Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2946
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Adlerauge » Fr 11. Mär 2016, 23:31

http://www.kinderzeitmaschine.de/neuzeit/lucys-wissensbox/kategorie/nation-von-oben-von-einem-reichskanzler-und-einem-anderen-koenig-der-dann-doch-kaiser-wurde/frage/wie-kam-es-zur-gruendung-des-deutschen-reiches.html?no_cache=1&ht=6&ut1=120
Heutzutage dürfte kein deutsches Reich mehr existieren,da es keinen Kaiser mehr hat.
Im Allgmeinen spricht man von Kaiser-und Königreichen, das ist nicht mehr gegeben.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Fazer
Beiträge: 3967
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Fazer » Sa 12. Mär 2016, 01:19

Helmuth_123 hat geschrieben:(11 Mar 2016, 20:10)

Österreich ist Teil Deutschlands, nicht aber Teil der Bundesrepublik Deutschland.


Österreich mag Teil des deutschen Kultur- und Sprachraums sein. Österreich ist aber nicht Teil Deutschlands.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 08:55

H2O hat geschrieben:(11 Mar 2016, 22:59)

Das deutsche Nationalgefühl in dem Sinne,
wie wir das heute kennen, hat sich im Verlauf
des 18. Jahrhunderts entwickelt. Aber, wenn ein
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
diesem Namen nach bestand (Ende 15. Jahrhundert),
dann sollte den Namensgebern bewußt gewesen
sein, was "deutsch" bedeuten sollte. Mir ist jetzt nicht
ganz klar, worauf Sie hinaus möchten, wenn Sie
so heftig darum kämpfen, daß ein Wiener sich
nicht als Deutscher verstehen wollte, oder ein
Nordlicht sich nicht als Deutscher verorten
wollte, obwohl beide in diesem Reich lebten.
Daß den ganz einfachen Leuten das alles nichts
bedeutete, das dürfte klar sein. Der Lebenskampf
dieser Menschen war sehr hart; da spielte das
Seelenheil die größere Rolle.

Neugierig habe ich noch einmal nachgesehen,
daß Ludwig der Deutsche 843 das Ostfränkische
Reich bekam; auch da sollte der Name "der
Deutsche" eine Bedeutung gehabt haben.

Dann gab es noch das Regnum Teutonicorum,
das schon mit Abzug der heutigen Niederlande,
Österreichs und der Schweiz und Norditaliens
der heutigen Bundesrepublik sehr nahe kommt
(um 1.000 n. Chr.). Auch da sollte "Teutonicorum"
eine Bedeutung gehabt haben.

Aber sicher waren Niederländer und Flamen
im Reichssinne "Deutsche"; der Reichsname
galt auch für ihre Städte und Ländereien. Bitte
die Nationalhymne der Niederlande einmal
lesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Het_Wilhelmus

Das war damals kein Makel! ;)


Arbeite mal an deiner Formatierung, da bekommt ja jeder Pupillengicht.
Fakt ist, das es kein "Deutschland" gab wie hier gerne postuliert ist. Übrigens, das die Niederländer "vom duitschn Blut" singen hat mit der alten Bezeichnung des Wortes Deutsch zu tun. Vom urindoeuropäischen "teuta" - "Volk", dem Volke zugehörig usw.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 08:57

Adlerauge hat geschrieben:(11 Mar 2016, 23:31)

http://www.kinderzeitmaschine.de/neuzeit/lucys-wissensbox/kategorie/nation-von-oben-von-einem-reichskanzler-und-einem-anderen-koenig-der-dann-doch-kaiser-wurde/frage/wie-kam-es-zur-gruendung-des-deutschen-reiches.html?no_cache=1&ht=6&ut1=120
Heutzutage dürfte kein deutsches Reich mehr existieren,da es keinen Kaiser mehr hat.
Im Allgmeinen spricht man von Kaiser-und Königreichen, das ist nicht mehr gegeben.


Dann hat also die Weimarer Republik nie als
Deutsches Reich existiert? Abgesehen von
der nachfolgenden Naziherrschaft im Deutschen Reich...
Zuletzt geändert von H2O am Sa 12. Mär 2016, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 09:01

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 08:55)

Arbeite mal an deiner Formatierung, da bekommt ja jeder Pupillengicht.
Fakt ist, das es kein "Deutschland" gab wie hier gerne postuliert ist. Übrigens, das die Niederländer "vom duitschn Blut" singen hat mit der alten Bezeichnung des Wortes Deutsch zu tun. Vom urindoeuropäischen "teuta" - "Volk", dem Volke zugehörig usw.


Über den Textbrei hier ärgere ich mich auch;
aber man wird ja so bescheiden!

Ja, etwas krampfhaft schon, nun zum urin-
doeuropäischen Sprachstamm zurück zu kehren.
Beim Teutates, mir ist mir kein anderes indoeuro-
päisches Volk bekannt, das sich ausdauernd
teutonisch oder so ähnlich nannte oder von
Dritten so bezeichnet wurde. Aber da können
Sie mir sicher helfen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 09:08

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:01)

Über den Textbrei hier ärgere ich mich auch;
aber man wird ja so bescheiden!


Stell halt um ;)

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:01)

Ja, etwas krampfhaft schon, nun zum urin-
doeuropäischen Sprachstamm zurück zu kehren.
Beim Teutates, mir ist mir kein anderes indoeuro-
päisches Volk bekannt, das sich ausdauernd
teutonisch oder so ähnlich nannte oder von
Dritten so bezeichnet wurde. Aber da können
Sie mir sicher helfen.


Die Deutschen heißen bei den Franzosen und Spaniern Alleman, im Angelsäsischen Sprachraum German - beide Wörter brauch ich wohl nicht erklären.
Bei den Tschechen sind wir die Nemecy - die Fremden.
usw.
Es ist halt nun mal so, das sich das Wort Deutsch von diesem Wortstamm zurückführen läßt. Ist ja auch nicht weiter schlimm, nur hat es ein Deutschland bis ins 19. Jahrhundert nicht gegeben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 09:14

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:08)

Stell halt um ;)



Die Deutschen heißen bei den Franzosen und Spaniern Alleman, im Angelsäsischen Sprachraum German - beide Wörter brauch ich wohl nicht erklären.
Bei den Tschechen sind wir die Nemecy - die Fremden.
usw.
Es ist halt nun mal so, das sich das Wort Deutsch von diesem Wortstamm zurückführen läßt. Ist ja auch nicht weiter schlimm, nur hat es ein Deutschland bis ins 19. Jahrhundert nicht gegeben.


Alles kein Beinbruch; irgendwie hat es diese
Rasselbande von Alemannen, Germanen,
Fremden, Nicht-Skandinaviern geschafft,
sich "deutsch" zu nennen: Aus heiterem
Himmel.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 09:52

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:14)

Alles kein Beinbruch; irgendwie hat es diese
Rasselbande von Alemannen, Germanen,
Fremden, Nicht-Skandinaviern geschafft,
sich "deutsch" zu nennen: Aus heiterem
Himmel.


Eben nicht aus heiterem Himmel. Sondern weil deutsch nichts anderes bedeutet als Volk..... :rolleyes: Und so hießen sie schon immer, egal ob sie urgermainisches Idiom sprachen oder keltisch oder protoillyrisch. Teuta - das Volk.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 09:55

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:52)

Eben nicht aus heiterem Himmel. Sondern weil deutsch nichts anderes bedeutet als Volk..... :rolleyes: Und so hießen sie schon immer, egal ob sie urgermainisches Idiom sprachen oder keltisch oder protoillyrisch. Teuta - das Volk.


Das wird so schon sein; deshalb nennen
sich indogemanische Völker auch genau so.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 10:03

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 09:55)

Das wird so schon sein; deshalb nennen
sich indogemanische Völker auch genau so.


Indoeuropäische Völker nennen sich so? Interessant - hast du da eine Quelle?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 10:04

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 10:03)

Indoeuropäische Völker nennen sich so? Interessant - hast du da eine Quelle?


Habe ich natürlich nicht; woher denn?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 10:09

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 10:04)

Habe ich natürlich nicht; woher denn?


Wieso behauptest du dann sowas?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 11:00

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 10:09)

Wieso behauptest du dann sowas?


Ja, da hätte ich sicher ein Lachemännchen anhängen sollen.
Ich will mich bessern!

Ich kann wirklich nicht belegen, daß indogermanische Völker
den Begriff "teut" besonders häufig als Volksbezeichnung in
ihren Gemeinschaftsnamen eingefügt haben. Na ja, vielleicht
die Teutonen? Kenne ich so aus dem Schulunterricht vor fast
70 Jahren... kann aber sein, daß ich auch da einem Irrtum
aufgesessen bin.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 11:02

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:00)

Ja, da hätte ich sicher ein Lachemännchen anhängen sollen.
Ich will mich bessern!

Ich kann wirklich nicht belegen, daß indogermanische Völker
den Begriff "teut" besonders häufig als Volksbezeichnung in
ihren Gemeinschaftsnamen eingefügt haben. Na ja, vielleicht
die Teutonen? Kenne ich so aus dem Schulunterricht vor fast
70 Jahren... kann aber sein, daß ich auch da einem Irrtum
aufgesessen bin.


Im urindoeuropäischen. Unterschied.
Mein Verweis geht mal auf Haarmann, die Indoeuropäer. ISBN kannst du haben, wenn du möchtest.

Die Teutonen waren ein germanischer Stamm, die physisch mit den Kimbern von den Römern ausgelöscht wurden. Aber auch da ist die Wortwurzel vorhanden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 11:11

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:02)

Im urindoeuropäischen. Unterschied.
Mein Verweis geht mal auf Haarmann, die Indoeuropäer. ISBN kannst du haben, wenn du möchtest.

Die Teutonen waren ein germanischer Stamm, die physisch mit den Kimbern von den Römern ausgelöscht wurden. Aber auch da ist die Wortwurzel vorhanden.


Ja sicher, das sind aber andere germanische
Stämme wohl auch, besonders die, über die
wir uns hier austauschen. Die Römer konnten
die aber irgendwie doch nicht auslöschen.

Wobei, damit Sie mich nicht weiter verhauen,
ich gar nichts von der völkischen Angelegenheit
halte... da sind in den 2.000 Jahren doch etliche
andere Völkerschaften dazwischen geraten, und
andere wieder abgerückt.

Nur der Name...

Ja, noch ein Piekser, oder zwei ;)

Althochdeutsch
Mittelhochdeutsch
Niederdeutsch
Neuhochdeutsch

Ich hoffe, daß Sie solche Neckereien mögen! Finde
ich jedenfalls unterhaltsamer als einen "Rechtsstreit"
über den Fortbestand des Deutschen Reichs.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 11:27

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:11)

Ja sicher, das sind aber andere germanische
Stämme wohl auch, besonders die, über die
wir uns hier austauschen. Die Römer konnten
die aber irgendwie doch nicht auslöschen.

Wobei, damit Sie mich nicht weiter verhauen,
ich gar nichts von der völkischen Angelegenheit
halte... da sind in den 2.000 Jahren doch etliche
andere Völkerschaften dazwischen geraten, und
andere wieder abgerückt.

Nur der Name...

Ja, noch ein Piekser, oder zwei ;)

Althochdeutsch
Mittelhochdeutsch
Niederdeutsch
Neuhochdeutsch

Ich hoffe, daß Sie solche Neckereien mögen! Finde
ich jedenfalls unterhaltsamer als einen "Rechtsstreit"
über den Fortbestand des Deutschen Reichs.


Nur das der Name eben nur Volk bedeutet. Nicht mehr.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 11:31

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:27)

Nur das der Name eben nur Volk bedeutet. Nicht mehr.


Mit einzigartiger Verwendung... oder?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Alexyessin » Sa 12. Mär 2016, 11:35

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:31)

Mit einzigartiger Verwendung... oder?


Nein - eben nicht. Auch die Illyrer benützten das nachweislich. Ergo kein Alleinstellungsmerkmal sondern eine uralte Bezeichnung die es als Substratswort geschafft hat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12665
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon H2O » Sa 12. Mär 2016, 11:37

Alexyessin hat geschrieben:(12 Mar 2016, 11:35)

Nein - eben nicht. Auch die Illyrer benützten das nachweislich. Ergo kein Alleinstellungsmerkmal sondern eine uralte Bezeichnung die es als Substratswort geschafft hat.


Na prima, willkommen Ihr Illyrer! ;)
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4934
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Loki » Sa 12. Mär 2016, 12:54

Fazer hat geschrieben:(11 Mar 2016, 16:02)
Mit der Wiedervereinigung ist die Bundesrepublik Deutschland vollidentisch mit dem Deutschen Reich.

Sofern Subjektsidentität: Wo ist Preußen als Bundesstaat des Staates Deutsches Reich und somit Sitzinhaber im Reichsrat ??

War wohl nix mit dem "vollidentisch", das so ein Begriff der Kategorie halbleer bzw. ganzleer ist.

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste