Diskussion zur Moderation

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18672
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon H2O » Mi 27. Jun 2018, 07:00

Hermann hat geschrieben:(27 Jun 2018, 00:41)

Sie haben meinen Beitrag nicht deshalb gelöscht, weil ich keine Quellen angegeben habe, sondern weil sie explizit behaupten, ich hätte Kriegsverbrechen verharmlost, was eindeutig unwahr und falsch ist.

Selbst wenn meine Aussagen unwissenschaftlich wären, habe ich in dem Beitrag mit keiner Silbe ein Kriegsverbrechen verharmlost.

Deshalb bitte ich Sie freundlich, diese Behauptung aus dem Strang auch zu entfernen.



Wenn Sie ein ernsthaftes Interesse haben die Disussion sachlich weiterzuführen, dann müssen sie den Strang erstmal wieder eröffnen und dann kann ich Ihnen gerne Quellen vorweisen.

Aber entfernen Sie bitte zunächst Ihre Falschbehauptung aus dem Strang, daß ich Kriegsverbrechen verharmlost hätte.


Ich kann meine Aussagen beweisen; nun beweisen Sie bitte Ihre! Vorgewarnt hatte ich Sie auch mehrfach. Einmal durch Verschieben eines ersten Beitrags in die Ablage mit Hinweis im Moderationsstrang; dann noch einmal im laufenden Strang Und damit keine Irrtümer aufkommen: Ihr Beitrag ist nach Beratung unter uns Moderatoren entsorgt worden, also keineswegs eine einsame Entscheidung eines unausgeschlafenen Moderators. H2O
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 15:33

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Hermann » Mi 27. Jun 2018, 10:42

H2O hat geschrieben:(27 Jun 2018, 08:00)

Ich kann meine Aussagen beweisen;


Dann tun Sie das bitte. Beweisen Sie ihre Anschuldigung, daß ich Kriegsverbrechen verharmlost hätte. Genau das behaupten sie nämlich fälschlich über mich.

H2O hat geschrieben:(27 Jun 2018, 08:00)

nun beweisen Sie bitte Ihre!


Das kann ich sehr gerne tun. Dazu müssen Sie aber zunächst den entsprechenden Strang wieder eröffnen. Das habe ich Ihnen gestern schon geschrieben.

Wenn Sie ein ernsthaftes Interesse daran habe die Diskussion fortzusetzen und wenn sie ernsthaft an Quellen interessiert sind, müssen Sie den Strang wieder eröffnen. Das haben Sie bisher nicht getan.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Alexyessin » Mi 27. Jun 2018, 10:54

Hermann hat geschrieben:(27 Jun 2018, 11:42)

Dann tun Sie das bitte. Beweisen Sie ihre Anschuldigung, daß ich Kriegsverbrechen verharmlost hätte. Genau das behaupten sie nämlich fälschlich über mich.



Hier ist jetzt mal Schluß. Es wurden, werden und auch nicht in naher oder ferner Zukunft irgendwelche Beweisführungen oder sonstiges öffentlich diskutiert. Wenn du mit der Bewertung der Moderation ein Problem hast, wende dich an den Vorstand per PN!
Verstanden?

Alexyessin, Präsident
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 15:33

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Hermann » Mi 27. Jun 2018, 11:28

Alexyessin hat geschrieben:(27 Jun 2018, 11:54)
Hier ist jetzt mal Schluß. Es wurden, werden und auch nicht in naher oder ferner Zukunft irgendwelche Beweisführungen oder sonstiges öffentlich diskutiert. Wenn du mit der Bewertung der Moderation ein Problem hast, wende dich an den Vorstand per PN!
Verstanden?

Alexyessin, Präsident


Wozu gibt es dann einen Strang "Diskussion zur Moderation"? Doch wohl für Nachfragen bzgl. der Moderation.

Der Moderator H2O bezichtigt mich hier öffentlich(!) und fälschlich einer schweren Straftat (Verharmlosung von Kriegsverbrechen des NS-Regimes, §130 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren).

Ich habe den Moderator nur darum gebeten, mir diese schwerwiegende Falschbeschuldigung zu erklären und sofort zu entfernen.

Ob Sie Präsident, Kaiser von China oder Gott pesönlich sind, ist mir relativ gleichgültig. Ich hätte diese Verleumdung über mich gerne unverzüglich aus dem Strang entfernt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Alexyessin » Mi 27. Jun 2018, 11:37

Hermann hat geschrieben:(27 Jun 2018, 12:28)

Wozu gibt es dann einen Strang "Diskussion zur Moderation"? Doch wohl für Nachfragen bzgl. der Moderation.

Der Moderator H2O bezichtigt mich hier öffentlich(!) und fälschlich einer schweren Straftat (Verharmlosung von Kriegsverbrechen des NS-Regimes, §130 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren).

Ich habe den Moderator nur darum gebeten, mir diese schwerwiegende Falschbeschuldigung zu erklären und sofort zu entfernen.

Ob Sie Präsident, Kaiser von China oder Gott pesönlich sind, ist mir relativ gleichgültig. Ich hätte diese Verleumdung über mich gerne unverzüglich aus dem Strang entfernt.


Welchen Teil des Satzes Wenn du mit der Bewertung der Moderation ein Problem hast, wende dich an den Vorstand per PN! war für dich jetzt unverständlich?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 15:33

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Hermann » Mi 27. Jun 2018, 12:23

Alexyessin hat geschrieben:(27 Jun 2018, 12:37)
Welchen Teil des Satzes Wenn du mit der Bewertung der Moderation ein Problem hast, wende dich an den Vorstand per PN! war für dich jetzt unverständlich?


Ja, das werde ich nun auch tun.

Wo bzw. wie kann man sich an den Vorstand wenden? Wen muß ich da benachrichtigen?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67506
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Diskussion zur Moderation

Beitragvon Alexyessin » Mi 27. Jun 2018, 12:33

Hermann hat geschrieben:(27 Jun 2018, 13:23)

Ja, das werde ich nun auch tun.

Wo bzw. wie kann man sich an den Vorstand wenden? Wen muß ich da benachrichtigen?


Per PN den Verteiler Vorstand wählen. Sollte dieser nicht aufrufbar sein. Alexyessin, skull, Kritikaster, Cobra9, 3x schwarzer Kater
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast