Neuwahlen in Österreich

Moderator: Moderatoren Forum 3

Uffzach
Beiträge: 556
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Uffzach » Mo 4. Sep 2017, 13:30

Keoma hat geschrieben:(04 Sep 2017, 14:23)

Eher mit der FPÖ.


Jepp, das würd ich meinen südlichen Nachbarn wünschen. Glaub das wäre das beste. Obwohl Österreich ja schon mal negative Erfahrungen mit einer FPÖ Beteiligung gemacht hat, so weit ich mich nur mehr sehr unscharf erinnere .... ?
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9963
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Keoma » Mo 4. Sep 2017, 13:35

Uffzach hat geschrieben:(04 Sep 2017, 14:30)

Jepp, das würd ich meinen südlichen Nachbarn wünschen. Glaub das wäre das beste. Obwohl Österreich ja schon mal negative Erfahrungen mit einer FPÖ Beteiligung gemacht hat, so weit ich mich nur mehr sehr unscharf erinnere .... ?


Sogar sehr schlechte.
Abgesehen davon, dass sich ganz Europa moralisch entrüstet hat und sehr genau beobachtet wurde, ob vielleicht Mauthausen wieder aufgesperrt wird, hat die FPÖ wichtige Posten mit absoluten Flaschen besetzt.
Die haben eben nur ein paar Burschenschafter als Personaldecke, die zum Teil zu oft Salamander gerieben haben.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13165
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon H2O » Mo 4. Sep 2017, 22:30

Keoma hat geschrieben:(04 Sep 2017, 14:35)

... ein paar Burschenschafter als Personaldecke, die zum Teil zu oft Salamander gerieben haben.


Oha, im Dienst? :eek:
Benutzeravatar
Allenstein
Beiträge: 423
Registriert: Do 24. Sep 2015, 20:15

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Allenstein » Mi 20. Sep 2017, 12:57

[...]

Wien: Mehr muslimische als katholische Schüler

Die Schule startet wieder und aktuelle Zahlen zeigen, dass die Zahl der Muslimen an den Pflichtschulen steigt. Experten fordern nun einen Ethik- statt dem Religionsunterricht.

Konkret sehen die Zahlen wie folgt aus: Rund 30.000 Schüler der Volks- und Mittelschulen haben einen katholischen Glauben, 32.000 sind Muslime.


http://www.heute.at/oesterreich/wien/st ... r-58547509

Am 15. Oktober können die Wiener ihre Antwort an der Wahlurne geben.

(Editiert von Watchful_Eye wegen Hetze)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Quatschki » Mo 2. Okt 2017, 21:35

Die von Deutschlands Medien bisher wenig beachtete Silberstein-Facebook-Affaire scheint sich so kurz vor der Wahl zum Supergau für die SPÖ zu entwickeln
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Allenstein
Beiträge: 423
Registriert: Do 24. Sep 2015, 20:15

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Allenstein » Fr 6. Okt 2017, 21:34

Die Grünen in Österreich stehen vor einem Absturz und kämpfen mit der 4%-Hürde. Rund 8 Prozent Verluste im Vergleich zur letzten Wahl werden erwartet.

Die SPÖ stürzt in der ersten Umfrage nach der Silverstein-Affäre auf 22% ab.

:thumbup:
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3808
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 7. Okt 2017, 19:35

Quatschki hat geschrieben:(02 Oct 2017, 22:35)

Die von Deutschlands Medien bisher wenig beachtete Silberstein-Facebook-Affaire scheint sich so kurz vor der Wahl zum Supergau für die SPÖ zu entwickeln

Schlecky interessiert mich nicht. Der hat doch bei allen Parteien schon rumgehurt.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Quatschki » Mo 9. Okt 2017, 20:36

Ich habe mir jetzt mal auf YT das Duell Kurz vs Strache vom 8.10.2017 angeschaut und es würde mich schon sehr wundern, wenn da nicht die kommende Koalition zu sehen war.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42492
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon frems » So 15. Okt 2017, 14:02

Allenstein hat geschrieben:(06 Oct 2017, 22:34)

Die Grünen in Österreich stehen vor einem Absturz und kämpfen mit der 4%-Hürde. Rund 8 Prozent Verluste im Vergleich zur letzten Wahl werden erwartet.

Na, können wir mal wieder nicht Prozente von Prozentpunkten unterscheiden? Alternative Mathematik für Deutschland. :p

Wie auch immer. Bis 17 Uhr wählt unser südöstliches Nachbarland. Mal schauen, ob sie sich nicht verwählen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9741
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Cat with a whip » So 15. Okt 2017, 15:23

Hoffe ja dass die FPÖ stärkste Patei wird, dann wirds lustiger.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Charles
Beiträge: 699
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Charles » So 15. Okt 2017, 15:46

Wird die antidemokratische EU wieder "Sanktionen" verhängen, wenn die Österreicher anders abstimmen, als es den Eurokraten gefällt? So wie 1999?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7023
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Moses » So 15. Okt 2017, 15:47

Charles hat geschrieben:(15 Oct 2017, 16:46)

Wird die antidemokratische EU wieder "Sanktionen" verhängen, wenn die Österreicher anders abstimmen, als es den Eurokraten gefällt? So wie 1999?


Gibt es auch ein antidemokratische EU?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3808
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Okt 2017, 15:55

Moses hat geschrieben:(15 Oct 2017, 16:47)

Gibt es auch ein antidemokratische EU?

Ein Staat, der so verfasst ist wie die EU, könnte nicht EU-Mitglied sein.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Watchful_Eye » So 15. Okt 2017, 16:03

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Oct 2017, 16:55)
Ein Staat, der so verfasst ist wie die EU, könnte nicht EU-Mitglied sein.

Richtige Aussage, die aber nicht geeignet ist, um das Beispiel von Charles zu unterstützen. Auch wenn die EU wirklich demokratisch wäre, wären demokratisch gewählte EU-Mehrheiten in der Lage, nationalstaatliche Mehrheiten zu überstimmen.
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Nach langer Inaktivität wieder Hilfssheriff im Forum 32.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3808
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Okt 2017, 16:06

Watchful_Eye hat geschrieben:(15 Oct 2017, 17:03)

Richtige Aussage, die aber nicht geeignet ist, um das Beispiel von Charles zu unterstützen. Auch wenn die EU wirklich demokratisch wäre, wären demokratisch gewählte EU-Mehrheiten in der Lage, nationalstaatliche Mehrheiten zu überstimmen.

Die EU ist nicht und soll nicht geeignet sein, sich in interne Belange ihrer Mitglieder, Partner und Nachbarn einzumischen. Kritik an Österreich ist kein Durchgriff auf Österreich - und auch wenn es manche gern hätten, bei der Türkei auch nicht. Das Mimimi der Österreichischen und sonstigen Rechtsausleger ist ungerechtfertigt. Da muss auch keiner über Prozente reden. Dir Griechen haben viel massivere Forderungen bezüglich ihrer Wahlentscheidung anhören müssen.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42492
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon frems » So 15. Okt 2017, 16:11

Erste Hochrechnung:

SPÖ 26,3%
ÖVP 30,2%
FPÖ 26,8%
Grüne 4,9%
Neos 5,3%
Pilz 4,3%
Gilt 1,0%
FLÖ 0,2%
KPÖ 0,7%
Weiße 0,2%
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Charles
Beiträge: 699
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Charles » So 15. Okt 2017, 16:15

Watchful_Eye hat geschrieben:(15 Oct 2017, 17:03)
Auch wenn die EU wirklich demokratisch wäre, wären demokratisch gewählte EU-Mehrheiten in der Lage, nationalstaatliche Mehrheiten zu überstimmen.


Womit wir bei einer Diktatur wären. Wie in der UdSSR.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42492
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon frems » So 15. Okt 2017, 16:18

Charles hat geschrieben:(15 Oct 2017, 17:15)

Womit wir bei einer Diktatur wären. Wie in der UdSSR.

Geistig sind einige Leute seit der Wende nicht weitergekommen. Beispiele in Form von Beiträgen gibt es genug. Bloß sind persönliche Bildungsdefizite nicht das Thema, sondern die Wahlen in Österreich.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3808
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Okt 2017, 16:27

frems hat geschrieben:(15 Oct 2017, 17:11)

Erste Hochrechnung:

SPÖ 26,3%
ÖVP 30,2%
FPÖ 26,8%
Grüne 4,9%
Neos 5,3%
Pilz 4,3%
Gilt 1,0%
FLÖ 0,2%
KPÖ 0,7%
Weiße 0,2%
erstaunlich, dass Neos noch lebt. Aber positiv.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42492
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Neuwahlen in Österreich

Beitragvon frems » So 15. Okt 2017, 16:27

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Oct 2017, 17:27)

erstaunlich, dass Neos noch lebt. Aber positiv.

Haben wohl diverse Grüne mitgenommen. Von dort stammten ja schon diverse Gründungsmitglieder.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nomen Nescio und 1 Gast