Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Dr. Nötigenfalls

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Fr 17. Jul 2015, 16:07

frems » Fr 17. Jul 2015, 10:45 hat geschrieben:Sicher wären sie das. Wären die meisten Museen, Stadtparks, Schwimmbäder, Bibliotheken, Schulen etc. auch. Aber das ist ja nicht das Thema.


Ich zähle die Öffentlich Rechtlichen nicht zur Kulturlandschaft.
Da machen es sich einige Leute einfach zu gemütlich.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41228
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon frems » Fr 17. Jul 2015, 16:09

Dr. Nötigenfalls » Fr 17. Jul 2015, 17:07 hat geschrieben:
Ich zähle die Öffentlich Rechtlichen nicht zur Kulturlandschaft.
Da machen es sich einige Leute einfach zu gemütlich.

Haben im Staatsvertrag eben eine klare Aufgabe. Daß sie nicht nur für die breite Massen Angebote anschaffen, sondern auch Nischen, die wirtschaftlich weniger erfolgreich sind/wären als "Bauer sucht Frau", gehört dazu. Kann man ja ablehnen, aber ist hierbei nicht das Thema. Ob ARD oder NTV ein Forschungsinstitut beauftragt, ist egal. Was zählt ist die Erhebungsmethodik und Datenauswertung. Genauso wäre eine Anklick-Umfrage beim ARD genau so wertlos wie das Beispiel von NTV.
Labskaus!
Dr. Nötigenfalls

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Fr 17. Jul 2015, 17:16

frems » Fr 17. Jul 2015, 16:09 hat geschrieben:Haben im Staatsvertrag eben eine klare Aufgabe. Daß sie nicht nur für die breite Massen Angebote anschaffen, sondern auch Nischen, die wirtschaftlich weniger erfolgreich sind/wären als "Bauer sucht Frau", gehört dazu. Kann man ja ablehnen, aber ist hierbei nicht das Thema. Ob ARD oder NTV ein Forschungsinstitut beauftragt, ist egal. Was zählt ist die Erhebungsmethodik und Datenauswertung. Genauso wäre eine Anklick-Umfrage beim ARD genau so wertlos wie das Beispiel von NTV.


So war das nicht gemeint.
Wenn echte Kultur transportiert wird,ist das okay,trotzdem möchte ich nicht widerrechtlich Zwangsenteignet werden,und für etwas zahlen was ich zu 90% längst nicht mehr schaue,weil andere Sender besseres bieten.
Bzw. ich lieber Maxdome schaue.
AndyO
Beiträge: 598
Registriert: Mi 15. Apr 2015, 07:50
Wohnort: Absurdistan

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon AndyO » Fr 17. Jul 2015, 19:42

happySchland » Fr 17. Jul 2015, 13:12 hat geschrieben:@AndyO
Die Befragten sind damit hochgradig selektiert. Focusinteressent + Account + Teilnahme an der Umfrage. Damit werden zig Leute von der Umfrage ausgeschlossen.


Da mich die öffentlich rechtlichen noch nie befragt haben, könnten man deren Datenbasis genauso zerreden. Das abgespulte hat ohnehin eine "alles ist gut" Färbung. Das Focus und N-TV fast deckungsgleiche Ergebnisse liefern, zeigt für mich, dass die, die sich für das Thema interessieren und die Gelegenheit bekommen, darüber anonym abzustimmen, wohl auch eine eindeutige Meinung haben. Da stellt sich natürlich die Frage, warum die Datenbasis der öffentlich rechtlichen Sender nicht ein vergleichbares Ergebnis bringt? Vielleicht ist die Ja selektiert, oder die Auserwählten werden offen befragt und wollen sich nicht als "Ungutmensch" präsentieren. Da ist vieles denkbar. Das eine anonyme Volksabstimmung klar für den Grexit ausfallen würde, dürfte wohl niemand bezweifeln.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12220
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 17. Jul 2015, 21:04

AndyO » Fr 17. Jul 2015, 20:42 hat geschrieben:
Das Focus und N-TV fast deckungsgleiche Ergebnisse liefern, zeigt für mich, dass die, die sich für das Thema interessieren und die Gelegenheit bekommen, darüber anonym abzustimmen, wohl auch eine eindeutige Meinung haben.


Ja sicher, ich hab z.B. 5x abgestimmt. Sehr repräsentativ das ganze .-)))))
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Teeernte » Fr 17. Jul 2015, 21:05

Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger misstraut den Entscheidern in Politik und Wirtschaft grundlegend.

Ziel der Studie ist eine systematische Bestandsaufnahme des Wirtschaftsjournalismus und seines Publikums. Dazu wurden qualitative Interviews mit Top-Wirtschaftsjournalisten und Entscheidern aus der Wirtschaft durchgeführt. Eine repräsentative Bevölkerungsbefragung und quantitative Umfragen bei Wirtschaftsjournalisten und Entscheidern aus Real- und Finanzwirtschaft ergänzen die qualitativen Erhebungen. Eine umfangreiche Inhaltsanalyse der Berichterstattung zentraler Printmedien gibt detaillierte Einblicke in Themen, Akteure und Aufbereitungsstrategien des Wirtschaftsjournalismus in Deutschland.


Misstrauensvotum der Bürger gegenüber Politik und Finanzwirtschaft...1000 Bürger zu ihrer Meinung zum Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft befragt.
https://media.uni-hohenheim.de/


Umfragen.....schön auch:

Insgesamt habe zu Guttenberg die Affäre aber ganz gut gemeistert, sagen 47 Prozent der Befragten; ...Das Vertrauen der Bürger in die fachlichen Kompetenzen des Verteidigungsministers hat durch die Affäre offenbar nicht gelitten. So sagen 73 Prozent der Befragten, zu Guttenberg leiste gute Arbeit als Minister, nur 17 Prozent sind mit seiner Ministertätigkeit unzufrieden.
Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24...

Der britische GCHQ erklärt intern, Online-Umfragen manipulieren und den Traffic auf Internetseiten verfälschen zu können. Anhand einer Liste eigener Tools wird einmal mehr deutlich, wie westliche Dienste das Internet kontrollieren wollen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/NSA-Skandal-GCHQ-verfaelscht-Daten-im-Netz-2260589.html


Natürlich ists schön - wenn Deutsche widerspruchslos alles bezahlen.....
Zuletzt geändert von Teeernte am Fr 17. Jul 2015, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4587
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Nathan » Fr 17. Jul 2015, 21:18

Dr. Nötigenfalls » Fr 17. Jul 2015, 18:16 hat geschrieben:
So war das nicht gemeint.
Wenn echte Kultur transportiert wird,ist das okay,trotzdem möchte ich nicht widerrechtlich Zwangsenteignet werden,und für etwas zahlen was ich zu 90% längst nicht mehr schaue,weil andere Sender besseres bieten.
Bzw. ich lieber Maxdome schaue.

Du machst mit deinen "Kunden", oder sollte ich besser "Delinquenten" sagen, nichts anderes und denselben Unfug erzählst du jahrein jahraus in allen Foren, die du verseuch...äh, besuchst.

"Widerrechtlich" ist an der Erhebung der Rundfunkgebühren nichts und du weißt genau, weil wir dir das schon so oft bewiesen haben, dass es kaum ein demokratischeres Medium gibt als den ÖRR und seinen Rundfunkrat. Aber ist ja egal, einfach die Diffamierung unendlich wiederholen, es findet sich immer ein Dummkopf, der darauf hereinfällt und so muss es einen auch nicht wundern, wenn es bei der Neuen Rechten von Dummköpfen nur so wimmelt.
Schnitter
Beiträge: 2222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Schnitter » Fr 17. Jul 2015, 21:21

Online Umfragen sind völlig schwachsinnig.

Gemäß diverser Online Umfragen wählen 40 % die Linke und 20 % die Faschos von der NPD.

Das sagt wohl alles ;)
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4587
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Nathan » Fr 17. Jul 2015, 21:28

<doppelt>
Zuletzt geändert von Nathan am Fr 17. Jul 2015, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4587
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Nathan » Fr 17. Jul 2015, 21:29

Teeernte » Fr 17. Jul 2015, 22:05 hat geschrieben:https://media.uni-hohenheim.de/

ARD-Anstalten gestehen jahrelange Manipulationen von Zuschauerumfragen einhttps://www.compact-online.de/ard-anstalten-gestehen-jahrelange-manipulationen-von-zuschauerumfragen-ein/
...


was bitte sind denn das für unbrauchbare links und was bitte ist das für eine Quelle, die solche Behauptungen aufstellt. "Compact" - hahahihi - eine rechtspopulistische VT-Postille, in der es von angeblich aufgedeckten Lügen nur so wimmelt. Scheinbar ist dem Beitragschreiber der Compactartikel einfach zu lächerlich, als dass er ihn direkt verlinken würde. Bitte sehr, das kann man for your convenience gerne nachholen: --> https://www.compact-online.de/ard-anstalten-gestehen-jahrelange-manipulationen-von-zuschauerumfragen-ein/


@ Moderation: Derart schwerwiegende Anschuldigungen sollten entweder vernünftig belegt oder gelöscht werden!
Schnitter
Beiträge: 2222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Schnitter » Fr 17. Jul 2015, 21:33

Rechtspopulistisch ist gut.

Der Herausgeber des Compact Magazins, Jürgen Elsässer, ist ein lupenreiner Neo-Nazi.
Benutzeravatar
keineAhnung
Beiträge: 966
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 10:13
Benutzertitel: Bin zum Glück eine Frau
Wohnort: NRW

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon keineAhnung » Fr 17. Jul 2015, 21:41

firlefanz11 » Fr 17. Jul 2015, 11:24 hat geschrieben:Wer bis heute nicht gelernt hat, dass "Umfrage Ergebnisse" gern mal zur Manipulation der öffentlichen Meinung bzw. als Rechtfertigung insbesondere bei heissen Themen, bei denen die Regierung gern mal über die Köpfe der Bevölkerung hinweg entscheidet, benutzt werde, dem ist nicht zu helfen...


:thumbup:
so sehe ich es auch .
Beleidigungen sind die Argumente derer , die unrecht haben .
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12220
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 17. Jul 2015, 21:44

keineAhnung » Fr 17. Jul 2015, 22:41 hat geschrieben:
:thumbup:
so sehe ich es auch .


Wie alle Trottel ....
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
keineAhnung
Beiträge: 966
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 10:13
Benutzertitel: Bin zum Glück eine Frau
Wohnort: NRW

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon keineAhnung » Fr 17. Jul 2015, 21:45

3x schwarzer Kater » Fr 17. Jul 2015, 22:44 hat geschrieben:
Wie alle Trottel ....

na dann sei mal froh , dass du sooo schlau bist...
Beleidigungen sind die Argumente derer , die unrecht haben .
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12220
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 17. Jul 2015, 21:48

keineAhnung » Fr 17. Jul 2015, 22:45 hat geschrieben:na dann sei mal froh , dass du sooo schlau bist...



Sagen wir mal so. Umfrageergebnisse die deine Meinung wiederspiegeln wirst wirst du wohl akzeptieren, egal woher sie kommen.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Dingo » Fr 17. Jul 2015, 22:39

keineAhnung » Fr 17. Jul 2015, 22:41 hat geschrieben:
:thumbup:
so sehe ich es auch .

Belegst aber selbst gerne Deine Aussagen mit solchen Klickumfragen, bei denen schon die Anbieter darauf hinweisen, daß sie nicht repräsentativ, dafür aber manipulierbar sind. Eigenartig.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9134
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Keoma » Fr 17. Jul 2015, 22:51

Na ja, man wird oft nach einer Quelle gefragt und gugelt dann nach einer passenden - macht doch jeder.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon Teeernte » Fr 17. Jul 2015, 23:25

Nathan » Fr 17. Jul 2015, 22:29 hat geschrieben:
was bitte sind denn das für unbrauchbare links und was bitte ist das für eine Quelle, die solche Behauptungen aufstellt. "Compact" - hahahihi - eine rechtspopulistische VT-Postille, in der es von angeblich aufgedeckten Lügen nur so wimmelt. Scheinbar ist dem Beitragschreiber der Compactartikel einfach zu lächerlich, als dass er ihn direkt verlinken würde.


@ Moderation: Derart schwerwiegende Anschuldigungen sollten entweder vernünftig belegt oder gelöscht werden!


Lösch ich doch gern....

und schieb nach:

Hart aber Fair Sendung vom 06.05.2013 - so zensiert die ARD missliebig Umfrage-Ergebnisse
Es geht um Sendung:

Video: Den Euro einfach abwählen - entscheidet die D-Mark-Partei die Wahl?



80% gegen Euro - ARD verschweigt eigenes Umfrage-Ergebnis:
Eine Zuschauerumfrage, der zufolge über 80% gegen den Euro stimmten, wurde in der Sendung nicht erwähnt. Nur auf der Internetseite von Hart aber Fair konnte man das Ergebnis sehen. Da es trotz aller Euro-Propaganda während der Sendung so schlecht ausfiel, ließ man es offenbar einfach unter den Tisch fallen. Dagegen wurden "zufällig" ausgewählte Zuschauer-Anfragen (Mails etc) vorgetragen und beantwortet.

Das Wichtigste jedoch, die Umfrage, wurde mit keinem Wort erwähnt - obwohl sich Plasberg damit brüstet, dass die Sendung "interaktiv" sei. Aber damit nicht genug. Kurze Zeit später wurde die Umfrage dann auch im Internet "ausgeblendet".

http://homment.com/ard-zensiert-euro
Zuletzt geändert von Teeernte am Fr 17. Jul 2015, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41228
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon frems » Fr 17. Jul 2015, 23:27

Teeernte » Sa 18. Jul 2015, 00:25 hat geschrieben:
Lösch ich doch gern....

und schieb nach:

http://homment.com/ard-zensiert-euro

Wo verschweigt die ARD das denn, wenn man dieses Spielzeug auf ihrer Seite sehen kann? Die haben täglich für Unterhaltungszwecke diverse Umfragen, ohne daß die Ergebnisse in der Tagesschau breit präsentiert werden. Damit würde sich der Sender ja lächerlich machen, egal welches "Ergebnis" da herbeigeklickt wurde.
Labskaus!
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 19392
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Manipulieren ARD und ZDF Meinungsumfragen?

Beitragvon ThorsHamar » Fr 17. Jul 2015, 23:37

Nathan » Heute 21:29 hat geschrieben:


@ Moderation: Derart schwerwiegende Anschuldigungen sollten entweder vernünftig belegt oder gelöscht werden!


Hier mal "richtige" Fälschung zur Manipulation:
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/zdf- ... 84177.html

http://www.spiegel.de/kultur/tv/manipul ... 85762.html

Maniulationen bedeuten ja nicht nur die Ergebnisse selbst zu fälschen, sondern Umfragen dienen als solche der Manipulation:

http://www.tagesspiegel.de/medien/demos ... 29212.html

Und was Technisches dazu vom Erklärbär:
http://www.literaturcafe.de/wie-man-onl ... ustrickst/
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,

Zurück zu „50. Neue Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast