Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 1. Okt 2016, 20:22

busse hat geschrieben:(01 Oct 2016, 17:02)

Schon interessant wie Du diese Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung verteidigst.

Schon interessant, wie du deutsche Kriegsverbrechen ignorierst und das gleiche von den Alliierten als Kriegsverbrechen hinstellen willst. Deutschland hat nunmal die eigene Suppe, die es anderen Völkern reichlich eingeschenkt hat, selber zu schmecken bekommen. So ist das eben, wenn man Krieg anfängt und ihn dann verliert, dann bekommt man sie knüppeldick auf den Sack und das ist auch richtig so, besonders wenn man sich aufführt wie Bestien und Millionen und Abermillionen unschuldiger Menschen abschlachtet.

Da Du der Geschichte wenig mächtig bist mußt Du auf wiki zurückgreifen und scheinst wenig von Fachliteratur zu halten. Guernica war ein Abriegelungsangriff taktischer Art...

LOL, sagt der, der uns hier was von der B-29 erzählt (die in Europa gar nicht zum Einsatz kam) und Revisionisten zitiert :D Die Luftangriffe auf Guernica und Durango waren Kriegsverbrechen.

Ihr könnt ja mal bei wiki schauen warum Pforzheim die Stadt der Uhren bombardiert wurde 1945...

Pforzheim wurde bombardiert, weil Deutschland fremde Länder überfallen und fremde Städte bombardiert hat, weil Deutsche Millionen unschuldiger Menschen abgeschlachtet, Millionen Juden, Sinti & Roma und anderes "unwertes Leben" vergast und verbrannt haben. Unter anderem deswegen wurde Pforzheim bombardiert, aber auch, weil dort Zünder hergestellt wurden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Edmund » Sa 1. Okt 2016, 22:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Oct 2016, 21:22)
Schon interessant, wie du deutsche Kriegsverbrechen ignorierst und das gleiche von den Alliierten als Kriegsverbrechen hinstellen willst.


Ich sehe hier niemanden, der Kriegsverbechen der Nazis ignoriert. Ich sehe nur Diskutanten, die alliierte Massenverbrechen an deutschen Zivilisten als "gerechte Strafe" darstellen wollen. Der Unterschied zwischen uns ist, daß ich alle Verbrechen an Zivilisten verurteile und ich nicht der Meinung bin, daß man Verbrechen an Zivilisten mit dem Scheinargument rechtfertigen kann, daß andere auch Verbrechen begangen haben.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 1. Okt 2016, 22:33

Edmund hat geschrieben:(01 Oct 2016, 23:23)

Der Unterschied zwischen uns ist, daß ich alle Verbrechen an Zivilisten verurteile...

Ausgerechnet du, der von Guernica als "Abriegelungsangriff taktischer Art" fieberfantasiert. Und ja, für bestialisch und viehisch geführte Angriffskriege muss es harte Strafen geben, es gab keinen Grund, von den Alliierten Milde zu erwarten oder jetzt nachträglich weinerlich einzufordern. Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil, sonst hätte Deutschland noch jahrelang weiter blindwütig alles Leben ausgemerzt, was ein Dorn im Rassenwahn-Auge war. Die Deutschen hätten all das verhindern können, indem sie Hitler zum Teufel gejagt hätten. Hamse nich, hamse Pech gehabt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Edmund » Sa 1. Okt 2016, 22:48

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Oct 2016, 23:33)
Ausgerechnet du, der von Guernica als "Abriegelungsangriff taktischer Art" fieberfantasiert.


Ich habe hier noch kein Wort über Guernica geschrieben. Was bezweckst Du mit solchen Lügen?

Zu Deinem pathologischen Deutschenhaß und Deiner Gewaltverherrlichung gegen deutschen Frauen und Kinder schreibe ich nichts mehr.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 1. Okt 2016, 22:54

Ach, tschuldigung, war der andere Revisionist, da kann man schonmal durcheinander geraten.

Zu Deinem pathologischen Menschenhass und Deiner Gewaltverherrlichung gegen ausländische Frauen und Kinder schreibe ich nichts mehr.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Edmund
Beiträge: 710
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Edmund » Sa 1. Okt 2016, 23:34

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Oct 2016, 23:54)
Zu Deinem pathologischen Menschenhass und Deiner Gewaltverherrlichung gegen ausländische Frauen und Kinder schreibe ich nichts mehr.

edit Mod. Hetze!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Okt 2016, 08:43

Quid pro quo. Die Deutschen hätten all das verhindern können, indem sie Hitler und seine Bande zum Teufel gejagt hätten. Haben sie aber nicht, sie haben ihm treu gedient, bis in den absoluten Untergang, bis zum letzten Blutstropfen. Und ja, genau deswegen hat das deutsche Volk diese Grausamkeiten, die ihm während und nach dem Krieg angetan wurden, auch verdient. Deutsche haben Angriffskriege geführt, in denen zig Millionen Soldaten ums Leben kamen, Deutsche haben Millionen unschuldiger Zivilisten getötet, Deutsche haben Millionen unschuldiger Juden, Sinti und Roma und anderes "unwertes Leben" vergast und verbrannt, Deutsche haben sich besonders in Polen und der Sowjetunion, aber auch auf dem Balkan und in Griechenland aufgeführt wie die Schweine und Millionen unschuldiger Menschen ausgeraubt, verschleppt, vergewaltigt, versklavt. Und dann schlagen solche Typen wie du hier auf, heulen rum, welch furchtbar schlimme Dinge den armen, armen Deutschen doch angetan wurden und faseln dann auch noch davon, dass ihnen alle unschudligen Opfer leid tun. Erwähnen aber immer nur die deutschen Opfer. Da kommt mir das kalte Kotzen, angesichts solch widerlicher Scheinheiligkeit.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26316
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon JJazzGold » So 2. Okt 2016, 09:17

Edmund hat geschrieben:(01 Oct 2016, 23:23)

Ich sehe hier niemanden, der Kriegsverbechen der Nazis ignoriert. Ich sehe nur Diskutanten, die alliierte Massenverbrechen an deutschen Zivilisten als "gerechte Strafe" darstellen wollen. Der Unterschied zwischen uns ist, daß ich alle Verbrechen an Zivilisten verurteile und ich nicht der Meinung bin, daß man Verbrechen an Zivilisten mit dem Scheinargument rechtfertigen kann, daß andere auch Verbrechen begangen haben.


Wer die Insel des Dr. Moreau etabliert, sollte sich nicht wundern, wenn er und die Seinen dort umkommen und nichts anderes haben die Deutschen gemacht.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » So 2. Okt 2016, 18:21

Alexyessin hat geschrieben:(01 Oct 2016, 14:21)

Deine Behauptung ist falsch. Du kannst mir gerne hier das Gegenteil anhand seriöser Quellen belegen. Schaffst du das nicht, ist das nicht mein Problem.


Irgendwie scheint dir jegliches Scham- und Selbstwertgefühl abzugehen. Ich könnte fast wetten, dass du längst nachgesehen und auch die beiden Karten gefunden hast. Aber wie der erwischte Dieb mit der Damenhandtasche, der trotzdem kräftig weiter leugnet.
Was bitte soll diese lächerliche Trickserei?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 2. Okt 2016, 18:25

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2016, 19:21)

Irgendwie scheint dir jegliches Scham- und Selbstwertgefühl abzugehen. Ich könnte fast wetten, dass du längst nachgesehen und auch die beiden Karten gefunden hast. Aber wie der erwischte Dieb mit der Damenhandtasche, der trotzdem kräftig weiter leugnet.
Was bitte soll diese lächerliche Trickserei?


Hör mal auf so eine Schotter zu behaupten. Zeig einfach deine Karten die deine Behauptung belegen oder laß es bleiben und lebe damit, das du beim Pöbeln und Lügen erwischt worden bist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Okt 2016, 18:30

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » So 2. Okt 2016, 18:35

Alexyessin hat geschrieben:(02 Oct 2016, 19:25)

Hör mal auf so eine Schotter zu behaupten. Zeig einfach deine Karten die deine Behauptung belegen oder laß es bleiben und lebe damit, das du beim Pöbeln und Lügen erwischt worden bist.


Ich stelle einfach Leute wie dich gern bloss weil ihr es auch verdient habt. Jeder kann sehen, dass du ein Lügner bist und nicht zum ersten Mal. Allerdings erstaunt mich auch immer wieder diese Dickfelligkeit.

Böse, böse Karte ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » So 2. Okt 2016, 18:53

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2016, 19:35)

Ich stelle einfach Leute wie dich gern bloss weil ihr es auch verdient habt. Jeder kann sehen, dass du ein Lügner bist und nicht zum ersten Mal. A


Soso, ich bin angeblich ein Lügner, weil ich von dir eine Quelle zu deinen Behauptungen haben möchte? Und die anderen Male kannst du sicherlich genauso gut belegen, wie diese Sache, gell.
Also, kommt jetzt noch was, oder willst weiter beleidigen, rumpöbeln und lügen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Alexyessin » So 2. Okt 2016, 18:55



Danke Tom, diese Karte bestätigt sehr gut, das der User hier die Unwahrheit erzählt hat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Alexyessin » So 2. Okt 2016, 19:01

Dann fassen wir das nochmal zusammen

Alexyessin hat geschrieben:(01 Oct 2016, 07:35)

Die Deutsch-Böhmer waren Teil der Tschechischslowakischen Republik - im Gegensatz zu den Ostpreußen.


Meine Aussage

Ammianus hat geschrieben:(01 Oct 2016, 10:49)

Trotzdem war es auch ihr Land. In den meisten Regionen stellten sie die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung. Bei der Entstehung dieser Gebiete wirkten die gleichen historischen Prozesse - und auch bei ihrem Rauswurf ...


Aussage Ammianus. Es geht erkennbar um die deutschsprachige Bevölkerung von Böhmen und Mähren.

Beleg zu meiner Aussage, Karte die freundlicherweise Tom gepostet hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschb% ... utsche.png

Das ist definitiv nicht die Mehrheit in den meisten Regionen. Es sind, wie ich schon im Vorfeld schrieb vielmehr die Randgebiete, die überwiegend von den deutschsprachigen Böhmern besiedelt wurden, während das Landesinnere sehr wenig dieser Gebiete auffasst. Das lässt sich auch an den Volkszählungen ausmachen wo das Verhältnis Tschechoslowake zu Deutsch-Böhmer 2:1 darstellt ( 6 Mio / 3 Mio )

Und jetzt darf ich mir wirklich anhören, ich wäre ein Lügner?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Ammianus » So 2. Okt 2016, 20:07

Ja, du bist ein peinlicher und dreister Lügner. Denn es ging schließlich von Anfang an um das Sudetenland und nicht ganz Böhmen und Mähren. Das Sudetenland war historisches deutsches Siedlungsgebiet, geschuldet den gleichen historischen Prozessen wie Schlesien, Pommern und Ostpreußen. Aber das schrieb ich eben schon am Beginn deiner armseligen Aufführung. Natürlich hättest du nachfragen können oder dich dazu anders äußern. Aber dann wärst du eben nicht du.

Jeder Mensch mit einem bischen Anstand würde sich jetzt entschuldigen und sagen, dass es ein Mißverständnis wäre und beim nächsten Mal vielleicht etwas vorsichtiger vorgehen, sich mit ein paar Klicks informieren - wie ich das natürlich tat. Ich bin ja nicht wie du, der jetzt nackig dasteht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Alexyessin » Di 4. Okt 2016, 18:37

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2016, 21:07)

Ja, du bist ein peinlicher und dreister Lügner. Denn es ging schließlich von Anfang an um das Sudetenland und nicht ganz Böhmen und Mähren.


Nein, es ging die ganze Zeit um Böhmen und Mähren. Du hast auf meinen Beitrag geantwortet und in dem war immer davon die Rede. Wenn du was nicht verstehst, dann kannst du auch fragen, oder DEINE Aussage dahingehend präzisieren. Aber hier dann rumproleten und nicht mal den Fehler erkennen den du selbst machst, das ist kein schlechter Stil, das ist gar keiner.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Ammianus » Di 4. Okt 2016, 20:51

Du hättest jetzt die Möglichkeit gehabt, die Sache noch einmal zu überdenken. Nicht umsonst habe ich hier nichts mehr geschrieben und dein dann doch nur kurzzeitiges Schweigen als ein mögliches Nachdenken gewertet.
Aber das war es nicht. Abgesehen davon, dass du dich überall im Forum so verhälst. All dein ständiges Beleg-Krähen. Nun, du musst mit dir leben. Jeder kann hier im Strang und auch in den anderen Nachvollziehen wer und was du bist: Peinlich und dreist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57359
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Alexyessin » Di 4. Okt 2016, 21:05

Ammianus hat geschrieben:(04 Oct 2016, 21:51)

Du hättest jetzt die Möglichkeit gehabt, die Sache noch einmal zu überdenken. Nicht umsonst habe ich hier nichts mehr geschrieben und dein dann doch nur kurzzeitiges Schweigen als ein mögliches Nachdenken gewertet.
Aber das war es nicht. Abgesehen davon, dass du dich überall im Forum so verhälst. All dein ständiges Beleg-Krähen. Nun, du musst mit dir leben. Jeder kann hier im Strang und auch in den anderen Nachvollziehen wer und was du bist: Peinlich und dreist.


Wo wurde denn explizit über das Sudentenland geschrieben? Der Ausgangspunkt war, das die Deutschböhmen aus ihrem Staat, der Tschechoslowakischen Republik geworfen wurden, wie jeder nachlesen kann. Es war nie die Rede vom "Sudentenland" alleine oder von den deutschsprachigen Gebieten, nein, sondern von der Teschechoslowakischen Republik. Das du hier den Fehler gemacht hast und dann hier auch noch beleidigen und rumpöbeln musst ist einfach nur arm.
Aber ich bin gerne bereit dieses Thema von meinen Kollegen durchsehen zu lassen, ich will mir nicht nachsagen lassen das du nicht die Chance auf eine faire Behandlung hättest.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2042
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Ostpreußen-Diskussion (aus AfD-Sammelstrang)

Beitragvon Ammianus » Di 4. Okt 2016, 21:27

Alexyessin hat geschrieben:(04 Oct 2016, 22:05)

Wo wurde denn explizit über das Sudentenland geschrieben? Der Ausgangspunkt war, das die Deutschböhmen aus ihrem Staat, der Tschechoslowakischen Republik geworfen wurden, wie jeder nachlesen kann. Es war nie die Rede vom "Sudentenland" alleine oder von den deutschsprachigen Gebieten, nein, sondern von der Teschechoslowakischen Republik. Das du hier den Fehler gemacht hast und dann hier auch noch beleidigen und rumpöbeln musst ist einfach nur arm.
Aber ich bin gerne bereit dieses Thema von meinen Kollegen durchsehen zu lassen, ich will mir nicht nachsagen lassen das du nicht die Chance auf eine faire Behandlung hättest.


Wenn es um Vertreibung aus der Tschechei in Folge des 2. Weltkriegs geht, wird jeder eigentlich automatisch immer an das Sudetenland und das Schicksal der Sudetendeutschen denken. Dass es auch in anderen Landesteilen Deutsche gab ist dabei eher marginal bzw. wird in den von mir angesprochenen Karten nicht einmal erfasst. Du hättest nachfragen können. Ich erwarte von dir keine Fairness. Du wirst höchstwahrscheinlich gegen mich eine Sanktion verhängen bzw. verhängen lassen. Jegliche Sanktion außer der unbefristeten Sperre würde ich in jedem Fall als Feigheit deinerseits betrachten. Die andere Variante wäre eine Entschuldigung deinerseits, die Einsicht, dass es sich um ein Mißverständnis, dass durch dein Verhalten befördert wurde, handelt.
Denn, warum gehe ich sofort nachdem diese Diskussion anfing auf Recherchetour um mich davon zu überzeugen, auch wirklich keinen Unsinn zu erzählen. Und beide Karten zeigen eindeutig, dass die deutsche Bevölkerung den absolut überwiegenden Anteil in den meisten Regionen des Sudetenlandes hat. Da hätte deine Frage kommen müssen, ob ich denn nun dieses oder das gesamte Böhmische und Mährische Gebiet meine. Denn wenn man davon ausgeht, dass das Gegenüber die beiden Karten kennt, dann müsste doch einfach klar sein, dass nur unter der Voraussetzung, es wäre nur das Sudetenland gemeint, meine Aussage, die versuchst hast in Zweifel zu ziehen, falsch ist.

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast