Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 13:08

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:00)

Meine Frage war, was er aus seiner Aussage folgert, oder wir folgern sollen. Da kam nix .
Ich gehe daher eher von seiner üblichen "normalen" islamophoben Hetze aus.

Nöö....die Folgerung daraus überlasse ich dir.
Ich bin aber froh, dass du die Zusammenhänge erkannt hast.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 13:15

Keoma hat geschrieben:(20 Jun 2017, 13:58)

Und mit Islamismus - übrigens genau so ein künstlicher Begriff für Islamophobie, erfunden für die nützlichen Idioten - hat der Islam überhaupt nichts zu tun.

Genausowenig wie das Christentum mit dem Rechtsextremismus, man kann ja behaupten, daß der Rechtsextremismus nicht die Bibel als generelle Rechtfertigung nimmt, obwohl auch sogenannte Christen Rechtsextremisten sind. :s

Sogesehen muesste dann auch der islamistische Terror ein erfundener Begriff sein. ;)
Dann gibt es einfach nur den Terror von Menschen gegen Menschen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 13:16

holymoly hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:08)

Nöö....die Folgerung daraus überlasse ich dir.
Ich bin aber froh, dass du die Zusammenhänge erkannt hast.

Hetze :thumbup:
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 13:25

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:16)

Hetze :thumbup:

Korrektur....Hitze!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23037
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon jack000 » Di 20. Jun 2017, 13:52

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 13:11)

Ich mach hier mal eine oberflächliche Prozentrechnung auf, da stehen ja besonders unsere Islamophoben drauf.

10.000*100/80.000.000 Prozentsatz der "Deutschen" bei Demo gegen rechts ect.pp gleich 0,0125% der "Deutschen"
2000*100/4000000 Prozentsatz der "Muslime" bei Demo gegen islamistischen Terror gleich 0,05% der Muslime

OhOh.:-)

In der Tat "oh oh"
=> 80 Mio. sind alle hier lebenden, incl. Menschen mit Migrationshintergrund, also nochmal 16 Mio. abziehen
=> Es waren keine 2000 Muslime auf der Demo, allenfalls 200 (Schau dir mal die Bilder/Videos von der Demo an)
... und schon sieht die Rechnung ganz anders aus. War das Absicht oder Unwissen?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:01

jack000 hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:52)

In der Tat "oh oh"
=> 80 Mio. sind alle hier lebenden, incl. Menschen mit Migrationshintergrund, also nochmal 16 Mio. abziehen
=> Es waren keine 2000 Muslime auf der Demo, allenfalls 200 (Schau dir mal die Bilder/Videos von der Demo an)
... und schon sieht die Rechnung ganz anders aus. War das Absicht oder Unwissen?

Na der Erste ist schon drauf reingefallen. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 14:09

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:15)

, man kann ja behaupten, daß der Rechtsextremismus nicht die Bibel als generelle Rechtfertigung nimmt. :

Das ist in der Tat so und darin unterscheidet sich islamischer Terror von allen politischen Varianten.
Ich schreibe bewusst islamischer Terror und nicht islamistischer. Es gibt hier kausale Zusammenhänge, welche im Islam gründen.
Von daher ist der Islam als Ideologie und als Religion für diese Auswüchse verantwortlich.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 14:10

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:01)

Na der Erste ist schon drauf reingefallen. :D

Schwacher Versuch....
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:11

holymoly hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:09)

Das ist in der Tat so und darin unterscheidet sich islamischer Terror von allen politischen Varianten.
Ich schreibe bewusst islamischer Terror und nicht islamistischer. Es gibt hier kausale Zusammenhänge, welche im Islam gründen.
Von daher ist der Islam als Ideologie und als Religion für diese Auswüchse verantwortlich.

Dann muesste der Islam ja Taten begehen können. Kann er das?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22692
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon Adam Smith » Di 20. Jun 2017, 14:14

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:11)

Dann muesste der Islam ja Taten begehen können. Kann er das?

Der Kommunismus selber ist dazu auch nicht in der Lage.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:14

Adam Smith hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:14)

Der Kommunismus selber ist dazu auch nicht in der Lage.

Ähm ja...und..hat dies jemand/ich behauptet?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 14:20

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:14)

Ähm ja...und..hat dies jemand/ich behauptet?

Das hast du mit deiner Frage suggeriert.

Natürlich sind es die Menschen, die einer Ideologie anhängig sind, die diese Taten umsetzen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:29

holymoly hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:20)

Das hast du mit deiner Frage suggeriert.
Wie das denn? Meine Frage bezog sich auf deine Aussage
Von daher ist der Islam als Ideologie und als Religion für diese Auswüchse verantwortlich.


Natürlich sind es die Menschen, die einer Ideologie anhängig sind, die diese Taten umsetzen.
Da schau an.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon holymoly » Di 20. Jun 2017, 14:35

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:29)

Wie das denn? Meine Frage bezog sich auf deine Aussage


Da schau an.


Ja und....was versteht du jetzt nicht?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22692
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon Adam Smith » Di 20. Jun 2017, 14:36

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:29)

Wie das denn? Meine Frage bezog sich auf deine Aussage


Da schau an.

Die Kommunisten versuchen einen kommunistischen Staat zu errichten und die Muslime versuchen einen islamischen Staat zu errichten. In Kambodscha z.B. wurden aus dem Grund dafür ein Viertel der Bevölkerung umgebracht. Davon steht jetzt im Kommunismus nichts. Und nun?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9896
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon Keoma » Di 20. Jun 2017, 14:39

relativ hat geschrieben:(20 Jun 2017, 14:15)

Genausowenig wie das Christentum mit dem Rechtsextremismus, man kann ja behaupten, daß der Rechtsextremismus nicht die Bibel als generelle Rechtfertigung nimmt, obwohl auch sogenannte Christen Rechtsextremisten sind. :s

Sogesehen muesste dann auch der islamistische Terror ein erfundener Begriff sein. ;)
Dann gibt es einfach nur den Terror von Menschen gegen Menschen.


Sehr schwacher Versuch.
Wenn Rechtsextremisten sich auf die Bibel berufen und sich mit "Deus lo vult" in die Luft sprengen, ist es christlicher Terror.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:40

holymoly hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:35)

Ja und....was versteht du jetzt nicht?

Die Frage sollte eher lauten. Was verstehst du an meiner offensichtlichen Frage nicht?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23481
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon DarkLightbringer » Di 20. Jun 2017, 14:41

Zunder hat geschrieben:(19 Jun 2017, 21:26)

Der Jihadismus ist nicht religiös aufgeladen, er ist religiös legitimiert.
Fragt sich halt, wer ein Interesse daran hat, diese Tatsache zu leugnen.

Es fragt sich, wer ein Interesse an religiösen Spannungen hat.

Neulich meinte ein Archäologe, selbst Troja I und Troja II seien zwei Paar Stiefel. Aus antiken Schriften ein politisch-soziales Phänomen der Moderne abzuleiten ist jenseits des Rationalen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:42

Adam Smith hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:36)

Die Kommunisten versuchen einen kommunistischen Staat zu errichten und die Muslime versuchen einen islamischen Staat zu errichten. In Kambodscha z.B. wurden aus dem Grund dafür ein Viertel der Bevölkerung umgebracht. Davon steht jetzt im Kommunismus nichts. Und nun?

Da musst du holymoly fragen der vertrat die Meinung , daß Religion oder Ideologien Taten begehen können und hat es nacher wieder revidieren muessen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19317
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Anti- Terror Demo in Köln, wieder mal ein Flop

Beitragvon relativ » Di 20. Jun 2017, 14:43

Keoma hat geschrieben:(20 Jun 2017, 15:39)

Sehr schwacher Versuch.
Wenn Rechtsextremisten sich auf die Bibel berufen und sich mit "Deus lo vult" in die Luft sprengen, ist es christlicher Terror.


Evt. schreien diese rechten Extermisten dies nur nicht so lauthals raus, wer weiss das schon. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste