Thunderbird und IMAP

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Thunderbird und IMAP

Beitragvon lobozen » Do 10. Nov 2011, 09:44

cosinus » Do 10. Nov 2011, 10:36 hat geschrieben:
Wenn dann könnte man überlegen, ob man nicht gleich alle Benutzerprofile auf eine Datenpartition auslagert. Systempartition nach C: und Profile wären dann meinetwegen in D:\Users oder so :thumbup:
natuerlich macht man das. aber hier gings um tb, oder?
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 756
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Thunderbird und IMAP

Beitragvon cosinus » Do 10. Nov 2011, 15:59

lobozen » Do 10. Nov 2011, 09:44 hat geschrieben:natuerlich macht man das. aber hier gings um tb, oder?

"Man" macht das? Ich kenn keinen der das macht. :D
Ich lagere die Userprofile auf eine andere Partition auch nicht aus. Bei meinem Vater hab ich nur eine Partition eingerichtet auf seinem Notebook (plus die 100MB Bootpartition die Windows ja automatisch immer erzeugt). Backups macht er regelmäßig auf seine externe Platte und etwa 1x im Monat mach ich von C: ein Image.

Will ich aber nächstes Jahr machen (leicht OT), dann kommt die neue LT-Version von Ubuntu (12.04) und die wollte ich mir dann installieren und mach aus /home eine eigene Partition. Jeweils eine Partition für /, /home und swap sollte reichen denke ich. "Große" Daten wie ISOs, Musik und Filme wandern auf meine 2TB-Platte nach /media/2TB
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Thunderbird und IMAP

Beitragvon lobozen » Do 10. Nov 2011, 17:00

cosinus » Do 10. Nov 2011, 16:59 hat geschrieben:"Man" macht das? Ich kenn keinen der das macht. :D
dann kennst du jetzt einen. :)
Bei meinem Vater hab ich nur eine Partition eingerichtet auf seinem Notebook
das halte ich fuer einen fehler. damit ist der "ermuedungseffekt" von win praktisch festgeschrieben.[/quote]
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 756
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Thunderbird und IMAP

Beitragvon cosinus » Do 10. Nov 2011, 19:43

lobozen » Do 10. Nov 2011, 17:00 hat geschrieben:das halte ich fuer einen fehler. damit ist der "ermuedungseffekt" von win praktisch festgeschrieben.

Das glaube ich nicht. Das System (win7) ist sinnvoll eingerichtet, es wurden nur die Programme installiert, die er auch wirklich braucht. Insgesamt erkennt Secunia AFAIR um die 20-25 Anwendungen.
Ob die Daten von ihm dann nun in C:\Users oder D:\Users liegen ist völlig irrelevant.
Außerdem ist in dem vier Jahre alten Notebook nur eine 160 GB Platte drin (149 GiB), die zu unterteilen macht wenig Sinn imho.
Von den 149 GiB gesamt sind bei ihm noch 122 GiB frei. :)

Zurück zu „430. Helpdesk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast