Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7841
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Moses » Di 17. Jul 2018, 09:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Jul 2018, 10:31)

Warum darf man hier folgende Hetze verbreiten: "ausbeuterischen Raub Europas an den Rohstoffen des Kontinents" (gemeint ist Afrika)? Europa "raubt" keine Rohstoffe in Afrika.

Hetze laut Duden:
Gesamtheit unsachlicher, gehässiger, verleumderischer, verunglimpfender Äußerungen und Handlungen, die Hassgefühle, feindselige Stimmungen und Emotionen gegen jemanden, etwas erzeugen
https://www.duden.de/rechtschreibung/Hetze#Bedeutung2

In dem von Dir gemeldeten Beitrag war kein Zeitbezug angegeben, dass europäische Staaten in der Vergangenheit tatsächlich den Kontinent ausgeraubt haben steht ja außer Zweifel

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33532
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Tom Bombadil » Di 17. Jul 2018, 10:08

Der Beitrag ist im Präsens formuliert. Oder ist man hier wirklich der Meinung, die Kolonialzeit würde auch 50 Jahre später immer noch ihren Tribut fordern?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Di 17. Jul 2018, 20:18

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Jul 2018, 11:08)

Der Beitrag ist im Präsens formuliert. Oder ist man hier wirklich der Meinung, die Kolonialzeit würde auch 50 Jahre später immer noch ihren Tribut fordern?

Ich halte die Behauptung persönlich für inhaltlich falsch, kann darin aber keine Hetze erkennen.
Zu "Hetze" gehört für mich die konkrete, erhebliche, pauschale Abwertung konkreter Personengruppen bzw. Teilen der Bevölkerung.
this is planet earth
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33532
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Tom Bombadil » Di 17. Jul 2018, 21:22

Naja, die Bedeutung hatte ich ja verlinkt, das bezieht sich nicht nur auf Menschen, es ist hetzerische Propaganda, wenn unsere demokratischen Staaten als ausbeuterische Räuber hingestellt werden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Di 17. Jul 2018, 21:43

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Jul 2018, 22:22)

Naja, die Bedeutung hatte ich ja verlinkt, das bezieht sich nicht nur auf Menschen, es ist hetzerische Propaganda, wenn unsere demokratischen Staaten als ausbeuterische Räuber hingestellt werden.

Für mich als hiesigen Moderator steht aber bei Hetze die Abwertung von Menschen im Vordergrund - es muss ein Angriff auf die Menschenwürde erfolgen. Ich orientiere mich dabei ua. an der gängigen Interpretation von Volksverhetzung, die es gegen Institutionen auch nicht gibt. Die Duden-Definition ist mir zu vage und zu beliebig verwendbar. https://www.bundestag.de/blob/190798/a52bed78fd61296f7a3ea11e84e7c12e/volksverhetzung-data.pdf

Du kannst dich gerne für eine einheitliche Interpretation und Handhabung hier im Forum einsetzen, danach suche ich schon seit Jahren, hatte dazu sogar einen Strang im Feedback eröffnet. Bis dahin arbeite ich nach meiner Definition.
this is planet earth
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33532
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Tom Bombadil » Di 17. Jul 2018, 21:48

Okay, demokratische Staaten dürfen also nach Belieben diffamiert werden, der Begriff "shitholes" sorgt dagegen für größte Aufregung. Verstehen muss man das alles nicht mehr.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6201
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Di 17. Jul 2018, 21:58

Selbstkasteiung ist erlaubt. Gegen religiöse Eiferer ist kein Kraut gewachsen.

Im Übrigen verstehen sich Moderatoren hier nicht als Mäßiger, sondern als Zensoren.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Di 17. Jul 2018, 22:14

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Jul 2018, 22:48)

Okay, demokratische Staaten dürfen also nach Belieben diffamiert werden, der Begriff "shitholes" sorgt dagegen für größte Aufregung. Verstehen muss man das alles nicht mehr.

Nach Belieben nicht. "Verbrecherstaat" ginge mir auch zu weit. Einen "ausbeuterischen Raub" eines Kontinents durch den anderen zu unterstellen, reicht mir aber nicht aus, weil das noch nicht zwangsläufig eine entsprechend niedrige Intention einer Regierung oder Bevölkerung impliziert. Dass die erste Welt die Dritte ausbeuten würde, ist nun wirklich bei vielen allgemeiner Sprachgebrauch und auch nicht völlig von der Hand zu weisen, wenngleich ich es wie gesagt in dieser Zuspitzung für falsch halte.
this is planet earth
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33532
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Tom Bombadil » Di 17. Jul 2018, 22:55

"Shithole" impliziert überhaupt keine Motivation der Bevölkerung, wird aber als schlimme Hetze gewertet. Raub dagegen impliziert die Motivation, einem anderen etwas mit Gewalt wegzunehmen, ob man dies "niedrige Intention" nennen will, lassen wir mal dahingestellt, laut StGB ist das jedenfalls eine schwere Straftat.
"Shitholes" und Verbrecherstaaten geht zu weit, Räuberstaaten ist okay? Sorry, sowas verstehe ich einfach nicht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Mi 18. Jul 2018, 06:31

Tom Bombadil hat geschrieben:(17 Jul 2018, 23:55)

"Shithole" impliziert überhaupt keine Motivation der Bevölkerung, wird aber als schlimme Hetze gewertet. Raub dagegen impliziert die Motivation, einem anderen etwas mit Gewalt wegzunehmen, ob man dies "niedrige Intention" nennen will, lassen wir mal dahingestellt, laut StGB ist das jedenfalls eine schwere Straftat.
"Shitholes" und Verbrecherstaaten geht zu weit, Räuberstaaten ist okay? Sorry, sowas verstehe ich einfach nicht.

Die Formulierung war: "ausbeuterischer Raub Europas an den Rohstoffen des Kontinents", um das vielleicht noch mal klarzustellen. Ausbeuterisch bedeutet ausnutzend, Raub bedeutet Entwendung von Eigentum unter Drohungen. Die Formulierung beschreibt eine Tat eines Kontinents, das ist so allgemein und vage formuliert, überdies ohne konkreten Zeitbezug, dass ich daraus keine gezielte, massive Abwertung von konkreten Menschen herleiten kann.

Wer hingegen aus einem "Shithole" kommt - Beschreibung eines Zustands, nicht einer Tat -, der ist dort aufgewachsen und benimmt sich höchstwahrscheinlich dementsprechend. Die Abwertung konkreter Menschen ist für mich hier deutlich stärker.

Und damit auch der Rest des Forums es versteht: Der Kollege Tom Bombadil kommt hier plötzlich mit dem Vergleich zu "Shithole" an, weil ich in einer internen Diskussion die Meinung vertreten habe, dass ich den Begriff nok finde, und will anscheinend Doppelstandards nachweisen. Ob diese Diskussion jetzt in diesen Strang hier gehört hätte, möchte ich mal offen lassen, aber sei's drum. Ich darf noch erwähnen, dass ich damals im Innenforum reichlich auch (aus meiner Sicht) Hetze gegen AfD-Mitglieder oder -Wähler oder auch gegen Ostdeutsche entfernt habe, für politisch einseitig halte ich meine Herangehensweise an der Stelle nicht, soweit das menschenmöglich ist.
this is planet earth
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18249
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Skull » Mi 18. Jul 2018, 06:59

Brainiac hat geschrieben:(18 Jul 2018, 07:31)

Und damit auch der Rest des Forums es versteht: Der Kollege Tom Bombadil kommt hier plötzlich mit dem Vergleich zu "Shithole" an, weil ich in einer internen Diskussion die Meinung vertreten habe, dass ich den Begriff nok finde, und will anscheinend Doppelstandards nachweisen. Ob diese Diskussion jetzt in diesen Strang hier gehört hätte, möchte ich mal offen lassen, aber sei's drum. Ich darf noch erwähnen, dass ich damals im Innenforum reichlich auch (aus meiner Sicht) Hetze gegen AfD-Mitglieder oder -Wähler oder auch gegen Ostdeutsche entfernt habe, für politisch einseitig halte ich meine Herangehensweise an der Stelle nicht, soweit das menschenmöglich ist.

Womit "der Rest des Forums" auch erkennen kann, das die Moderatoren keine homogene gleichtickende Gruppe sind,
sondern auch innerhalb der Moderatoren es zu unterschiedlichen Meinungen und Einschätzungen kommt.
Und eben auch intern unterschiedlich diskutiert wird. Sogar zu Moderations- und Sanktionsmassnahmen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33532
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 18. Jul 2018, 08:35

Die Diskussion wird intern fortgeführt, hier sind schon Emotionen im Spiel, die zu nichts mehr führen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6201
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Mi 18. Jul 2018, 16:13

Brainiac hat geschrieben:(17 Jul 2018, 23:14)

Nach Belieben nicht. "Verbrecherstaat" ginge mir auch zu weit. Einen "ausbeuterischen Raub" eines Kontinents durch den anderen zu unterstellen, reicht mir aber nicht aus, weil das noch nicht zwangsläufig eine entsprechend niedrige Intention einer Regierung oder Bevölkerung impliziert. Dass die erste Welt die Dritte ausbeuten würde, ist nun wirklich bei vielen allgemeiner Sprachgebrauch und auch nicht völlig von der Hand zu weisen, wenngleich ich es wie gesagt in dieser Zuspitzung für falsch halte.

Meinungsäußerungen zu zensieren widerspricht dem Sinn eines Diskussionsforum. Die eigene Spießigkeit zur Richtschnur zu erheben, kommt der Zensur gleich.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 18249
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Skull » Mi 18. Jul 2018, 19:12

Senexx hat geschrieben:(18 Jul 2018, 17:13)

Meinungsäußerungen zu zensieren widerspricht dem Sinn eines Diskussionsforum.
Die eigene Spießigkeit zur Richtschnur zu erheben, kommt der Zensur gleich.

Und ich als User, meine,
man muss nicht jeden scheiss schreiben. Noch jeden scheiss stehen lassen.

Das hat auch nichts mit Speissigkeit zu tun. Allenfalls mit fehlenden Umgangsformen.

Mein Enkelkind darf auch nicht unsanktioniert jeden Blödsinn sagen.
Zensur ist was anderes. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6201
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Mi 18. Jul 2018, 20:03

Moderatoren sind aber keine Erziehungsberechtigte.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Mi 18. Jul 2018, 20:08

Senexx hat geschrieben:(18 Jul 2018, 17:13)

Meinungsäußerungen zu zensieren widerspricht dem Sinn eines Diskussionsforum. Die eigene Spießigkeit zur Richtschnur zu erheben, kommt der Zensur gleich.

Mit wem reden Sie hier eigentlich, mit sich selbst? :?:

Falls Sie hier nicht nur allgemein herumstänkern, sondern ernst genommen werden wollen, sollten Sie sich auf eine konkrete und aus Ihrer Sicht falsche Moderationsentscheidung hier in diesem Unterforum beziehen.

Klar, man kann auch einfach alles laufen lassen. Das ist hier aber nicht so, und das ist, soweit ich das überblicken kann, auch von der Mehrheit der Vereinsmitglieder wie der User so gewollt. Es gibt Nutzungsbedingungen, da stehen eine Menge Dinge drin, die hier nicht zulässig sind. Kann man falsch finden, ist hier aber so.
this is planet earth
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6201
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Mi 18. Jul 2018, 20:11

Mit Ihnen zum Beispiel und über Ihr Rumwinseln über Kraftausdrücke und Ihre Selbstberufung zum Stilkritiker und Zensor.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Mi 18. Jul 2018, 20:13

Senexx hat geschrieben:(18 Jul 2018, 21:11)

Mit Ihnen zum Beispiel und über Ihr Rumwinseln über Kraftausdrücke und Ihre Selbstberufung zum Stilkritiker und Zensor.

Das tue ich wo? :D
this is planet earth
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6201
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Mi 18. Jul 2018, 20:22

Oben. 18.7. 7 Uhr und ein paar Zerquetschte
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5613
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Beitragvon Brainiac » Mi 18. Jul 2018, 20:30

Konkreter geht's anscheinend nicht. Wo "winsele" ich da über Kraftausdrücke rum oder "berufe" mich zu was auch immer?
Ich moderiere hier. Ich habe die Aufgabe, die Einhaltung der Nutzungsbedingungen sicherzustellen. Weil die sehr allgemein gehalten sind, muss ich, wie jeder Moderator, diese für mich auslegen. Oben bin ich gefragt worden, warum ich so und nicht so entschieden habe, das habe ich versucht zu erklären, und das geht halt nicht ohne Erläuterung, warum ich diesen Begriff ok, jenen aber nok finde. That's it.

Wie würden Sie das denn an meiner Stelle machen? Die Frage ist ernst gemeint.
this is planet earth

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast