Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Andrea-Perula

Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 00:48

Eine interesannte Frage...... wasglaubt Ihr?


Ist das Deutsche Reich untergegangen oder existiert es weiterhin....???

Leben wir dann im Deutschem Reich oder in der Bundesrepublik ???

Ich stelle diese Frage weil ich etwas auf den Seiten des Bundestages hierzu gefunden habe was ich nicht so Richtig verstehe...?!

https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Cloudfox » Sa 21. Nov 2015, 07:37

[...]
Deutscher Bundestag – 18. Wahlperiode – 5 –
Drucksache 18/5178 16.
Teilt die Bundesregierung die Auffassung der Fragesteller, dass das Alliierte Kontrollratsgesetz Nr. 2 vom 12. Oktober 1945 („Es sind Sicherheiten dafür zu schaffen, dass sie [die NSDAP und ihre Gliederungen] in keiner Form wieder aufstehen können; jeder nazistischen und militaristischen Betätigung und Propaganda ist vorzubeugen“) sowie das Gesetz Nr. 8 des Alliierten Kontrollrates vom 30. November 1945 (Verbot jeglicher Propaganda „die darauf abzielt, militaristischen und nationalsozialistischen Geist oder derartige Einrichtungen zu unterhalten, wieder ins Leben zu rufen oder zu fördern“) eine Umsetzung des Potsdamer Abkommens waren, das u.a. die Vernichtung der NSDAP und ihrer angeschlossenen Gliederungen vorsah?

Die Potsdamer Beschlüsse nennen die Zerstörung der NSDAP und ihr angegliederter oder von ihr kontrollierter Organisationen, die Auflösung aller Nazi-Einrichtungen und die Verhinderung ihrer Wiederbelebung in irgendeiner Form als eines der Ziele der Besatzung Deutschlands. Das Kontrollratsgesetz Nr 2 vom 10.Oktober 1945 dient der Auflösung und Liquidierung der Naziorganisationen, während das Kontrollratsgesetz Nr. 8 vom 30. November 1945 u.a. auch
ein Verbot von Propaganda enthält, die darauf abzielt, militaristischen oder nationalsozialistischen Geist oder derartige Einrichtungen zu erhalten, wieder ins Leben zu rufen oder zu fördern.
[...]


http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/051/1805178.pdf

Als Fortführung mit und unter nazionalsozialistischem Geist und dessen Umsetzung jedenfalls kaum... :rolleyes:

[...]Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist [...] (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77, S. 137, 155)."


Weder die Argumente der "Reichsbürger", noch die vieler Linken ist demnach richtig.

Das Deutsche Reich würde tatsächlich weiter bestehen (was erstere gerne betonen),

doch

sei eben die Bundesrepublik Deutschland mit diesem völkerrechtlich identisch, also sehr wohl komplettiert ein Völkerrechtssubjekt, wie es in der "Reichsbürger-Argumentation" jedoch immer bestritten wird.
Zuletzt geändert von Cloudfox am Sa 21. Nov 2015, 07:49, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Brainiac » Sa 21. Nov 2015, 08:40

Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 00:48 hat geschrieben:Eine interesannte Frage...... wasglaubt Ihr?


Ist das Deutsche Reich untergegangen oder existiert es weiterhin....???

Leben wir dann im Deutschem Reich oder in der Bundesrepublik ???

Ich stelle diese Frage weil ich etwas auf den Seiten des Bundestages hierzu gefunden habe was ich nicht so Richtig verstehe...?!

https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964

Auf jeden Fall gilt, ob nun "Rechtsnachfolger" oder "identisch", die Grenzen des Deutschen Reichs von 1937 sind Geschichte und vorbei. Die Oder-Neiße-Linie ist gültig und von allen heutigen Staaten akzeptiert. Falls das der Hintergrund deiner Frage gewesen sein sollte.
this is planet earth
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21231
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Cobra9 » Sa 21. Nov 2015, 12:32

Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 01:48 hat geschrieben:Eine interesannte Frage...... wasglaubt Ihr?


Ist das Deutsche Reich untergegangen oder existiert es weiterhin....???

Leben wir dann im Deutschem Reich oder in der Bundesrepublik ???

Ich stelle diese Frage weil ich etwas auf den Seiten des Bundestages hierzu gefunden habe was ich nicht so Richtig verstehe...?!

https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964


Wir leben in der BRD. Das Deutsche Reich ist Geschichte, Erklärungen siehe Vorschreiber. Mfg
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Andrea-Perula

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 20:01

Brainiac » Sa 21. Nov 2015, 08:40 hat geschrieben:Auf jeden Fall gilt, ob nun "Rechtsnachfolger" oder "identisch", die Grenzen des Deutschen Reichs von 1937 sind Geschichte und vorbei. Die Oder-Neiße-Linie ist gültig und von allen heutigen Staaten akzeptiert. Falls das der Hintergrund deiner Frage gewesen sein sollte.



Das mit den Grenzen streitet niemand ab..... diese sind seit Ende 2. WK völkerrechtlich verbindlich.
Andrea-Perula

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 20:07

Cobra9 » Sa 21. Nov 2015, 12:32 hat geschrieben:
Wir leben in der BRD. Das Deutsche Reich ist Geschichte, Erklärungen siehe Vorschreiber. Mfg


Ja verstehe ich! Nur warum bestätigt dann das höchste BRD Gericht dass das Deutsche Reich fortbesteht?

Wo ist es denn dann wenn es Fortbesteht???

:?: :?: :?:
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10988
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon NMA » Sa 21. Nov 2015, 20:09

Da Deutschland nicht Rechtsnachfolger ist, scheint es wohl in einem Logikwölkchen verpufft zu sein.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9033
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon schokoschendrezki » Sa 21. Nov 2015, 20:14

Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 21:01 hat geschrieben:

Das mit den Grenzen streitet niemand ab..... diese sind seit Ende 2. WK völkerrechtlich verbindlich.

Nein. Die Oder-Neiße-Grenze ist (endlich) erst seit dem 16. Januar 1992 völkerrechtlich verbindlich und endgültig vertraglich zwischen den relevanten Seiten festgelegt. Das Potsdamer Abkommen ließ den Grenzverlauf bis zu einem "Friedensabkommen" offen und vorläufig.

Die historischen Überschneidungen in der polnisch-deutschen Geschichte müssten heute eigentlich in ganz anderer Form angegangen und genutzt werden. Etwa in dem Projekt Euro-Region Pomerania, die Teile Deutschlands, Schwedens und Polens umfasst. Aber das interessiert im Moment leider keine Sau. In Polen haben die Nationalkonservativen das Ruder übernommen, in Deutschland ist die Liebe zum Vaterland wiedererwacht und in Schweden - wie im ganzen übrigen Skandinavien - gewinnen die Rechtspopulisten Zulauf.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22636
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon jack000 » Sa 21. Nov 2015, 20:30

[MOD] - Es wurde SPAM in diesen Strang entfernt. Auch wenn das Thema fragwürdig ist bleiben wir hier beim Thema!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22636
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon jack000 » Sa 21. Nov 2015, 20:40

Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 00:48 hat geschrieben:Ist das Deutsche Reich untergegangen oder existiert es weiterhin....???
Leben wir dann im Deutschem Reich oder in der Bundesrepublik ???

2 Fragen dazu:
1. Was sind denn die konkreten Parameter dafür ob das Deutsche Reich noch existiert oder nicht?
2. Nehmen wir mal an, wir finden hier raus das das Deutsche Reich noch existiert, was wären denn die Folgen?

Insgesamt stellt sich die Frage nach dem Sinn der Diskussion, denn die "Reichsbürger" haben doch schon alles mögliche Versucht irgendwie juristisch etwas umzusetzen, hatten aber niemals Erfolg damit ... und daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Cloudfox » Sa 21. Nov 2015, 20:45

jack000 » Sa 21. Nov 2015, 20:40 hat geschrieben:2 Fragen dazu:
1. Was sind denn die konkreten Parameter dafür ob das Deutsche Reich noch existiert oder nicht?
2. Nehmen wir mal an, wir finden hier raus das das Deutsche Reich noch existiert, was wären denn die Folgen?

Insgesamt stellt sich die Frage nach dem Sinn der Diskussion, denn die "Reichsbürger" haben doch schon alles mögliche Versucht irgendwie juristisch etwas umzusetzen, hatten aber niemals Erfolg damit ... und daran wird sich auch in der Zukunft nichts ändern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung



1. BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77, S. 137, 155
2. Das ist die eigentliche Frage.
Zuletzt geändert von Cloudfox am Sa 21. Nov 2015, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
GG146
Beiträge: 768
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:31
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon GG146 » Sa 21. Nov 2015, 23:42

Cloudfox » Sa 21. Nov 2015, 08:37 hat geschrieben:[...]Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist [...] (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77, S. 137, 155)."


Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Wenn eine GmbH in eine AG umgewandelt wird, ist das für außenstehende Vertragspartner immer noch dieselbe Firma mit denselben Rechten und Pflichten.

Das ganze Thema hätte nicht die geringste juristische Substanz, wenn nicht die revisionistischen Rechtsdreher krampfhaft nach (Pseudo-) Argumenten suchen würden, mit denen man die Anerkennung der Oder-Neisse-Grenze durch bundesdeutsche Regierungen in Frage stellen und einen künftigen Krieg im Osten rechtfertigen will.
Zuletzt geändert von GG146 am Sa 21. Nov 2015, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
omegaunion
Beiträge: 145
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 19:00
Kontaktdaten:

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon omegaunion » Sa 21. Nov 2015, 23:43

Dr.Fehlurteil » Sa 21. Nov 2015, 02:08 hat geschrieben:

Ich denke schon , das das deutsche Reich weiterhin existiert.
Vergessen wir mal den 8.5.1945, den 23.5.1949 , würde das wohl so stimmen.
2015 brennen in Deutschland Flüchtlingsunterkünfte und das erste ,deutsche Fernsehprogramm ARD schickt einen homophoben, rechtspopulistischen Blödelbarden zum ESC.
Ja, du hast Recht. Wir leben noch im deutschen Reich.
S.H. ( ich heisse Siegfried Hollmann ) :D


Jetzt wirfst du aber gehörig was durcheinander. Meinst du nun das Deutsche Reich oder das 3. Reich? Das Deutsche Reich gab es schon weit vor den Nazis.
Du gehörst doch hoffentlich nicht zu den "Experten" die auch Bismarck und Friedrich den Großen für rechtsradikale Faschisten halten?
Dr.Fehlurteil

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Dr.Fehlurteil » So 22. Nov 2015, 00:54

omegaunion » Sa 21. Nov 2015, 23:43 hat geschrieben:
Jetzt wirfst du aber gehörig was durcheinander. Meinst du nun das Deutsche Reich oder das 3. Reich? Das Deutsche Reich gab es schon weit vor den Nazis.
Du gehörst doch hoffentlich nicht zu den "Experten" die auch Bismarck und Friedrich den Großen für rechtsradikale Faschisten halten?


Hallo,
Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen war ein, auf seine Herkunft geprägter Nationalist.
Sein Hauptanliegen war es, die Vormachtstellung des landbesitzenden Adels in Preußen zu bewahren. In der „Judenfrage“ sprach er sich klar gegen die politische Gleichstellung der jüdischen Bevölkerung aus Im August 1848 war er einer der maßgeblichen Initiatoren des sogenannten Junkerparlaments. In diesem versammelten sich mehrere hundert adlige Gutsbesitzer, um gegen den Eingriff in ihr Eigentum zu protestieren.Bismarck lehnte die Märzrevolution entschieden ab. Im Landtag trat er als Sprachrohr der Ultrakonservativen auf.
Zitat : „Die einzige gesunde Grundlage eines großen Staates, und dadurch unterscheidet er sich wesentlich von einem kleinen Staate, ist der staatliche Egoismus und nicht die Romantik, und es ist eines großen Staates nicht würdig, für eine Sache zu streiten, die nicht seinen eigenen Interessen angehört". Zitat Ende

Tja. Bismarck war kein guter Demokrat. Er war ein Faschist light.
Bitte um Gegenargumente... :D
Zuletzt geändert von Dr.Fehlurteil am So 22. Nov 2015, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9483
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Cat with a whip » So 22. Nov 2015, 01:03

Andrea-Perula » Sa 21. Nov 2015, 20:07 hat geschrieben:
Ja verstehe ich! Nur warum bestätigt dann das höchste BRD Gericht dass das Deutsche Reich fortbesteht?

Wo ist es denn dann wenn es Fortbesteht???

:?: :?: :?:


Es ist die BRD. Das DR ging nicht unter sondern bekam den Namen BRD über. Siehe den Beitrag von Adam Smith.

Lesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches ... _nach_1945
Zuletzt geändert von Cat with a whip am So 22. Nov 2015, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9033
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon schokoschendrezki » So 22. Nov 2015, 08:01

Dr.Fehlurteil » So 22. Nov 2015, 01:54 hat geschrieben:Tja. Bismarck war kein guter Demokrat. Er war ein Faschist light.
Bitte um Gegenargumente... :D

Der völkisch geprägte Kollektivismus ist ein Wesensmerkmal aller Faschismen. (Und widerspricht sich keineswegs mit dem "Führerprinzip") Allein dieser Gedanke dürfte Bismarck fremd gewesen sein. Sein reaktionärer Nationalismus kannte nur ein "von oben".

Bismarck hat es unterlassen, die aufstrebenden antisemitischen Bewegungen zu bekämpfen und kann somit zumindest als ein entscheidender Nichtverhinderer des künftigen Faschismus gelten.

Nach dem Attentat auf Wilhelm I. 1878 hätte er die antisemitischen Organisationen zerschlagen können, denen einer der Attentäter entstammte. Er entschloss sich stattdessen, sich der Sozialdemokratie zu entledigen, zu der es keinerlei Verbindungen gab. Statt die völkisch-antisemitische Bewegung so im Keim zu ersticken, sah er in ihr eine innenpolitische Reserve für seine Zwecke.

In all diesen mit Bismarcks Namen verbundenen Fragen zeichneten sich bereits die politischen Hypotheken des 20. Jahrhunderts ab. Im Ausland weiß man das. Sicher, es führte kein gerader Weg von Bismarck zu Hitler, Geschichte ist nie determiniert - oder mit Merkel statt Hegel: "alternativlos".

(http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/otto-von-bismarck-bismarck-jahr-wegen-200-geburtstag-a-1011970.html)
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8517
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon odiug » So 22. Nov 2015, 09:40

GG146 » Sa 21. Nov 2015, 23:42 hat geschrieben:
Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Wenn eine GmbH in eine AG umgewandelt wird, ist das für außenstehende Vertragspartner immer noch dieselbe Firma mit denselben Rechten und Pflichten.

Das ganze Thema hätte nicht die geringste juristische Substanz, wenn nicht die revisionistischen Rechtsdreher krampfhaft nach (Pseudo-) Argumenten suchen würden, mit denen man die Anerkennung der Oder-Neisse-Grenze durch bundesdeutsche Regierungen in Frage stellen und einen künftigen Krieg im Osten rechtfertigen will.

Autsch ... das Beispiel GMBH ist sehr schlecht gewaehlt in einer Diskussion mit Reichsbuergern ... ganz ganz schlecht :eek:
Ich sage nur :BRD GMBH :eek:
Mehr sag ich nicht :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Atheist » So 22. Nov 2015, 15:00

GG146 » So 22. Nov 2015, 00:42 hat geschrieben:
Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Wenn eine GmbH in eine AG umgewandelt wird, ist das für außenstehende Vertragspartner immer noch dieselbe Firma mit denselben Rechten und Pflichten.

Das ganze Thema hätte nicht die geringste juristische Substanz, wenn nicht die revisionistischen Rechtsdreher krampfhaft nach (Pseudo-) Argumenten suchen würden, mit denen man die Anerkennung der Oder-Neisse-Grenze durch bundesdeutsche Regierungen in Frage stellen und einen künftigen Krieg im Osten rechtfertigen will.


So sieht's aus!

Wobei diese abwegige Theorie für manche separatistische Reichsdeppen insbesondere einen praktischen egoistischen Nutzen entfaltet - sei es nun um Abgaben zu vermeiden, ungehorsam zu sein oder sich öffentlichkeitswirksam selbst darzustellen.
"Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!" (unbekannter Weiser)
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4943
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Loki » So 22. Nov 2015, 19:45

jack000 » Sa 21. Nov 2015, 20:40 hat geschrieben:1. Was sind denn die konkreten Parameter dafür ob das Deutsche Reich noch existiert oder nicht?


"Der Bundesstaat der Weimarer Republik entstand 1919 [...]"
"Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist. Rechtlich besteht ein solcher Bundesstaat aus mehreren Staatsrechtssubjekten, [...]"
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstaat_(Föderaler_Staat)


Das DR mag aus völkerrechtlicher Sicht existieren, ist jedoch nicht handlungsfähig, da z. B. mindestens ein Teil- oder Gliedstaat handlungsunfähig ist.

Oder findet jemand den Staat Preußen auf den aktuellen Landkarten ?





"Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig."
http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv036001.html
Andrea-Perula

Re: Existiert das Deutsche Reich weiterhin oder nicht?

Beitragvon Andrea-Perula » So 22. Nov 2015, 21:57

jack000 » Sa 21. Nov 2015, 20:30 hat geschrieben:[MOD] - Es wurde SPAM in diesen Strang entfernt. Auch wenn das Thema fragwürdig ist bleiben wir hier beim Thema!


Das Thema kann doch niocht Fragwürdig sein fürs "gemeine Volk" wenn sich sogar der Bundestag damit befasst hatte...oder?

Nun es ist einfach interessant zu erfahren, wer der Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches nun ist????

1. Weil die Kriegskosten an die Aliirten ja zumindest für den 2. WK ja auch noch nicht alle beglichen sind und

2. Ob der 2 + 4 Vertrag überhaupt Rechtskraft hat eben so der 3 + 1 Vertrag

und zu guter Letzt...

3. Wann endet die Besatzung des westl. Teiles der seit 1990 wieder durch Anschluß der "DDR" vergrößerten Bundesrepublik?


Wann stellt das deutsche Volk wie aufgerufen sich eine eigene Verfassung aus und wann beginnt das deutsche Volk seine volle Soverenität
herrzustellen?



Fragen über Fragen....... ob nun heute oder morgen oder erst in 10 Jahren....... diese Fragen werden unausweigerlich auf uns zu kommen....

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast