Neuwahlen in Österreich

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 08:43

Keoma hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:33)

Sag ruhig "Du" zu mir, aber nein, ich habe ihn nicht gewählt.
Bevor ich schwarz wähle, springe ich in die Traisen.


Alter Häuptl Wähler :p
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mi 18. Okt 2017, 08:46

Alexyessin hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:43)

Alter Häuptl Wähler :p


Der Michi geht mir - bei aller ehemaliger Sympathie - mittlerweile auf die Eier.
Aber ich kann ihn schon ziemlich gut parodieren.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 08:53

Keoma hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:46)

Der Michi geht mir - bei aller ehemaliger Sympathie - mittlerweile auf die Eier.
Aber ich kann ihn schon ziemlich gut parodieren.


Wie schauts da in der zweiten Reihe aus in der SPÖ? So tief steck ich dann nicht wirklich drin.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mi 18. Okt 2017, 09:11

Alexyessin hat geschrieben:(18 Oct 2017, 09:53)

Wie schauts da in der zweiten Reihe aus in der SPÖ? So tief steck ich dann nicht wirklich drin.


Besonders dick ist die Personaldecke der SPÖ mittlerweile auch nicht mehr.
Da wurde viele gute Leute verprellt und stattdessen Parteisoldaten platziert.
Man bedenke, sowohl Van der Bellen als auch Peter Pilz waren einmal rot, und die sind nicht die Einzigen.
Aber es kommt idealistischer Nachwuchs, natürlich sehr links und daher etwas weltfremd.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 18. Okt 2017, 09:15

War der Pilz nicht so ein halber Kommunist?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mi 18. Okt 2017, 09:21

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:15)

War der Pilz nicht so ein halber Kommunist?


Zumindest sehr links.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 09:21

Keoma hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:11)

Besonders dick ist die Personaldecke der SPÖ mittlerweile auch nicht mehr.
Da wurde viele gute Leute verprellt und stattdessen Parteisoldaten platziert.
Man bedenke, sowohl Van der Bellen als auch Peter Pilz waren einmal rot, und die sind nicht die Einzigen.
Aber es kommt idealistischer Nachwuchs, natürlich sehr links und daher etwas weltfremd.


Der van der Bellen war doch mal Klubobmann bei den Grünen? Und der Pilz doch auch?
Naja, die SPÖ hat ja als Quasiregierungspartei noch einen größeren Spezlfilz entwickeln können als die SPD bei uns.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mi 18. Okt 2017, 09:27

Alexyessin hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:21)

Der van der Bellen war doch mal Klubobmann bei den Grünen? Und der Pilz doch auch?
Naja, die SPÖ hat ja als Quasiregierungspartei noch einen größeren Spezlfilz entwickeln können als die SPD bei uns.


Nun, den Filz gibt es seit den Proporzregierungen.
Und ob es Amigosystem oder Freunderlwirtschaft heißt, ist ja egal.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Okt 2017, 09:33

Keoma hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:27)

Nun, den Filz gibt es seit den Proporzregierungen.
Und ob es Amigosystem oder Freunderlwirtschaft heißt, ist ja egal.


Ich hab, als ich ernsthaft mit dem Gedanken spielte nach Wien überzusiedeln, mal einen guten Artikel gelesen, der meinte, die FPÖ ist nicht so groß, weil die Menschen die FPÖ wirklich wollen, sondern weil sie eben nicht in dem ganzen Freunderlsystem stehen konnte oder wollte. Da mag was dran sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mi 18. Okt 2017, 09:41

Alexyessin hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:33)

Ich hab, als ich ernsthaft mit dem Gedanken spielte nach Wien überzusiedeln, mal einen guten Artikel gelesen, der meinte, die FPÖ ist nicht so groß, weil die Menschen die FPÖ wirklich wollen, sondern weil sie eben nicht in dem ganzen Freunderlsystem stehen konnte oder wollte. Da mag was dran sein.


Ja, stimmt teilweise.
Aber SPÖ und Grüne haben die Zeichen der Zeit nicht gesehen.
Die Grünen, weil sie eben so sind, die Roten, weil sie einen starken Rückhalt in der türkischen Community haben.
Auf die Frage, ob der Islam zu Österreich gehört, hat Kern im Brustton der Überzeugung "selbstverständlich" gesagt.
Das kommt bei vielen Genossen nicht besonders gut an, die Arbeiter sind scharenweise zu Strache übergelaufen, die SPÖ
hat den zweiten Platz nur dank der ehemaligen Grünwähler geschafft, die aus taktischen Gründen ihre Partei sterben haben lassen.
Insgesamt eine Tragödie griechischen Ausmaßes.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Alexyessin » Mo 23. Okt 2017, 07:59

Keoma hat geschrieben:(18 Oct 2017, 10:41)

Ja, stimmt teilweise.
Aber SPÖ und Grüne haben die Zeichen der Zeit nicht gesehen.
Die Grünen, weil sie eben so sind, die Roten, weil sie einen starken Rückhalt in der türkischen Community haben.
Auf die Frage, ob der Islam zu Österreich gehört, hat Kern im Brustton der Überzeugung "selbstverständlich" gesagt.
Das kommt bei vielen Genossen nicht besonders gut an, die Arbeiter sind scharenweise zu Strache übergelaufen, die SPÖ
hat den zweiten Platz nur dank der ehemaligen Grünwähler geschafft, die aus taktischen Gründen ihre Partei sterben haben lassen.
Insgesamt eine Tragödie griechischen Ausmaßes.


Aber waren die Grünen in Österreich nicht eh immer eine Randerscheinung? Selbst die Hardcore-Antibrenner-Tiroler waren doch nicht wirklich grün, oder?

Die Frage ist halt, was jetzt Kurz macht. Mit der FPÖ ohne Innenminister Strache?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10006
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mo 23. Okt 2017, 08:07

Alexyessin hat geschrieben:(23 Oct 2017, 08:59)

Aber waren die Grünen in Österreich nicht eh immer eine Randerscheinung? Selbst die Hardcore-Antibrenner-Tiroler waren doch nicht wirklich grün, oder?

Die Frage ist halt, was jetzt Kurz macht. Mit der FPÖ ohne Innenminister Strache?


Nun, Randerscheinung ist gut, sie sind in den meisten Landtagen vertreten, stellen Bürgermeister und Vize-, z.B. Wien, und waren im Bund ein wichtiges Regulativ, vor allem bei Verfassungsbeschlüssen.
Aber wie gesagt, vor lauter Panik, dass es zu einer schwarz-blauen Koalition kommt, haben die Wiener Grünwähler die eigene Partei versenkt.
Sehr schlau.
Was soll Kurz viel machen, den jüngsten Kanzler der Geschichte.
Samt Vizekanzler Strache.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 20. Nov 2017, 16:38

Neos und Liste Pilz (ohne Pilz, aber immer noch ohne neuen Namen) ziehen ins alte Haus der Grünen ein
http://wien.orf.at/news/stories/2879346/

Umfragen zufolge würde NEOS bei 6 % landen, Liste Pilz nur noch 2 % bekommen. Davon würden die Grünen profitieren, die wieder 6 % hätten.
Auch die FPÖ müsste nach der neuesten Umfrage etwas Federn lassen und nurmehr 24 % einfahren.
Für die hoch verschuldeten Grünen Österreichs geht es nun ums Eingemachte. Die Stelle der implodierten Bundesebene müssen die Länder einnehmen, doch dort tobt der Streit. Zu den 5 Millionen Schulden aus dem Wahlkampf kommen ausstehende Zahlungen und Verbindlichkeiten von bis zu 2 Millionen. Ein Konkurs scheint nicht ausgeschlossen. Die Bank hat offenbar schon Konten eingefroren.

https://diepresse.com/home/innenpolitik ... erstoerung
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Uffzach
Beiträge: 730
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Uffzach » Di 21. Nov 2017, 09:05

in Österreich geht's voran. "Keine Atempause, Geschichte wird gemacht. Es geht voran! " :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste