Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Moderator: Moderatoren Forum 8

pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 16:06

hallelujah hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:02)

Wiener schnitzel, ja. das andere ist dann schnitzel wiener art


und schon ist das Problem geloest - Orginal Wiener Schnitzel servieren und jeder kann das essen
Orginal immer Vor schlechter Kopie - klar!
pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 16:07

JFK hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:05)

Wiener Schnitzel, Traditionell mit Preiselbeeren und Bratkartoffeln, geschnitten aus der Kalbs- Oberschale.

Die billige Kopie "Wiener art" immer mit Schweinelende und manchmal Putebrust.



das haben die Kinder verdient und keine billige Kopie vom Schwein.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8317
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Keoma » Mi 28. Dez 2016, 16:11

pikant hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:05)

dann sollte man in den Kitas natuerlich das Orginal servieren :thumbup:


Sag ich ja, ist eine Kostenfrage.
Aber es geht ja nicht nur um Schnitzel aller Art, es gibt ja auch anderes mit Schweinefleisch.

Nicht, dass Schweinefleisch ein UNESCO-Weltkulturerbe wäre, aber es gehört eben zu unserer Esskultur.
Es wird sicher auch das Schweinefleisch von manchen als Waffe im Kampf der Kulturen eingesetzt, aber irgendwo sollte man einmal Grenzen setzen.
In Österreich haben wir z.B. jetzt das Problem, dass muslimische Kochlehrlinge sich weigern, Gericht mit Alkohol oder Schweinefleisch zu kosten.
Vermutlich werden die Ausbildungsvorschriften geändert, anstatt diesen Lehrlingen zu sagen, dass sie lieber Friseuse oder Fliesenleger werden sollten.

Darum geht es.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
hallelujah
Beiträge: 3997
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon hallelujah » Mi 28. Dez 2016, 16:14

pikant hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:06)

und schon ist das Problem geloest - Orginal Wiener Schnitzel servieren und jeder kann das essen
Orginal immer Vor schlechter Kopie - klar!


Wenn man probleme lösen möchte, könnte man das so machen. besser schmecken würde es auch und die eine bessere qualität als billihges schweinefleisch ist allemal drin..
Dummerweise geht es in solchen diskussionen aber nicht um problemlösungen wo sowieso meist gar keine sind, sondern ein paar vollidioten seiern irgendwas von kultur und nationalstolz. Da wird der kinderteller in der kita schnell mal zum untergang des abendlandes.
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 16:16

Keoma hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:11)

Sag ich ja, ist eine Kostenfrage.
Aber es geht ja nicht nur um Schnitzel aller Art, es gibt ja auch anderes mit Schweinefleisch.

Nicht, dass Schweinefleisch ein UNESCO-Weltkulturerbe wäre, aber es gehört eben zu unserer Esskultur.
Es wird sicher auch das Schweinefleisch von manchen als Waffe im Kampf der Kulturen eingesetzt, aber irgendwo sollte man einmal Grenzen setzen.
In Österreich haben wir z.B. jetzt das Problem, dass muslimische Kochlehrlinge sich weigern, Gericht mit Alkohol oder Schweinefleisch zu kosten.
Vermutlich werden die Ausbildungsvorschriften geändert, anstatt diesen Lehrlingen zu sagen, dass sie lieber Friseuse oder Fliesenleger werden sollten.

Darum geht es.


das ist dann die fundamentale Variante!
kann man ueber die Ausschreibung regeln, denn es gibt ja genug Gaststaetten, die nur noch bio oder vegan anbieten und Alkohol als Zubereitung weglassen oder eben Fischrestaurants.
man muss da flexibel sein.
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 514
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon ebi80 » Mi 28. Dez 2016, 16:18

Keoma hat geschrieben:(28 Dec 2016, 15:59)

Wer ist "euch"?
Meines Wissens bin ich ein Einzelkind.
Und lasse mich von keinem Rotzlöffel anpöbeln.
Selbst wenn ich dein GG in Frage gestellt hätte.


Da hätte ich etwas mehr an Antwort erwartet als eine plumpe Beleidigung. Das GG hab ich nicht geschrieben. Dein Glück. Aber es ist eines jeden Recht, selbst zu bestimmen was er isst und was nicht.
Aber ich stimme zu, das auch in Kitas Schwein angeboten werden sollte, aber nicht aus Nationalität.
Und wenn ein Kind sich vegetarisch ernähren will, ist das zu akzeptieren. Ein Muslim hat an dem Tag nicht zu hungern. Vegetarisches Essen kann auch sehr lecker sein.
Oder man bietet neben Schwein auch Rind oder Geflügel an. Vom Kosten-Aufwand/Faktor gibt sich das nicht viel.
Du zählst nur.....wenn du Rechts bist!!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10882
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 28. Dez 2016, 16:18

JFK hat geschrieben:(28 Dec 2016, 15:16)

Mich belustigt wie die üblichen verdächtigen aus der Deckung kommen.

Traurig dagegen finde ich die zu schau Stellung von Minderwertigkeitskomplexen. Anscheinend müssen Kinder von Moslems gezwungen werden Schweinefleisch zu essen, damit sich der Neu-Rechte wieder wie der Chef im Haus fühlen kann.


Es ist mir wurscht, was muslimische Kinder essen oder trinken. Ihre Essgewohnheiten sind nicht bindend für andere, das ist alles.
Das Kind mit Fischallergie bekommt jedenfalls keine Extrawurst, wenn es einmal pro Woche Fisch gibt. Es isst dann halt nur die Kartoffeln und das Gemüse.
Wenn es einmal die Woche Schwein gibt, kann ein muslimisches Kind auf die Fleischbeilage verzichten, ohne zu verhungern.

Aber wahrscheinlich hat nicht ein einziger Moslem drum gebeten, sondern die Kindergärten empfinden es als GAU, wenn das muslimische Kind Schwein sieht. Das vegetarische Kind darf ruhig Fleisch sehen, seine Befindlichkeiten sind nicht so wichtig. Ich frage mich, woher das kommt.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 16:22

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:18)

Es ist mir wurscht, was muslimische Kinder essen oder trinken. Ihre Essgewohnheiten sind nicht bindend für andere, das ist alles.
Das Kind mit Fischallergie bekommt jedenfalls keine Extrawurst, wenn es einmal pro Woche Fisch gibt. Es isst dann halt nur die Kartoffeln und das Gemüse.
Wenn es einmal die Woche Schwein gibt, kann ein muslimisches Kind auf die Fleischbeilage verzichten, ohne zu verhungern.

Aber wahrscheinlich hat nicht ein einziger Moslem drum gebeten, sondern die Kindergärten empfinden es als GAU, wenn das muslimische Kind Schwein sieht. Das vegetarische Kind darf ruhig Fleisch sehen, seine Befindlichkeiten sind nicht so wichtig. Ich frage mich, woher das kommt.


ja, aber darum geht es hier nicht!
hier geht es um Schweinepflicht an den Schulen und Kitas und um ein Gesetz um das zu regeln

dagegen bin ich - ich bin daufuer, dass die Kitas und Schulen das autonom entscheiden und das nennt sich Eigenverantwortlichkeit und die sollte man foerdern - klingt nicht nur liberal, sondern ist es auch
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10882
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 28. Dez 2016, 16:24

pikant hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:22)

ja, aber darum geht es hier nicht!
hier geht es um Schweinepflicht an den Schulen und Kitas und um ein Gesetz um das zu regeln

dagegen bin ich - ich bin daufuer, dass die Kitas und Schulen das autonom entscheiden und das nennt sich Eigenverantwortlichkeit und die sollte man foerdern - klingt nicht nur liberal, sondern ist es auch


Eine Pflicht, irgendein Lebensmittel zu essen, ist völlig absurd. :x
Obwohl wir Schwein essen, würde ich anderen nicht gestatten, meine Kinder zu verpflichten. :x

Absolut absurd das Thema.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 16:28

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:24)

Eine Pflicht, irgendein Lebensmittel zu essen, ist völlig absurd. :x
Obwohl wir Schwein essen, würde ich anderen nicht gestatten, meine Kinder zu verpflichten. :x

Absolut absurd das Thema.

:D

Deutschland ist das Land der Regelungen und Buerokratie!
jetzt machen wir halt ein Gesetz, wo man Kitas vorschreibt, was sie ihren Kindern anzubieten haben und dann brauchen wir noch genuegend Kraefte, die das dann ueberpruefen.
so schaffen wir bald die schwarze Null nicht mehr.
hallelujah
Beiträge: 3997
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon hallelujah » Mi 28. Dez 2016, 16:30

Ich hätte da noch eine andere frage: ist die kita-mahlzeit das einzig warme essen der woche?
Sind diealten nicht mehr in der lage, zuhause eine vernünftige mahlzeit auch mit schwein auf den tisch zu bringen?
Ansonsten, bevor die welt untergeht, schnitzel kann man auch einpacken und kalt essen. WEnn die gören das stück aber wieder mit nach hause bringen, gibt es wohl doch alternativen, die akzeptiert werden...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 514
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon ebi80 » Mi 28. Dez 2016, 16:33

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:18)

Es ist mir wurscht, was muslimische Kinder essen oder trinken. Ihre Essgewohnheiten sind nicht bindend für andere, das ist alles.
Das Kind mit Fischallergie bekommt jedenfalls keine Extrawurst, wenn es einmal pro Woche Fisch gibt. Es isst dann halt nur die Kartoffeln und das Gemüse.
Wenn es einmal die Woche Schwein gibt, kann ein muslimisches Kind auf die Fleischbeilage verzichten, ohne zu verhungern.

Aber wahrscheinlich hat nicht ein einziger Moslem drum gebeten, sondern die Kindergärten empfinden es als GAU, wenn das muslimische Kind Schwein sieht. Das vegetarische Kind darf ruhig Fleisch sehen, seine Befindlichkeiten sind nicht so wichtig. Ich frage mich, woher das kommt.


Schwachsinn, man versucht dabei nur Rücksicht zu nehmen. Man machte sich keine Gedanken für einen Zwischenweg. Der Mensch kennt eben nur schwarz und weiß. Das es auch ein blau gibt vergisst er. Wie ich es schon schrieb, ohne großen Aufwand könnte man auch Schwein und Huhn zu gleichem Aufwand und Kosten anbieten.
Du zählst nur.....wenn du Rechts bist!!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8317
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Keoma » Mi 28. Dez 2016, 16:35

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:24)

Eine Pflicht, irgendein Lebensmittel zu essen, ist völlig absurd. :x
Obwohl wir Schwein essen, würde ich anderen nicht gestatten, meine Kinder zu verpflichten. :x

Absolut absurd das Thema.


Natürlich ist es absurd.
Aber lustig, wie sich eigentlich die echauffieren, die ansonsten für jeden religiösen Quatsch zu haben sind.
Aber halt nur, wenn es "die Anderen" betrifft.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8317
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Keoma » Mi 28. Dez 2016, 16:36

pikant hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:16)

das ist dann die fundamentale Variante!
kann man ueber die Ausschreibung regeln, denn es gibt ja genug Gaststaetten, die nur noch bio oder vegan anbieten und Alkohol als Zubereitung weglassen oder eben Fischrestaurants.
man muss da flexibel sein.


Bei uns ist die Ausbildung geregelt.
Das hat schließlich einen Sinn.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8317
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Keoma » Mi 28. Dez 2016, 16:37

ebi80 hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:18)

Da hätte ich etwas mehr an Antwort erwartet als eine plumpe Beleidigung. Das GG hab ich nicht geschrieben. Dein Glück. Aber es ist eines jeden Recht, selbst zu bestimmen was er isst und was nicht.
Aber ich stimme zu, das auch in Kitas Schwein angeboten werden sollte, aber nicht aus Nationalität.
Und wenn ein Kind sich vegetarisch ernähren will, ist das zu akzeptieren. Ein Muslim hat an dem Tag nicht zu hungern. Vegetarisches Essen kann auch sehr lecker sein.
Oder man bietet neben Schwein auch Rind oder Geflügel an. Vom Kosten-Aufwand/Faktor gibt sich das nicht viel.


Na also.
Nur habe ich keine Ahnung, wieso das mein Glück sein soll, dass du das GG nicht geschrieben hast.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 10882
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 28. Dez 2016, 16:37

ebi80 hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:33)

Schwachsinn, man versucht dabei nur Rücksicht zu nehmen. Man machte sich keine Gedanken für einen Zwischenweg. Der Mensch kennt eben nur schwarz und weiß. Das es auch ein blau gibt vergisst er. Wie ich es schon schrieb, ohne großen Aufwand könnte man auch Schwein und Huhn zu gleichem Aufwand und Kosten anbieten.


Gibt sehr viele unterschiedliche Befindlichkeiten, auf die man Rücksicht nehmen könnte.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 636
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon Ebiker » Mi 28. Dez 2016, 16:45

ebi80 hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:33)
Wie ich es schon schrieb, ohne großen Aufwand könnte man auch Schwein und Huhn zu gleichem Aufwand und Kosten anbieten.


Leider nein, für Muslime ist oft schon der Gedanke das Schwein und Huhn in der selben Pfanne gelegen haben könnte unerträglich. Unabhängig davon ob sie dazwischen gereinigt wurde. Gleiches gilt für Zerkleinerungsmaschinen, Kühlgeräter etc. Das macht für viele Caterer einen zu großen Aufwand so das sie kein Schweinefleisch mehr anbieten.
Zuletzt geändert von Ebiker am Mi 28. Dez 2016, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
ebi80
Beiträge: 514
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:06

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon ebi80 » Mi 28. Dez 2016, 16:49

Keoma hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:37)

Na also.
Nur habe ich keine Ahnung, wieso das mein Glück sein soll, dass du das GG nicht geschrieben hast.


Dann würde Deutschland ein anderes sein. Aber nicht zum gutem für jeden. Deshalb kein Extremismus. Es kann nicht gut ausgehen. Aus diesem Wissen um mich selbst und wenn ich in der Lage wäre, würde ich mich nie zur Verfügung stellen, ein Land zu führen. Ich würde dazu neigen das Links, wie Rechts diktatorisch zu beseitigen und die freie Welt wäre dahin.
Wenn nur jeder Tyrann zu der Erkenntnis käme..... :rolleyes:
Aber jetzt Schluss und zurück zum Kantinenfoot.
Du zählst nur.....wenn du Rechts bist!!
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1134
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon BlueMonday » Mi 28. Dez 2016, 16:56

Mein Gott, so schwierig kann es doch nicht sein, ein paar Zeilen zu lesen und zu verstehen. Es geht Schmidt nicht darum, dass Kinder gezwungen werden sollen Schweinefleisch zu essen, sondern dass die Schulkantinen verpflichtet werden sollen, weiterhin Schweinefleisch anzubieten, als Wahlmöglichkeit...

Es geht schließlich um staatliche Bildungseinrichtungen. Da wird auch zentral vorgegeben, was auf dem Lehrplan steht, warum dann nicht auch, was auf dem Speiseplan steht, wie gesagt mit Wahlmöglichkeiten beim Schüler. Also umgdreht, es geht um weniger Zwang für die Schüler, weil sie mehr Auswahl bekommen sollen.
Spending like there's no tomorrow means someday there'll be no tomorrow.
Unterschiede bewegen die Welt, nicht Gleichheit.
pikant
Beiträge: 48331
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Schweinefleischpflicht in deutschen Kitas und Schulen?

Beitragvon pikant » Mi 28. Dez 2016, 17:02

BlueMonday hat geschrieben:(28 Dec 2016, 16:56)

Mein Gott, so schwierig kann es doch nicht sein, ein paar Zeilen zu lesen und zu verstehen. Es geht Schmidt nicht darum, dass Kinder gezwungen werden sollen Schweinefleisch zu essen, sondern dass die Schulkantinen verpflichtet werden sollen, weiterhin Schweinefleisch anzubieten, als Wahlmöglichkeit...



dagegen bin - das habe ich doch jetzt zigfach beschrieben und auch den Grund!
noch mehr Buerokratie, noch mehr Gesetze und noch mehr Personal dann um das Schweinefleisch auf dem Teller oder als Angebot zu ueberpruefen
schwarze Null dadurch in schwerer Gefahr

nebenbei lehne ich Gaengelung entschieden ab und das sollen die Leute vor Ort in den Kitas und Schulen entscheiden - dezentral und die wissen besser was ihre Schueler essen wollen als ein Minister in Berlin, der wohl nichts zu tun hat uns sich mit solchen Lapalien befasst - Deutschland ist vom Terrorismus ueberall bedroht und der Minister faselt vom Schwein - unglaublich.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast