Office-Angebot

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21320
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Office-Angebot

Beitragvon H2O » Fr 9. Mär 2018, 21:56

NMA hat geschrieben:(09 Mar 2018, 21:39)

Und wie würdet ihr jetzt Office2016 kaufen? Also wenn man dieses 365 Abo nicht will? Bitte jetzt kein "gar nicht! Etwas anderes ..."


Huch, wo steht denn da etwas von "365 Abo"? Heißt das "Mitgliedschaft im RakutenClub"? Also Verkauf nur an Club-Mitglieder? Welche Kosten sind denn damit verbunden? Und: Was fordert der nächstbeste Wettbewerber für das begehrte Paket? Wenn das zu Gunsten von Rakuten geklärt ist, was hält Sie noch?

Ja, ich ahne etwas... könnte sein, daß man das Paket gar nicht erwirbt, sondern für 1 Jahr mietet. Dann wäre der Kaufpreis der Mietpreis. Na toll! Davon sagt aber das Angebot gar nichts.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11164
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Office-Angebot

Beitragvon NMA » Sa 10. Mär 2018, 08:43

H2O hat geschrieben:(09 Mar 2018, 21:56)

Huch, wo steht denn da etwas von "365 Abo"? Heißt das "Mitgliedschaft im RakutenClub"? Also Verkauf nur an Club-Mitglieder? Welche Kosten sind denn damit verbunden? Und: Was fordert der nächstbeste Wettbewerber für das begehrte Paket? Wenn das zu Gunsten von Rakuten geklärt ist, was hält Sie noch?

Ja, ich ahne etwas... könnte sein, daß man das Paket gar nicht erwirbt, sondern für 1 Jahr mietet. Dann wäre der Kaufpreis der Mietpreis. Na toll! Davon sagt aber das Angebot gar nichts.



Ne, immerhin ist Office 365 ein Original-Microsoftangebot. Kosten zwischen 69-99 € im Jahr und es hat schon auch nennenswerte Vorteile. Aber das ist nicht mein Ding. Wo würdest du jetzt Office 2016 kaufen? Also voll, inkl. Outlook.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6758
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Office-Angebot

Beitragvon unity in diversity » Sa 10. Mär 2018, 09:05

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 10:28)

Ich nutze Open Office, ist auch kostenlos und läuft auf allen bisher von mir verwendeten Betriebssystemen: Win XP, Win Vista, Win 7 und Win 8.

Apache Open Office?
Dann kann man auch gleich MS-office wählen.
Die Apache-Abhörmethode ist aber immerhin kostenlos.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21320
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Office-Angebot

Beitragvon H2O » Sa 10. Mär 2018, 09:09

NMA hat geschrieben:(10 Mar 2018, 08:43)

Ne, immerhin ist Office 365 ein Original-Microsoftangebot. Kosten zwischen 69-99 € im Jahr und es hat schon auch nennenswerte Vorteile. Aber das ist nicht mein Ding. Wo würdest du jetzt Office 2016 kaufen? Also voll, inkl. Outlook.


Na, wenn an MS Office 2016 kein vertrieblicher Pferdefuß der Firma Rakuten hängt, dann gibt es doch keine Frage! Kaufen!

MS Office 365 hätte den Vorzug, daß MS dieses Miet-Paket ständig weiterentwickelt. Das kann Ärger geben, wenn ein Partner die neuesten Eigenschaften nutzt und Sie mit MS Office 2016 diese Dokumente bearbeiten möchten. Mit diesen Macken habe ich mich schon vor dem Jahr 2000 herum geschlagen. Das eine Unternehmen rüstete ständig nach, und wir zappelten uns dann mit der älteren Version an deren Dokumenten ab.

Wenn Sie mit diesem Versionsärger nicht rechnen müssen... dann kaufen! 15 € haben den Wert eines mittleren Mittagessens in der Stadtmitte. Den unwahrscheinlichen Fall eines Fehlkaufs wird in Deutschland selbst ein Hartzer verwinden können!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Office-Angebot

Beitragvon zollagent » Sa 10. Mär 2018, 09:17

H2O hat geschrieben:(10 Mar 2018, 09:09)

Na, wenn an MS Office 2016 kein vertrieblicher Pferdefuß der Firma Rakuten hängt, dann gibt es doch keine Frage! Kaufen!

MS Office 365 hätte den Vorzug, daß MS dieses Miet-Paket ständig weiterentwickelt. Das kann Ärger geben, wenn ein Partner die neuesten Eigenschaften nutzt und Sie mit MS Office 2016 diese Dokumente bearbeiten möchten. Mit diesen Macken habe ich mich schon vor dem Jahr 2000 herum geschlagen. Das eine Unternehmen rüstete ständig nach, und wir zappelten uns dann mit der älteren Version an deren Dokumenten ab.

Wenn Sie mit diesem Versionsärger nicht rechnen müssen... dann kaufen! 15 € haben den Wert eines mittleren Mittagessens in der Stadtmitte. Den unwahrscheinlichen Fall eines Fehlkaufs wird in Deutschland selbst ein Hartzer verwinden können!

Man wandelt alles, was man verschickt, in PDF's um, dann kann die Version egal sein. Mach ich seit Jahr und Tag. ;)
immernoch_ratlos
Beiträge: 2312
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Office-Angebot

Beitragvon immernoch_ratlos » Sa 10. Mär 2018, 10:04

Wenn Du es brauchen kannst - warum denn nicht ?

365 käme für mich nicht in Frage - als "Alleinunterhalter" schreibe und rechne ich mit mir ganz alleine...

Zwar nutze ich selbst LibreOffice (Version: 6.0.1.1 (x64) täglich, habe mir für "besondere Fälle" diese PRO-Version unter 9 € über Amazon gekauft. Wichtig, könnte ja etwas dabei sein, was ich brauche. Diese Volumenlizenz enthält alle 7 Teilprogramme, wobei mich Access wohl am meisten interessiert. Ab und an stößt man ja auf Downloads von Exceldateien die nur über deren Macros funktionieren. Bislang wenig genutzt - enthält außerdem "Upload Center ", "OneDrive for Business" und "Skype for Business".

Das Paket lies sich nachdem ich den Link zur ISO (der mitgeliefert wurde) "bedient" hatte - WIN 10 kann ja direkt damit arbeiten - ganz normal installieren und anschließend bei MS Aktivieren. Wer MS-Dokumente liefern will / muss, wird wohl kaum drum herumkommen eine möglichst zeitnahe Version legal zu besitzen.
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34519
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Office-Angebot

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 10. Mär 2018, 10:19

NMA hat geschrieben:(09 Mar 2018, 21:39)

Und wie würdet ihr jetzt Office2016 kaufen? Also wenn man dieses 365 Abo nicht will? Bitte jetzt kein "gar nicht! Etwas anderes ..."

Wenn du eine 100% legale Lizenz haben willst, dann musst du bei einem richtigen Händler kaufen: https://geizhals.de/microsoft-office-20 ... ml?hloc=de
Mit Outlook: https://geizhals.de/microsoft-office-20 ... ml?hloc=de
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21320
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Office-Angebot

Beitragvon H2O » Sa 10. Mär 2018, 10:55

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Mar 2018, 10:19)

Wenn du eine 100% legale Lizenz haben willst, dann musst du bei einem richtigen Händler kaufen: https://geizhals.de/microsoft-office-20 ... ml?hloc=de
Mit Outlook: https://geizhals.de/microsoft-office-20 ... ml?hloc=de


Oha, das sind Preise für ganz harte Burschen: So um und bei 210 €! Ich zweifele gar nicht am technischen Wert des Pakets; aber umso wärmer meine Gefühle für LibreOffice und Ubuntu! Das ist wirklich nur für Leute, die beruflich im Team arbeiten und durch das Team zu MS Office verdonnert sind.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21320
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Office-Angebot

Beitragvon H2O » Sa 10. Mär 2018, 10:59

zollagent hat geschrieben:(10 Mar 2018, 09:17)

Man wandelt alles, was man verschickt, in PDF's um, dann kann die Version egal sein. Mach ich seit Jahr und Tag. ;)


Das ist immer vernünftig, wenn man Plattform übergreifend arbeiten muß. Nur wird es anschließend mit der gemeinsamen Bearbeitung einer Datei schwierig.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Office-Angebot

Beitragvon Misterfritz » Sa 10. Mär 2018, 13:07

Habe gerade beim Durchscrollen Rakuten gelesen. Mit denen und einer Lizenz für MS Office habe ich seeeeeehr schlechte Erfahrung gemacht. Alle Lizenzschlüssel, die mir Rakuten geschickt hatte, waren nicht geeignet, um das Produkt freizuschalten. Das Geld wurde mir auch nicht erstattet.
Ich bin dann auch auf LibreOffice umgestiegen, MS Office kann ich von zu Hause auch auf dem Fírmenserver nutzen, das reicht mir dann.

Zurück zu „430. Helpdesk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste