EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1993
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mo 12. Feb 2018, 12:27

In Großbritannien tobt ein harter Richtungsstreit über den Abschied aus der Europäischen Union. Einen Plan gibt es nicht, allenfalls Wunschdenken. Und die Autorität der Premierministerin schwindet stetig. Ein Kommentar.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-brexit-paralyse-grossbritannien-im-richtungsstreit-15443359.html

Ein guter Artikel!
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10167
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Mo 12. Feb 2018, 12:55

Eiskalt hat geschrieben:(12 Feb 2018, 12:27)

In Großbritannien tobt ein harter Richtungsstreit.


Sie können aber jetzt nicht mehr die EU für diese Probleme verantwortlich machen. Die Position der EU ist seit Jahren klar und deutlich.

Wann beginnt UK mal mit ebenso deutlicher Stimme zu sprechen?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mo 12. Feb 2018, 13:11

garfield336 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 12:55)

Sie können aber jetzt nicht mehr die EU für diese Probleme verantwortlich machen. Die Position der EU ist seit Jahren klar und deutlich.

Wann beginnt UK mal mit ebenso deutlicher Stimme zu sprechen?


Ich hoffe, daß das UK diese klare Stimme bis 2030 entwickelt hat, wenn es einen Aufnahmeantrag in die dann bestehende EU stellen wird.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10167
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Mo 12. Feb 2018, 13:18

H2O hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:11)

Ich hoffe, daß das UK diese klare Stimme bis 2030 entwickelt hat, wenn es einen Aufnahmeantrag in die dann bestehende EU stellen wird.


Selbstvertständlich mit Euro-Einführung und Schengen-Abkommen. :p
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1993
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mo 12. Feb 2018, 13:37

garfield336 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 12:55)

Sie können aber jetzt nicht mehr die EU für diese Probleme verantwortlich machen. Die Position der EU ist seit Jahren klar und deutlich.

Wann beginnt UK mal mit ebenso deutlicher Stimme zu sprechen?


Das werden die trotzdem machen.
Wenn es zum harten Brexit kommt und es Verwerfungen gibt wird man auch mit dem Finger auf die EU zeigen.
Wetten wir um 500 €?
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1993
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mo 12. Feb 2018, 13:38

H2O hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:11)

Ich hoffe, daß das UK diese klare Stimme bis 2030 entwickelt hat, wenn es einen Aufnahmeantrag in die dann bestehende EU stellen wird.


In 50 Jahren vielleicht, wenn die allerletzten der Alten wirklich nicht mehr da sind.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3470
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Europa2050 » Mo 12. Feb 2018, 13:48

H2O hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:11)

Ich hoffe, daß das UK diese klare Stimme bis 2030 entwickelt hat, wenn es einen Aufnahmeantrag in die dann bestehende EU stellen wird.


Ob Großbritannien bis dahin noch die Aufnahmekriterien der EU erfüllt, wenn sie so weitermachen ?
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10167
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Mo 12. Feb 2018, 14:03

Eiskalt hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:37)

Das werden die trotzdem machen.
Wenn es zum harten Brexit kommt und es Verwerfungen gibt wird man auch mit dem Finger auf die EU zeigen.
Wetten wir um 500 €?


Ich habe kein Geld zu verschenken.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1993
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mo 12. Feb 2018, 16:13

garfield336 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 14:03)

Ich habe kein Geld zu verschenken.

:D
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4538
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Misterfritz » Mo 12. Feb 2018, 18:22

Europa2050 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:48)

Ob Großbritannien bis dahin noch die Aufnahmekriterien der EU erfüllt, wenn sie so weitermachen ?
Oder ob es dann überhaupt noch existiert und nicht in die Einzelstaaten zerfallen ist.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 13. Feb 2018, 09:11

garfield336 hat geschrieben:(12 Feb 2018, 13:18)

Selbstvertständlich mit Euro-Einführung und Schengen-Abkommen. :p


...als Bundesstaat der Föderation innerhalb der EU. :cool:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10167
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Di 13. Feb 2018, 09:18

H2O hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:11)

...als Bundesstaat der Föderation innerhalb der EU. :cool:


dürfen sie die Queen behalten. :?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 13. Feb 2018, 09:44

garfield336 hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:18)

dürfen sie die Queen behalten. :?

... und Luxemburg seinen Großherzog aus der Dynastie Luxemburg-Nassau. :)
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3470
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Europa2050 » Di 13. Feb 2018, 10:33

H2O hat geschrieben:(13 Feb 2018, 09:44)

... und Luxemburg seinen Großherzog aus der Dynastie Luxemburg-Nassau. :)


Und Bayern darf wieder an Kini haben? :cool:
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 13. Feb 2018, 10:41

Europa2050 hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:33)

Und Bayern darf wieder an Kini haben? :cool:


Geht nicht; wir haben eine Bundesrepublik. Unsere Reichsbürger hätten dafür sicher eine Lösung!
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3470
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Europa2050 » Di 13. Feb 2018, 10:47

H2O hat geschrieben:(13 Feb 2018, 10:41)

Geht nicht; wir haben eine Bundesrepublik. Unsere Reichsbürger hätten dafür sicher eine Lösung!


Aber in den VSE - da steht nichts von Republik. Und die Reichsbürger brauchen einen Führer, keinen Kini.

Alternativ könnte man aber auch den Amtssitz des Präsidenten von Europa nach Neuschwanstein legen, wenn es ihn dann mal gibt.

Da würden die Engländer glotzen ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5703
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Brainiac » Di 13. Feb 2018, 11:05

[MOD] Für weiteren Smalltalk bitte die Weinstube nutzen, vielen Dank.
this is planet earth
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Sa 17. Feb 2018, 21:02

Die Neugierde plagte mich, was denn PM Theresa May auf der Münchner Sicherheitskonferenz zur künftigen sicherheitstechnischen Zusammenarbeit mit der EU vorschlägt.

http://www.huffingtonpost.de/entry/ther ... c49f447cd9

Der BREXIT wird ja nun auf jeden Fall häufige Treffen zu allen möglichen Fragen der EU beenden. Die Briten werden ab Ende März 2019 nicht mehr regelmäßig mit ihren derzeitigen EU-Partnern am Tisch sitzen. Daran ändert ihr Spruch: "Wir verlassen die EU, aber nicht Europa!" wohl gar nichts.

Die Frage ist aber auch, ob solche Verbindungen zur EU nicht besser in der NATO organisiert werden, wenn Partner außerhalb der EU von Sicherheitstechnischen Erkenntnissen der EU-Partner unterrichtet werden sollen. Eine Sonderrolle der Briten auf diesem einen Gebiet hat aus meiner Sicht gar keinen Sinn, weil wir ansonsten andere NATO-Partner benachteiligen.

Vor allem aber muß das Gesamtpaket der künftigen Beziehungen betrachtet werden. Da wäre ein "hard BREXIT" von völlig anderer Qualität als eine Vereinbarung, wie sie sich mit Norwegen bewährt hat.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11602
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Nomen Nescio » So 18. Feb 2018, 05:48

ein knackpunkt ist aber die zuständigkeit des EU-gerichtshofs.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20006
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » So 18. Feb 2018, 15:28

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Feb 2018, 05:48)

ein knackpunkt ist aber die zuständigkeit des EU-gerichtshofs.

Sicher nicht, so lange sich die Zusammenarbeit auf Sicherheitsthemen beschränkt, wie wir sie auch mit den USA gemeinsam betrachten. Die USA pfeifen auf den EuGH... der EuGH befaßt sich mit Verletzungen des EU-Regelwerks.

Dennoch haben Sie vermutlich Recht; denn es dürfte in der Zusammenarbeit der EU mit GB nicht bei diesem einen Thema bleiben.

Ich vermute, daß wir alle sehr gespannt sind, was die Briten uns dazu vorschlagen.

.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste