Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Jekyll » Mo 28. Aug 2017, 09:31

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Aug 2017, 10:22)

Na ja, die Zustimmung zu Erdogan war ja wohl unabhängig von jeder Umfrage, nicht?
Diese "Zustimmung zu Erdogan" war auch eine zur Demokratie und gegen den Putsch. Alles muss im richtigen Zusammenhang und Verhältnis betrachtet werden. Das, was für Statistiken und Studien gilt, gilt auch für das real Erlebte - sie nützen nichts, wenn man sie nicht richtig und angemessen interpretieren kann.
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon gödelchen » Mo 28. Aug 2017, 09:38

Jekyll hat geschrieben:(28 Aug 2017, 10:31)

Diese "Zustimmung zu Erdogan" war auch eine zur Demokratie und gegen den Putsch. Alles muss im richtigen Zusammenhang und Verhältnis betrachtet werden. Das, was für Statistiken und Studien gilt, gilt auch für das real Erlebte - sie nützen nichts, wenn man sie nicht richtig und angemessen interpretieren kann.


lol..... deine Logik fortgeführt ( also rein theoretisch, sie ist nicht meine ) war die Zustimmung zu Adölfchen 1933 eine demokratische und gegen die Staatsohnmacht. Merkst was ? Es kommt darauf an wem zugestimmt wird, nicht was derjenige dir sagt, dem du zustimmen sollst.

ejaaaal....:-)
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20290
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon ThorsHamar » Mo 28. Aug 2017, 09:57

Jekyll hat geschrieben:(28 Aug 2017, 10:31)

Diese "Zustimmung zu Erdogan" war auch eine zur Demokratie und gegen den Putsch. Alles muss im richtigen Zusammenhang und Verhältnis betrachtet werden. Das, was für Statistiken und Studien gilt, gilt auch für das real Erlebte - sie nützen nichts, wenn man sie nicht richtig und angemessen interpretieren kann.


Ja, deshalb gibt es ja immer eine Jury, welche vorgibt, wie man zu interpretieren hat .... :cool:
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4725
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Zunder » Mo 28. Aug 2017, 11:14

Die Abschaffung auch noch des letzten kümmerlichen Restes an Rechtsstaatlichkeit als Demokratie verkaufen zu wollen, gehört zu den Standards chauvinistischer Ideologen; ob völkisch oder religiös begründet, ist dabei eher nebensächlich. Eine Mischung aus beidem ist besonders appetitlich.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3697
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Yossarian » Mo 28. Aug 2017, 11:29

Das Problem könnte daran liegen wer interesse hat als "Flüchtling" mit neuer Identiät nach Deutschland zu kommen.

Mal überlegen, wer hat ein Interesse ein neues Leben anzufangen in einem Land das weder die Identität prüft noch nach Asylantrag jemals abschiebt.

Aja, Kriminelle zum Beispiel die nicht einmal dann abngeschoben werden wenn sich ihre wahre Identität dann doch herausstellt oder sie weiter Straftaten begehen.
Von Osama bin Ladens Leibwächter bishin zum IS Terroristen, alle willkommen und können nicht abgeschoben weil in ihren Heimatländern Strafvervolgung droht.

Könnte daran Integration scheitern?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13746
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon think twice » Mo 28. Aug 2017, 11:38

Yossarian hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:29)

Das Problem könnte daran liegen wer interesse hat als "Flüchtling" mit neuer Identiät nach Deutschland zu kommen.

Mal überlegen, wer hat ein Interesse ein neues Leben anzufangen in einem Land das weder die Identität prüft noch nach Asylantrag jemals abschiebt.

Aja, Kriminelle zum Beispiel die nicht einmal dann abngeschoben werden wenn sich ihre wahre Identität dann doch herausstellt oder sie weiter Straftaten begehen.
Von Osama bin Ladens Leibwächter bishin zum IS Terroristen, alle willkommen und können nicht abgeschoben weil in ihren Heimatländern Strafvervolgung droht.

Könnte daran Integration scheitern?

Es könnte auch daran liegen, dass Syrer nicht abgeschoben werden, Libanesen aber schon. Vielleicht ist das Interesse, sich in Deutschland ein lebenswertes Leben aufzubauen, so gross, dass man in Kauf nimmt, den Rest seines Lebens mit falscher Identität rumzulaufen. So prickelnd stelle ich mir das nicht vor...
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26675
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon JJazzGold » Mo 28. Aug 2017, 11:46

Yossarian hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:29)

Das Problem könnte daran liegen wer interesse hat als "Flüchtling" mit neuer Identiät nach Deutschland zu kommen.

Mal überlegen, wer hat ein Interesse ein neues Leben anzufangen in einem Land das weder die Identität prüft noch nach Asylantrag jemals abschiebt.



Türkische Staatsbürger, die von Erdogan bis nach Deutschland aufgrund des pauschalen Vorwurfs des Terrorismus verfolgt werden.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20290
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon ThorsHamar » Mo 28. Aug 2017, 12:02

Zunder hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:14)

Die Abschaffung auch noch des letzten kümmerlichen Restes an Rechtsstaatlichkeit als Demokratie verkaufen zu wollen, gehört zu den Standards chauvinistischer Ideologen; ob völkisch oder religiös begründet, ist dabei eher nebensächlich. Eine Mischung aus beidem ist besonders appetitlich.


Ohne jeden Extrastandard??? Das klingt schon wieder sehr gefährlich ....
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20290
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon ThorsHamar » Mo 28. Aug 2017, 12:04

JJazzGold hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:46)

Türkische Staatsbürger, die von Erdogan bis nach Deutschland aufgrund des pauschalen Vorwurfs des Terrorismus verfolgt werden.


..und wir gewähren Flüchtlingen aus einem Natopartnerland Asyl im Sinne unserer Asylgesetzgebung ... irgendwie absurd ...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 28. Aug 2017, 12:07

think twice hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:38)

Vielleicht ist das Interesse, sich in Deutschland ein lebenswertes Leben aufzubauen...

Warum geht das eigentlich nur in Deutschland? Kann man nicht sein eigenes Land aufbauen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3697
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Yossarian » Mo 28. Aug 2017, 12:13

think twice hat geschrieben:(28 Aug 2017, 12:38)

Es könnte auch daran liegen, dass Syrer nicht abgeschoben werden, Libanesen aber schon. Vielleicht ist das Interesse, sich in Deutschland ein lebenswertes Leben aufzubauen, so gross, dass man in Kauf nimmt, den Rest seines Lebens mit falscher Identität rumzulaufen. So prickelnd stelle ich mir das nicht vor...


Vielleicht wird es prickelnder wenn du in deiner Exheimat ein randvolles Strafregister hast.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26675
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon JJazzGold » Mo 28. Aug 2017, 13:11

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Aug 2017, 13:04)

..und wir gewähren Flüchtlingen aus einem Natopartnerland Asyl im Sinne unserer Asylgesetzgebung ... irgendwie absurd ...


Es ist schon kurios, aber da siehst du mal, wie schnell ein Staat von Rechtsstaat in Unrechtsstaat unter Mithilfe seiner Bürger kippen kann.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 28. Aug 2017, 13:30

think twice hat geschrieben:(28 Aug 2017, 13:42)

Schwierig, wenn du immer Angst haben musst, dass dir ein Boembchen auf den Kopf fällt oder dich irgendwelche Irren abknallen.

Im Libanon? Deren Bürgerkrieg ist ja jetzt schon länger vorbei, die kriminellen Libanesenclans bauen sich aber immer noch in Deutschland ihr "lebenswertes" Leben auf.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4725
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Zunder » Mo 28. Aug 2017, 13:55

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Aug 2017, 13:02)

Ohne jeden Extrastandard??? Das klingt schon wieder sehr gefährlich ....

Den zionistischen Anspruch auf völkerrechtliche Gleichstellung als chauvinistische Ideologie zu denunzieren, setzt voraus, den Juden eine bestenfalls inferiore (oder gar keine) Stellung zuzugestehen.
Der Antisemit kann halt nicht aus seiner Haut - auch wenn er sich noch so schlau zu stellen versucht.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20290
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon ThorsHamar » Mo 28. Aug 2017, 14:05

JJazzGold hat geschrieben:(28 Aug 2017, 14:11)

Es ist schon kurios, aber da siehst du mal, wie schnell ein Staat von Rechtsstaat in Unrechtsstaat unter Mithilfe seiner Bürger kippen kann.



Eben darauf weise ich ja selbst auch oft genug hin ...
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20290
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon ThorsHamar » Mo 28. Aug 2017, 14:09

Zunder hat geschrieben:(28 Aug 2017, 14:55)

Den zionistischen Anspruch auf völkerrechtliche Gleichstellung als chauvinistische Ideologie zu denunzieren, setzt voraus, den Juden eine bestenfalls inferiore (oder gar keine) Stellung zuzugestehen.
Der Antisemit kann halt nicht aus seiner Haut - auch wenn er sich noch so schlau zu stellen versucht.


"chauvinistischer Ideologen; ob völkisch oder religiös begründet, ist dabei eher nebensächlich. Eine Mischung aus beidem ist besonders appetitlich."

Das sind doch Deine eigenen Worte, nicht? Deshalb ja meine Frage nach dem Extrastandard .... Hättest Du doch einfach nur Ja geantwortet.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26675
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon JJazzGold » Mo 28. Aug 2017, 14:12

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Aug 2017, 15:05)

Eben darauf weise ich ja selbst auch oft genug hin ...


Aber Orban, Kaczinsky, Erdogan, etc. hören halt nicht auf dich.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4725
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Zunder » Mo 28. Aug 2017, 14:20

ThorsHamar hat geschrieben:(28 Aug 2017, 15:09)

"chauvinistischer Ideologen; ob völkisch oder religiös begründet, ist dabei eher nebensächlich. Eine Mischung aus beidem ist besonders appetitlich."

Das sind doch Deine eigenen Worte, nicht? Deshalb ja meine Frage nach dem Extrastandard .... Hättest Du doch einfach nur Ja geantwortet.

Der Anspruch auf völkerrechtliche Gleichstellung ist emanzipatorisch, nicht chauvinistisch. Außer für Antisemiten.
Die jüdische Religion ist ohnehin nicht chauvinistisch. Außer für Antisemiten.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22696
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Adam Smith » Mo 28. Aug 2017, 14:34

JJazzGold hat geschrieben:(28 Aug 2017, 14:11)

Es ist schon kurios, aber da siehst du mal, wie schnell ein Staat von Rechtsstaat in Unrechtsstaat unter Mithilfe seiner Bürger kippen kann.

Und es ist auch immer wieder interessant zu lesen wer hier im Forum zum z.B. für Erdogan ist.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26675
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon JJazzGold » Mo 28. Aug 2017, 14:44

Adam Smith hat geschrieben:(28 Aug 2017, 15:34)

Und es ist auch immer wieder interessant zu lesen wer hier im Forum zum z.B. für Erdogan ist.


Jeder Diktator hat bedauerlicherweise seinen Fanclub, auch bei uns.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast