hat einen Menschen getötet und mehrere verletzt.
Es war ein spezieller Typ von Arschloch: Islamophob.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9636
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Keoma » Mo 19. Jun 2017, 08:34

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:30)

Solltet ihr nicht allmählich anfangen euch zu distanzieren? Ein Demo wäre auch nicht schlecht, um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen. Danke im Voraus.


Ich distanziere mich grundsätzlich von Arschlöchern.
Das demonstriere ich täglich, indem ich die Kommunikation mit ihnen auf ein Mindestmaß beschränke.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22487
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anschlag bei Moschee in London

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Jun 2017, 08:34

Jekyll hat geschrieben:(19 Jun 2017, 09:30)

Solltet ihr nicht allmählich anfangen euch zu distanzieren? Ein Demo wäre auch nicht schlecht, um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen. Danke im Voraus.

Sollte es zig Terroranschläge mit Hunderten von Toten geben, dann wäre so etwas notwendig.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast