Diskussionen zur Moderation im Subforum Nr. 31 - EU

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon schelm » So 10. Dez 2017, 18:59

PeterK hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:53)

Ich erlaube mir mal, etwas zu wiederholen:

Eben. Gilt aber für das Selbstverständnis der hiesigen Administration nicht. Irgendwie ist da keine Kommunikation möglich, die auch nur im entferntesten vom Anspruch eigner Unfehlbarkeit abweicht.
PeterK
Beiträge: 4962
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon PeterK » So 10. Dez 2017, 19:04

schelm hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:59)
Eben. Gilt aber für das Selbstverständnis der hiesigen Administration nicht. Irgendwie ist da keine Kommunikation möglich, die auch nur im entferntesten vom Anspruch eigner Unfehlbarkeit abweicht.

Mach doch einfach ein eigenes Forum auf. Das ist ganz einfach. Eine Adresse wie "schelmseinblick.de" o.ä. könnte noch frei sein.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22514
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » So 10. Dez 2017, 19:53

schelm hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:42)

Das ist gar nicht Thema. Thema ist die Abstrusität die Floskel " Hast du getrunken " nicht thematisieren zu können als Grund für eine Verwarnung, obwohl sie hundertfach in Beiträgen anderer User unbeanstandet immer noch zu finden ist. Stichwort Suchfunktion. Zitiert man diese Frage, gilt es als Wiederholung eines bereits entfernten Beitrages. Ergo kann man das nicht tun, soll hinnehmen für etwas sanktioniert worden zu sein, was üblicherweise keine Beachtung findet. Und tut man es doch, gibt es von Cobra9 die zweite Verwarnung, weil man damit einen entfernten Beitrag erneut eingestellt hätte.

Und selbst wenn niemand anderes jemals hier den Satz " Hast du getrunken " benutzt hätte, wäre er in Bezug auf eine Person der Zeitgeschichte ( Martin Schulz ) kein Grund für eine Verwarnung. Man kann das meinetwegen für schlechten Stil halten oder für besonders fies gegenüber einem trocknen Alkoholiker, aber rhetorisch ist es durchaus legitim und drückt ein absolutes Unverständnis, ein etwas für total abstrus halten aus, hier in Bezug auf dessen Plan für die Vereinigten Staaten von Europa.

Ich habe übrigens schon mehrfach erfolglos nachgefragt, wozu es diese Diskussionsthreads zu administrativen Maßnahmen überhaupt gibt, wenn man den Gegenstand der Diskussion gar nicht mehr erwähnen darf ? Kommt das nur mir allein völlig bekloppt vor ?



1- die Begründung von der Verwarnung hast Du gelesen jeweils ?????

User Schelm erhält wegen mehrfachem Spam eine Verwarnung. Solche Beiträge wie im Bereich 3 sind themenstörend und es reicht auch mal mit der Polemik. Auch wenn manche Menschen nicht anders zu können scheinen wenn Ich die Ablage sehe.



Ich hab das gleiche ungefähr per Pn mitgeteilt Ich hab diverse Regelverstöße festgestellt. Wenn Du einfach die Regeln eingehalten hättest wäre das ganze Verfahren nicht notwendig. Was ein Regelverstoß ist legst Du nicht fest. Dazu beruft der Verein jeweils Moderation und Vorstand.

Wenn Du der Meinung bist das Ich falsch in einer Bewertung liege kannst Du gerne den Co Moderator bemühen, danach zum Vorstand.

2- Inhalte aus der Ablage sind generell nicht mehr einzustellen und Du selber hast wörtlich zugegeben den Wortlaut erneut eingestellt zu haben.

3- deine Polemik wo in der Ablage ruht und beim Vorstand liegt hilft Dir auch nicht weiter. Das war keine sachliche Kritik sowie am falschen Ort.

Du verstößt gegen Regeln, Moderation reagiert. Einfache Formel.


4- dein Gemecker über Nutzungsbedingungen oder Vorgaben des Betreibers sind Mir bekannt. Aber Du hast trotzdem diese Punkte einzuhalten. Ich kann auch nicht wegsehen.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon schelm » So 10. Dez 2017, 20:26

Die Verwarnung wurde von dir explizit für einen bestimmten Beitrag ausgesprochen, den ich ja hier nicht wiederholen darf, auch wenn hunderte Beiträge unbeanstandet die gleiche Formulierung enthalten. Was ich aber zitieren kann aus deiner Begründung, ist deine Vorbemerkung vor dem Zitat des zur Sanktion führenden Beitrages :


" Auslöser für die Verwarnung: "

( danach folgt mein Beitrag )

Das bedeutet, ohne diese wiederkehrend unbeanstandete und von zahlreichen Usern bisher benutzte Floskel, gäbe es gar keine Verwarnung. Bereits die vorherige Ermahnung war gegenstandslos, da die beanstandete Aussage durch Nichtbeachtung des Sinnkontextes mehrer Vorbeiträge isoliert und somit verfälscht beurteilt wurde. Auch das wäre mühelos nachweisbar, aber genau das wird unterdrückt von dir.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17585
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » So 10. Dez 2017, 22:10

PeterK hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:53)

Ich erlaube mir mal, etwas zu wiederholen:

Das PF ist IMO nicht der Nabel der Welt und man sollte es (und sich selbst) auch nicht sooo ernst nehmen.

DEM kann ich mich ... als User ... nur anschliessen. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Do 25. Jan 2018, 11:48

Mit welcher Begründung wurde mein Beitrag zu den Bemühungen der spanischen Regierung, Puidgemont an der Einreise zu hindern, eigentlich gelöscht (vulgo: In die Ablage verschoben)?
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43578
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon frems » Do 25. Jan 2018, 11:51

Senexx hat geschrieben:(25 Jan 2018, 11:48)

Mit welcher Begründung wurde mein Beitrag zu den Bemühungen der spanischen Regierung, Puidgemont an der Einreise zu hindern, eigentlich gelöscht (vulgo: In die Ablage verschoben)?

Wenn Du etwas nachdenkst, wirst Du es vielleicht selbstständig verstehen. Beleidigung entfernt, Moses, Mod
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Fr 26. Jan 2018, 17:57

Senexx hat geschrieben:(25 Jan 2018, 11:48)

Mit welcher Begründung wurde mein Beitrag zu den Bemühungen der spanischen Regierung, Puidgemont an der Einreise zu hindern, eigentlich gelöscht (vulgo: In die Ablage verschoben)?

Dürfte ich hier noch ein Erklärung haben?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Sa 3. Feb 2018, 10:31

Ich erhielt mal wieder eine Verwarnung. Es war mit klar, dass die irgendwann kommen würde. Es gibt halt User und User.

Die Verwarnung erhielt ich unter anderem aufgrund meiner Reaktion auf diesen Beitrag im Spanien-Thread von Darklightbringer

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Feb 2018, 05:58)

Puigdemont richtet sich offenbar auf einen längeren Verbleib in Belgien ein. Nach Medienberichten ist eine Villa mit sechs Schlafzimmern angemietet worden, im Nobelviertel von Waterloo. Allein die Terrasse umfaßt 100 Quadratmeter.

Laut Bericht der >>El Pais<< reagieren die Anwohner gemischt auf die Aussicht, einen prominenten Nachbarn zu bekommen. Einer begrüßt es, weil es im Viertel ohnehin zu langweilig sei. Eine Spaziergängerin mit Hund sieht es kritischer: Belgien habe genug Probleme, mache sich lächerlich und die Probleme Spaniens sollten in Spanien gelöst werden.


Besonders der letzte Teil dieses Beitrags, aber nicht nur der, ist "gossip-talk". Trägt in keiner Weise zur politischen Diskussion bei, sondern senkt das Niveau in diesem Thread immer weiter. Ich habe diesen Beitrag kritisiert, in dem ich dem User "Gala-" bzw "Bunte-.Niveau" vorgeworfen habe. Der unsägliche Beitrag des User steht dort aber weiter, unkommentiert.

Der Spanien-Thread ist ein gutes Beispiel, wie dort einige User systematisch versuchen, den Thread zum Kentern zu bringen. Einige der allerschlimmsten Exzesse wurden auf meine Intervention beseitigt, besonders die unsäglichsten Beleidigungen gegen mich, einige stehen aber noch dort.

In diesem Thread herrscht ein unerträgliches Klima. Zeitweise hat sich an diesen Exzessen auch der eine oder andere Moderator beteiligt. Nachdem sie sich mit ihren posaunten Prognosen mehrfach blamiert hatten, ist es dort etwas ruhiger geworden.

Ich habe ich bemüht, den Thread mit Sachinformationen am Leben und auf Niveau zu halten. Das wird natürlich dadurch erschwert, dass man keine Links zu spanischen oder katalanischen Medien setzen darf. Viele meiner Beiträge wurden auch einfach so gelöscht (vulgo: In die Ablage verschoben).

Spammer sind hier natürlich in Vorteil, weil sie den Anschein von Seriösität erwecken, in dem sie Links auf Google-Treffer oder deutsche Medien setzen können. Diese erwecken den Anschein, als seien es seriöse Informationen. Dabei sind etwa 25% der deutschen Medienberichte sachlich falsch, ca. 25% enthalten verzerrte Wiedergabe von Fakten. Es gibt nur wenige deutsche Medienberichte, die völlig korrekt sind. Selten, das mal jemand fair, unparteiisch und sachlich mit HIntergrundinformationen mit dem Thema umgeht.

Ich bin inzwischen zu der Auffassung gekommen, dass es dem PF, zumindest in diesem Bereich, nicht daran gelegen ist, eine vernünftige, niveauvolle Diskussion zu ermöglichen. Ich muss mir darüber Gedanken machen, ob es überhaupt noch Sinn macht, Zeit und Energie auf das AuFo zu verschwenden.
Wähler
Beiträge: 3748
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Wähler » Sa 3. Feb 2018, 10:38

Senexx hat geschrieben:(03 Feb 2018, 10:31)
Ich bin inzwischen zu der Auffassung gekommen, dass es dem PF, zumindest in diesem Bereich, nicht daran gelegen ist, eine vernünftige, niveauvolle Diskussion zu ermöglichen. Ich muss mir darüber Gedanken machen, ob es überhaupt noch Sinn macht, Zeit und Energie auf das AuFo zu verschwenden.

Es ist sicherlich sinnvoller, sich auf Threads zu konzentrieren, wo möglichst viele Beitragsschreiber über ein Minimum an Sachinformationen verfügen und bereit sind, neue Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und zu kommentieren. Es bringt wohl nichts, sich über unterschiedliche Diskussionsstile zu viele Gedanken zu machen.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Sa 3. Feb 2018, 10:54

Wähler hat geschrieben:(03 Feb 2018, 10:38)

Es ist sicherlich sinnvoller, sich auf Threads zu konzentrieren, wo möglichst viele Beitragsschreiber über ein Minimum an Sachinformationen verfügen und bereit sind, neue Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und zu kommentieren.


Ich verstehe nicht ganz, was Sie mir damit sagen wollen. Es muss ja möglich sein, dass man einen Thread eröffnet zu einem Thema, welches einen besonders interessiert und dass man dort vernünftig schreiben und ggfs. auch diskutieren kann. Eigentlich wäre es die Aufgabe der Mods dien Threads zu schützen gegen Spam und Störversuche. Eigentlich...

Ich habe mir mit diesem Thread besondere Mühe gemacht.

Es bringt wohl nichts, sich über unterschiedliche Diskussionsstile zu viele Gedanken zu machen.


Es geht aber nicht um Diskussionsstile. Es geht um Trolle und Spammer.
Wähler
Beiträge: 3748
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Wähler » Sa 3. Feb 2018, 11:25

Wähler hat geschrieben:(03 Feb 2018, 10:38)
Es ist sicherlich sinnvoller, sich auf Threads zu konzentrieren, wo möglichst viele Beitragsschreiber über ein Minimum an Sachinformationen verfügen und bereit sind, neue Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und zu kommentieren. Es bringt wohl nichts, sich über unterschiedliche Diskussionsstile zu viele Gedanken zu machen.

Senexx hat geschrieben:(03 Feb 2018, 10:54)
Ich verstehe nicht ganz, was Sie mir damit sagen wollen. Es muss ja möglich sein, dass man einen Thread eröffnet zu einem Thema, welches einen besonders interessiert und dass man dort vernünftig schreiben und ggfs. auch diskutieren kann. Eigentlich wäre es die Aufgabe der Mods dien Threads zu schützen gegen Spam und Störversuche. Eigentlich...
Ich habe mir mit diesem Thread besondere Mühe gemacht.
Es geht aber nicht um Diskussionsstile. Es geht um Trolle und Spammer.

Die Grenzen zwischen eigenwilligem Diskussionsstil und Spammerei sind meiner Beobachtung nach oft fließend. Die Diskussionsteilnehmer sind zu unterschiedlich, so dass sich eine sinnvolle Schnittmenge manchmal nur mit wenigen ergibt. Die Moderatoren sind ehrenamtliche.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29825
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 3. Feb 2018, 12:27

Da es hier aus formalen Gründen nicht möglich ist, mit Nutzern direkt zu diskutieren, hier aber Vorwürfe gegen meine Person und Stil erhoben werden, sei die Moderation ersucht, folgende Stellungnahme zur Kenntnis zu nehmen:

Die Art und Weise des Verbleibs von Puigdemont in Belgien ist durchaus von Belang, die spanische "El Pais" thematisiert das beispielsweise. Die Anmietung eines Objektes wird als Hinweis auf die Absicht gesehen, sich für längere Dauer einzurichten. Wenn ein Dritter das quasi als "bunte Geschichte" versteht oder kritisiert, ist es sein gutes Recht. Ob man dieser Ansicht unbedingt folgen muss, ist eine andere Sache. Die Erzählungen des Genannten erscheinen mir zuweilen auch recht "bunt", zumal nur seltenst auf Quellen verwiesen wird. Mich persönlich stört das aber nicht weiter, jeder hat eben so seinen Stil, ob bunt oder schwarzweiß.
Den Vorhalt des Spammens oder Trollens weise ich nachdrücklich zurück.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Sa 3. Feb 2018, 12:57

Wie stehen Sie denn zu der Tatsache, daß mein Vorwurf des "Bunte-Niveaus" als Spam sanktioniert wurde? Teilen Sie diese Meinung?

Wohlgemerkt, es geht um das Posting, nicht den Vorwurf an sich. Es wäre Ihnen ja unbenommen, Ihren Inhalt zu verteidigen.

Aber sind Sie wirklich der Meinung, dass man Postings nach Form und Inhalt nicht mehr kritisieren darf, ohne Gefahr zu laufen, sanktioniert zu werden?

Oder stammt die Meldung bei den Mods gar von Ihnen?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 29825
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 3. Feb 2018, 17:50

Die Moderation möge zur Kenntnis nehmen...

Mir ist der editierte Text des Nutzers Senexx nicht bekannt. Generell kann ich nur feststellen, mich persönlich stört es wenig, wenn ein Stil kritisiert wird. Die Meldung ist nicht von mir, die Motive der Moderation sind mir ebenfalls unbekannt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Feb 2018, 19:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Feb 2018, 17:50)

Die Moderation möge zur Kenntnis nehmen...

Mir ist der editierte Text des Nutzers Senexx nicht bekannt. Generell kann ich nur feststellen, mich persönlich stört es wenig, wenn ein Stil kritisiert wird. Die Meldung ist nicht von mir, die Motive der Moderation sind mir ebenfalls unbekannt.

da wurde nicht gemeldet. ich handelte weil ich fand und finde daß es spam betrifft. daneben auch noch unterstellend.

ein beispiel: du würdest schreiben, daß der präsident von indonesien ein gauner ist. einige beiträge weiter schreibst du dann ohne weitere untermauerung von artikeln o.ä. »aber ich kann indonesisch lesen. und kenne dort menschen«

das ist eine inhaltliche diskussion von nullkommanull. was es noch mehr ist/sein könnte, darüber will ich nicht reden.

senex kann sich aber beschweren bei co-mods oder beim vorstand.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Feb 2018, 19:32

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Feb 2018, 12:27)

Da es hier aus formalen Gründen nicht möglich ist, mit Nutzern direkt zu diskutieren, hier aber Vorwürfe gegen meine Person und Stil erhoben werden, sei die Moderation ersucht, folgende Stellungnahme zur Kenntnis zu nehmen:
...

ich habe NUR beiträge entfernt die spam und reaktionen auf spam waren. ausdrücklich erkläre ich hier, daß ich damit nicht sage, daß die reaktionen auch spam waren.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Sa 3. Feb 2018, 19:35

Bleiben Sie doch bei dem von mir zitierten Beispiel, dafür hätte ich gerne eine Erklärung, was daran Spam ist.

Und ob die der Meinung sind, dass die Meinung von Nachbarn von Puigdemont in Waterloo, relevant für die Diskussion über den Konflikt in Katalonien sind.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11277
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 3. Feb 2018, 19:36

Senexx hat geschrieben:(26 Jan 2018, 17:57)

Dürfte ich hier noch ein Erklärung haben?

du hast eine PN bekommen mit erklärung und sogar darauf reagiert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4668
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon Senexx » Sa 3. Feb 2018, 19:46

Nomen Nescio hat geschrieben:(03 Feb 2018, 19:36)

du hast eine PN bekommen mit erklärung und sogar darauf reagiert.

Das war eine Mitteilung, was mal wieder als Spam klassifiziert wurde, keine Begründung. Ich hätte gerne eine Antwort auf meine beiden Fragen.

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast