Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Moderator: Moderatoren Forum 8

Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 07:27

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 79406.html

http://daserste.ndr.de/guentherjauch/Gu ... ch448.html

Man muss es gesehen haben und braucht es nicht zu kommenieren.
Es spricht für sich.

Jauchs Hilfslosigkeit passt bestens zur Hilflosigkeit unserer Politiker. wobei Bosbach und Buschkowsky zwei Ausnahmen sind mit wenig Einfluss, die gern in die Talkshows gesetzt werden, um Volksnähe vorzutäuschen. Während bei der FDP die Wähler endlich gemerkt haben, dass Selbstbedienung und Machterhalt einen hohlen Kern umgeben haben, steht das bei den "Volksparteien" noch aus.In Deutschland wachsen die Urteile gegen Muslime, zu recht. Wer den Hass- und Heuchel-Prediger Abdul Adhim Kamouss bei „Günther Jauch“ gesehen hat, fühlt sich zu Recht bedroht. Die meiste Antipathie aber muss man nicht gegen diesen muslimischen Hassprediger haben, sondern gegen die Biodeutschen, die die Entwicklung des Islameinflusses noch anfeuern.
Zuletzt geändert von Dead Popstar am Mo 29. Sep 2014, 07:45, insgesamt 6-mal geändert.
HugoBettauer

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon HugoBettauer » Mo 29. Sep 2014, 07:45

Ich finde es gut, wenn Herr Jauch in seiner Sendung auch Themen behandelt, die zu Deutschland gehören und nicht immer nur AfD und Kinderpornos behandelt.
Benutzeravatar
Gutmensch
Beiträge: 6349
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 13:26
Benutzertitel: Wahrheitsuchend
Wohnort: Lichtenberg

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Gutmensch » Mo 29. Sep 2014, 08:06

Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:27 hat geschrieben:http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-guenther-jauch-allahs-dampfplauderer-13179406.html

http://daserste.ndr.de/guentherjauch/Gu ... ch448.html

Man muss es gesehen haben und braucht es nicht zu kommenieren.
Es spricht für sich.

Jauchs Hilfslosigkeit passt bestens zur Hilflosigkeit unserer Politiker. wobei Bosbach und Buschkowsky zwei Ausnahmen sind mit wenig Einfluss, die gern in die Talkshows gesetzt werden, um Volksnähe vorzutäuschen. Während bei der FDP die Wähler endlich gemerkt haben, dass Selbstbedienung und Machterhalt einen hohlen Kern umgeben haben, steht das bei den "Volksparteien" noch aus.In Deutschland wachsen die Urteile gegen Muslime, zu recht. Wer den Hass- und Heuchel-Prediger Abdul Adhim Kamouss bei „Günther Jauch“ gesehen hat, fühlt sich zu Recht bedroht. Die meiste Antipathie aber muss man nicht gegen diesen muslimischen Hassprediger haben, sondern gegen die Biodeutschen, die die Entwicklung des Islameinflusses noch anfeuern.



Der Salafist war richtig sympathisch, er hat mich ein bißchen an Eddie Murphy erinnert. ;)
Zuletzt geändert von Gutmensch am Mo 29. Sep 2014, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.
the NSA is watching you! :D
Challenger

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Challenger » Mo 29. Sep 2014, 08:18

SoleSurvivor » Mo 29. Sep 2014, 08:45 hat geschrieben:Ich finde es gut, wenn Herr Jauch in seiner Sendung auch Themen behandelt, die zu Deutschland gehören und nicht immer nur AfD und Kinderpornos behandelt.

Ach ja...der Islam gehört ja zu Deutschland, so wurde es ja von der politischen Elite ja auch oft genug gepredigt.
Tja...nun leider haben Medallien immer zwei Seiten...denn leider gehört auch der Islamissmus und die islamischen Paralellwelten zu Deutschland...oder nicht?
HugoBettauer

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon HugoBettauer » Mo 29. Sep 2014, 08:21

Challenger » Mo 29. Sep 2014, 08:18 hat geschrieben:Ach ja...der Islam gehört ja zu Deutschland, so wurde es ja von der politischen Elite ja auch oft genug gepredigt.
Tja...nun leider haben Medallien immer zwei Seiten...denn leider gehört auch der Islamissmus und die islamischen Paralellwelten zu Deutschland...oder nicht?

Der politische Islam gehört zum politischen Deutschland. Wir sind da breit aufgestellt.
Challenger

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Challenger » Mo 29. Sep 2014, 08:23

SoleSurvivor » Mo 29. Sep 2014, 09:21 hat geschrieben:Der politische Islam gehört zum politischen Deutschland. Wir sind da breit aufgestellt.

Aber nicht so breit, das eine AFD da auch Platz hat?
HugoBettauer

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon HugoBettauer » Mo 29. Sep 2014, 08:27

Challenger » Mo 29. Sep 2014, 08:23 hat geschrieben:Aber nicht so breit, das eine AFD da auch Platz hat?

Jede Breite hat ihre Grenzen. AfD und NPD haben im politischen Deutschland ihren Platz. Es ist der Platz des Feindes der Demokratie.
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:34

SoleSurvivor » Mo 29. Sep 2014, 08:27 hat geschrieben:Jede Breite hat ihre Grenzen. AfD und NPD haben im politischen Deutschland ihren Platz. Es ist der Platz des Feindes der Demokratie.


Salafisten und andere muslimische Hassprediger gehören zur guten deutschen Tradition, willst Du damit sicher sagen.
Stimmt ja auch. Adolf Hitler hat diese Leute bewundert und wollte, dass seine Landsleute auch so werden. Grüne und NSDAP ziehen letztlich am gleichen Strang.
Also gehört auch der radikale Islam in das deutsche Spektrum.Man solltre schauen, dass der Islam irgendwann Staatsreligion wird, damit die rassistischen Biodeutschen endlich einmal verschwinden.
So siehst Du das doch sicher auch.
Zuletzt geändert von Dead Popstar am Mo 29. Sep 2014, 08:37, insgesamt 2-mal geändert.
HugoBettauer

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon HugoBettauer » Mo 29. Sep 2014, 08:39

Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:34 hat geschrieben:Grüne und NSDAP ziehen letztlich am gleichen Strang.

Das hat einige Berechtigung, wenn man die Gründungsgeschichte der Grünen und ihrer Vorläufer, der K-Gruppen und der Hitlerjugend, anschaut. Es gehört aber nicht zum Thema.

Also gehört auch der radikale Islam in das deutsche Spektrum.Man solltre schauen, dass der Islam irgendwann Staatsreligion wird,
So siehst Du das doch sicher auch.

Ich bin gegen Staatsreligionen.
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:46

Ich bin gegen Staatsreligionen.

Dann müsstest Du Dich vehement dafür einsetzen, dass auch der Islam so etwas nicht werden kann.
Du scheinst mir aber das Gegenteil zu tun.
HugoBettauer

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon HugoBettauer » Mo 29. Sep 2014, 08:47

Ich setze mich konsequent gegen Staatsreligionen ein.
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:50

SoleSurvivor » Mo 29. Sep 2014, 08:47 hat geschrieben:Ich setze mich konsequent gegen Staatsreligionen ein.


Dan man tau.

Der politische Islam gehört zum politischen Deutschland.


Dann war das sicher ein Scherz.
Benutzeravatar
Gutmensch
Beiträge: 6349
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 13:26
Benutzertitel: Wahrheitsuchend
Wohnort: Lichtenberg

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Gutmensch » Mo 29. Sep 2014, 08:51

Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 09:46 hat geschrieben:Dann müsstest Du Dich vehement dafür einsetzen, dass auch der Islam so etwas nicht werden kann.
Du scheinst mir aber das Gegenteil zu tun.



Du hast ein paar Sachen verpasst.
Der Islam ist in Deutschland keine Staatsreligion. Es gibt keine Staatsreligion in Deutschland. Seit 1948 ist Religionsfreiheit garantiert und die BRD ist laizistisch.
the NSA is watching you! :D
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:53

Der Islam ist in Deutschland keine Staatsreligion.

Du möchtest aber, dass er einen herausragenden Rang erhält in Deutschland und mehr Einfluss gewinnt als zB der Buddhismus. Verstehe ich Dich richtig?

Seit 1948 ist Religionsfreiheit garantiert und die BRD ist laizistisch.

Quatsch.
Zuletzt geändert von Dead Popstar am Mo 29. Sep 2014, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Tantris » Mo 29. Sep 2014, 08:54

Gutmensch » Mo 29. Sep 2014, 09:51 hat geschrieben:

Du hast ein paar Sachen verpasst.
Der Islam ist in Deutschland keine Staatsreligion. Es gibt keine Staatsreligion in Deutschland. Seit 1948 ist Religionsfreiheit garantiert und die BRD ist laizistisch.


Die zeit nach 45 und vor 33 kennt der kamerad nicht so. Muss er auch nicht. Wer was im kopf hat ist ja für den nationalen widerstand unbrauchbar.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Tantris » Mo 29. Sep 2014, 08:55

Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 09:53 hat geschrieben:Du möchtest aber, dass er einen herausragenden Rang erhält in Deutschland und mehr Einfluss gewinnt als zB der Buddhismus. Verstehe ich Dich richtig?

Wie kommst du auf das schmale brett?


Quatsch.


Tja, du und die realität... ihr seid euch immer uneins... wie kommts?
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:56

Die zeit nach 45 und vor 33 kennt der kamerad nicht so.


denkmal....nach. Wie alt bist Du? Sags doch endlich, aber schnell. Ich hab keine zeit mehr, muss meinen Tag beginnen mit Fussball, später Vovinam für Senioren und zum Schluss einem Essen mit Freunden.
Musst Du nicht zur Arbeit, damit es Dir bald so toll geht wie CS?
Dead Popstar
Beiträge: 274
Registriert: Mo 8. Sep 2014, 07:06

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 08:57

Wie kommst du auf das schmale brett?


Du bist auch unter dem Nick @Sole Surviver hier im Dauereinsatz?
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon nichtkorrekt » Mo 29. Sep 2014, 09:01

Ich denke die Sendung hat einigen die Augen geöffnet, der Imam hat auf mich wie ein Irrer, wenn nicht gar wie ein Besessener gewirkt. Ich denke die wenigsten werden ihm glauben, dass er nur friedliche Absichten hegt, man sollte solche Leute noch viel mehr in Talkshows einladen damit sie sich selbst entlarven, die Moderatoren sind doch eh nur Statisten, aber nett wie Bukowsky ihm über den Mund gefahren ist :D

SoleSurvivor » Mo 29. Sep 2014, 08:27 hat geschrieben:Jede Breite hat ihre Grenzen. AfD und NPD haben im politischen Deutschland ihren Platz. Es ist der Platz des Feindes der Demokratie.


Du findest die AfD schlimmer als die Taliban?
Zuletzt geändert von nichtkorrekt am Mo 29. Sep 2014, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Kapitulation des Günther Jauch vor dem Islam

Beitragvon Tantris » Mo 29. Sep 2014, 09:01

Dead Popstar » Mo 29. Sep 2014, 09:56 hat geschrieben:
denkmal....nach. Wie alt bist Du? Sags doch endlich, aber schnell. Ich hab keine zeit mehr, muss meinen Tag beginnen mit Fussball, später Vovinam für Senioren und zum Schluss einem Essen mit Freunden.
Musst Du nicht zur Arbeit, damit es Dir bald so toll geht wie CS?


Und was hat das mit deiner bestürzenden ahnungslosigkeit bzgl deutscher geschichte zu tun?

Hattest du masern, als das GG besprochen wurde?

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste