Gehört der Islam zu Deutschland?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Teeernte » Do 29. Mär 2018, 20:05

relativ hat geschrieben:(29 Mar 2018, 19:39)

Geht es noch ein wenig dicker aufgetragen. :s


Islamisten - Religionen entdecken - Die Welt der Religion für Kinder erklärt.


Islamisten
- lehnen andere Religionen ab
Islamisten sind keine Vertreter einer bestimmten Glaubensrichtung im Islam. Sie vertreten ihren Glauben aber sehr radikal und wollen ihn in möglichst vielen Ländern unter allen Menschen verbreiten. Dort sollen außerdem strenge Regeln gelten. Zum Beispiel dürfen die Menschen in der Öffentlichkeit nicht mehr ihre eigene Meinung sagen, wenn sie die Ansichten der Islamisten nicht teilen. Eine Demokratie lehnen Islamisten ab, ebenso wie andere Religionen als den Islam.


Im Zusammenhang mit Islamisten ist auch manchmal von einem "Dschihad" die Rede. Damit ist meist ein Selbstmordattentat gemeint. Wörtlich übersetzt heißt Dschihad nur "Anstrengung". Damit ist gemeint, dass sich Muslime bemühen sollen, ihren Glauben zu verbreiten. Islamisten versuchen das sehr oft mit Gewalt. Um ihre Ziele zu erreichen, haben sich viele von ihnen im "IS" zusammengeschlossen. Das heißt "Islamischer Staat". Diese Organisation schreckt auch vor Gewalt, Anschlägen, Terror und Krieg nicht zurück. Im Jahr 2015 sind aus Angst um ihr Leben zig tausend Menschen vor dem IS aus ihren Heimatländern geflohen.


Viele Muslime hören den Begriff "Islamisten" nicht gerne, da er nichts damit zu tun hat, wie sie ihre Religion verstehen. Das Wort wird trotzdem viel in den Medien benutzt. Damit sind dann Menschen gemeint, die häufig mit Gewalt, Anschlägen und Terror erzwingen wollen, dass ihre Vorstellungen vom Zusammenleben in vielen Ländern gelten und darüber dann nicht mehr diskutiert werden darf.
https://www.religionen-entdecken.de/lex ... islamisten

Der MDR-Rundfunkrat

... hat religionen-entdecken.de auf der
Leipziger Buchmesse im März 2016 den
2. Preis seines Kinder-Online-Preises verliehen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon BingoBurner » Do 29. Mär 2018, 20:55

Keoma hat geschrieben:(29 Mar 2018, 15:50)

Nein.
Denn vom Verbrennen kleiner Mädchen steht in der Bibel original nix.


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ihch sehe Sie haben ein Problem mit den christlichen Abendland. Ich darf Ihnen versichern Sie sind nicht allein damit.

Allerdings muss ich Sie daruf hinweisen das schon die 10 Gebote nicht Verfassungskonform sind................den dort steht.............

"6 Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Haus der Knechtschaft, herausgeführt habe.
7 Du sollst keine anderen Götter neben mir[1] haben!"

"Denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht."

Dies widerspricht der Verfassungs der Bundesrepublik Deutschland

"(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet."




Kein Gott........ich bitte um eine genauere Difinition was Sie darunter verstehem............damit ich helfen kann ?
Steht über diesen humanistischen Gesetz.

Bitte wenden Sie sich an das christliche Abendland da Sie anscheinend ein Problem damit haben. Soll ich Adressen heraus suchen ?

Hier hat eine vergewaltigte Frau schutzt gesucht in einen christlichen Krankenhaus. Die Ärztin die ihr Hilfe anbot hat ihren Job verloren.....weil Sie ihren Gewissen folgte....


"Abweisung in Gottes Namen"
http://www.spiegel.de/panorama/koeln-ve ... 78210.html

Benötigen Sie weitere Informationen ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 21:23

Quatschki hat geschrieben:(29 Mar 2018, 19:21)

Atommüll-Zwischenlager gehören auch zu Deutschland. Oder Drogendealer- und Zuhältersyndikate.
Oder Autobahnkreuze!
Aber eben anders als die Kreuze auf den Alpengipfeln, Kalvarienbergen oder Kirchtürmen.
Und wenn ich AIDS habe, gehört der AIDS zu mir und ich muß damit leben, solange es keine Heilung gibt.
Ich weiß nicht, was die Merkel von mir erwartet, wo ich den Islam da hinstecken soll?


Wer sagt denn, dass DU zu Deutschland gehörst?
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 21:27

Adam Smith hat geschrieben:(29 Mar 2018, 18:44)

Weil dann auch die Scharia zu Deutschland gehören muss.


Nein, muss sie nicht. Nicht mal in Ländern mit 60-80% Muslimen ist das der Fall.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Do 29. Mär 2018, 21:29

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:27)

Nein, muss sie nicht. Nicht mal in Ländern mit 60-80% Muslimen ist das der Fall.


Dann gehört der Islam auch nicht zu Deutschland. Doch natürlich. Nur gibt es hier keine Steinigungen usw.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 21:40

Adam Smith hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:29)

Dann gehört der Islam auch nicht zu Deutschland. Doch natürlich. Nur gibt es hier keine Steinigungen usw.


Es gibt auch in Malaysia, Indonesien oder Indien keine Steinigungen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Adam Smith » Do 29. Mär 2018, 21:58

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:40)

Es gibt auch in Malaysia, Indonesien oder Indien keine Steinigungen.


Der IS hat ja die Schiiten zu Kufr erklärt. Vielleicht unsere Rettung. Wikipedia hat den Ausdruck angepasst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 22:08

Adam Smith hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:58)

Der IS hat ja die Schiiten zu Kufr erklärt. Vielleicht unsere Rettung. Wikipedia hat den Ausdruck angepasst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kufr


Es gibt in Indonesien weniger Schiiten als Christen.
PeterK
Beiträge: 5190
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon PeterK » Do 29. Mär 2018, 22:14

Roady66 hat geschrieben:(29 Mar 2018, 19:06)
Teilhabe hier zu den Bedingungen, die WIR erarbeitet haben. Selbstviktimisierung kotzt nur an.

Nur interessehalber: Welche Bedingungen hast Du hier "erarbeitet"?

BTT: Der Islam "gehört" nicht zu Deutschland. Religionen "gehören" zu Menschen (und/oder vice versa); sie "gehören" nicht zu Staaten wie dem deutschen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Teeernte » Do 29. Mär 2018, 22:22

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:40)

Es gibt auch in Malaysia, Indonesien oder Indien keine Steinigungen.


Du möchtest Verleugnen ?

Indonesien

In der halbautonomen Provinz Banda Aceh auf Sumatra gilt die Scharia bereits seit 2009; andere Regionen sind dem Beispiel gefolgt.

Dazu gehören die Steinigung für Ehebruch, Stockhiebe oder Gefängnis für außereheliche und gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen, für unislamische Kleidung sowie Alkohol; und eine allgegenwärtige Sittenpolizei.

Wenn es einen liberalen und toleranten Islam außerhalb europäischer Talkshows geben soll, muss er konkret praktiziert werden. Die Entwicklung in seinem Musterland gibt keinen Anlass zum Optimismus. Das beredte Schweigen der europäischen Muslime spricht Bände.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Teeernte » Do 29. Mär 2018, 22:31

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:40)

Es gibt auch in Malaysia, Indonesien oder Indien keine Steinigungen.



Malaysia?

Im Gegensatz zur Mehrheit von Malaysia hat die nördliche Provinz bereits strenge Scharia-Gesetze, einschließlich eines Verbots von Nachtclubs und Kinos.

Das islamische Recht wird im ganzen Land verfolgt, aber es ist normalerweise auf persönliche und familiäre Angelegenheiten beschränkt.

Die Mehrheit der Menschen in Kelantan sind Muslime, aber es gibt auch Christen, Buddhisten und Hindus.

Caning wurde eingeführt, um die Strafverfolgung im islamischen Strafrecht zu rationalisieren, so die Bernama staatliche Nachrichtenagentur.


https://www.independent.co.uk/news/worl ... 38941.html

Mit Fotos und Videos... Snakes thrown into pit with schoolgirls in Malaysian training camp.....Woman becomes latest person to be caned 'for standing near boyfriend..
Canings werden auch nach der Scharia im Nachbarland Indonesien durchgeführt. CHAIDEER MAHYUDDIN / AFP / Getty Images
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 22:38

Teeernte hat geschrieben:(29 Mar 2018, 23:22)

Du möchtest Verleugnen ?


Ja sicher, bloss weil "Die Welt" meint, Scharia = Steinigung, stimmt das noch lange nicht.


"Zum ersten Mal seit Änderung des Gesetzes wurde dort unter den Blicken von mehr als Tausend Zuschauern auch die Höchststrafe verabreicht. Ein Mann und eine Frau, die des Ehebruchs beschuldigt waren, bekamen die hundert Schläge von jeweils zehn Beamten abwechselnd verabreicht."


( FAZ )
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 22:39

Teeernte hat geschrieben:(29 Mar 2018, 23:31)

Malaysia?


Beweise für Steinigungen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Teeernte » Do 29. Mär 2018, 22:46

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:40)

Es gibt auch in Malaysia, Indonesien oder Indien keine Steinigungen.



Malaysias Hauptstadt und Finanzmetropole mit ihren Wolkenkratzern und den historischen Bauten der Kolonialzeit lebt von seiner Vielfalt, der Einheit von muslimischen Malaien, Chinesen und hinduistischen Indern. Ein Hindu-Tempel, wo Arme und Geschäftsleute am Morgen einen der vielen Götter um Glück für den Tag bitten, befindet sich fast in Sichtweite einer großen Moschee, wo kurz zuvor der Muezzin die muslimischen Gläubigen zum Gebet gerufen hat. Wenige Straßen weiter liegt eines der ältesten taoistischen Heiligtümer der Region. Kuala Lumpur ist gelebte Toleranz, Nachbarschaft über Herkunfts- und Glaubensgrenzen hinweg. Doch nur ein Stück weiter sieht die Realität schon anders aus. In zwei Teilstaaten, ländlich-traditionell geprägt und mit deutlicher muslimisch-malaiischer Übermacht, gilt seit einiger Zeit die Scharia: Jedem Dieb könnte eine Hand abgehackt, ein unverheiratetes Liebespaar zum Tod durch Steinigung verurteilt werden.


Im nordindischen Kaschmir-Tal spitzt sich die Lage für Christen aufgrund des wachsenden islamischen Extremismus zu. Drei Christen wurden Mitte Dezember von einem Scharia-Gericht für schuldig befunden, Muslime zum Übertritt zum christlichen Glauben verführt zu haben. Zudem ordnete das Gericht islamischen Religionsunterricht auch an christlichen Schulen an und forderte die Regierung des Bundesstaates Jammu und Kaschmir auf, die Verwaltung aller christlichen Schulen in der Region zu übernehmen. Weiterhin sollten muslimische Kinder, die solche Bildungseinrichtungen besuchen, beim Morgengebet auch ein muslimisches Tagesgebet singen. Die Region liegt im überwiegend muslimischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir.

Pastor Chander Mani Khanna von der Allerheiligenkirche in Srinagar, der Holländer und katholische Christ Jim Borst und der Evangelist Gayoor Messa haben die Region bereits verlassen. In den vergangenen Wochen sind noch weitere Christen aus der Region geflohen. Auch gegen Parvez Samuel Kaul, den Leiter einer örtlichen christlichen Schule, wird ermittelt. "Ich bin mit meiner Frau und den Kindern geflohen, da ich mich in der Hauptstadt Srinagar nicht sicher fühlte", so ein Christ, der aus Sicherheitsgründen anonym bleiben möchte. "Eine Gruppe von Muslimen hat mein Haus zweimal besucht und meinen Eltern mit dem Ausschluss aus der Gemeinschaft gedroht, falls sie mich nicht zum Islam zurückbrächten." Ein anderer Christ berichtete, mehrere Muslime hätten seine Familie und die Familien seiner Freunde in Srinagar aufgesucht. Ihnen wurde ebenfalls mit der gesellschaftlichen Ächtung gedroht, sollten ihre Kinder nicht zum Islam zurückkehren.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Do 29. Mär 2018, 23:02

Teeernte hat geschrieben:(29 Mar 2018, 23:46)



Links? Beweise für Steinigungen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13622
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Teeernte » Do 29. Mär 2018, 23:36

Woppadaq hat geschrieben:(30 Mar 2018, 00:02)

Links? Beweise für Steinigungen?


Vom Mob totgeprügelt: Videokameras zeichneten den Lynchmord an drei Angehörigen der indonesischen Ahmadi-Gemeinde auf ..... da fehlen Dir die Steine..
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... r-tot.html
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1111
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 30. Mär 2018, 01:20

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 23:08)

Es gibt in Indonesien weniger Schiiten als Christen.



Das ist korrekt und weniger Shiiten als Hindus
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1111
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 30. Mär 2018, 01:34

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 22:27)

Nein, muss sie nicht. Nicht mal in Ländern mit 60-80% Muslimen ist das der Fall.



Auch das ist korrekt aber leider muss ich hinzufuegen, das auch in diesen Laendern der Ruf nach Shariah immer lauter wird.

Beispiel Malaysia. Als wir dort vor 15 Jahren lebten gab es keine Religionspolizei. In den Pubs und Bars von Kuala Lumpur sah man viele Moslem Malay ein Bier trinken. Moslem Frauen trugen entweder westliche Kleidung oder traditionell Malay, immer mit schoenem Make Up und bunt. Das hat sich langsam zum Schlimmen geaendert. Wenn ich heute in KL in ein Pub gehe sieht man keine Moslems mehr. Eine Religionspolizei macht die Runde und geht in die Pubs um nach Maennern und Frauen zu suchen, die Alkohol konsumieren. Mehr und mehr Frauen tragen Hijab der strengeren middle eastern Version. In den Ostprovinzen wird teilweise kein Alkohol mehr verkauft. Dort wird Sharia law angewendet obwohl das Recht des Landes sekulaer ist.

Gleiches in Indonesien. Die Provinz Aceh ist fundamental islamisch komplett mit Sharia. Andere Provinzen sind auf dem Weg dahin und in Jakarta sieht man immer weniger westlich gekleidete Indonesierinnen und auch dort patroulliert die Religionsploizei, Bars, Clubs und Pubs nach der Suche von Suendern.

Die Sharia ist auf dem Vormarsch, der Islam radikalisiert sich immer mehr und so was gehoert nicht in einen freiheitlich, demokratischen, sekulaeren Staat.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Ger9374 » Fr 30. Mär 2018, 03:23

Die Freiheit ist nicht nur religiös eingeschränkt, das gesellschaftliche Leben wird vom Islam wenn es sein muss mit Gewalt durchdrungen.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11961
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Fr 30. Mär 2018, 07:59

Woppadaq hat geschrieben:(29 Mar 2018, 23:38)

Ja sicher, bloss weil "Die Welt" meint, Scharia = Steinigung, stimmt das noch lange nicht.


"Zum ersten Mal seit Änderung des Gesetzes wurde dort unter den Blicken von mehr als Tausend Zuschauern auch die Höchststrafe verabreicht. Ein Mann und eine Frau, die des Ehebruchs beschuldigt waren, bekamen die hundert Schläge von jeweils zehn Beamten abwechselnd verabreicht."


( FAZ )

Ist gleich viel zivilisierter.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast