Kampf gegen die braunen Trolle

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3638
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 5. Okt 2016, 09:37

hafenwirt hat geschrieben:(04 Oct 2016, 18:33)

Sie sollten sich nicht von "fuerst_48" beirren lassen. Hier im Forum rennen auch genug von denjenigen rum, die cat with a whip beschrieben hat. Ich würde sie nicht unbedingt als Faschisten bezeichnen, aber im Kern zeigen diejenigen die Reaktion wie die Deppen von gestern bei Roth. Zynisches, polemisches Wettern gegen Linke und Ausländer, die Nutzung der Kampfbegriffe ("Gutmenschen", "Teddybärwerfer", "Islamkuschler") und nicht zuletzt Unterstellungen und Suggestivfragen ("Du findest also Missbrauch von Frauen gut, weil du sagst, dass es nichts flüchtlingsspezifisches ist zu missbrauchen").

Bevor du dich bei der Moderation beschwerst, schau wer von denen, sowas auch nicht in Ordnung findet, da du ansonsten Gefahr läufst, dass man dir eine Verwarnung reindrückt. Es gibt auch ein paar, die selbst so unterwegs sind und o.g. als normales Verhalten der bürgerlichen Mitte ansehen, Stichwort: Das wird man doch mal sagen dürfen.

Wobei "fuerst_48" natürlich recht hat, dass hier nicht nur Verrückte anwesend sind.

Ich habe es durchaus ernst gemeint, wenn ich das Vorgehen der Moderation als beispielgebend darstelle. 7 Jahre in Foren, da lernt man allerhand kennen. Ja und "Verrückte" gibt es auch überall, wo die Anonymität als Schutzschild verwendet wird. Hierzuforum sind die "Meschuggenen" GsD eine klare Minderheit.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 1402
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Alter Stubentiger » Mi 5. Okt 2016, 10:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(04 Oct 2016, 20:02)

revisionistisch eingestellt.


und vor allem "wertkonservativ".
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Cat with a whip » Sa 5. Nov 2016, 00:17

Hätt ich nicht gedacht dass sowas mal geschieht, es geschehen noch Zeichen und Wunder.

http://www.tagesspiegel.de/politik/beih ... 96574.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Cat with a whip » Di 6. Dez 2016, 21:20

Junge Union macht sich auf Parteitag mit absurden Antrag für Zensur gegen die Aufklärer gegen politischen Extrmismus lächerlich:

http://www.tagesspiegel.de/politik/angr ... 64278.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8078
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Kampf gegen die braunen Trolle

Beitragvon Nomen Nescio » So 16. Apr 2017, 19:51

und was hat die aufregung über höcke erreicht? bis jetzt noch nichts.

höcke bleibt stur behaupten »man hat meine aussagen falsch interpretiert«. frauke petry versuchte ihn zu entfernen und mußte erneut feststellen daß es kumpanen von höcke in der führung der AfD gibt.

jetzt kommt also die apotheose: wird es eine explosion oder eine implosion? d.h. zersplittert die partei, oder wird eine fraktion (höcke sympathisanten oder aber petry c.s.) »entfernt«.

was ich mich frage ist ob FP eine »light-edition« der AfD-anhänger ist, à la marin le pen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste