Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Beitragvon Macc » Mi 9. Sep 2015, 17:54

Ich bin oft mit Gregor Gysi einer Meinung, diesmal nicht ! Er sagte im Bundestag :
" Die Flüchtlinge sind eine Chance, weil immer mehr Arbeitskräfte fehlen "

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 34299.html ( 9.14 Uhr )

Wie paßt das zusammen mit den Informationen des statistischen Bundesamtes das man selbst mit Realschulabschluß armutsgefährdet ist :

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 50054.html

Meiner Meinung nach bieten die " Flüchtlinge " nur eine Chance für den deutschen Steuerzahler künftig kräftiger zur Kasse gebeten zu werden ...
Zuletzt geändert von jack000 am Do 10. Sep 2015, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon HugoBettauer » Mi 9. Sep 2015, 18:08

Gysi sagt hier das Offenkundige. Ohne Zuwanderung hat Deutschland ausgespielt.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11715
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 18:09

Ich finde Maccs Ansatz sehr gut, Flüchtlinge so weit zu fördern, dass sie alle Abitur bekommen. Diese Möglichkeiten haben Deutsche natürlich schon lange.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6087
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Frank_Stein » Mi 9. Sep 2015, 18:09

Macc » Mi 9. Sep 2015, 18:54 hat geschrieben:Ich bin oft mit Gregor Gysi einer Meinung, diesmal nicht ! Er sagte im Bundestag :
" Die Flüchtlinge sind eine Chance, weil immer mehr Arbeitskräfte fehlen "

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 34299.html ( 9.14 Uhr )

Wie paßt das zusammen mit den Informationen des statistischen Bundesamtes das man selbst mit Realschulabschluß armutsgefährdet ist :

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 50054.html

Meiner Meinung nach bieten die " Flüchtlinge " nur eine Chance für den deutschen Steuerzahler künftig kräftiger zur Kasse gebeten zu werden ...



Was wird man wohl in 50 Jahren über uns sagen?
Dass wir uns in diesen Tagen endgültig abgeschafft haben.

Warum fragt man nicht das Volk in dieser wichtigen Sache?
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6087
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Frank_Stein » Mi 9. Sep 2015, 18:10

SoleSurvivor » Mi 9. Sep 2015, 19:08 hat geschrieben:Gysi sagt hier das Offenkundige. Ohne Zuwanderung hat Deutschland ausgespielt.


Nein - Deutschland braucht eine längere Lebensarbeitszeit - Richtung Rente mit 70.
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
obk
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 15:23

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon obk » Mi 9. Sep 2015, 18:16

Macc » Mi 9. Sep 2015, 17:54 hat geschrieben:Ich bin oft mit Gregor Gysi einer Meinung, diesmal nicht ! Er sagte im Bundestag :
" Die Flüchtlinge sind eine Chance, weil immer mehr Arbeitskräfte fehlen "

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 34299.html ( 9.14 Uhr )

Wie paßt das zusammen mit den Informationen des statistischen Bundesamtes das man selbst mit Realschulabschluß armutsgefährdet ist :

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 50054.html

Meiner Meinung nach bieten die " Flüchtlinge " nur eine Chance für den deutschen Steuerzahler künftig kräftiger zur Kasse gebeten zu werden ...


Hallo

Ich bin dagegen, dass Flüchtlinge jetzt auch noch parteipolitisch ausgeschlachtet werden... :dead: ...aber vermutlich wird genau das kommen. Gysi ist sicherlich ein schlauer Kopf... aber dafür taugt er auch allemal.

Und die Wahrheit liegt, wie so oft, in der Mitte... wohin gehen denn die Steuergelder? Das Geld bleibt doch nicht bei den Flüchtlingen... es bleibt in unserem Wirtschaftskreislauf.

MfG
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Macc » Mi 9. Sep 2015, 18:17

Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 19:09 hat geschrieben:Ich finde Maccs Ansatz sehr gut, Flüchtlinge so weit zu fördern, dass sie alle Abitur bekommen. Diese Möglichkeiten haben Deutsche natürlich schon lange.


Hör auf. Du weißt ganz genau was ich damit sagen wollte. Es wird wohl kaum gelingen die große Mehrzahl dieser Leute zum Abi zu bringen. Also haben sie am Arbeitsmarkt wohl kaum eine Chance.
Da zu plappern " die Flüchtlinge sind eine Chance " wirkt so unendlich naiv, daß es schon wehtun muß.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11715
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 18:18

SoleSurvivor hat geschrieben:Ich werde mich heute nicht abschaffen. Schon der Familie wegen, aber auch sonst aus ganz vielen Gründen.


Ich fühle mich auch nicht abgeschafft.

Macc hat geschrieben:
Hör auf. Du weißt ganz genau was ich damit sagen wollte. Es wird wohl kaum gelingen die große Mehrzahl dieser Leute zum Abi zu bringen. Also haben sie am Arbeitsmarkt wohl kaum eine Chance.
Da zu plappern " die Flüchtlinge sind eine Chance " wirkt so unendlich naiv, daß es schon wehtun muß.


Warum versuchen wir es nicht? Jeder Deutsche kann alle Bildungsabschlüsse erwerben. Also können das auch Flüchtlinge.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Macc » Mi 9. Sep 2015, 18:29

obk » Mi 9. Sep 2015, 19:16 hat geschrieben:
wohin gehen denn die Steuergelder? Das Geld bleibt doch nicht bei den Flüchtlingen... es bleibt in unserem Wirtschaftskreislauf.

MfG


Auf den ersten Blick ein cleverer Ansatz. Ich bin aber dagegen den Bürger auszupressen wie eine Zitrone um letztlich die Wirtschaft anzukurbeln. Das ist vielleicht " Marktwirtschaft " hätte aber mit " sozial " nun wirklich gar nix mehr zu tun.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Lighthouse
Beiträge: 135
Registriert: Do 12. Feb 2015, 12:14
Benutzertitel: Lighthouse
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Lighthouse » Mi 9. Sep 2015, 18:49

SoleSurvivor » Mi 9. Sep 2015, 18:08 hat geschrieben:Gysi sagt hier das Offenkundige. Ohne Zuwanderung hat Deutschland ausgespielt.




Moin,Moin SoleSurvivor,

bitte erkläre uns das doch in ein paar kurzen Sätzen, wie Du zu dieser Meinung kommst.

Indien hat beispielsweise eine der jüngsten Bevölkerungen und ist bettelarm in Vergleich zu der Schweiz, die ähnliche Verhältnisse aufweist, wie es Deutschland macht.

LG Rolf
obk
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 15:23

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon obk » Mi 9. Sep 2015, 18:54

Lighthouse » Mi 9. Sep 2015, 18:49 hat geschrieben:


Moin,Moin SoleSurvivor,

bitte erkläre uns das doch in ein paar kurzen Sätzen, wie Du zu dieser Meinung kommst.

Indien hat beispielsweise eine der jüngsten Bevölkerungen und ist bettelarm in Vergleich zu der Schweiz, die ähnliche Verhältnisse aufweist, wie es Deutschland macht.

LG Rolf


Hallo

Darum haben "wir" (sprich die Wirtschaftsnationen) keinerlei Interesse, dass Indien zu sehr im globalen Handel mitmischt. Merkst Du was? Global handeln und lokal regieren... ist doch ein alter Hut.

MfG
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Macc » Mi 9. Sep 2015, 18:55

Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 19:18 hat geschrieben:
Warum versuchen wir es nicht? Jeder Deutsche kann alle Bildungsabschlüsse erwerben. Also können das auch Flüchtlinge.


Theoretisch kann jeder alles schaffen. Aber in der Praxis wird das wohl kaum gelingen.
Zuletzt geändert von Macc am Mi 9. Sep 2015, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon HugoBettauer » Mi 9. Sep 2015, 18:57

Lighthouse » Mi 9. Sep 2015, 18:49 hat geschrieben:


Moin,Moin SoleSurvivor,

bitte erkläre uns das doch in ein paar kurzen Sätzen, wie Du zu dieser Meinung kommst.

Die Besetzung offener Stellen gelingt selbst heute bei moderatem Zuzug nur mit Mühen. Daraus resultieren Verzögerungen bei der Erfüllung von Aufträgen, viele Geschäfte müssen verschoben werden oder finden stattdessen im Ausland statt. Das schwächt die deutschen Firmen. Die Zahl der arbeitsfähigen Menschen wird in Deutschland in den nächsten Jahren viel stärker abnehmen als die Zahl der Alten, die zunächst sogar stark wächst. Der deutsche Wohlstand wird gegenüber einem Szenarium mit maßvoll gesteigertem Zuzug unweigerlich sinken. Das Ganze gibts mit Zahlen woanders hier im Forum, du wolltest ja die Kurzfassung. Flüchtlinge sind nicht Zuwanderer in dem Sinne wie es Arbeitsmigranten sind. In der Praxis bleibt ein wichtiger Teil von ihnen aber 10 Jahre und länger in Deutschland. Das muss man geschickt nutzen.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Macc » Mi 9. Sep 2015, 19:05

Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 19:36 hat geschrieben:Dann erklär doch mal, wo ich dich als Nazi bezeichnet habe.

...

Kannst du dem semantisch folgen oder soll ich das für dich auf einfache Sprache runterbrechen?


Versuch hier nicht clever zu wirken, das funktioniert sowieso nicht :rolleyes: :rolleyes:

Du hast mich zitiert und direkt angebliche Wahlerfolge rechter Parteien erwähnt.
Was du damit suggerieren wolltest dürfte klar sein.

Nachdem was alle hier bislang von dir lesen konnten wird sich übrigens keiner wundern wenn du mir jetzt semantisch nicht folgen konntest :rolleyes:
Zuletzt geändert von Macc am Mi 9. Sep 2015, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6087
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Frank_Stein » Mi 9. Sep 2015, 19:06

SoleSurvivor » Mi 9. Sep 2015, 19:57 hat geschrieben:Die Besetzung offener Stellen gelingt selbst heute bei moderatem Zuzug nur mit Mühen. Daraus resultieren Verzögerungen bei der Erfüllung von Aufträgen, viele Geschäfte müssen verschoben werden oder finden stattdessen im Ausland statt. Das schwächt die deutschen Firmen. Die Zahl der arbeitsfähigen Menschen wird in Deutschland in den nächsten Jahren viel stärker abnehmen als die Zahl der Alten, die zunächst sogar stark wächst. Der deutsche Wohlstand wird gegenüber einem Szenarium mit maßvoll gesteigertem Zuzug unweigerlich sinken. Das Ganze gibts mit Zahlen woanders hier im Forum, du wolltest ja die Kurzfassung. Flüchtlinge sind nicht Zuwanderer in dem Sinne wie es Arbeitsmigranten sind. In der Praxis bleibt ein wichtiger Teil von ihnen aber 10 Jahre und länger in Deutschland. Das muss man geschickt nutzen.




und was spricht dann dagegen einfach die Lebensarbeitszeit anzuheben, indem man alle Anreize zur Frühverrentung abschafft (vor allem die dämliche Rente mit 63)?
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Helmuth_123 » Mi 9. Sep 2015, 19:08

Bei guten Integrationsangeboten und Integrationsleistungen könnten Flüchtlinge möglicherweise durchaus eine Chance für Deutschland und das Deutsch Volk sein.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6087
Registriert: Di 3. Jun 2008, 16:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Frank_Stein » Mi 9. Sep 2015, 19:08

Teeernte » Mi 9. Sep 2015, 19:43 hat geschrieben:
Da hab ich die letzten News...

Baden-Württemberg hat nach Angaben der Landesregierung die Aufnahme neuer Flüchtlinge fürs Erste gestoppt.

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, umgehend mit der dänischen Regierung ein "verbindliches und transparentes Verfahren für die Durchreise und Übernahme von Flüchtlingen" zu vereinbaren.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) will Langzeitarbeitslose als Flüchtlingshelfer einsetzen.

Das dänische Direktorat für Straßen twittert eine Sperrung der A7 in Dänemark kurz nach der deutschen Grenze in beide Fahrtrichtungen.

>>Das ganze ist wie ein Schnellkochtopf......



ich bin ja auch dafür, die Flüchtlinge dort unterzubringen, wo sie am meisten willkommen sind - das dürften vor allem die Regionen sein, wo besonders viele Menschen die Grünen gewählt haben
Demokratie ist zu wichtig, um sie dem Volk zu überlassen.
obk
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 15:23

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon obk » Mi 9. Sep 2015, 19:10

theo » Mi 9. Sep 2015, 19:06 hat geschrieben:


und was spricht dann dagegen einfach die Lebensarbeitszeit anzuheben, indem man alle Anreize zur Frühverrentung abschafft (vor allem die dämliche Rente mit 63)?


Hallo

Die Tatsache, dass eine längere Lebensarbeitszeit lediglich eine versteckte Rentenkürzung ist!

MfG
obk
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 15:23

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon obk » Mi 9. Sep 2015, 19:12

theo » Mi 9. Sep 2015, 19:08 hat geschrieben:

ich bin ja auch dafür, die Flüchtlinge dort unterzubringen, wo sie am meisten willkommen sind - das dürften vor allem die Regionen sein, wo besonders viele Menschen die Grünen gewählt haben


Hallo

Heiliger Sankt Florian, verschon MEIN Haus, zünd's ANDRE an... :thumbup:

MfG
Zuletzt geändert von obk am Mi 9. Sep 2015, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11715
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gysi : " Flüchtlinge sind eine Chance "

Beitragvon Provokateur » Mi 9. Sep 2015, 19:14

Macc hat geschrieben:
Du hast mich zitiert und direkt angebliche Wahlerfolge rechter Parteien erwähnt.
Was du damit suggerieren wolltest dürfte klar sein.

Nachdem was alle hier bislang von dir lesen konnten wird sich übrigens keiner wundern wenn du mir jetzt semantisch nicht folgen konntest :rolleyes:


Oh, ich kann dir sehr gut folgen. Es gibt nun einmal, außer in bestimmten Regionen Deutschlands, keine flächendeckende Ausländer- und Vetriebenenfeindlichkeit.

Sie existiert schlicht nicht. Ganz einfach- Die Leute haben Mitgefühl mit den Flüchtlingen, und das ist auch schon alles.

Diejenigen, die sich bedroht fühlen, haben eh nicht mehr viel zu verlieren, weil sie eh schon bitterarm sind.



Ab Minute 3:35...
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast