Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3590
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Yossarian » Sa 2. Sep 2017, 11:51

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:27)

Integration bedeutet für mich, dass man das aufnehmende Land und dessen Bürger kennt und achtet, geltendes Recht und Gesetz kennt und achtet, die Landessprache lernt, die Kultur des Landes kennt und achtet und sich einfügt, ohne lautstark Sonderrechte wie in der Heimat geltend zu machen, denn dann hätte man auch direkt dort bleiben können. Das gilt selbstverständlich auch für deutsche Expats, die sich in Spanien, der Türkei oder in Thailand nicht anpassen wollen und Fremdkörper in der Gesellschaft bleiben.


Die sich allerdings selbst finanzieren.....
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 4067
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Julian » Sa 2. Sep 2017, 23:55

Die Bertelsmann Stiftung beleidigt Muslime! Was für ein Skandal:

Muslime in Deutschland sind immer besser integriert - zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Besonders gut klappt es demnach mit der Integration auf dem Arbeitsmarkt. Als Nachbarn sind sie trotzdem oft unerwünscht.

http://www.br.de/nachrichten/gut-integr ... t-100.html

Die Bertelsmann-Stiftung ist, wenn wir die Maßstäbe der FAZ anlegen, also rassistisch und will nicht neben Muslimen wohnen. Komisch, dass die FAZ das selbst nicht erkannt hat. Ihr Titel zu dem Thema lautet: "Die Integration klappt, die Akzeptanz fehlt"
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 65595.html

Bei dem Hintergrundgespräch mit Gauland hieß es bei sehr ähnlicher Thematik: "Gauland beleidigt Boateng".
http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 57743.html

Tja, da sieht man mal wieder. Glaubt die FAZ eigentlich, dass wir alle blöd sind? Ganz offenbar. Jetzt haben sie sich aber selbst als Lügner entlarvt.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9361
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Jekyll » So 3. Sep 2017, 06:20

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:27)

Integration bedeutet für mich, dass man das aufnehmende Land und dessen Bürger kennt und achtet, geltendes Recht und Gesetz kennt und achtet, die Landessprache lernt, die Kultur des Landes kennt und achtet und sich einfügt,
Wie viele von den Deutschen selber setzt eigentlich das alles so um, wie du das von den Migranten verlangst? Vor allem das mit gegenseitiger Achtung und Räschpekt? Abgesehen von der (Leit)Kultur-Frage (was war nochmal die deutsche Kultur?), die hier wieder aufgeworfen wird.

ohne lautstark Sonderrechte wie in der Heimat geltend zu machen, denn dann hätte man auch direkt dort bleiben können.
Das ist eine Gesinnung, die noch aus dem 19. Jahrhundert stammt und ein echt schlechtes Licht auf dein Verständnis von der hiesigen Kultur wirft. Schon mal versucht dich zu integrieren?

Das gilt selbstverständlich auch für deutsche Expats, die sich in Spanien, der Türkei oder in Thailand nicht anpassen wollen und Fremdkörper in der Gesellschaft bleiben.
Die Mallorca-Deutschen sind berühmt berüchtigt.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 1441
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Senexx » So 3. Sep 2017, 06:54

Jekyll hat geschrieben:(03 Sep 2017, 07:20)
Das ist eine Gesinnung, die noch aus dem 19. Jahrhundert stammt und ein echt schlechtes Licht auf dein Verständnis von der hiesigen Kultur wirft. Schon mal versucht dich zu integrieren?

Sie meinen, Sonderrechte zu fordern, sei modern?
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9361
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Jekyll » So 3. Sep 2017, 07:02

Senexx hat geschrieben:(03 Sep 2017, 07:54)

Sie meinen, Sonderrechte zu fordern, sei modern?
Dass man den Minderheiten spezifische Rechte (wie z. B. das Recht auf eigene Sprache, Religion etc.) einräumt? Selbstverständlich!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26133
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon JJazzGold » So 3. Sep 2017, 07:03

Julian hat geschrieben:(03 Sep 2017, 00:55)

Die Bertelsmann Stiftung beleidigt Muslime! Was für ein Skandal:


http://www.br.de/nachrichten/gut-integr ... t-100.html

Die Bertelsmann-Stiftung ist, wenn wir die Maßstäbe der FAZ anlegen, also rassistisch und will nicht neben Muslimen wohnen. Komisch, dass die FAZ das selbst nicht erkannt hat. Ihr Titel zu dem Thema lautet: "Die Integration klappt, die Akzeptanz fehlt"
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/m ... 65595.html

Bei dem Hintergrundgespräch mit Gauland hieß es bei sehr ähnlicher Thematik: "Gauland beleidigt Boateng".
http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 57743.html

Tja, da sieht man mal wieder. Glaubt die FAZ eigentlich, dass wir alle blöd sind? Ganz offenbar. Jetzt haben sie sich aber selbst als Lügner entlarvt.



Könnten Sie vielleicht den Abschnitt zitieren, in dem steht, dass die Deutschen einen farbigen Deutschen als Nachbarn (Gauland Aussage) ablehnen?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 08:20

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Sep 2017, 11:27)

Integration bedeutet für mich, dass man das aufnehmende Land und dessen Bürger kennt und achtet, geltendes Recht und Gesetz kennt und achtet, die Landessprache lernt, die Kultur des Landes kennt und achtet und sich einfügt, ohne lautstark Sonderrechte wie in der Heimat geltend zu machen, denn dann hätte man auch direkt dort bleiben können. Das gilt selbstverständlich auch für deutsche Expats, die sich in Spanien, der Türkei oder in Thailand nicht anpassen wollen und Fremdkörper in der Gesellschaft bleiben.

Es ist vollkommen legitim, ein eigenes Leben zu führen und nicht sich zur Karikatur eines Nationalklischees zu machen, das genau betrachtet niemanden betrifft.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 09:38

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 09:40

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 09:20)

Es ist vollkommen legitim, ein eigenes Leben zu führen und nicht sich zur Karikatur eines Nationalklischees zu machen, das genau betrachtet niemanden betrifft.

Ahja, wer sich integriert führt kein eigenes Leben und macht sich zur "Karikatur eines Nationalklischees". Weia.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 09:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Sep 2017, 10:40)

Ahja, wer sich integriert führt kein eigenes Leben macht sich zur "Karikatur eines Nationalklischees". Weia.

Nach deinem Maßstab schon. Wer in Polen mit deutsch und Englisch alles schafft, muss diese Slawensprache nicht lernen. Wer da Probleme bekommt, soll sich halt nicht wundern. Wessen Spanisch für Bier, Schnitzel mit Pommes und Sex bestellen reicht, ist vollkommen bedient, wenn er sonst von seiner Wahlheimat nichts erwartet. Und was die Kenntnis von Gesetzen angeht, wer kennt schon alle, die ihn betreffen? Nicht umsonst gibt es Steuerberater und Rechtsirrtümer samt passenden Anwälten.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 10:34

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 10:52)

Nach deinem Maßstab schon.

Nein.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 10:35

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Sep 2017, 11:34)

Nein.
warum soll jemand sprachen lernen, die er zum leben nicht braucht? Ist doch Verschwendung
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 10:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 11:35)

warum soll jemand sprachen lernen, die er zum leben nicht braucht? Ist doch Verschwendung

Weil er sich sonst nicht integrieren kann. Ohne Spanisch oder Thailändisch wirst du in einer Behörde, die du zum leben auch brauchst, nicht weit kommen. Wer dazu zu faul ist, der bleibt eben ewig ein Fremdkörper.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 10:54

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Sep 2017, 11:43)

Weil er sich sonst nicht integrieren kann. Ohne Spanisch oder Thailändisch wirst du in einer Behörde, die du zum leben auch brauchst, nicht weit kommen. Wer dazu zu faul ist, der bleibt eben ewig ein Fremdkörper.

Wieso sollte man auf einer Behörde thailändisch sprechen?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 10:57

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 11:54)

Wieso sollte man auf einer Behörde thailändisch sprechen?

In Thailand ist die Amtssprache thailändisch.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 11:08

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Sep 2017, 11:57)

In Thailand ist die Amtssprache thailändisch.

Achso in Thailand. Da fragt man sich, wie all die Menschen das schaffen, die dort sind. In Spanien haben die Deutschen dort offenbar kein Behördenproblem.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Tom Bombadil » So 3. Sep 2017, 11:18

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 12:08)

Achso in Thailand. Da fragt man sich, wie all die Menschen das schaffen, die dort sind. In Spanien haben die Deutschen dort offenbar kein Behördenproblem.

Diese Leute sind imA. nicht integriert, leben in einer Parallelgesellschaft von Bier und Schnitzel. Darf dich das blöd finden? Ja? Danke.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 3. Sep 2017, 11:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Sep 2017, 12:18)

Diese Leute sind imA. nicht integriert, leben in einer Parallelgesellschaft von Bier und Schnitzel. Darf dich das blöd finden? Ja? Danke.

Du darfst vieles. Bier und Schnitzel sind weder illegal noch schädlich. Ein valider Lebensweg, wenn man's bezahlen kann. Bloß weil man Italien mag, muss man doch nicht Pizza und Mafia mögen.
gödelchen
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 20:05

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon gödelchen » So 3. Sep 2017, 13:55

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 Sep 2017, 12:24)

Du darfst vieles. Bier und Schnitzel sind weder illegal noch schädlich. Ein valider Lebensweg, wenn man's bezahlen kann. Bloß weil man Italien mag, muss man doch nicht Pizza und Mafia mögen.


Jenau, weil dein letzter Satz eine Logik enthält, muss man Paralellgesellschaft in seiner nicht mögen.
schelm
Beiträge: 18149
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang "Integration - Probleme und Hindernisse"

Beitragvon schelm » So 10. Sep 2017, 11:30

Hier ein guter Kommentar zum Thema Integration, ihrer Geschichte und der Frage, wer integriert sich wie in was ? :

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... oguz-will/

@ Moderation : Einige Threads in diesem erweiterten Kontext sind z.T. bereits wieder seit 5 Tagen closed. Wann werden die wieder eröffnet ? Am 25.9. vielleicht ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast