Kampf gegen die braunen Trolle

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Provokateur » Fr 19. Feb 2016, 18:46

Das habe ich schon mitbekommen, dass Hitler und Konsorten für dich offenbar Friedensengel waren, die Deutschland in Europa und Nordafrika nur verteidigt haben. Steht so auch immerhin in "Mein Kampf". Da ist nirgendwo die Rede von "Lebensraum im Osten".

Jaja, gewiss.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
HugoBettauer

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon HugoBettauer » So 13. Mär 2016, 20:17

Abelina hat geschrieben:(19 Feb 2016, 17:08)

:D Naja, die "historische Argumentationskette" ist (gelinde gesagt) grober Schwachsinn, aber ansonsten gibt das Gesetz den Rahmen vor. Das ist sicherlich so. Dass angebliche "Demokratien" wie die USA ja gerne Frauen und Kinder mit Bomben ermorden, zeigen ja nicht nur Dresden, sondern auch Vietnam, der Irak usw. Fragt sich nur, ob der Gestank derartiger "Demokratien" nicht eines Tages auch mal die Bomben auf dieselben lenkt.

Inwiefern steht denn das Ermorden von Ausländern der Demokratie im Weg?
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12202
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Nomen Nescio » So 13. Mär 2016, 20:51

Abelina hat geschrieben:(19 Feb 2016, 17:08)

:D Naja, die "historische Argumentationskette" ist (gelinde gesagt) grober Schwachsinn, aber ansonsten gibt das Gesetz den Rahmen vor. Das ist sicherlich so. Dass angebliche "Demokratien" wie die USA ja gerne Frauen und Kinder mit Bomben ermorden, zeigen ja nicht nur Dresden, sondern auch Vietnam, der Irak usw. Fragt sich nur, ob der Gestank derartiger "Demokratien" nicht eines Tages auch mal die Bomben auf dieselben lenkt.

welch ein wahnsinnige argumentation. die nazis haben natürlich nur jungen und männer umgebracht. nein jungen nicht einmal. nur männer ab 18.

wie schlimm dresden auch war - ich rede es nicht gut - die nazis verdammten es zu kapitulieren. in berlin saß ein geistesgestörte, der lieber ganz deutschland vernichtet sah als zuzugeben daß er seinen krieg verloren hatte.
über vietnam kein gutes wort, obwohl du doch schwerlich behaupten kannst daß die vietminh (genau übrigens wie bei nordkorea) recht hatten als sie den angriff gegens süden begannen.
irak? erstens mußt du unterscheiden zwischen irakkrieg 1 und 2. die tatsache, daß du das nicht tust/kannst, zeigt daß du nicht viel ahnung hast. ich finde bush jr ein schuft. das einzig gute an seiner verbrecherischen aktion ist daß jedenfalls ein anderer schuft aufgeräumt wurde.

das einzige was in deiner »anklage« fehlt, ist daß du behauptest »das ziel war vor allem das bombardieren von frauen und kinder«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4576
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Fuerst_48 » So 13. Mär 2016, 20:54

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Mar 2016, 20:51)

welch ein wahnsinnige argumentation. die nazis haben natürlich nur jungen und männer umgebracht. nein jungen nicht einmal. nur männer ab 18.

wie schlimm dresden auch war - ich rede es nicht gut - die nazis verdammten es zu kapitulieren. in berlin saß ein geistesgestörte, der lieber ganz deutschland vernichtet sah als zuzugeben daß er seinen krieg verloren hatte.
über vietnam kein gutes wort, obwohl du doch schwerlich behaupten kannst daß die vietminh (genau übrigens wie bei nordkorea) recht hatten als sie den angriff gegens süden begannen.
irak? erstens mußt du unterscheiden zwischen irakkrieg 1 und 2. die tatsache, daß du das nicht tust/kannst, zeigt daß du nicht viel ahnung hast. ich finde bush jr ein schuft. das einzig gute an seiner verbrecherischen aktion ist daß jedenfalls ein anderer schuft aufgeräumt wurde.

das einzige was in deiner »anklage« fehlt, ist daß du behauptest »das ziel war vor allem das bombardieren von frauen und kinder«.

Den Teufel mit Beelzebub austreiben ist halt auch nur ein Pyrrhus-Sieg !!
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12202
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Nomen Nescio » So 13. Mär 2016, 21:33

ja. dennoch... pyrrhus HATTE gewonnen.
Zuletzt geändert von Nomen Nescio am So 13. Mär 2016, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
HugoBettauer

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon HugoBettauer » So 13. Mär 2016, 21:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Mar 2016, 20:51)

welch ein wahnsinnige argumentation. die nazis haben natürlich nur jungen und männer umgebracht. nein jungen nicht einmal. nur männer ab 18.

wie schlimm dresden auch war - ich rede es nicht gut - die nazis verdammten es zu kapitulieren. in berlin saß ein geistesgestörte, der lieber ganz deutschland vernichtet sah als zuzugeben daß er seinen krieg verloren hatte.
über vietnam kein gutes wort, obwohl du doch schwerlich behaupten kannst daß die vietminh (genau übrigens wie bei nordkorea) recht hatten als sie den angriff gegens süden begannen.
irak? erstens mußt du unterscheiden zwischen irakkrieg 1 und 2. die tatsache, daß du das nicht tust/kannst, zeigt daß du nicht viel ahnung hast. ich finde bush jr ein schuft. das einzig gute an seiner verbrecherischen aktion ist daß jedenfalls ein anderer schuft aufgeräumt wurde.

das einzige was in deiner »anklage« fehlt, ist daß du behauptest »das ziel war vor allem das bombardieren von frauen und kinder«.

In der Tat lässt sich Dresden eher in das britische Konzept des "Terror Bombing" einordnen als in das amerikanische "strategic bombing" - ersteres sollte auch und vor allem Zivilobjekte treffen, letzteres Kriegswirtschaft, Verkehrswege und Militärstandorte.

Nicht umsonst lobt die sogenannte Antifa heute den Briten "Bomber Harris" und nicht einen Amerikaner für den Angriff.
Die USSBS kommt auch zu dem Schluß, dass durch das Strategic Bombing ein weit größerer Beitrag zum Kriegsende in Europa erzielt wurde als durch das Terror Bombing. Dies deckt sich mit der Auswertung von SD-Lageberichten über die Stimmung in bombardierten Städten.
Bundesaffe

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Bundesaffe » Mo 14. Mär 2016, 10:24

Versutus hat geschrieben:(19 Feb 2016, 16:36)

Hasserfüllte, fremdenfeindliche Äußerungen gegen Flüchtlinge ect sind nicht
durch Art. 5 geschützt, somit auch keine Zensur.

Doch, sind sie. Solange sie keinen Straftatbestand erfüllen - etwa Volksverhetzung - gilt die Meinungsfreiheit.
Hass und Fremdenfeindlichkeit an sich sind keine Straftaten. Außerdem werden in den Medien immer ganz üble Beispiele verwendet - der arglose Bürger soll annehmen, daß jede Kritik an Merkels Politik aus Hass und Fremdenfeindlichkeit besteht.
So wird konstruktive Kritik defamiert.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11471
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Cat with a whip » Di 19. Apr 2016, 15:56

BVG zeigt Unbekannt wegen Hetze auf Nazi-Webseite an. Ob das was bringt, fraglich.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/freif ... 66026.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34447
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Tom Bombadil » Di 19. Apr 2016, 16:49

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Apr 2016, 16:56)

Ob das was bringt, fraglich.

wordpress.com sitzt in den USA, daher kann man nur hoffen, dass sie freiwillig mit der deutschen Polizei kooperieren und die IPs herausgeben, von denen der Hass ins Netz gekotzt wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11471
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Jul 2016, 10:37

Aktuell ist eine bundesweite Razzia gegen Hassposter einer geheimen Facebook-Gruppe gelaufen...Initiative ging von Justiz in Bayern aus.

"Hauptgegenstand der dort stattgefundenen Kommunikation war die Verherrlichung des Nationalsozialismus sowie der Austausch von fremdenfeindlichen, antisemitischen oder sonstigen als rechtsextremistisch zu beurteilenden Inhalten und Kommentierungen."

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 02761.html

Hat sich wohl noch nicht überall herumgesprochen, dass in geschlossenen Gruppen derlei nicht legal wird.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12202
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 13. Jul 2016, 12:39

Cat with a whip hat geschrieben:(13 Jul 2016, 11:37)

Aktuell ist eine bundesweite Razzia gegen Hassposter einer geheimen Facebook-Gruppe gelaufen...Initiative ging von Justiz in Bayern aus.


http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 02761.html

Hat sich wohl noch nicht überall herumgesprochen, dass in geschlossenen Gruppen derlei nicht legal wird.

um oder über 60 wohnungen sollen durchsucht sein. so weit ich weiß gab es keine verhaftungen.dagegen wurden computer, pamphlete und ähnliches beschlagnahmt.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5957
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Brainiac » Mi 13. Jul 2016, 18:39

[MOD] Strangthema beachten, steht doch oben klar und deutlich.
this is planet earth
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Selina » Fr 30. Sep 2016, 14:19

Gutes Thema eigentlich. Weil diese "braunen Trolle" doch sehr zunehmen, zahlenmäßig und auch in ihrer Aggressivität. Ignorieren ist da meistens das Beste. Oder welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Typen?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71396
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Sep 2016, 14:57

Selina hat geschrieben:(30 Sep 2016, 15:19)

Gutes Thema eigentlich. Weil diese "braunen Trolle" doch sehr zunehmen, zahlenmäßig und auch in ihrer Aggressivität. Ignorieren ist da meistens das Beste. Oder welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Typen?


Zunehmen nicht, sie fallen durch FB einfach mehr auf. Argumentieren. Sachlich bleiben. Die besten Mittel sind die einfachsten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4576
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 30. Sep 2016, 15:01

Alexyessin hat geschrieben:(30 Sep 2016, 15:57)

Zunehmen nicht, sie fallen durch FB einfach mehr auf. Argumentieren. Sachlich bleiben. Die besten Mittel sind die einfachsten.

Oder auch :Hart, aber dafür ungerecht. :D :D :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Selina » Fr 30. Sep 2016, 15:04

Ja, ok, so mache ich das auch. Aber bei ganz Hartnäckigen ist das Ignorieren auch nicht so schlecht :)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71396
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Sep 2016, 15:05

Selina hat geschrieben:(30 Sep 2016, 16:04)

Ja, ok, so mache ich das auch. Aber bei ganz Hartnäckigen ist das Ignorieren auch nicht so schlecht :)


Seit 16 Jahre Forenbetrieb und noch nie jemanden ignoriert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7954
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Selina » Fr 30. Sep 2016, 15:09

Alexyessin hat geschrieben:(30 Sep 2016, 16:05)

Seit 16 Jahre Forenbetrieb und noch nie jemanden ignoriert.


Ich meine auch jetzt nicht diese merkwürdige Ignore-Funktion, nein, sondern das schlichte Übersehen oder Überlesen von braunem Gelaber. Aber es stimmt schon: Auch ich versuche es natürlich in den meisten der Fälle mit sachlicher Argumentation. Weil: Dazu sind Foren ja da :)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71396
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Sep 2016, 15:12

Selina hat geschrieben:(30 Sep 2016, 16:09)

Ich meine auch jetzt nicht diese merkwürdige Ignore-Funktion, nein, sondern das schlichte Übersehen oder Überlesen von braunem Gelaber. Aber es stimmt schon: Auch ich versuche es natürlich in den meisten der Fälle mit sachlicher Argumentation. Weil: Dazu sind Foren ja da :)


Das mach ich schon auch. Wenn es der Beitrag hergibt, dann nehm ich das auch raus aus dem Zitat. Aber sonst. Immer schön kontern, das hilft.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
HugoBettauer

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon HugoBettauer » Fr 30. Sep 2016, 15:28

Selina hat geschrieben:(30 Sep 2016, 15:19)

Gutes Thema eigentlich. Weil diese "braunen Trolle" doch sehr zunehmen, zahlenmäßig und auch in ihrer Aggressivität. Ignorieren ist da meistens das Beste. Oder welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Typen?

Ignorieren hält sie nicht davon ab, ihren Müll immer wieder neu in Diskussionen abzuladen. Es ist manchmal aber besser für das Nervenkostüm.

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste