Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Moderator: Moderatoren Forum 3

schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon schelm » So 10. Dez 2017, 18:59

PeterK hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:53)

Ich erlaube mir mal, etwas zu wiederholen:

Eben. Gilt aber für das Selbstverständnis der hiesigen Administration nicht. Irgendwie ist da keine Kommunikation möglich, die auch nur im entferntesten vom Anspruch eigner Unfehlbarkeit abweicht.
PeterK
Beiträge: 4023
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon PeterK » So 10. Dez 2017, 19:04

schelm hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:59)
Eben. Gilt aber für das Selbstverständnis der hiesigen Administration nicht. Irgendwie ist da keine Kommunikation möglich, die auch nur im entferntesten vom Anspruch eigner Unfehlbarkeit abweicht.

Mach doch einfach ein eigenes Forum auf. Das ist ganz einfach. Eine Adresse wie "schelmseinblick.de" o.ä. könnte noch frei sein.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22199
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Cobra9 » So 10. Dez 2017, 19:53

schelm hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:42)

Das ist gar nicht Thema. Thema ist die Abstrusität die Floskel " Hast du getrunken " nicht thematisieren zu können als Grund für eine Verwarnung, obwohl sie hundertfach in Beiträgen anderer User unbeanstandet immer noch zu finden ist. Stichwort Suchfunktion. Zitiert man diese Frage, gilt es als Wiederholung eines bereits entfernten Beitrages. Ergo kann man das nicht tun, soll hinnehmen für etwas sanktioniert worden zu sein, was üblicherweise keine Beachtung findet. Und tut man es doch, gibt es von Cobra9 die zweite Verwarnung, weil man damit einen entfernten Beitrag erneut eingestellt hätte.

Und selbst wenn niemand anderes jemals hier den Satz " Hast du getrunken " benutzt hätte, wäre er in Bezug auf eine Person der Zeitgeschichte ( Martin Schulz ) kein Grund für eine Verwarnung. Man kann das meinetwegen für schlechten Stil halten oder für besonders fies gegenüber einem trocknen Alkoholiker, aber rhetorisch ist es durchaus legitim und drückt ein absolutes Unverständnis, ein etwas für total abstrus halten aus, hier in Bezug auf dessen Plan für die Vereinigten Staaten von Europa.

Ich habe übrigens schon mehrfach erfolglos nachgefragt, wozu es diese Diskussionsthreads zu administrativen Maßnahmen überhaupt gibt, wenn man den Gegenstand der Diskussion gar nicht mehr erwähnen darf ? Kommt das nur mir allein völlig bekloppt vor ?



1- die Begründung von der Verwarnung hast Du gelesen jeweils ?????

User Schelm erhält wegen mehrfachem Spam eine Verwarnung. Solche Beiträge wie im Bereich 3 sind themenstörend und es reicht auch mal mit der Polemik. Auch wenn manche Menschen nicht anders zu können scheinen wenn Ich die Ablage sehe.



Ich hab das gleiche ungefähr per Pn mitgeteilt Ich hab diverse Regelverstöße festgestellt. Wenn Du einfach die Regeln eingehalten hättest wäre das ganze Verfahren nicht notwendig. Was ein Regelverstoß ist legst Du nicht fest. Dazu beruft der Verein jeweils Moderation und Vorstand.

Wenn Du der Meinung bist das Ich falsch in einer Bewertung liege kannst Du gerne den Co Moderator bemühen, danach zum Vorstand.

2- Inhalte aus der Ablage sind generell nicht mehr einzustellen und Du selber hast wörtlich zugegeben den Wortlaut erneut eingestellt zu haben.

3- deine Polemik wo in der Ablage ruht und beim Vorstand liegt hilft Dir auch nicht weiter. Das war keine sachliche Kritik sowie am falschen Ort.

Du verstößt gegen Regeln, Moderation reagiert. Einfache Formel.


4- dein Gemecker über Nutzungsbedingungen oder Vorgaben des Betreibers sind Mir bekannt. Aber Du hast trotzdem diese Punkte einzuhalten. Ich kann auch nicht wegsehen.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Diskussionen mit den Mods zum Forum Nr. 31 - EU

Beitragvon schelm » So 10. Dez 2017, 20:26

Die Verwarnung wurde von dir explizit für einen bestimmten Beitrag ausgesprochen, den ich ja hier nicht wiederholen darf, auch wenn hunderte Beiträge unbeanstandet die gleiche Formulierung enthalten. Was ich aber zitieren kann aus deiner Begründung, ist deine Vorbemerkung vor dem Zitat des zur Sanktion führenden Beitrages :


" Auslöser für die Verwarnung: "

( danach folgt mein Beitrag )

Das bedeutet, ohne diese wiederkehrend unbeanstandete und von zahlreichen Usern bisher benutzte Floskel, gäbe es gar keine Verwarnung. Bereits die vorherige Ermahnung war gegenstandslos, da die beanstandete Aussage durch Nichtbeachtung des Sinnkontextes mehrer Vorbeiträge isoliert und somit verfälscht beurteilt wurde. Auch das wäre mühelos nachweisbar, aber genau das wird unterdrückt von dir.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 16125
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Skull » So 10. Dez 2017, 22:10

PeterK hat geschrieben:(10 Dec 2017, 18:53)

Ich erlaube mir mal, etwas zu wiederholen:

Das PF ist IMO nicht der Nabel der Welt und man sollte es (und sich selbst) auch nicht sooo ernst nehmen.

DEM kann ich mich ... als User ... nur anschliessen. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste