PC geht aus und fährt wieder hoch

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11567
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

PC geht aus und fährt wieder hoch

Beitragvon Dampflok94 » Do 24. Dez 2015, 16:17

Pünktlich zu Weihnachten macht mein PC Ärger. Er geht einfach aus. Als wäre der Stecker gezogen. Nach wenigen Sekunden fährt er automatisch wieder hoch. Bis man sich anmelden kann. Aber dazu kommt es nicht. Das Spiel beginnt von vorn. Natürlich denkt man als erstes da an das Netzteil. Aber da spricht was dagegen. Wenn sich das Spiel dreimal wiedeholt hat, hat Windos (8.1) genug. Und es startet eine Windows Problem-Hilfe. Und in der kann man beliebig lange bleiben. Interessiert ein defektes Netzteil was gerade abläuft? (Die Optionen der Problem-Hilfe haben leider auch nichts gebracht.)

Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren könnte? Ich habe wie gesagt Win 8.1, Einen Intel i7 3770k, 16 GB DDR3 und als Festplatten eine 128GB SSD und 2TB. Hab ja zum Glück noch mein Schlaptop, ist aber nicht mehr das allerneuste. Wäre also schön, wenn ich wieder auf meinen PC zufgreifen könnte.

Und natürlich wünsche ich allen Frohe Festtage!
Zuletzt geändert von jack000 am So 27. Dez 2015, 14:11, insgesamt 2-mal geändert.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29133
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Tom Bombadil » Do 24. Dez 2015, 16:22

Andere Steckdose ausprobieren. Und/oder die Kiste aufschrauben und checken, ob alle Kabel richtig sitzen. Und/oder das Netzteil tauschen, diese Teile unterliegen auch einer gewissen Alterung.

Frohes Fest!
Zuletzt geändert von Tom Bombadil am Do 24. Dez 2015, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11567
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Dampflok94 » Do 24. Dez 2015, 16:33

Tom Bombadil » 24. Dez 2015, 16:22 hat geschrieben:Andere Steckdose ausprobieren. Und/oder die Kiste aufschrauben und checken, ob alle Kabel richtig sitzen. Und/oder das Netzteil tauschen, diese Teile unterliegen auch einer gewissen Alterung.

Frohes Fest!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :)
Mit dem Stecker werde ich mal probieren. Mit dem neuen Netzteil wird wohl nichts. Erstens liegt gerade keins bei mir rum ;)und zweitens bin ich der Typ mit den zwei linken Händen.
Zuletzt geändert von Dampflok94 am Do 24. Dez 2015, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Monteur

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Monteur » Do 24. Dez 2015, 17:03

Lüfter und Lüftergitter säubern. Das Problem habe ich auch öfter mal.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 647
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Excellero » Do 24. Dez 2015, 17:30

macht er irgendeinen piep ton? und ist das auch so wenn du ihn eine weile stehen lässt, oder geht er dann eine weile?
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11567
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Dampflok94 » Do 24. Dez 2015, 19:08

Excellero » 24. Dez 2015, 17:30 hat geschrieben:macht er irgendeinen piep ton? und ist das auch so wenn du ihn eine weile stehen lässt, oder geht er dann eine weile?

Weder noch. Kein Ton, er schaltet einfach ab. Hatte ihn auch mehrere Stunden ausgeschaltet. Kein Erfolg. :(
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11567
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Dampflok94 » Do 24. Dez 2015, 20:44

Monteur » 24. Dez 2015, 17:03 hat geschrieben:Lüfter und Lüftergitter säubern. Das Problem habe ich auch öfter mal.

:thumbup:
Der war es! Kleine Ursache, große Wirkung. Vielen Dank und besonders schöne Weihnachten. :)
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 647
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Excellero » Sa 26. Dez 2015, 20:01

das Problem kannte ich bis dato nicht.... ich verwende Staubfilter an sämtlichen fans :D Aber gut das dieses Problem behoben wurde.... :thumbup:
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Monteur

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Monteur » Sa 26. Dez 2015, 20:09

Ich habe einen Hund. Der erzeugt ziemlich viel Staub. Ausserdem Raucher. Irgendwann sind die Staubfilter halt zu, und dann reagiert der Temperaturfühler. Ist nur ärgerlich, dass man da von Windoof vorher keine Warnung bekommt, sondern das Ding einfach aus geht.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 647
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Pünktlich zu Weihnachten...

Beitragvon Excellero » Sa 26. Dez 2015, 20:15

Monteur » Sa 26. Dez 2015, 20:09 hat geschrieben:Ich habe einen Hund. Der erzeugt ziemlich viel Staub. Ausserdem Raucher. Irgendwann sind die Staubfilter halt zu, und dann reagiert der Temperaturfühler. Ist nur ärgerlich, dass man da von Windoof vorher keine Warnung bekommt, sondern das Ding einfach aus geht.


Naja MS kann ja nicht alles wissen... :D :D :D ..oder doch? :eek:
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant

Zurück zu „430. Helpdesk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast