Dubioser Anruf, ...

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29254
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Dubioser Anruf, ...

Beitragvon JJazzGold » Di 16. Jan 2018, 12:50

.....angeblich von Microsoft.

Gestern erzählte unser Besuch von einem Anruf der sie stutzig machte.
Es meldete sich ein “John“, angeblich im Namen von Microsoft, mit der Nachricht, man hätte eine Störung auf dem PC entdeckt.
Der Herr spricht nur English. Er wollte Zugriff auf den PC, um die Störung zu beheben.
Das haben meine Freunde abgelehnt. Sie haben ein wenig im Internet recherchiert und herausgefunden, dass vor diesen Anrufen gewarnt wird, man solle die Polizei benachrichtigen.

Wie es der Zufall will, gerade hatte ich “John“ am Telefon.
Auf meine Bitte, seinen vollen Namen, Abteilung und Sitz, einschließlich aller Kontaktdaten, seiner Firma zu nennen, hat er nicht reagiert, sondern nur die Dringlichkeit der sofortigen Behebung der angeblichen Bedrohung meines PCs hingewiesen.

Gibt es hier einen User, der bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht hat?

Es ist für mich schon reichlich dubios, dass Microsoft angeblich alle Kunden persönlich anruft, noch dazu durch Mitarbeiter, die ausser Englisch keine lebende Sprache sprechen.

Ich bin ihn dann ihn zügig losgeworden. Es ist wenig sinnvoll, das der Polizei zu melden, da die Nummer unterdrückt war.


God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
JFK
Beiträge: 8459
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon JFK » Di 16. Jan 2018, 13:11

Jemanden der "John" heißt, vertraue ich grundsätzlich.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35829
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Liegestuhl » Di 16. Jan 2018, 13:14

Für gewöhnlich warten Hersteller darauf, dass sich Kunden mit ihren Problemen bei ihnen melden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Microsoft anders ist.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29254
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon JJazzGold » Di 16. Jan 2018, 13:25

Magnus_Magnificus hat geschrieben:(16 Jan 2018, 13:18)

Bekannte Masche. Wurde sogar im Radio vor gewarnt, scheint also groß angelegter Betrugsversuch zu sein. Ja nicht darauf eingehen!


Ah, gut zu wissen, danke! Die Warnung im Radio hatte ich nicht gehört. Zum Glück ist man ja heute schon von gesundem Misstrauen geprägt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29254
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon JJazzGold » Di 16. Jan 2018, 13:27

Liegestuhl hat geschrieben:(16 Jan 2018, 13:14)

Für gewöhnlich warten Hersteller darauf, dass sich Kunden mit ihren Problemen bei ihnen melden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Microsoft anders ist.


Ich auch nicht, bisher war es tatsächlich so, dass ich mich bei Microsoft Support meldete, wenn ich ein Problem hatte und dort sprach jeder deutsch. ;)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
ThorsHamar
Beiträge: 21298
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon ThorsHamar » Di 16. Jan 2018, 13:35

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jan 2018, 13:25)

Ah, gut zu wissen, danke! Die Warnung im Radio hatte ich nicht gehört. Zum Glück ist man ja heute schon von gesundem Misstrauen geprägt.


immernoch_ratlos
Beiträge: 1742
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon immernoch_ratlos » Di 16. Jan 2018, 14:06

Angriffe - nichts weniger sind solche Versuche - laufen unter neudeutsch - "Social Engineering (Sicherheit)" (Quelle WIKI)

Dort werden die Zusammenhänge erklärt.

Es gehörte schon immer zum normalen Leben dem eher kindlichen Grundvertrauen, auch ein gesundes - aber nicht paranoides - "Grundmissvertrauen" gegenüberzustellen. Heute muss das mehr, als je zuvor allen elektronischen Medien gelten. :mad:

Bei allen "Einwirkungsversuchen" von "außen" sollten bei jedem die Alarmglocken heftig läuten. Das ist relativ einfach so zu reagieren. Wenn sich der Angriff aber sozusagen innerhalb des gewohnten Umfelds abspielt, versagen besonders ältere Menschen oft total. :dead:

Wer also einigermaßen "techn. Verständnis" für solche Machenschaften besitzt, ist meiner Meinung nach, verpflichtet wenigsten sein Umfeld "kritisch zu machen".

Damit will ich nicht ausschließen selbst einem entsprechend raffinierten Versuch zum Opfer zu fallen.... :|

Anruf einer bislang unbekannten Nummer ? Nummer im WEB überprüfen - ich bin da schon des öfteren "fündig" geworden. Wenn ich von "unbekannt" (inzwischen eher selten) oder eben einem mir unbekannten Teilnehmer angerufen werde, nehme ich den Anruf einfach nicht an. Das besorgt mein Anrufbeantworter. Ist "Mithören" eingeschaltet, kann ich bereits hören, wer da eventuell doch nur mit einer mir noch unbekannten Nummer anruft und den Anruf annehmen. Ansonsten, gleichgültig wer da spricht, überprüfe ich diese Nummer erst einmal im WEB (erst kürzlich geschehen). Diese Nummer bekommt sofort einen "Namen" z.B. (in diesem Fall) "Idiot Hamburg" und wenn der es wieder versucht, lasse ich den Anrufer auf den AB auflaufen. Das kostet den Zeit (wenn es denn ein Mensch ist) und mehr als 2 drei solcher Anrufe solcher Nummern haben Seltenheitswert. Sperren wäre eine andere Möglichkeit. Doch soll der / die doch weiter Zeit und Arbeit investieren... Danach kommt diese "Angreifer" in mein extra Telefonbuch - neuerdings sammle ich solche Versuche.

Wer ein der inzwischen zahlreichen Fritzboxen (mit DECT-Basis) kann all das problemlos "programmieren" :p

Wenn es sehr problematisch erscheint, gebe ich das an die Polizei weiter. Bislang habe ich da schon mal "ausgeholfen" als jemandes Google Mail Account gehackt wurde und ich die betreffende Mail im Original "gesichert" hatte....
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25296
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon jack000 » Di 16. Jan 2018, 15:45

Ich gehe gar nicht erst ans Telefon wenn eine unbekannte Nummer anruft.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2629
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Ammianus » Di 16. Jan 2018, 16:00

Mein festes Prinzip schon seit Jahren ist: Anrufe oder Mails von Personen, Firmen oder Organisationen, die ich nicht kenne, mit denen ich nichts zu tun habe usw. werden im Normalfall ignoriert. Ruft mich meine Versicherung an, so gibt es ein Gespräch. Ruft mich jemand anderes an, wünsche ich einen guten Tag und lege auf. Auch an Umfragen nehme ich nicht teil. Die sind oft vorgetäuscht oder mit einem Bequatschungsversuch verbunden. Das heißt, sie wollen einen etwas aufschwatzen. Bei unterdrückten Nummern, das ist gesetzlich – so weit mir bekannt – verboten, passiert Gleiches. Anders ist es aber, wenn ich einen sehr schlechten Tag habe. Das ist dann sehr unangenehm für den Anrufer.

Vor einiger Zeit stand ich auf einer gefälschten Liste. Meine Adresse und Telefonnummer hatten sie wohl aus dem Telefonbuch. Die E-Mail-Adresse war von einem Computer erzeugt und angeblich von gmx. Zu Beginn bekam ich nur 2 Probeabbos von seriösen Tageszeitungen und Anrufe von eigentlich seriösen Firmen. Ich ermittelte und erfuhr, dass es eine Liste von Teilnehmern eines Online-Gewinnspiels wäre. Nach 3 bis 4 Wochen gab es keine Seriösen mehr und es kamen die Banditen. Auffällig bei vielen Anrufen war, dass es sich dabei entweder um ältere Menschen und um junge, dann aber mit einem leicht türkischen Akzent handelte. Jetzt wurde versucht mir meine Bankdaten zu entlocken.
Das ging nach dem Motto: „Gegen sie läuft ein Inkassoverfahren der Bundesagentur für Plumperflusch. Wir müssen einen Datenabgleich in ihrem Interesse machen. Sie sagen mir ihre Bankleitzahl und ich sage ihnen ihre Kontonummer.“ Mit dem Verfahren soll Angst beim zu Betrügenden erzeugt werden, die Erwähnung einer scheinbar gewichtigen Institution oder Behörde soll das verstärken. Funktioniert das, so hat der Anrufer die Bank und antwortet dann mit einer falschen Kontonummer in der Hoffnung, das dass Opfer diese korrigiert. Damit haben sie was sie brauchen
Ich sammelte eine Weile und übergab das dann der Polizei. Von denen erfuhr ich, dass es im türkischen Teil Nordzyperns solche Banditen-Callcenter gibt in denen sich deutsche Rentner und junge Türken mit guten Deutschkenntnissen etwas dazu verdienen.

Die Frage, wie die das nun mit dem Geld machen klärte sich eine Weile später. Da bekam ich ständig Mails von Leuten mit ganz normal wirkenden deutschen Namen. In einem kurzen Text wurden mir jedes Mal ein zusätzlicher Wochenverdienst von mehreren tausend Euro in Aussicht gestellt. Auch hier informierte ich mich aus Interesse bei der Polizei.
Die Strolche gehen so vor: Sie erzählen eine fingierte Geschichte, dass du doch so nett sein solltest für eine Weile aus verständlichen Gründen dein Konto zu Verfügung zu stellen oder eins neu einzurichten. Dort gehen dann Beträge ein, die du an ein weiteres Konto überweist. Selbst kannst du dir jedes Mal einen bestimmten prozentualen Anteil abbuchen. Da kommen dann tatsächlich einige Tausender zusammen – bis die Polizei vor deiner Tür steht.

Grundsätzlich: Gar nicht erst auf Gespräche einlassen. Auf keinen Fall! Es sei denn, man will sich mal so richtig schön abreagieren. Bei Mails grundsätzlich nicht die Anhänge öffnen. Behörden werden Relevantes nie per Mail senden. Oft kommen diese Mails scheinbar von Amazon, paypal oder ebay – einfach Pfoten weg.

Wirklich Wichtiges kommt mit der Post!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12768
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Teeernte » Di 16. Jan 2018, 16:43

jack000 hat geschrieben:(16 Jan 2018, 15:45)

Ich gehe gar nicht erst ans Telefon wenn eine unbekannte Nummer anruft.


...bei mir wirft sowas die Fritzbox ab. Unbekannt = ignorieren..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon John Galt » Di 16. Jan 2018, 17:11

Ist ein bekannter Betrug. Gerade alte Leute fallen darauf rein.

Sobald er Zugang wird dein PC verschlüsselt (Syskey) und dann darfste 500 Dollar Support-Gebühr bezahlen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25296
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon jack000 » Di 16. Jan 2018, 20:34

Teeernte hat geschrieben:(16 Jan 2018, 16:43)

...bei mir wirft sowas die Fritzbox ab. Unbekannt = ignorieren..

Bei mir betrifft es i.d.R. das Festnetztelefon und das wird sowieso nicht genutzt, egal wer da anruft => Ton ist abgeschaltet.
Beim Smart-Phone hat ein jeder Anruf eine gespeicherte Nummer und wen einen Nummer statt ein Name auftaucht nehme ich nicht ab.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 25296
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon jack000 » Di 16. Jan 2018, 20:42

John Galt hat geschrieben:(16 Jan 2018, 17:11)

Ist ein bekannter Betrug. Gerade alte Leute fallen darauf rein.

Ja, genau das erlebe ich auch bei meinen Eltern (70+) das die mit solchen Dingen völlig überfordert sind.
=> Das ist auch die Zielgruppe die angesprochen wird dabei ...

Sobald er Zugang wird dein PC verschlüsselt (Syskey) und dann darfste 500 Dollar Support-Gebühr bezahlen.

Geht so, ich hatte auch mal eine Verschlüsselung durch eine ausländische Website bei der man illegal Fußball-Bundesliga schauen konnte. Durch eine Rücksetzung auf den letzten Installationszustand war das Thema erledigt.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 20:43

Och es ist doch lustig wenn so einer anruft. Ebenso irgendwelche tollen Gewinnspiele... mit denen unterhalte ich mich ne halbe Stunde dann haben die keinen Bock mehr auf ihren Job xD
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12768
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Teeernte » Di 16. Jan 2018, 20:48

jack000 hat geschrieben:(16 Jan 2018, 20:34)

Bei mir betrifft es i.d.R. das Festnetztelefon und das wird sowieso nicht genutzt, egal wer da anruft => Ton ist abgeschaltet.
Beim Smart-Phone hat ein jeder Anruf eine gespeicherte Nummer und wen einen Nummer statt ein Name auftaucht nehme ich nicht ab.


...VoIP der Fritz.box hat auch eine "Festnetz" Nummer. Deshalb bietet es sich an - solche Nervnummern erst garnicht durchzuschalten, ...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5606
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Dubioser Anruf, ...

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 27. Jan 2018, 15:20

Liegestuhl hat geschrieben:(16 Jan 2018, 13:14)

Für gewöhnlich warten Hersteller darauf, dass sich Kunden mit ihren Problemen bei ihnen melden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Microsoft anders ist.

Außer Bestatter.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „430. Helpdesk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast