Die Zukunft der digitalen Medien

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Die Zukunft der digitalen Medien

Beitragvon Ger9374 » Fr 2. Dez 2016, 13:36

Liegestuhl hat geschrieben:(02 Dec 2016, 08:21)

Ich gebe diesem digitalen Mist keine Chance. "Online" ist einfach zu langsam und nur eine vorübergehende Modeerscheinung. In wenigen Jahren ist der ganze Spuk um das Internet wieder vorbei.


Da wäre ich mir nicht so sicher, verändert abgewandelt vielleicht, aber der Zug ist nicht mehr aufzuhalten. Es ist halt nicht mehr wie bei den
FEUERSTEINS alles in Stein gemeisselt:-))
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Wähler
Beiträge: 3967
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Die Zukunft der digitalen Medien

Beitragvon Wähler » Mo 9. Apr 2018, 05:16

Interessanter Presseclub (+ Nachgefragt) zum Thema: Keine Likes mehr für Facebook - Wer setzt dem Netzwerk Grenzen?
http://www.ardmediathek.de/tv/Presseclu ... d=51468134
Fazit:
Durch soziale Netzwerke verbreiten sich Falschmeldungen mit höherer Geschwindigkeit als früher.
Es findet zu wenig Regulierung von Social Media statt.
Werbequoten entscheiden bis in die privaten Nutzerprofile hinein, welche politischen Inhalte gefiltert werden.
Die klassischen Medien könnte durch eine Mediathek Deutschland oder EU-weit für einen zeitlich jeweils aktuellen Kanon qualitätvoller Informationen eine Konkurrenz zu den amerikanischen Social-Media-Unternehmen aufbauen.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast