EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 12. Dez 2017, 13:54

Eiskalt hat geschrieben:(12 Dec 2017, 13:48)

Da bin ich nicht von überzeugt.


Dann wäre wider Erwarten doch noch eine vertragaskonforme Regelung zu Stande gekommen. Mir soll's Recht sein.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11422
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Nomen Nescio » Di 12. Dez 2017, 14:22

Eiskalt hat geschrieben:(12 Dec 2017, 12:56)

Man hat es ja lange versucht aber der Brexit ist eben nicht rational also warum rationales Handeln erwarten?

:D :D :D :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Di 12. Dez 2017, 15:23

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Dec 2017, 14:22)

:D :D :D :thumbup:


Mir tut Frau PM May leid. Da sollte endlich Boris Johnson als überzeugter BREXITEER an ihre Stelle treten und die Geschäfte mit der EU führen. Herr Barnier könnte dann Johnson-Zitate zum BREXIT sammeln und während der Gespräche mit ihm abarbeiten. :p
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11422
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Nomen Nescio » Di 12. Dez 2017, 15:50

H2O hat geschrieben:(12 Dec 2017, 15:23)

Mir tut Frau PM May leid. Da sollte endlich Boris Johnson als überzeugter BREXITEER an ihre Stelle treten und die Geschäfte mit der EU führen. Herr Barnier könnte dann Johnson-Zitate zum BREXIT sammeln und während der Gespräche mit ihm abarbeiten. :p

auch :D :D :D :thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1857
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Di 12. Dez 2017, 21:10

Ich würde ihnen einfach den Finger zeigen und ihnen sagen sie sollen ihren eigenen Scheiss machen.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3950
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 21:27

Eiskalt hat geschrieben:(12 Dec 2017, 21:10)

Ich würde ihnen einfach den Finger zeigen und ihnen sagen sie sollen ihren eigenen Scheiss machen.
Das EU-Parlament, das ja sämtlichen Vereinbarungen mit GB zustimmen muss, hat ihren schon harten Beschluss, der am Mittwoch gefasst werden soll, noch mal verschärft.
Im Moment steuert London anscheinend auf einen harten Brexit zu. Man will in London so viele Sonderwünsche, dass für einen Vertrag für nach März 2019 eigentlich keine Basis mehr besteht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 82969.html
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1857
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Di 12. Dez 2017, 21:36

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 21:27)

Das EU-Parlament, das ja sämtlichen Vereinbarungen mit GB zustimmen muss, hat ihren schon harten Beschluss, der am Mittwoch gefasst werden soll, noch mal verschärft.
Im Moment steuert London anscheinend auf einen harten Brexit zu. Man will in London so viele Sonderwünsche, dass für einen Vertrag für nach März 2019 eigentlich keine Basis mehr besteht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 82969.html



Abwarten ob die Bande nicht doch einknickt.
Die irische Grenze war ja auch nur noch halbherzig.
Es wird Zeit das diese Scharade ein Ende hat.

Kleinkinder allesamt. Kein Wunder das es Politikverdruss gibt.
Man muss nicht immer alles aussitzen, und ewig diskutieren. Irgenwann reicht es auch und man braucht ne klare Kante.
Dann lasst man die auf der Insel halt ins kalte Wasser springen. Hoffentlich zwiebelt das so richtig.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mi 13. Dez 2017, 08:44

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 21:27)

Das EU-Parlament, das ja sämtlichen Vereinbarungen mit GB zustimmen muss, hat ihren schon harten Beschluss, der am Mittwoch gefasst werden soll, noch mal verschärft.
Im Moment steuert London anscheinend auf einen harten Brexit zu. Man will in London so viele Sonderwünsche, dass für einen Vertrag für nach März 2019 eigentlich keine Basis mehr besteht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 82969.html


Der kalte Guß aus dem EU-Parlament (da sitzen doch auch Briten die Zeit ab!) wird nun wieder zu der Erkenntnis führen, daß das Verabredete denn doch gelten soll; also Zahlungen für gemeinsam verabschiedete Lasten und irische Sonderregelung und Rechte der in GB wohnhaften EU-Bürger.

Und dann geht es weiter im Zickzack-Kurs durch die Politik. Krämerseelen am Werk!
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1857
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mi 13. Dez 2017, 10:46

H2O hat geschrieben:(13 Dec 2017, 08:44)

Der kalte Guß aus dem EU-Parlament (da sitzen doch auch Briten die Zeit ab!) wird nun wieder zu der Erkenntnis führen, daß das Verabredete denn doch gelten soll; also Zahlungen für gemeinsam verabschiedete Lasten und irische Sonderregelung und Rechte der in GB wohnhaften EU-Bürger.

Und dann geht es weiter im Zickzack-Kurs durch die Politik. Krämerseelen am Werk!


Sag ich ja die Leben in einer Welt.......die glauben die EU will ja auch mit Ihnen handeln also werden die schon einknicken.
Und bei Leuten wie Merkel etc würde es mich nicht einmal wundern.
Ich würde vom Tisch aufstehen und gehen. Fertig!
mit allen Konsequenzen, ist blöd für die Briten in der EU und die EU Bürger in Britannien.
Auch das Geld das die dann vermutlich nicht zahlen.
Aber irgendwo muss halt Schluss sein.

Dann wirft man sich halt mit den Briten mit Karacho auf den Boden das die EU sich die Knie blutig schlägt aber die Briten das Gesicht.
Das muss so richtig schön zwiebeln damit die von ihrem hohen Ross runterkommen.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mi 13. Dez 2017, 11:49

Eiskalt hat geschrieben:(13 Dec 2017, 10:46)

Sag ich ja die Leben in einer Welt.......die glauben die EU will ja auch mit Ihnen handeln also werden die schon einknicken.
Und bei Leuten wie Merkel etc würde es mich nicht einmal wundern.
Ich würde vom Tisch aufstehen und gehen. Fertig!
mit allen Konsequenzen, ist blöd für die Briten in der EU und die EU Bürger in Britannien.
Auch das Geld das die dann vermutlich nicht zahlen.
Aber irgendwo muss halt Schluss sein.

Dann wirft man sich halt mit den Briten mit Karacho auf den Boden das die EU sich die Knie blutig schlägt aber die Briten das Gesicht.
Das muss so richtig schön zwiebeln damit die von ihrem hohen Ross runterkommen.


Im Judo ist die Strategie, den Angriffsschwung des Gegners zu nutzen, um ihn auf die Matte zu werfen. Das halte ich auch für eine Möglichkeit. Die Gelegenheit muß man eben geduldig abpassen.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1857
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mi 13. Dez 2017, 12:23

H2O hat geschrieben:(13 Dec 2017, 11:49)

Im Judo ist die Strategie, den Angriffsschwung des Gegners zu nutzen, um ihn auf die Matte zu werfen. Das halte ich auch für eine Möglichkeit. Die Gelegenheit muß man eben geduldig abpassen.


Die haben ihr altes Empire denken, England ist das Größte, wir haben die Kriege gewonnen bla bla.
Dagegen hilft nur die harte Realität.
Einfach raus ohne irgendetwas und dann muss das klatschen, Demut bekommst du nur wenn der andere am Ende ist.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mi 13. Dez 2017, 13:18

Eiskalt hat geschrieben:(13 Dec 2017, 12:23)

Die haben ihr altes Empire denken, England ist das Größte, wir haben die Kriege gewonnen bla bla.
Dagegen hilft nur die harte Realität.
Einfach raus ohne irgendetwas und dann muss das klatschen, Demut bekommst du nur wenn der andere am Ende ist.


Ich möchte aber nicht der Verursacher dieser Demut sein. Am besten, diese Chaoten rennen mit eigener Wut gegen die Wand. Geduld! Es sieht so aus, als könnten sie sich nicht mehr bremsen.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1857
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Eiskalt » Mi 13. Dez 2017, 13:40

H2O hat geschrieben:(13 Dec 2017, 13:18)

Ich möchte aber nicht der Verursacher dieser Demut sein. Am besten, diese Chaoten rennen mit eigener Wut gegen die Wand. Geduld! Es sieht so aus, als könnten sie sich nicht mehr bremsen.


Wieso Verursacher?
Man sagt einfach es reicht.
Dann klatscht das.Aber auch dann wird es genug geben die meinen die EU ist schuld an der Misere weil die Ihnen nicht das positive gegeben hat: Freihandelsvertrag etc.
Das ist das alte Empire Denken.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mi 13. Dez 2017, 13:46

Eiskalt hat geschrieben:(13 Dec 2017, 13:40)

Wieso Verursacher?
Man sagt einfach es reicht.
Dann klatscht das.Aber auch dann wird es genug geben die meinen die EU ist schuld an der Misere weil die Ihnen nicht das positive gegeben hat: Freihandelsvertrag etc.
Das ist das alte Empire Denken.


Die Schlechtigkeit dieser Welt können sie doch in den kommenden Jahrzehnten beklagen. "Keiner will mit mir spielen!"
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3950
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Misterfritz » Mi 13. Dez 2017, 20:32

Großbritannien
Parlament erzwingt Veto-Recht zum Brexit

Das wird jetzt nicht wirklich lustig für PM May.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Mi 13. Dez 2017, 23:13

Misterfritz hat geschrieben:(13 Dec 2017, 20:32)

Großbritannien
Parlament erzwingt Veto-Recht zum Brexit

Das wird jetzt nicht wirklich lustig für PM May.


Ehrlicherweise finde ich es aber auch nicht so lustig, daß eine Regierung einen Vertrag mit solcher Tragweite ohne Absicherung im Parlament aushandeln kann. Hoffentlich gibt es wenigstens eine Art Parlamentsausschuß, der die Verabredungen mit der EU kritisch begleitet. Dann muß Frau May auch das Veto des Parlaments nicht fürchten!

Könnte denn die Bundesregierung einen solchen "Schicksaalsvertrag" schließen, ohne daß der Bundestag dem zustimmen müßte? Wie war das denn im Fall TTIP und CETA?
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3950
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Misterfritz » Do 14. Dez 2017, 08:26

H2O hat geschrieben:(13 Dec 2017, 23:13)

Ehrlicherweise finde ich es aber auch nicht so lustig, daß eine Regierung einen Vertrag mit solcher Tragweite ohne Absicherung im Parlament aushandeln kann. Hoffentlich gibt es wenigstens eine Art Parlamentsausschuß, der die Verabredungen mit der EU kritisch begleitet. Dann muß Frau May auch das Veto des Parlaments nicht fürchten!

Könnte denn die Bundesregierung einen solchen "Schicksaalsvertrag" schließen, ohne daß der Bundestag dem zustimmen müßte? Wie war das denn im Fall TTIP und CETA?
Nur scheinen May und Co geglaubt zu haben, dass sie das mal eben nebenbei erledigen könnten, Spaziergang nach Brüssel, Vertrag nach ihren Vorstellungen abschliessen, niemanden fragen müssen - und danach scheint über GB die Sonne und die EU liegt in Düsternis danieder :p
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3214
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon Europa2050 » Do 14. Dez 2017, 08:33

Misterfritz hat geschrieben:(14 Dec 2017, 08:26)

Nur scheinen May und Co geglaubt zu haben, dass sie das mal eben nebenbei erledigen könnten, Spaziergang nach Brüssel, Vertrag nach ihren Vorstellungen abschliessen, niemanden fragen müssen - und danach scheint über GB die Sonne und die EU liegt in Düsternis danieder :p


Ooch, da brauchst du nicht über den Kanal zu schauen, dahinter bei uns genug, die die gleiche Vorstellung haben ... ;)
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18641
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon H2O » Do 14. Dez 2017, 10:27

Misterfritz hat geschrieben:(14 Dec 2017, 08:26)

Nur scheinen May und Co geglaubt zu haben, dass sie das mal eben nebenbei erledigen könnten, Spaziergang nach Brüssel, Vertrag nach ihren Vorstellungen abschliessen, niemanden fragen müssen - und danach scheint über GB die Sonne und die EU liegt in Düsternis danieder :p


Richtig; schlimmstes handwerkliches Versagen. Fast meine ich, daß die EU-Kommission hätte fragen müssen, ob denn die vorgeschlagenen Verabredungen mit dem Unterhaus abgestimmt wurden. Lassen wir die Kiste ruhen, bis eine Bestätigung des Unterhauses vorliegt. Ohne gesicherte Grundlage keine weiterführenden Verhandlungen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10083
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

Beitragvon garfield336 » Do 14. Dez 2017, 11:03

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 21:27)

Das EU-Parlament, das ja sämtlichen Vereinbarungen mit GB zustimmen muss, hat ihren schon harten Beschluss, der am Mittwoch gefasst werden soll, noch mal verschärft.
Im Moment steuert London anscheinend auf einen harten Brexit zu. Man will in London so viele Sonderwünsche, dass für einen Vertrag für nach März 2019 eigentlich keine Basis mehr besteht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/b ... 82969.html


Im europäischen Rat mus der Startschuss für ein Handelsabkommen einstimmig erfolgen. Ich erwarte nicht, dass die Abstimmung in 2Minuten durch ist, da wird es auch noch Zoff geben.
Und am Ende funkt dass Wallonische Parlament dazwischen wie bei CETA. :p

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste