Gehört der Islam zu Deutschland?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 12:52

Hier mal die Scharia in der Praxis:

"Im Iran beträgt der Blutpreis für einen muslimischen Mann derzeit 100 fehlerlose Kamele, 200 Kühe oder 1.000 Hammel, 200 jemenitische Gewänder und 1.000 Dinar oder 10.000 Silberdirham. Für eine Frau beträgt er in der Regel die Hälfte, ebenso ist er für einen Nichtmuslim meist geringer."

https://www.igfm.de/themen/scharia/allg ... nfuehrung/

Die Scharia bestimmt das gesamte Leben und gilt nicht nur für Schweinefleisch oder die einzige verbotene Droge.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Provokateur » So 25. Feb 2018, 13:06

Adam Smith hat geschrieben:(25 Feb 2018, 12:52)
Die Scharia bestimmt das gesamte Leben und gilt nicht nur für Schweinefleisch oder die einzige verbotene Droge.


Alle Drogen sind verboten, das ist die Mehrheitsmeinung innerhalb der islamischen Community. Und hier gibt es keine Blutgeldregelung. Existiert nicht. Auch für die Muslime. Da greift unser Rechtsstaat klar ein.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 13:30

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 13:06)

Alle Drogen sind verboten, das ist die Mehrheitsmeinung innerhalb der islamischen Community. Und hier gibt es keine Blutgeldregelung. Existiert nicht. Auch für die Muslime. Da greift unser Rechtsstaat klar ein.


Alles Fleisch ist ja auch nicht verboten..
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Provokateur » So 25. Feb 2018, 13:34

Adam Smith hat geschrieben:(25 Feb 2018, 13:30)

Alles Fleisch ist ja auch nicht verboten..


Fleisch berauscht nicht.

http://www.zentralrat.de/14572_print.php
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Wutbürger
Beiträge: 333
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 17:28
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Wutbürger » So 25. Feb 2018, 13:39

Rob Schuberth hat geschrieben:(24 Feb 2018, 18:31)

Genau damit geht es los....

Diese Form von Relativierungen sind es, die bestimmte Gruppen, auch politische Lager, versuchen sich zu Nutzen zu machen.

Mit der Sharia ist es doch - ganz oft u. leider - so:

Gibt man den kleinen Finger ist bald die ganze Hand weg.
Daher darf es m. E. auch nur klare Kante geben. Wer gerne ein Leben nach Sharia-Regeln leben will, darf das ruhig machen, nur nicht hier.
Was sind das für Zustände, dass wir in D bereits Gerichte haben, die z. T. akzeptieren, dass Verfahrensbeteiligte sich nach Sharia-Recht "einigen".

Das ist ein unhaltbarer Zustand und leider ein Ergebnis falsch verstandener Toleranz.
Man könnte auch sagen.....die anderen nutzen uns dahingehend einfach aus.
Da sie um unsere Schwäche wissen durchzugreifen etc.



:thumbup: :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 13:44

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 13:34)

Fleisch berauscht nicht.

http://www.zentralrat.de/14572_print.php

Tiere sind Lebewesen. Der IS und die Saudis nehmen Captagon. Erklärt vermutlich die Fahrweise der Saudis. In Afghanistan ist es bei den Taliban Opium. In Marokko rauchen die meisten Jugendlichen Haschisch und in Jemen oder Somalia stehen 3/4 der Männer ständig unter Kath. Die Praxis zwigt was anderes.
Ebiker
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Ebiker » So 25. Feb 2018, 13:54

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 12:43)

Willst du ernsthaft Leute dazu zwingen, Schweinefleisch zu essen und Alkohol zu trinken?


Niemand wird gezwungen etwas zu essen oder trinken was er nicht will. Aber niemandem darf es versagt sein es zu tun wenn er will. Ist schon merkwürdig wie schnell es Lebensmittelhersteller hinbekommen haben Rinder Schweine und Hühner auf Vepackungen zu drucken, bei anderen Verbraucherhinweisen tun sie sich schwerer.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Rob Schuberth
Beiträge: 66
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 10:53
Benutzertitel: HIN- u. nicht WEGseher
Wohnort: im Norden

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Rob Schuberth » So 25. Feb 2018, 14:05

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 12:43)

Willst du ernsthaft Leute dazu zwingen, Schweinefleisch zu essen und Alkohol zu trinken?



Nat. nicht.

Aber wer hier, ob nun als Schutzsuchender, oder hier Geborener, leben will, der muss akzeptieren, dass HIER nur die Deutsche Justiz gilt und es keine sogn. Sharia-Ausnahmen gibt.

So etwas auch nur anzudenken, ist vollkommen falsch verstandene, nein sogar falsch angewandte Toleranz.

Diese übertriebene Toleranz wird dreist ausgenutzt.
Leider bereits tagtäglich zu beobachten... :mad2:
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Provokateur » So 25. Feb 2018, 14:08

Adam Smith hat geschrieben:(25 Feb 2018, 13:44)

Tiere sind Lebewesen. Der IS und die Saudis nehmen Captagon. Erklärt vermutlich die Fahrweise der Saudis. In Afghanistan ist es bei den Taliban Opium. In Marokko rauchen die meisten Jugendlichen Haschisch und in Jemen oder Somalia stehen 3/4 der Männer ständig unter Kath. Die Praxis zwigt was anderes.


Das zeigt nur, dass der Einfluss des Islam im Alltagsleben geringer ist, als viele es annehmen. Sind halt doch keine Sharia-Befolgungs-Roboter.

Ebiker hat geschrieben:
Niemand wird gezwungen etwas zu essen oder trinken was er nicht will. Aber niemandem darf es versagt sein es zu tun wenn er will. Ist schon merkwürdig wie schnell es Lebensmittelhersteller hinbekommen haben Rinder Schweine und Hühner auf Vepackungen zu drucken, bei anderen Verbraucherhinweisen tun sie sich schwerer.


Ich erinnere mich an keine Zeit, wo nicht die Fleischsorte auf der Wurst oder dem Hackfleisch stand.

Rob Schuberth hat geschrieben:Nat. nicht.

Aber wer hier, ob nun als Schutzsuchender, oder hier Geborener, leben will, der muss akzeptieren, dass HIER nur die Deutsche Justiz gilt und es keine sogn. Sharia-Ausnahmen gibt.

So etwas auch nur anzudenken, ist vollkommen falsch verstandene, nein sogar falsch angewandte Toleranz.

Diese übertriebene Toleranz wird dreist ausgenutzt.
Leider bereits tagtäglich zu beobachten...


Da bin ich bei dir. Wir haben ein etabliertes, auf der Verfassung fußendes Rechtssystem. Eines der besten der Welt - wenn es konsequent umgesetzt wird.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Rob Schuberth
Beiträge: 66
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 10:53
Benutzertitel: HIN- u. nicht WEGseher
Wohnort: im Norden

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Rob Schuberth » So 25. Feb 2018, 14:30

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 14:08)

Das zeigt nur, dass der Einfluss des Islam im Alltagsleben geringer ist, als viele es annehmen. Sind halt doch keine Sharia-Befolgungs-Roboter.

Ich erinnere mich an keine Zeit, wo nicht die Fleischsorte auf der Wurst oder dem Hackfleisch stand.

Da bin ich bei dir. Wir haben ein etabliertes, auf der Verfassung fußendes Rechtssystem. Eines der besten der Welt - wenn es konsequent umgesetzt wird.




Yepp, da sind wir uns einig.

Weil es gerade passt eine Frage (die auch gerne andere beantworten dürfen):

Wie kann ich mehrere Zitate für EINE Antwort verbinden? :?:
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Provokateur » So 25. Feb 2018, 14:33

Rob Schuberth hat geschrieben:(25 Feb 2018, 14:30)

Yepp, da sind wir uns einig.

Weil es gerade passt eine Frage (die auch gerne andere beantworten dürfen):

Wie kann ich mehrere Zitate für EINE Antwort verbinden? :?:


Scroll mal ganz nach unten. Dann siehst du weitere Antworten, die vorher gekommen sind, mit "Zitat"-Symbol. Oder du machst das händisch mit

Code: Alles auswählen

[quote="Wer auch immer"]blablabla[/quote]
, das sieht dann so aus:

Wer auch immer hat geschrieben:blablabla
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Ebiker
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Ebiker » So 25. Feb 2018, 14:43

Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 14:08)
ich erinnere mich an keine Zeit, wo nicht die Fleischsorte auf der Wurst oder dem Hackfleisch stand.

auf der kleingedruckten Zutatenliste, das ist richtig. Aber das ist neu

https://src.discounto.de/pics/Angebote/2017-05/2078304/3047928_Dulano-Lyoner_xxl.jpg
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 14:43

Rob Schuberth hat geschrieben:(25 Feb 2018, 14:30)
Wie kann ich mehrere Zitate für EINE Antwort verbinden? :?:

Das Forum zweimal öffnen und viel Zeit investieren.
Rob Schuberth
Beiträge: 66
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 10:53
Benutzertitel: HIN- u. nicht WEGseher
Wohnort: im Norden

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Rob Schuberth » So 25. Feb 2018, 14:49

Adam Smith hat geschrieben:Das Forum zweimal öffnen und viel Zeit investieren.
Provokateur hat geschrieben:(25 Feb 2018, 14:33)

Scroll mal ganz nach unten. Dann siehst du weitere Antworten, die vorher gekommen sind, mit "Zitat"-Symbol. Oder du machst das händisch mit

Code: Alles auswählen

[quote="Wer auch immer"]blablabla[/quote]
, das sieht dann so aus:



Danke....es klappt jetzt.

Ich präferiere die Lösung des "Provokateurs"..Thanks :thumbup:
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9611
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Jekyll » So 25. Feb 2018, 15:03

Spätestens seit der Aufnahme von Gastarbeitern aus islamisch geprägten Ländern gehört der Islam auch zu Deutschland. Der Islam in all seinen Schattierungen ist mittlerweile ein substanzieller Bestandteil dieses Landes und dieser Gesellschaft.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 15:09

Jekyll hat geschrieben:(25 Feb 2018, 15:03)

Spätestens seit der Aufnahme von Gastarbeitern aus islamisch geprägten Ländern gehört der Islam auch zu Deutschland. Der Islam in all seinen Schattierungen ist mittlerweile ein substanzieller Bestandteil dieses Landes und dieser Gesellschaft.

Es gibt zig Gefährder in Deutschland. Es gibt Demos bei denen die Flagge von Israel verbrannt wird. Die Frauenhäuser sind überfüllt.

https://www.welt.de/regionales/nrw/arti ... ation.html
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9611
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Jekyll » So 25. Feb 2018, 17:43

Adam Smith hat geschrieben:(25 Feb 2018, 15:09)

Es gibt zig Gefährder in Deutschland. Es gibt Demos bei denen die Flagge von Israel verbrannt wird. Die Frauenhäuser sind überfüllt.

https://www.welt.de/regionales/nrw/arti ... ation.html
Ist das jetzt eine Gegenthese zu "Islam gehört zu Deutschland"?
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Ger9374 » So 25. Feb 2018, 17:59

Solange Religionen die FDGO aktzeptieren, die anderen Religionen tolerieren ist alles im lot.
Radikalisierte Gläubige , die Gewalt als mittel
zur Glaubensfestigkeit bereit sind anzuwenden,
müssen samt ihren hetzenden Geistlichen die härte der justiz erfahren. Deren Gotteshäuser geschlossen und die betreffende Glaubensgemeinde klar über die folgen dieses handelns aufgeklärt werden.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Polibu » So 25. Feb 2018, 19:14

Jekyll hat geschrieben:(25 Feb 2018, 15:03)

Spätestens seit der Aufnahme von Gastarbeitern aus islamisch geprägten Ländern gehört der Islam auch zu Deutschland. Der Islam in all seinen Schattierungen ist mittlerweile ein substanzieller Bestandteil dieses Landes und dieser Gesellschaft.


Konnte ja keiner ahnen, dass die Leute aus dem Mittelalter auch im Mittelalter hängen bleiben. Das ist jetzt aber kein Grund mittelalterliche Sitten und Gebräuche zu tolerieren.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » So 25. Feb 2018, 19:20

Jekyll hat geschrieben:(25 Feb 2018, 17:43)

Ist das jetzt eine Gegenthese zu "Islam gehört zu Deutschland"?

Dazu müsste nachgesehen werden wie die Situation ist in den Ländern wo der Islam auch prägend ist. In China, Myanmar, Philippinen, Nigeria ist er es ja teilweise. In Ägypten, Jemen, Libyen, Iran ist er es ja sehr stark.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast