Trolle

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21907
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Trolle

Beitragvon Cobra9 » Sa 26. Sep 2015, 05:38

Ach wer nen Troll.fibden will.soll sich mal Blogs wie Hinter der Fichte geben. Irre was das für Meinungen stehen.....daa meiste ist einfach nur Mist. Ein bischen Wahrheit vermischt mit 80 Prozent Unwahrheiten. Man kann das meiste schnell ins Absurde führen. Da nutze ich lieber andere info sites. Crossover
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Trolle

Beitragvon HugoBettauer » Sa 26. Sep 2015, 07:43

Cobra9 » Sa 26. Sep 2015, 05:38 hat geschrieben:Ach wer nen Troll.fibden will.soll sich mal Blogs wie Hinter der Fichte geben. Irre was das für Meinungen stehen.....daa meiste ist einfach nur Mist. Ein bischen Wahrheit vermischt mit 80 Prozent Unwahrheiten. Man kann das meiste schnell ins Absurde führen. Da nutze ich lieber andere info sites. Crossover

Meinungsfreiheit ist für die Sachen da, die nicht gefallen. Für die anderen ist sie sinnlos.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21907
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Trolle

Beitragvon Cobra9 » Sa 26. Sep 2015, 09:14

HugoBettauer » Sa 26. Sep 2015, 08:43 hat geschrieben:Meinungsfreiheit ist für die Sachen da, die nicht gefallen. Für die anderen ist sie sinnlos.


Du jedem seine Meinung und ich hab da auch nichts dagen. Aber ein kleines Beispiel wo für mich nicht geht. Hat mich der General auf die Spur geführt

Hartmut Beyerl bringt in seinem Blog am Datum 06.05.14 eine angeblich ganz neue Enthüllung zum MH-17-Abschuss.....die gefakten Sat.Bilder aus Russland. Aber klar unwahr. Soll ich weitermachen ? Auf der Fichte sind 60% mindestens gelogen oder verbogen. Sorry das ist keine Meinung mehr sondern der Versuch zur Verarsche.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Trolle

Beitragvon HugoBettauer » Sa 26. Sep 2015, 09:21

Cobra9 » Sa 26. Sep 2015, 09:14 hat geschrieben:
Du jedem seine Meinung und ich hab da auch nichts dagen. Aber ein kleines Beispiel wo für mich nicht geht. Hat mich der General auf die Spur geführt

Hartmut Beyerl bringt in seinem Blog am Datum 06.05.14 eine angeblich ganz neue Enthüllung zum MH-17-Abschuss.....die gefakten Sat.Bilder aus Russland. Aber klar unwahr.

Das passiert mitunter. Ob Herr Beyer sich über die Qualität dieser Bilder vertan hat oder sie wissentlich trotzdem verwendet oder ob andere Medien uns nur was weismachen wollen, ist aber eine separate Diskussion. Ein "Trollverhalten" kann jemand auf seinem eigenen Medium kaum durchführen. Es ist niemand gezwungen, dieses Medium zu konsumieren.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3904
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Trolle

Beitragvon Antonius » Fr 2. Okt 2015, 10:40

HugoBettauer » Sa 26. Sep 2015, 10:21 hat geschrieben:
Ein "Trollverhalten" kann jemand auf seinem eigenen Medium kaum durchführen. Es ist niemand gezwungen, dieses Medium zu konsumieren.
Richtig, Du bist hier nicht im eigenen Medium. ;)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3710
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Trolle

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 2. Okt 2015, 12:46

Cobra9 » Sa 26. Sep 2015, 10:14 hat geschrieben:
Du jedem seine Meinung und ich hab da auch nichts dagen. Aber ein kleines Beispiel wo für mich nicht geht. Hat mich der General auf die Spur geführt

Hartmut Beyerl bringt in seinem Blog am Datum 06.05.14 eine angeblich ganz neue Enthüllung zum MH-17-Abschuss.....die gefakten Sat.Bilder aus Russland. Aber klar unwahr. Soll ich weitermachen ? Auf der Fichte sind 60% mindestens gelogen oder verbogen. Sorry das ist keine Meinung mehr sondern der Versuch zur Verarsche.

Manchmal habt ihr Mods da verdammt viel zu tun, auch wenn es nur nach "genau hinschauen" aussieht.
(Kenne kein Forum, das so gut moderiert wird, wie dieses hier. Und ich kenne viele Foren...RESPEKT !!)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58735
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Trolle

Beitragvon Alexyessin » Sa 31. Okt 2015, 08:55

Freilich gibt es Trolle. Die gibt es schon so lange das Internet Kommunikation untereinander erlaubt. Wer kannte im alten Forum nicht den Typen mit dem lila Kreuz.
Neu dagegen sind, das wohl manche Regierung darauf gekommen ist, in Foren und anderen sozialen Netzwerken Menschen dafür zu bezahlen eine bestimmte Meinung zu posten.
Gerade seit der Krimkrise haben wir hier auch immer mal wieder ein paar rumlaufen - sind aber meist schnell erkannt. Irgendwann fehlt die Tiefe der Diskussionswilligkeit.
Besonders schlimm finde ich die Trolle drüben im Fratznbuch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21907
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Trolle

Beitragvon Cobra9 » Sa 31. Okt 2015, 09:22

HugoBettauer » Sa 26. Sep 2015, 10:21 hat geschrieben:Das passiert mitunter. Ob Herr Beyer sich über die Qualität dieser Bilder vertan hat oder sie wissentlich trotzdem verwendet oder ob andere Medien uns nur was weismachen wollen, ist aber eine separate Diskussion. Ein "Trollverhalten" kann jemand auf seinem eigenen Medium kaum durchführen. Es ist niemand gezwungen, dieses Medium zu konsumieren.


Tja das Problem liegt eben da wo die Inhalte von Sites gegen Gesetz, gute Sitten oder unsere Regeln verstossen. Das ist bei einigen Blogs leider so. Wenn ich das lese bin ich gezwungen aufzupassen. Privat sind diese Sites eben Schrott nach meiner Meinung. Mit Schrott darf jeder leben. Aber wenn ich dann erlebe das einige empört tun wieso ander User meinen man kratzt am rechten Rand würde ich mal nachdenken. Was für Sites man verlinkt bsp.

Nehmen wir mal ein Beispiel. Der General ist für mich kein Troll. Irgendwie glaubt der Mann an seine Inhalte ....würde ich sagen. Aber unsere Dauer Accounts mit dem xten Namen sind für mich Trolle.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast