Wahlen in Luxemburg

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Wahlen in Luxemburg

Beitragvon garfield336 » Mi 18. Sep 2013, 09:14

Verfolgt einer von euch unsere Wahlen ?

Wir hatten bisher eine CSV-LSAP Regierung, da die LSAP die Koalition verlassen hat ist jetzt hier alles offen.

Eigentlich könnte die CSV wie nach jeder Wahl den Koalitionspartner aussuchen, aber diesmal scheint es anders zu kommen, denn:

eine erneute CSV-LSAP Regierung wird es nur geben, wenn das Personal wechselt. (die LSAP hat ihnen doch gerade erst die Gefolgschaft gekündigt.)
CSV-DP halte ich für sehr unwahrscheinlich. Da die sich Spindefeind sind.
CSV-Grüne, möglich aber darüber spricht niemand.
CSV-ADR, unmöglich (ADR sind rechtspopulisten)

Bliebe eine Ampelkoalition LSAP-DP-Grüne... Die hatten bei der letzten Wahl zusammen 29/60 Sitze im Parlament. Wenn sie 31Sitze diesmal erreichen wird die CSV und damit Premierminister Juncker wohl abgelöst. Und in diesem Falle wird wohl der liberale Xavier Bettel, Bürgermeister der Stadt Luxemburg Premierminister.

Alles sehr spannend.

Umfragen gehen davon aus dass die CSV 2 Sitze verliert und die LSAP 3Sitze!
Die Gewinner wären DP Grüne und die Linke.
Das Problem, bei einem so massiven Stimmverlust für die LSAP wird es vermutlich nicht reichen für eine Ampelkoalition.
Die liberale DP wird vermutlich zweitstärkste Partei.
Zuletzt geändert von Brainiac am Fr 12. Okt 2018, 15:04, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: [MOD] Strangtitel geändert
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Mi 18. Sep 2013, 09:18

Derzeitige Sitzverteilung:


 CSV 26
LSAP 13
DP 9
Grüne 7
ADR 2
Linke 1
fraktionslos 2 (waren ehemalige ADR Mitglieder, im Streit ausgetreten und neue Partei gegründet.)


Mögliche Sitzverteilung nach einer Umfrage:
CSV 24
DP 11
LSAP 10
Grüne 9
ADR 3
Linke 2
Piraten 1

Damit würde es immer noch nicht für eine Ampel reichen, die käme auf exakt 30Sitze.
Zuletzt geändert von garfield336 am Mi 18. Sep 2013, 09:22, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Di 24. Sep 2013, 11:03

Ich hoffe wir können Herr Juncker abwählen.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon Lomond » Fr 27. Sep 2013, 00:33

garfield336 » Mi 18. Sep 2013, 10:14 hat geschrieben:Verfolgt einer von euch unsere Wahlen ?



*meld*
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Fr 27. Sep 2013, 13:59

Lomond » Fr 27. Sep 2013, 00:33 hat geschrieben:

*meld*


Wen wählst du :)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Sa 28. Sep 2013, 08:26

Was haltet ihr davon?

Wir werden hier komplett im unklaren gelassen. Meinungsumfragen sind in Luxemburg 30Tage vor einer Wahl verbnoten.
Ein Institut das dennoch Umfragen durchführt macht sich strafbar.

So sind wir hier komplett im Unklaren, was so läuft. Ich habe NULL Ahnung wer gewinnen könnte. :s
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Do 3. Okt 2013, 20:30

Wahlomat:

http://www.smartvote.lu/lux_13/questionnaire

Mein Ergebnis
1)Piraten 59% Zustimmung
2) DP 58%
3) Grün 54%
4) CSV 52%
5) PID
6) LSAP
7) ADR
8) Linke


Naja ich bin Stammwähler der DP Demokratische Partei, liberale.
Da ich ein Liberaler bin der die Freiheit liebt wundert mich das Ergebnis jetzt nicht :)
HugoBettauer

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon HugoBettauer » Sa 5. Okt 2013, 16:10

Ich habe zu diesem interessanten Thema leider keine Hintergründe und kann daher nur begeistert mitlesen. Angeblich gibt es in Luxemburg sogar eine kommunistische Tageszeitung "vom Luxemburger Volk" ??? Wie tickt unser sprachlich nah verwandtes Nachbarland?
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » So 6. Okt 2013, 10:32

SoleSurvivor » Sa 5. Okt 2013, 16:10 hat geschrieben:Ich habe zu diesem interessanten Thema leider keine Hintergründe und kann daher nur begeistert mitlesen. Angeblich gibt es in Luxemburg sogar eine kommunistische Tageszeitung "vom Luxemburger Volk" ??? Wie tickt unser sprachlich nah verwandtes Nachbarland?


Die Zeitung der KPL:
http://www.zlv.lu/

Zeitung vum Letzebuerger Vollek.

In Luxemburg zerfleischen sich die KPL und die Linke sich gegenseitig, so dass sie beide bedeutungslos geworden sind.
Aber es gab einige Parteiübertritte der KPL zur Linken.
Die KPL ist so stark dezimiert, dass sie momentan mehr oder weniger ein reiner Familienbetrieb geworden ist. Und sie Cousins und Nichten mit auf die Wahlliste nehmen um sie überhaupt vervollständigen zu können.

In Luxemburg sind die Liberalen sehr stark. Und ein Ergebnis von um die 20% wäre keine überraschung.


Ansonsten ist das Land tiefschwarz. :(
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Di 8. Okt 2013, 07:12

Eine Besonderheit dieser Wahl:

Nur 54% der Bevölkerung der über 18Jährigen ist Wahlberechtigt. :rolleyes:
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon Lomond » Mi 9. Okt 2013, 21:10

Nicht vergessen: :)

Luxemburg wählt am 20. Oktober. :thumbup:

Luxemburg. Vor der Bäckerei Fischer am Luxemburger Busbahnhof Avenue Monterey stehen Büroangestellte Schlange um sich einen Sandwich zu kaufen. Eine junge Luxemburgerin blickt auf das Wahlplakat des Juncker-Herausforderers Etienne Schneider. „Das wär´ endlich mal ein anderes Gesicht“, sagt sie zu ihrer Kollegin in der Schlange. „Weißt Du, dass ich nur Juncker als Premier kenne?“, antwortet ihre junge Kollegin.

Womöglich bleibt es auch dabei: Die konservative Partei setzt jedenfalls auch bei den Wahlen in zwei Wochen auf ihren bewährten Kandidaten. Seit 1995 ist Jean-Claude Juncker, mittlerweile 58 Jahre alt, Premierminister des einzigen Großherzogtums der Welt – ein Dienstrekord in der Europäischen Union. Für die einen steht Juncker für den kleinen, klugen Landesvater, er steht für Sicherheit, er ist ein Teil ihres Landes. Die anderen können ihn nicht mehr sehen.

„Fair a stabil“ steht auf dem frisch geklebten Wahlplakat der Chrëschtlech Sozial Vollekspartei (CSV), die schon am Kreisverkehr der Autobahnausfahrt stehen. Spitzenkandidat Juncker muss sich am 20. Oktober vorgezogenen Neuwahlen stellen



http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 94678.html
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon Lomond » Mi 9. Okt 2013, 21:11

garfield336 » Di 8. Okt 2013, 08:12 hat geschrieben:Eine Besonderheit dieser Wahl:

Nur 54% der Bevölkerung der über 18Jährigen ist Wahlberechtigt. :rolleyes:



Die Portugiesen wählen also nit? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10129
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon Lomond » Mi 9. Okt 2013, 21:13

garfield336 » Fr 27. Sep 2013, 14:59 hat geschrieben:
Wen wählst du :)


Ich wähle im Großherzogtum Baden - nicht im Großherzogtum Luxemburg. :)
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Do 10. Okt 2013, 16:11

Luxemburg. Vor der Bäckerei Fischer am Luxemburger Busbahnhof Avenue Monterey stehen Büroangestellte Schlange um sich einen Sandwich zu kaufen. Eine junge Luxemburgerin blickt auf das Wahlplakat des Juncker-Herausforderers Etienne Schneider. „Das wär´ endlich mal ein anderes Gesicht“, sagt sie zu ihrer Kollegin in der Schlange. „Weißt Du, dass ich nur Juncker als Premier kenne?“, antwortet ihre junge Kollegin.

Womöglich bleibt es auch dabei: Die konservative Partei setzt jedenfalls auch bei den Wahlen in zwei Wochen auf ihren bewährten Kandidaten. Seit 1995 ist Jean-Claude Juncker, mittlerweile 58 Jahre alt, Premierminister des einzigen Großherzogtums der Welt – ein Dienstrekord in der Europäischen Union. Für die einen steht Juncker für den kleinen, klugen Landesvater, er steht für Sicherheit, er ist ein Teil ihres Landes. Die anderen können ihn nicht mehr sehen.

„Fair a stabil“ steht auf dem frisch geklebten Wahlplakat der Chrëschtlech Sozial Vollekspartei (CSV), die schon am Kreisverkehr der Autobahnausfahrt stehen. Spitzenkandidat Juncker muss sich am 20. Oktober vorgezogenen Neuwahlen stellen



Juncker war übrigens noch nie Abgeordneter, aber er ist seit 1982 Mitglied der Regierung, also nun mehr seit mehr als 31 Jahren. 1982 war er 27 Jahre alt.
Er hat 1984 zum ersten mal ein Mandat bei den Parlamentswahlen gewonnen. Er hat aber weder dieses noch folgende Mandate angenommen.

In luxemburg durfen Mitglieder der Exekutive nicht Abgeordneter sein.
Zuletzt geändert von garfield336 am Do 10. Okt 2013, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Do 10. Okt 2013, 16:13

Lomond » Mi 9. Okt 2013, 21:11 hat geschrieben:

Die Portugiesen wählen also nit? :cool:


Die dürfen nicht. :)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » Sa 19. Okt 2013, 20:03

Wählen gehen morgen.


Ein prominenter Anwalt (Gaston Vogel) hier sagte: Die Bürger Luxemburg müssen zumindest ein Veterinär ins Parlament wählen, bei sovielen Rindviecher braucht man immer mindestens einen Veterinär.

Recht hat der Mann. :D :)
Nach Nachfrage des Journalisten warum der Mann nicht selbst Abgeordneter werden will, sagte er, er wàre weder ein Rind noch ein Veterinär. und ein Cowboy will er auch nicht sein. :rolleyes:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » So 20. Okt 2013, 14:12

Das erste offizielle Resultat ist raus.

Aus der Gemeinde Petingen war ein Wahlbüro ganz schnell und hat bereits nach 1Stunde fertig gezählt.

http://www.elections.public.lu/fr/elect ... index.html
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon frems » So 20. Okt 2013, 14:14

Und was passiert nun mit Luxemburg?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10213
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon garfield336 » So 20. Okt 2013, 14:20

frems » So 20. Okt 2013, 14:14 hat geschrieben:Und was passiert nun mit Luxemburg?


Das weiss nur Gott und der Papst. Die Bibeltreuen Christen herrschen mit eiserner Hand, :(
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43966
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlen in Luxemburg 20Oktober 2013

Beitragvon frems » So 20. Okt 2013, 14:43

garfield336 » So 20. Okt 2013, 15:20 hat geschrieben:
Das weiss nur Gott und der Papst. Die Bibeltreuen Christen herrschen mit eiserner Hand, :(

Also bleibt Ihr ein Schurkenstaat? Naja, immerhin hat man Juncker dann gelegentlich in Talkshows als Gast. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Orbiter1 und 1 Gast